Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation since 27.06.2017 in all areas

  1. 68 points
    VC&FC 1894

    Stadionausbau/Stadionthread

    Die Nordseite wirkt nicht nur niedriger, sondern ist es auch. Wie auch schon beim Weststadion. Das liegt am höheren Niveau....ok, das klingt in diesem Zusammenhang einfach falsch Sagen wir besser: am erhöhten Terrain hinter der Nord (Trainingsplatz). Zudem ist deren Stadion noch einige Meter abgesenkt, das Spielfeld geschätzte 3 Meter unter dem Niveau der Promenade. Dadurch wirkt das Stadion von außen niedriger als es im Inneren tatsächlich ist. Weiters ist die Dachhaut unterhalb der Dachträger angebracht, die zwar eine entsprechende Höhe hätten, aber nicht wirklich raumbildend wirken. Man merkt bei dem Stadion einfach, dass man versucht hat bei gegebener Kubatur ein Maximum an Plätzen zu schaffen, wovon sich auch noch etliche in den Ecken befinden. Wegen der Höhenbeschränkung kam auch nur ein Rang in Frage. Die meisten Stadionbesucher sehen vom höchsten Baukörper (West) nur die Enden, oder haben nur einen sehr schleifenden Blickwinkel auf die "Zuckerseite". All diese Faktoren bewirken eben, dass das Stadion, trotz hoher Zuschauerkapazität, von außen nicht besonders mächtig wirkt. Nun zu Wichtigerem, unserer Festung am Laaerberg. Dort verhält es sich bei unserer neuen Nord genau umgekehrt. Durch das abfallende Gelände lag der Bereich vor der Nord immer schon etwas tiefer. Deswegen gleichen in der Ecke Nordost (nähe Fanshop) Stufen diesen Niveauunterschied teilweise aus. Siehe orangen Bereich: Schon die alte Nord hat deshalb von außen höher gewirkt: Man sieht hier auch schon gut, wie hoch das 1.OG der neuen Nord liegt, selbst wenn der Boden im Bereich davor noch etwas aufgeschüttet werden sollte. Übrigens sehr gelungen, dass man von den Büroräumlichkeiten / Vip-Festsälen aus, den direkten Blick auf die Trainingsplätze hat. Das Stadion wird besonders von dieser Seite eine sehr imposante Erscheinung abgeben. Nicht nur ist die Fassade hier am höchsten, sie ist schon aus einiger Entfernung in ihrer Gesamtheit wahrnehmbar und man nähert sich der Festung/Burg standesgemäß, nämlich von unten, ehrfürchtig nach oben blickend. So wie all die Autofahrer die zukünftig zu uns aufblicken werden. Auch wenn die neue West alleine schon unglaublich beeindruckend aussieht: so zeichnet sich nun schon immer mehr ab, was da für ein gewaltiges Teil am Entstehen ist: Wird mit dem davor liegenden Burggraben sicher ein beliebtes Fotomotiv. Vor allem am Abend, mit Flutlicht, beleuchteten, belebten Boxen und den nicht endenden Lichterketten der Fahrzeuge...
  2. 66 points
    Lewis

    Sommertheater 2017

    Ich schlag euch einen Deal mit dicken Eiern vor, ok? Also, sollte Barazite in diesem Transferfenster nicht zu uns kommen, ändere ich für 1 Monat (September) mein Avatar auf eines mit Rapid-Bezug. Dieses Angebot gilt, wenn ich für dieses Posting mindestens 50 Likes bekomme. Deal?
  3. 53 points
    database

    Der Konkurrenz-Thread

  4. 39 points
    Negan

    Transferthread Sommer 2017

  5. 33 points
    holybatman

    Transferthread Sommer 2017

    Normal poste ich im Transfer-Thread kaum etwas, weil eine Vorhersage über Stärken oder Schwächen eines potentiellen Neuzugangs zumeist in die Hose gehen . Der Terminus "einer Rapid nicht würdig" läßt mich dann aber doch nicht die Finger still halten.... Prinzipiell finde ich nämlich eine derartige Einschätzung ziemlich unfair gegenüber dem jeweiligen Spieler! Jeder Neue hat bei seinem Engagement bei Rapid wohl im Sinn, dem Verein und damit auch sich selbst bestmöglich zu helfen. Und genau dieses "bestmöglich" sollte man stets im Hinterkopf behalten. Nehmen wir das Beispiel Matej Jelic. Der gute Mann wurde als Notnagel am vorletzten Tag des Transferfensters als Ersatz für einen rund 7 Millionen-Mann geholt und konnte - vorhersehbar - die Hoffnungen nicht erfüllen! Was genau kann man Matej also vorwerfen? Dass er für die vorgesehene Aufgabe zu schwach war? Ich denke, das sollte man eher dem Verantwortlichen, der Jelic verpflichtet hat, an den Kopf werfen! von den diversen Verletzungen, die ihn in seiner Entwicklung zurückgeworfen haben, spreche ich da gar nicht. Mag sein, dass Jelic für Rapid wirklich einfach zu schwach ist. Aber das kann man doch bitte niemals dem Spieler selbst zum Vorwurf machen! Dieser Vorwurf wäre nur dann gerechtfertigt, wenn der Spieler selbst nicht alles dafür unternimmt, dem Verein in der vorgesehenen Weise zu helfen / zu unterstützen. Abgesehen von Jelic wurden in jüngerer Vergangenheit aber auch andere aktuelle oder ehemalige Spieler als "nicht Rapid-würdig" betitelt. Wer hätte beispielsweise einem Stefan Stangl bei seiner Verpflichtung eine derartige Leistungsexplosion zugetraut? Oder wie oft werden / wurden Mario Pavelic, Stephan Auer oder Andreas Kuen als "nicht Rapid-würdig" tituliert? Ich bin überzeugt davon, dass jeder dieser genannten Spieler im Rahmen seiner Möglichkeiten alles für den Verein gibt. Und das sollte - zumindest von der charakterlichen Einstellung her - reichen, um als Rapid-würdig angenommen zu werden! Nun weiß ich natürlich, dass die meisten Einschätzungen und (Vor-)Urteile zumeist aus einem Mix aus Ärger und Frust über die nicht erbrachten Leistungen entstehen. Und das ist durchaus verständlich. Trotzdem sollte man schon aus Respekt vor dem Menschen selbst mit derartigen Schnellurteilen vorsichtig sein. Ach ja, einer Rapid unwürdig sind für mich persönlich ganz andere Dinge. Ad hoc fällt mir da die Gastro im altehrwürdigen St. Hanappi ein. Oder der Derby-Platzsturm. Oder die Weimann-Bierdusche. Oder Rauchbomben und / oder Bengalen am Spielfeld. Und und und ..... Für Spieler wie Jelic, Prosenik, vielleicht auch Traustason reicht es eben aus verschiedenen Gründen nicht für Rapid. Damit muss man als Fan leben und es akzeptieren. Die Schuld für eine mangelnde Leistungsfähigkeit liegt aber kaum beim Spieler sondern eher beim Verantworltichen, der ihn - aus welchem Grund auch immer - zum Verein geholt hat. Und selbst da muss man damit leben, dass "Transferflops" immer wieder passieren können! Ich persönlich werde zumindest kurzfristig den weiteren Karriereverlauf von Traustason und Jelic weiter verfolgen. Zeigen die Beiden bei ihren neuen Vereinen auf, kann man die Diskussion, ob sie Rapid-würdig waren, durchaus - um eine Facette bereichert - weiter führen. Bleiben sie weiter blass und unauffällig, könnte man aber diskutieren, ob nicht vielleicht ein gewisser Andreas Müller Rapid-unwürdig war ......
  6. 29 points
    flonaldinho10

    Transferthread Sommer 2017

    PAO hat den Hassgriechen, AEK den Lustgriechen
  7. 27 points
    Elwood

    Transferthread Sommer 2017

  8. 26 points
    Dannyo

    Verletzte Spieler

    Gut, erfreuliche Meldung kommt sofort: Habe am vergangenen Wochenende erfahren, dass Schobi schon wieder wird. Also nix mit Horrorszenarien Karriereende und so. Habe mir den Krankheitsverlauf vom Doc genauer erklären lassen und es war halt einfach so, dass der Verlauf der Verletzung unglücklich war und die Einsätze im November viel zu früh kamen. Deshalb Rückfall, deshalb gleich wieder Schmerzen, aber das ist nichts, was nicht verheilen würde. Auch die Gefahr, dass die Verletzung dann bald wieder zurückkommt, ist nicht gegeben (wenn auch natürlich nicht ausgeschlossen, aber das wäre schon gewaltiges Pech). Mocinic etwa genauso weit wie Schobi derzeit. Beide aktuell beim Reha-Trainer, aber mit Aussicht auf vollständige Genesung.
  9. 25 points
    Feanor

    Transferthread Sommer 2017

    prosenik schaffte es nur aufgrund seines vaters zu chelsea und dann zu milan. der ehemalige weltstar christian prosenik hat das also eingefädelt, scheiß freunderlwirtschaft. was man hier teilweise zu lesen bekommt spottet jeder beschreibung. ein paar wenige habens mittlerweile eh schon geschrieben, ich finds wirklich absolut irre wie im moment mit prosenik umgegangen wird. was hat er sich jemals zu schulden kommen lassen? kam von den amas, verdient wenig, hat sich dann kurzfristig als stammspieler etabliert und war meiner meinung nach damals einer unserer besten, selbst in den EL spielen konnte er durchaus überzeugen. vergleicht man den kosten-nutzen-faktor mit einem jelic kanns sowieso keine zwei meinungen geben, danke nochmal an müller an dieser stelle. er wird dann verliehen, überzeugt, kommt wieder zurück und wird daraufhin angefeindet weil er sich nicht dem abstiegs- bzw. relegationskandidaten nummer eins anschließen will weil er sich a) nochmal bei rapid beweisen will, er ist im moment immerhin stürmer nummer zwei, oder einfach b) auf ein besseres angebot wartet. komplett jenseitig das asb momentan. bald gibts hier keinen unterschied zu facebook mehr.
  10. 25 points
    Homegrower

    Sommervorbereitung 2017/18

    Vor Ort hatte ich den Eindruck (war Halbzeit eins direkt an der Bank neben Gogo usw.), dass es viel ums Stellungsspiel ging, darum wie die Reihen verschieben usw.. Es gab viele Kommandos vor allem an die jüngeren, Schwab teilweise sehr aktiv am einteilen der anderen. Gogo hat sich bei den Aktionen vor allem die Wege der Mitspieler angesehen, wenn der Ball im Strafraum ankam sofort geprüft wie viele Spieler von uns sind in diesem Moment in eben diesem (relativ am Anfang war er mal sehr begeistert weil bei einer Flanke von der Grundlinie 4 Mann im Strafraum waren). Ich denke am Freinschliff muß noch gearbeitet werden. So war auch das Pressingverhalten im Fokus, wer attackiert wen und wer hat gleichzeitig welchen Gegner zuzustellen, wer muss wo nachrücken um Überzahl zu schaffen ohne ärgere Löcher aufzureissen. Selbiges beim herausspielen wenn wir angepresst wurden, fallen lassen, breit machen die Kommandos. Einen früh attackierenden IV, im passenden Moment, das sieht er auch gerne, Sonne hat hier extralob bekommen Boli zaudert noch zu viel, den wollte er häufig weiter vorne sehen. Thurnwald traut sich nicht immer voll drauf zu gehen, den riskanten Pass vorne zu spielen, attackiert öfter ungeschickt (begibt sich z.B. aus einer guten Position Frontal zu attackieren selbst hinter den Gegner um dann ziemlich sicher ein Foul zu machen), Gogo hat ihm das genau erklärt. Thurnwald hat auch extreme Räume entstehen lassen wenn der Gegner über die andere Seite gekommen ist. Ein paar Zweikämpfe waren dann aber richtig gut, ein Kopfballduell gewonnen wo er voll drauf ging und ich nicht gedacht hätte, dass er da ran kommt. Potential hat er allemal, muss aber natürlich noch sehr viel lernen. Schaub erhält viel aufmerksamkeit und aufmunterung es wieder und wieder zu probieren, auf verdacht mal durch zu laufen und viel öfter zu schiessen (wie der beim aufwärmen die Kugeln an den Goalies vorbei zirkelt und versenkt, da bekommst fast einen knusprigen in der Hose). Insgesamt versucht Gogo diese ganzen Verbesserungansätze den Spielern positiv zu vermitteln, sie machen nicht was falsch sondern sie können das eigentlich noch viel besser. Butre schreibt brav mit. Es dürfte schon eine sehr klare Vorstellung davon geben wie er unser Spiel gerne sehen würde. Die Problemösungen sollten spielerisch Erfolgen, werden sie angepresst wird heraus gespielt und nicht der Ball raus gedroschen, Überzahlsituationen schaffen und dann soll es auch schnell und präzise nach vorne gehen. Man hat in Summe schon gesehen, das war einfach viel Test, Analyse, Abläufe und Bewegungen automatisieren, neue und junge Spieler mit einbinden. Die Spieler schienen auch ganz schön geschlaucht. Steff ist 15 Minuten vor Ende alleine schon zum Bus gegangen, sehr wortkarg (aber immer noch freundlich zu den Fans) ich schätze um gleich mal die Beine hoch zu legen. Ohne jetzt eine Erwartungshaltung zu entwickeln freu ich mich langsam aber sicher sehr auf die neue Saison, der ganze Umgang der anwesenden, Trainer, Spieler usw. wirkt recht rund. Nicht komplett überdreht halblustig, mehr konzentriert und trotzdem a bissal a Schmäh wenns passt. Wie die Spieler miteinander in der Halbzeit analysiert haben, also so die Einzelgespräche zwischen den Spielern zu einzelnen Aktionen, wie man die besser hätte lösen können, das wirkte recht konstruktiv und da war auch richtig der Ehrgeiz zu sehen es besser zu machen. Ahjo, Testspiele sollte man weder in die eine noch andere Richtung überbewerten. Er hat sofort abgezogen und dann hat der abgefälscht genau gepasst. Hätte er gezaudert passiert wohl überhaupt nix. Wir sind oft etwas umständlich mit noch mal stoppen, herrichten, noch ein Haken, da wars eine wohltat wenn er einfach mal drauf haut.
  11. 24 points
    holybatman

    Transferthread Sommer 2017

    Das aktuelle Interview von Bickel wirkt auf mich ziemlich wirr und planlos! Oder anders ausgedrückt: man hat sich mit der endlosen Stürmergeschichte in eine Sackgasse hinein manövriert, aus der man jetzt nicht mehr heraus kommt. Und jetzt weiß man nicht mehr, wie man noch argumentieren will, um glaubwürdig zu bleiben (was ohnehin nicht mehr gelingt). Die Kaderplanung für die heurige Saiosn ist erneut irgendwas, bestätigt aber den Schlingerkurs der letzten Jahre eindrucksvoll! Man versucht mit aller Gewalt (und dieses Wort möchte ich unterstrichen wissen), den Kader irgendwie zu verkleinern, übersieht dabei aber, dass man nicht nur quantitativ sondern auch was die Qualität anbelangt in die Bedeutungslosigkeit abrutscht! Mit zwei bundesligatauglichen Stürmern in eine Saison zu gehen - wohl wissend, dass einer davon noch verletzt ist - zeugt mMn von Ahnungslosigkeit zum Quadrat! Allerdings gilt das im selebn Maß auch für die gesamte Offensivabteilung! Man hat: .) einen - bie aller Wertschätzung (!!!) - bald 37jährigen, von dem man weiß, dass er nicht mehr in der Lage ist, ein ganzes Spiel in vollem Tempo durcfhzustehen! .) die Herren Schaub und murg, die seit Monaten (!) kaum mehr Leistung zeigen, bzw. in ihrer Entwicklung nicht nur stagnieren, sondern es offenbar schaffen, immer wieder einen Schritt zurück zu machen! Helle Momente oder gar Lichtblitze kommen da gar nicht mehr .) mit Andreas Kuen einen Spieler, der 2 Jahre Verletzung hinter sich hat und zudem bisher überhaupt nciht unter Beweis stellen konnte, dass er überhaupt auf Bundesliganiveau agieren kann! .) mit Eren Keles einen 23jährigen Regionalliga-Kicker, bei dem auch niemand seriös vorhersagen kann, ob er für die Bundesliga geeignet ist! .) und schließlich einen Tamas Szanto, mit dem ich persönlich überhaupt nichts anfangen kann. Denn für einen 6er / 8er ist er viel zu filigran und körperlich unterlegen und auf der 10er-Position kommt vielleicht ab und zu mal ein guter Paß oder ein mehr oder weniger gefährlicher Torabschluss. Insgesamt aber viel zu wenig, um ein Spiel bei Rapid tragen zu können. Und mit diesem Kader will man "durchstarten", die sprichwörtlichen Rapid-Tugenden wieder hervorkehren und zurück auf die Erfolgsspur finden? Ernsthaft jetzt? Wie bitte soll das mit diesem Material funktionieren? Aber es ist doch großartig, dass wir mittlerweile schon mehr Spieler verliehen haben, als so mancher Autoverleih seinen Fuhrpark zu vermieten im Stande ist! Ich beobachte das ganze Treiben nun schon längere Zeit mit beinahe erschreckender Gleichgültigkeit und wundere mich eigentlich nur mehr, dass sich so viele Fans nach wie vor mit dem sprichwörtlichen "heissen Tee anschütten" lassen. Das Gelabere rund um die Kaderreduktion habe ich bereits vor Monaten kritisiert. Nun hat man es also geschafft, dass dem Trainerstab (der mittlerweile wohl größer ist als der Kader) der richtig kleine Kader zur Verfügung steht, "mit dem man konkret und ordentlich arbeiten kann". Für das Spiel am Samstag schaffen wir es gerade noch, 18 Mann aufzustellen! Und das am zweiten Spieltag! In all dem Trubel rund um das neue Stadion, der professionellen Vermarktung und dem Durcheinander im Kader und im Trainerstab ist für mich viel verloren gegangen, was Rapid einst ausgezeichnet hat! Man steht zwar offenbar (bin mir da nicht ganz sicher) finanziell so gut da wie noch nie. Sportlich jedoch wurschelt man herum wie in den "glorreichen" Zeiten anfangs der 90er Jahre. Allerdings war das damals aufgrund der finanziellen Schieflage nachvollziehbar. Heute ist das aber lediglich die Unfähigkeit der handelnden Personen! Im Vorjahr ist man knapp dem Super-GAU (Abstieg) entronnen. Für heuer hat man sich anscheinend zum Ziel gesetzt, noch einen drauf zu setzen...... Und zur Erklärung: ja, es ist erst eine Runde gespielt und ja, wir haben nach wie vor einen Haufen verletzter Spieler, die, wenn sie fit sind, die Qualität des Kaders wohl deutlich anheben würden! ABER: glaubt denn ernstthaft jemand, dass Schobesberger und Mocinic demnächst zurück kommen und sofort wieder Leistungsträger sein werden? Glaubt ernsthaft jemand, dass Kvilitaia in drei wochen wieder zur Tormaschine werden wird? Glaubt auch ernsthaft jemand daran, dass wir dann im Laufe der "restlichen" Saison keine Verletzten oder Gesperrte mehr haben werden? Eher ist anzunehmen, dass wir uns weiter am Herumgestoplere von Murg und Schaub erfreuen werden und uns Mitte September fragen müssen, wie man ernsthaft mit einem (BackUp-)Stürmerduo Prosenik / Sobczyk in die Saison gehen konnte. Also Herr Bickel, lügen sie sich nur weiter selbst in den Sack! Bis man drauf kommt, dass da wieder mal viel Blödsinn gemacht wurde, wird schon noch eine Zeit vergehen. Und da kann man sich ja überlegen, wie man auf die nächste Welle aus Frust und Ärger reagiert....
  12. 24 points
    QPRangers

    Sommervorbereitung 2017

    "Der Typ" ist Torschützenkönig für die Austria geworden , hat einmal 13 und heuer 17 Tore gemacht für uns, dazu noch 5 in der EL (incl Quali) ... bringt uns auch, neben der EL Quali heuer hoffentlich einiges an Geld rein Nur weil die Medien und Fans anderer Vereine einen Beistrich im Hoserl haben , vor lauter Erregung wenn der Larry (oftmals zurecht) Foul reklamiert ? Für mich ein Veilchen, ein Austrianer und nicht "der Typ"
  13. 24 points
    CornO

    Taktiktafel

    1. eine Grundformation (oder "Initialstaffelung" - René Maric) sagt noch nichts über die dadurch umgesetzte Spielweise aus. State of the Art ist es momentan in der Spielausrichtung sehr flexibel zu agieren, entweder was die Initialstaffelung betrifft oder die offensive/defensive Ausrichtung bzw. sogar beides. Hoffenheim, Dortmund wären Beispiele für formativ flexible Mannschaften, Real oder Deutschland (speziell im Confed Cup) dagegen sind in der Ausrichtung sehr flexibel, können Ballbesitzspiel genauso wie blitzsaubere Konter. Eine Raute wie sie Bremen lange pflegte - dem Zehner den Ball geben und das Beste hoffen - ist natürlich nicht mehr erfolgsversprechend, aber grundsätzlich ist es nicht unklug sich eine eher unkonventionelle Grundformation anzueignen, sofern sie zu den Spielern passt. Die Gegner sind mit den Abläufen eines Lehrbuch-4-2-3-1 einfach vertraut und wissen, wie man sich zu verhalten hat. Das kann also schon den Unterschied ausmachen. 2. Adi Hütter hat 2014 nach dem Ausscheiden gegen Malmö mit der Umstellung auf ein 4-3-1-2 stabilisiert, Letsch gelang in seiner Interimszeit selbiges (hab ich zumindest so im Hinterkopf). Rose ließ seine U18 auch immer im 4-3-1-2 antreten - und das überaus erfolgreich (zumindest aber seit der Saison 2015/16, da gibt es eine Mannschaftsanalyse von Rene Maric dazu). Dein Verständnis scheint mir etwas aus der Zeit gefallen zu sein: das RB-typische 4-2-2-2 ist im Grunde um nichts breiter, da wie dort ist es wichtig über entsprechendes Verschieben die seitlichen Räume zu schließen. Im 4-2-3-1 besteht im Spielaufbau meist das Problem, dass zu wenige diagonale Anspielstationen vorhanden sind. Kippt dafür ein Sechser ab, räumst du dir das Zentrum leer und zwingst dich selbst auf die Flügel. Aber das ist Geschmackssache, eine Formation ist immer nur so gut wie seine Umsetzung und nicht per se schlecht oder unflexibel. Seit Fünferketten wieder en vogue werden, spielen sehr viele Mannschaften wieder mit zwei Stürmern - und gerade von einem Salzburger klingt die Meldung ein wenig komisch. Ich mein, Alan-Soriano, anyone? Óscar ging es im Pressing insgesamt etwas vorsichtiger an, unter Rose wird da wieder ein Zahn zugelegt. Mit zwei breiteren Stürmern lässt sich eine Viererkette schön zustellen, der durschiebende Zehner leitet dann das Angriffspressing ein. Durch das Dreiermittelfeld dahniter wird die Aufgabe der Außenverteidiger erleichtert, da die Achter zuerst Zugriff am Flügel herstellen und nicht mehr derart weit hoch- und durchgeschoben werden muss. Einen Punkt muss ich dir zugestehen: ich habe noch keine Ahnung, wie die Zehnerposition besetzt und interpretiert wird. In der Youth League hatte Wolf dort einen Stammplatz. Aber gerade in der Bundesliga werden auf der Position andere Qualitäten gefragt sein als bei diesen Pressing-Hochfesten. Ich hatte bis vor kurzem eigentlich keinen Stürmer für die Position im Sinn, aber das ständige Spiel mit Rücken zum Tor und vermutlich hauptsächlich kurzes Ablagenspiel könnten jemandem wie Dabbur schon sehr liegen.
  14. 23 points
    pironi

    Bild des Tages

    Der ORF mit seiner Illustration zum Thema Internet-Betrug.
  15. 22 points
    echter-austrianer

    Stadionausbau/Stadionthread

    Ich war heut auch mal unterwegs.....das sieht schon recht mächtig aus....und das ist noch weit nicht Dachgleiche bei der Nord. Größte Sorge.....der Steg, nix zu sehen diesbezüglich. Die Vorstellung, dass 15000 Leut von der U-Altes Landgut über 8 Fahrspuren VTK marschieren....und das 2x ..... verursacht mir Magenschmerzen. Ich hoff ich irr mich, aber ich fürchte der Steg ist dann erst Teil des Viola Park Projektes.
  16. 22 points
    valderama

    Transferthread Sommer 2017

    DfdE (Danke für die Erklärung)
  17. 22 points
    Campione

    Was wurde aus...

    Muss man bei der Bewertung von Spielern immer so ausfällig werden? Mitchell zuckt ja schon aus, wenn ihm jemand attestiert keine Ahnung in einem Fußballforum zu haben und Du findest es ja auch selten megatoll, wenn abwertend auf deine Arbeit als Journalist geschaut wird. Auf sachlicher Ebne kann man an Ati, auch mit den Informationen die uns zur Verfügung stehen, genug kritisieren. Und das ist auch völlig in Ordnung und soll auch so sein. Aber es ist für das allgemeine Gesprächsklima nicht förderlich, wenn andere, in dem Fall nicht einmal Anwesende, als Pfeifen, Flaschen etc. denunziert werden. Es wird dir wurscht sein, aber ich kann Leute nicht für voll nehmen, die so etwas nötig haben. Für mich hat sich dann jegliche Diskussion erübrigt, auch wenn das Gegenüber zu manchen Themen vielleicht etwas Interessantes zu erzählen hätte.
  18. 21 points
    Dannyo

    Transferthread Sommer 2017

    Ich hab zu dieser These sogar mal eine Fotomontage gemacht
  19. 21 points
    aXXit

    [CL Quali, 2. Runde] Hibernians FC - FC Salzburg

    Teilweise auch etwas kurios. Vor dem Spiel liest man oft "Könnte unangenehm und knapp werden", "Ein 2:0 würd ich mit Handkuss nehmen", ... Jetzt gewinnen wir ohne Probleme sogar mit 3:0 im ersten Pflichtspiel und plötzlich ist vieles blöd und sogar das Bashing einzelner Spieler geht schon los. Dabbur und Yabo bei Weitem nicht so schlecht wie von vielen hier dargestellt. Yabo scheint athletisch absolut zurück zu sein und auch Munas tritt ganz anders auf als bei seinem ersten Gastspiel. Natürlich fehlen ihm noch die Tore, aber 2 Torbeteiligungen im ersten Pflichtspiel sind voll ok. Lazaro möchte ich aber auch hervorheben. War zwar kein wirklich fordernder Gegner, aber er hat Lainer stark vertreten. Da mach ich mir keine Sorgen, selbst wenn Lainer ein paar Tage länger braucht bis er zurück ist.
  20. 21 points
    chili

    der stress mit den mädels

    Also ich würde in Frauen-Sachen grundsätzlich immer auf Sub-Zero hören!
  21. 20 points
    Dannyo

    Transferthread Sommer 2017

    Hey, Medien! Link aufs ASB legen, wenn unsere Detektive eure Hauptquelle sind. Nicht stillos sein!
  22. 19 points
    Styria

    Sommertransfers 17/18

    Ein paar Gedanken dazu… 1.) Ich nehme an, bei jenen, die sich eine Rückkehr vorstellen können, überwiegen emotionale Gründe, nicht sachliche… 2.) Tut mir leid, ich sah Avlonitis damals zwar gut, aber nicht überragend. Die große Überzeugung rührt ja nur daher, weil es diesem Halbjahr sonst so gut wie keinen Lichtblick gab. 3.) Bevor mich jemand darauf (in Verbindung meines Lieblingsspielers) anspricht: Nein, ich gehöre nicht zur Sorte, die einem eigenen Spieler etwas missgönnt oder ähnliches, nur um sich vielleicht in einem belanglosen Forum bestätigt zu fühlen. Mir wäre am liebsten gewesen, der Avlonitis hätte zusätzlich in jedem Spiel einen Hattrick geschossen und eine Heldenstatue bekommen. 4.) In der Zwischenzeit hat Avlonitis, in einer alles andere als toller Liga, sich nicht gerade mit Ruhm bekleckert und ist wohl nicht zufällig aktuell (wieder) vereinslos. Ein Legionär sollte eine halbwegs sichere Verstärkung sein. Nur weil er einmal (eine Halbsaison) funktioniert hat, muss er kein zweites Mal funktionieren. 5.) Hätte Avlonitis schon letztes Jahr den Berater gewechselt, wäre er noch hier und es hätte keinen Schulz gegeben. 6.) Selbst mit dem fehlerhaften Schulz, war die Abwehr in der letzten Saison kein wirkliches Sorgenkind. 7.) Wir brauchen schlichtweg keinen weiteren IV. Auch wenn wir mit Fünferkette spielen würden, was wir eh nicht tun, weil wir das restliche Kadermaterial dafür nicht haben. 8.) Die Zukunft muss (wenn Lovric ein Jahrhunderttalent sein soll, ist er ein Jahrtausendtalent) Maresic gehören! Falls man diese Personalie verbockt, also nicht entsprechend fördert und in ein paar Jahren teuer verkauft, kann man die Jugendabteilung getrost schließen. 9.) Die Diskussion ist hinfällig, da Kreissl die Sinnlosigkeit angesprochen hat, und sich am Ende wohl kaum selbst widerlegen wird.
  23. 19 points
    HwG

    Tamara & Family - Hilfe erbeten!

    passt nicht ganz hierher, aber trotzdem schön
  24. 19 points
    flanders

    Transferthread Sommer 2017

    Traustason jetzt nieder zu machen ist mies. Der Kerl hatte Euro sei Dank keine ordentliche Vorbereitung, war oft verletzt, Trainerwechsel, SD Wechsel, Mannschaft generell schlecht und jetzt hab ich auch nicht das Gefühl dass man ihn unbedingt halten möchte. Die Vorzeichen sein Potential abzurufen waren für einen neuen Spieler auch schon mal besser.
  25. 18 points
    CornO

    #10 - Valentino Lazaro

    Zurückgekehrte Leihspieler und vor allem Leitgeb kann man in diesem Kader sehr wohl als Neuzugänge werten, die sich auch auf Anhieb als Stützen erwiesen haben - was hier recht großkotzig gefordert wird, aber absolut keine Selbstverständlichkeit ist. Ich sehe nicht ein, was am aktuellen Kader bemängelt wird. Der Hindsight Bias ist massiv hier im Forum. Sommer 2015: Keita ist komplett überfordert. Sommer 2016: Keita geht und ist unersetzlich, Laimer noch zu grün. Außerdem kann Lainer nie und nimmer den verletzten Schwegler vertreten. Sommer 2017: Laimer geht als bester Spieler der Bundesliga, Lainer holte 19 Scorerpunkte, ist im Nationalteam und natürlich unersetzlich als AV. Was wollt ihr mit den jungen Hupfern...
  26. 18 points
    Silva

    Der Konkurrenz-Thread

    Nachdem Herr Holzhauser gestern es so wichtig war Rapid zu kommentieren #immerweiter
  27. 18 points
    VC&FC 1894

    Stadionausbau/Stadionthread

    Vor einiger Zeit ist die Frage aufgetaucht, ob die Fluchttreppen aus dem Auswärtssektor, wie bei den anderen Sektoren im 1.Rang, aufs Feld führen werden. Das wird nicht der Fall sein, wie man auch auf den neuesten Fotos gut erkennen kann. Zwar führen Treppen vom 1. Rang hinunter aufs Spielfeldniveau, allerdings verhindert die Mauer davor den Zugang aufs Feld. Wodurch wohl ein Platzsturm der Auswärtsfans und ein Aufeinandertreffen der Fangruppen erschwert werden soll. Siehe gelben Bereich: Hier sieht man den Bereich für die Auswärtsfans unter der NW-Tribüne: Wenn ich versuchen würde die Funktionen zu erraten: - magenta: überdachter Vorbereich - hellrot: Gästetunnel - dunkelblau: Kassa / eventuell Depot - orange: "Aufenthaltsbereich" - schwarz: Betonsockel Flutlicht - dunkelrot: Stiegenaufgang in den 1. und 2. Rang - gelb: Aufgang zu 1. Rang / "Graben" - hellblau: vielleicht Sanitäranlagen - grau: vielleicht Kiosk mit Verbindung zu Lager - rote Pfeile: vielleicht Fluchtmöglichkeit über die Zufahrt Der überdachte Vorbereich: Der Gästetunnel: Betonsockel Flutlicht: Der Aufgang zum 1. Rang: Das Stiegenhaus der Auswärtsfans in rot:
  28. 18 points
    Raiden123

    die Konkurrenz

    Sportprophet
  29. 18 points
    lovehateheRo

    Sturm in Europa 2017/18

    Man kann nur hoffen, dass Podgorica aufsteigt. Es wäre schon ziemlich scheiße, wenn man in einer Woche eine weite Auswärtsreise in ein unwirtliches Land hätte, und dann zusätzlich auch noch nach Armenien müsste.
  30. 17 points
    herr_bert

    Sturm Trikots

    Könntest deinen Kindern zum Schulstart dann auch eine Zuljtasche, einen Zuljblock oder gleich eine ganze Zuljtüte kaufen.
  31. 17 points
    Lucifer

    Fredy Bickel, Geschäftsführer Sport

    Ist vielleicht nicht der richtige Thread aber: habt ihr euch das Altacher Spiel gegen die Veicherln angesehen? und mir gehts da jetzt nicht unbedingt um die diversen Individualisten, sonder um das Spiel. Man sieht das hier Automatismen greifen, die Spieler auch ohne am Ball fast immer richtig platziert sind bzw. sich diese in die jeweiligen Schnittstellen begeben haben um anspielbar zu sein! Das betriebene Pressing und die Laufbereitschaft war sehr erfrischend und hat wirklich Spaß gemacht beim zusehen. In einigen Situationen hat Altach die Austria regelrecht vorgeführt und spielerisch einfach Lösungen gefunden. Abgesehen davon das bei der Austria gar nichts ging und sicherlich einige Akteure weit unter deren normalen Leistungsniveau agierten, so sah man schon welch Schritt nach vorne Altach gemacht hat! Das vermisse ich bei uns, und zwar in vielerlei Hinsicht, der Punch, taktisches Verhalten, Lauffreudigkeit und wo sind unsere Automatismen, welch Plan verfolgt Gogo?... Bickels Arbeit lässt sich kaum einschätzen, vor allem da die Kaderreduktion kurzfristig nicht den gewünschten Handlungsspielraum öffnete, sondern in meinen Augen vielmehr bekannte Baustellen viel stärker zum Vorschein brachte. Unser Stamm im Sturm braucht sich nicht verstecken, dennoch sind beide noch nicht die Vollstrecker wie man sie sich wünscht, das Mittelfeld ist aufgeblasen, hier sticht jetzt niemand unbedingt heraus, bzw. ist charakterlich nicht derart gefestigt um Verantwortung zu übernehmen bzw. das Spiel bei negativem Verlauf an sich zu reissen. Dies offenbart mir, das viele in der Mannschaft nur dann über sich hinauswachsen, wenn der gesamte Apparat einwandfrei läuft! Die Mannschaft sei so intelligent, wie auch immer man dies interpretieren möchte, so stellt sich einem die Frage, worin sich diese Intelligenz widerspiegelt? denn am Platz während dem Geschehen ist davon reichlich wenig zu sehen, und sollte es sich um Eigenkritik oder -analytik handeln so kann ich diese Intelligenz auch nur bedingt sehen, denn man dürfte aus vergangenem nicht wirklich Lehren ziehen können bzw. sind die Erkenntnisse nicht unbedingt die richtigen! Ich bin mit dem Kader eigentlich recht zufrieden, woran es fehlt sind Individualisten wie Boskovic, Kainz, Jelavic, Ivanschitz, Beric oder Hofmann in Jungen Jahren, waren... Die ganze Inszenierung um die Kapitänsübergabe an Schwab stösst mir bis heute noch Sauer auf... ja man will ihn zur neuen Leitfigur positionieren - die Chancen das er bei Rapid auffhört zu kicken stehen nicht schlecht, aber hat er auch die Persönlichkeit dafür, ist er jemand der die Mannschaft durch sein Auftreten und seine Leistung pushen kann, sie teilweise besser machen kann? Ich für meinen Teil sehe dies mit großer Skepsis und befürchte das dies für Schwab eher Ballast ist als Motivation. Vor allem in Hinblick seiner massiv schwankenden Leistungen ist das nicht förderlich ... Generell haben wir momentan niemanden im Kader dem ich dieses Amt zutrauen würde. Ja Hofmann war sicher auch nicht dauerhaft gut unterwegs, aber ich kann mich eigentlich an kein Match erinnern wo er sich nicht den Arsch aufgerissen hätte und gelaufen ist als hätte er 4 Lungen... Ich hoffe das Bickel zumindest gewisse Teile meiner Gedanken ähnlich sieht und im Sommer dahingehend reagiert bzw. reagieren kann! Denn eines muss man den ganzen Trifons, oestls und wie sie alle heißen mögen zugute halten, sie schreien präventiv, wahrscheinlich Substanz und teilweise sinnlos, jedoch ist Rapid am besten Wege sich längerfristig ins Mittelmaß zu manövrieren..., denn für den Laien ist es schwer erklärbar warum Mannschaften mit weitaus kleinerem Budget und teilweise schlechterer Infrastruktur, dennoch in aller Regelmäßigkeit Rapid mehr als nur ebenbürtig sind.
  32. 17 points
    Gizmo

    Sommertheater 2017

    Kurz in eigener Sache: Ich habe Dannyo gebeten meinen Nickname von Stripe auf meinen ursprünglichen Nick "Gizmo" zurückzuwandeln. Das hat genau einen Grund, und sonst keinen: Mein Nickname ist nach meinem Kater gewählt, der mich seit 15 Jahren durch mein Leben begleitet. Leider scheint es so, als ob wir nicht mehr viel Zeit miteinander haben und mit ist es einfach ein emotionales Anliegen, seinen Namen als Nick zu haben. Ich schreibe das hier, weil hier die meisten meine Beiträge lesen. Und wer es als Spam sieht, sei es wie es sei Gehabt euch wohl, werde wohl eher rar sein die nächste Zeit. P.S: Danke an jeden der nette Worte und Zeilen findet. Freue mich über alles per PN; aber ich wollte mit diesem Posting nicht dazu beitragen, dass dieser Thread komplett mit Antworten hierauf zugepostet wird. Gizmo
  33. 17 points
    VC&FC 1894

    Stadionausbau/Stadionthread

    Vielleicht täuscht das, weil auf der Nord derzeit noch einige Reihen fehlen. Ost 1.Rang: 11 Reihen West 1.Rang: 13 Reihen Nord 1.Rang: 18 Reihen Ost 2.Rang: 11 Reihen West 2.Rang: 12 Reihen Zumindest eine zusätzliche Reihe im 1.Rang hat sich schon hier angekündigt: Ist auch hier zu sehen, samt Brüstung hinter der letzten Reihe: Insgesamt also 3 Reihen mehr auf der neuen West als auf der Ost. Deswegen wirkt wahrscheinlich der Raum zwischen den beiden Rängen geringer und der 2.Rang wirkt so nah: Der 2.Rang der West kragt auch 2 Reihen weiter über den 1.Rang als das bei der Ost der Fall ist: Das spart auch Platz, die West musste ja mit geringerer Tiefe gebaut werden: Auf der Seite zum Auswärtssektor "fehlt" im 2.Rang die 12.Reihe (rot angedeutet). Durch deren Weglassen entsteht ein breiterer Zugang, wodurch der Auswärtssektor auch von oben erschlossen werden kann. Auf der anderen Seite im Familiensektor kommen in die letzte Reihe einfach Sitzplätze. Ich hoffe die roten Dinger auf der West sind nur Muster von verschiedenen Sitztypen und keine ernsthafte Überlegung bezüglich der verwendeten Farben. Offenbar gab es da heute einiges zu besprechen:
  34. 17 points
    Burschi

    Torhüter-Diskussion

    Aufgrund der Reaktion auf die Degradierung zum 2er im vergleich zu Strebinger im Winter allein ist das schon die richtige Entscheidung.
  35. 17 points
    kubaXVI

    Der Konkurrenz-Thread

    Perfektes Bild für die neue MA48 Kampagne...
  36. 17 points
    since1312

    der stress mit den mädels

    @PostingGmbH egal was du jetzt machst du kannst leider nur verlieren. deine letzte chance ist: brich alle sozialen kontakte ab und wandere nach australien aus. dort wirst du ein neues leben beginnen, sport machen, dich gesund ernähren, tolle neue menschen kennen lernen und einen beruf finden der dir spaß macht. nach ein paar jahren wirst du auf einer deiner morgendlichen surftouren, die du immer vor der arbeit machst, von einem hai vom board gerissen und stirbst- that`s life.
  37. 17 points
    Vöslauer

    Wie ich den OoK_PS hasse!

  38. 16 points
    Lichtgestalt

    SK Rapid Wien - SV Mattersburg 2:2 (1:0)

    geh scheissen. soll keine provokation sein.
  39. 16 points
    Man kann ja zur Causa stehen, wie man will, aber zwei Sachen sind mMn ziemlich unumstritten: Die Vienna hat sich in den letzten Jahren finanziell übernommen, mehr Kohle ausgegeben, als letztendlich da war, und sich so eigentlich unfair einen sportlichen Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Ostligisten verschafft. Die Konsequenz war die Insolvenz und eigentlich ein Abstieg in die Stadtliga. Wäre es so gekommen, hätte wohl jeder halbwegs vernünftige Mensch gesagt: Okay, shit, es ist viel blöd gelaufen, aber wenigstens ist die Insolvenz vom Tisch und das eine Jahr Wiener Liga überstehen wir auch locker... Wenn aber der Verband nicht in der Lage war, eine rechtlich klare Regelung zu schaffen, dann ist das schlicht seine Schuld. Auch das Auftreten der Funktionäre von WFV oder vom Herren Wesely ist äußerst unprofessionell. Da kommt so richtig schön der Mief auf der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts durch, eine Geisteshaltung, in der sichs Verbände und andere "Institutionen" intern und hinter verschlossenen Türen je nach Anlass so drehen, wie sies gerade brauchen, und wer dagegen aufsteht und vollkommen legitim den Weg zum Rechtsstaat sucht, wird als Störenfried, Denunziant etc... verunglimpft. Man kann diesen Personen den Erfolg der Vienna so richtig vergönnen - dieser Typ an Funktionären ist es, weshalb der österreichische Fußball heute den Anschluss an westeuropäische Standards verloren hat und sich erst mühsam herantasten muss... Verblendete, selbstherrliche Inkompetenzler, die "Lösungen" irgendwie zusammenschustern, je nach Sympathie und Anlass - Nein Danke zu dieser selbstherrlichen Kaste, und herzlichen Dank an die Vienna, dass im Sport- und Verbandsrecht vl bald mehr Klarheit und Rechtssicherheit herrschen könnte.
  40. 16 points
    Ich versuche mal zu kategorisieren und alle nicht direkt auf die Abteilung Sport bezogenen Punkte einzugehen. IT Website: Die Website ist schon ok, etwas überladen mMn. Wenigstens "schon" eine dynamische Seite für alle Endgeräte. App: Funktioniert bei mir am Handy nicht zu 100% richtig (Android 7.1.2) und bietet Null Vorteile gegenüber der Homepage, da es keine anderen Inhalte gibt - also stellt sich die Frage, warum man sich diese runter laden sollte? Technische Lösungen: Seit Jahren oder Jahrzehnten unter dem Hund. Der Ticketverkauf läuft unglaublich langsam und das ist die IT, die beim Endkunden ankommt. Wäre interessant, ob die interne IT auch so zum schmeißen ist. Social Media: Gefällt mir eigentlich gut, da es einen einheitlichen Auftritt gibt. Zur Zeit aber sehr passiv betrieben und dient vor allem nur zur Informatinsgebung. Hier könnte man aktiver werden. Streaming/Videos: Endlich ist man im Jahr 2013 angekommen und schafft es tlw. Streams auf die Beine zu stellen. Aber in Summe kommt mir das produzierte sehr billig vor und gibt mir das Gefühl, dass niemand mit 100%igem know-how dahinter steht. In Summe kann man sagen, dass es kein einheitliches Bild gibt. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es im Verein keine digitale Strategie gibt und daraus resultiert, dass jeder Bereich seine eigene Suppe kocht und was dabei raus kommt ist mMn für einen Verein wie die Austria unzureichend. Hier müsste man sich einen Experten an Bord holen, der sich mal ein Bild von der IT-Landschaft bei uns macht und diese auch umkrempeln darf - eigentlich hätte man dies schon mit der Planung des neuen Stadions machen sollen. Schulnote: 4 Infrastruktur: Stadion und infrastrukturelle Projekte: Kann wohl jeder sehen, dass etwas weiter geht, es einen Plan gibt und dies auch wichtig ist für die Zukunft unseres Vereines. Auch wenn ein paar mehr Sitzplätze auf der Seite positiv gewesen wären, sind es natürlich die VIPs die das Geld bringen. Daher eine für mich verständliche Stadionkonzeption. Violapark: Dadurch wird das Umfeld auch "städischer" meiner Meinung nach und trägt zu einem runden Gesamtbild bei. Ich hoffe, dass im Erdgeschoss des Violaparks sich auch einige Läden ansiedeln können. UBahn: Natürlich sehr gut in Kombination mit dem neuen HBF nun so eine gute Verbindung zum Stadion zu haben. Kann sich nur positiv auswirken auf die An- und Abreise. Hier wohl das krasse Gegenteil zur IT. Man hat Expertenrat herangezogen, angenommen und umgesetzt. Alles zusammen ergibt ein rundes Bild und jedes Veilchen kann sich auf ein neues Stadion(umfeld) freuen. Dazu kann man dem Verein mMn nur gratulieren. Schulnote: 1 Stadionerlebnis / Fanbindung Stimmung: Am Tiefpunkt angelangt, ich glaube schlimmer kann es nicht werden. Diverse Gründe wurden schon oftmals durchgekaut (eitelkeiten von Fanclbus, überzogene Stadionverbote, rechte Entgleisungen, stillgelegte Fanarbeit etc.) und brauchen jetzt hier nicht noch einmal groß besprochen werden. Der Verein hat sein erstes getan und mit Josef einen Fanarbeiter eingestellt (den man schon hatte...) und auch soweit ich mich erinnern kann Hausverbote aufgehoben. Jetzt muss man weiter dran bleiben um in den nächsten 5 Jahren (mindestens) den Scherbenhaufen zusammen zu kehren. Man darf auf die Entwicklung gespannt sein. Wichtig wäre jedoch eine rasche Besserung, bevor man noch mehr Fannachwuchs verliert. Gastronomie: War schon seit längerem miserabel, was sowohl Auswahl als auch Qualität betraf. Im Happel ist es sogar grottenschlecht (auch wenn der Verein nix dafür kann). Die Bestellung von Do&Co lässt natürlich Hoffnung aufkommen - Beurteilen kann man es jedoch erst ab dem neuen Stadion. Das neue Bezahlsystem hebt natürlich den Komfort (sofern es funktioniert) und gibt dem Fan das Gefühl näher an einem Topklub dran zu sein. Ticketing: Der Verein versucht alles um mit attraktiven Preisen und Angeboten Fans zu locken, auch wenn man manchmal durch unnötige Schikanen, wie beim 10 Jahres Abo, potentielle Käufer abschreckt. Das es im Fansektor endlich wieder Tickets aller Preiskategorien gibt ist sehr begrüßenswert. Jetzt müsste man nur mehr das Ticket kaufen einfacher machen (was wieder zur IT zurück schlägt) Crowdfunding: Nettes Zuckerl um (meist) langjährigen Fans das Gefühl zu geben, noch enger am Verein dran zu sein Wie man sieht, sind manche Bereiche top, manche am Boden und hinter manchen steht noch ein Fragezeichen. In Summe sehe ich jedoch eine Bewegung in die richtige Richtung. Daher vergebe ich für diesen Bereich die Schulnote: 3 CSR: Egal ob Damenmannschaft, Special Violets, Violettistmehr oder ViolaFit - wenig davon kommt beim Endkonsumenten an. Jedoch empfinde ich es trotzdem als sehr gut, dass wir uns in diesen Bereichen engagieren. Ein Verein wie die Austria steht mMn schon in der geschichtlichen Pflicht, sich auch über den Tellerrand hinaus zu bemühen etwas zu bewegen. Ich bin mir zwar sicher, dass diese Projekte in Summe ein negatives Geschäft sind - aber damit kann ich sehr gut leben. Daraus resultierend gebe ich vom Engagement her eine eins, jedoch muss ich es noch immer aus Sicht der Fußballabteilung sehen, welche dadurch etwas Geld "verliert", daher Schulnote: 2 Ergibt in Summe einen Notenschnitt von 2,5. Meiner Meinung nach vollkommen unzureichend für einen Verein wie die Austria, da man eigentlich in JEDEM Bereich ein Vorreiter in Österreich sein sollte.
  41. 16 points
    syndicate

    [CL Quali, 2. Runde] Hibernians FC - FC Salzburg

    Wie man nach einem 3:0 Auswärtssieg so negativ unterwegs sein kann ist schon Nach 70 Minuten bei 32° und einer ungewohnt hohen Luftfeuchtigkeit darf man auch mal einen Gang zurückschalten. Bin sehr zufrieden mit der Leistung.
  42. 16 points
    Pasching_lebt

    LASK Juniors

    Als eingefleischter Paschinger freu ich mich auch über das! Super was dieser junge Gemeinderat mit seiner Truppe erreicht hat. Ich werd mir die Mannschaft sicher ansehen. Glaub auch dass es für die Lask-Fans sehr positiv is das die Regionalligatruppe nur noch Lask Juniors im Namen hat! Das ist sicher für uns alle eine Traumlösung! Btw: schön für mich als Wagramer heuer 3 Teams in 3 Meisterschaften erste Reihe fußfrei zu sehen. Schön für alle Fans! PS: Euch Laskler hab i auch schon liebgewonnen. Is a Bereicherung! Alle eine schöne Saison!
  43. 16 points
    Violafritz

    Stadionausbau/Stadionthread

    Blick auf die Süd vom VTK aus... Gesendet von meinem HTC One M9 mit Tapatalk
  44. 15 points
    LaDainian

    Transferthread Sommer 2017

    Dabei hätten wir noch ein paar vielversprechende Talente über. Schaubanoglu Mürg Knüflachran Prosenikan
  45. 15 points
    Manolo85

    LASK - Admira Wacker Mödling

    Für mich/uns wars leider ein schmerzhafter Ausflug in die TGW-Arena - euer Sieg geht voll und ganz (auch in der Höhe) in Ordnung. Gehe vollkommen mit unserem Coach konform, so schwach wie in der ersten Hälfte habe ich unsere Jungs unter Buric noch nie gesehen. Auch Ruhepole wie Markus Wostry oder Thomas Ebner haben teils haarsträubende Fehlpässe fabriziert. Nach der Pause war unser Spiel dann schon eher zum Anschauen, zum Tor hat es leider trotzdem nicht gereicht. Abschließend noch ein Lob - sowohl spielerisch als auch fantechnisch ist der LASK definitiv eine große Bereicherung für die Liga. Auch das Stadion find ich wirklich sehr fein. Alles Gute für die restliche Saison, bei den verbleibenden 3 Duellen könnts euch aber ruhig ein bissal zurückhalten!
  46. 15 points
    Wellington

    LASK - Admira Wacker Mödling

    Ist es also wieder soweit: Wir sind wieder dort wo wir hingehören. Morgen muss das Exil kochen, die Admiraner müssen schon beim Gang aus der Kabine zum aufwärmen wissen dass es hier und heute nix zu holen gibt. Genauso wie unsere Spieler beim aufwärmen so heiß gemacht werden müssen, dass jeder Spieler "um sein Leben" läuft, beißt, zwickt und sich den Oasch aufreisst für unsere Farben! Wenns am Ende ein X gibt oder sogar eine Niederlage, dann ist es halt so, aber weder die Spieler noch wir Fans sollen sich dann vorhalten lassen müssen, nicht alles gegeben zu haben für unseren geliebten Verein und meine erste große Liebe. LASK, Bier, Samstag 18:30 Also macht's euch heiß für morgen! FORZA LASK!
  47. 15 points
    Mitchell

    Was wurde aus...

    Jetzt kommen viele Sachen aufeinmal, aufgepasst; http://www.ara.cat/esports/Jonathan-Soriano-jugadors-europeus-Xina_0_1833416694.html Aktuelles Interview mit Soriano über sein Leben in China etc. Ist ganz interessant. http://www.tt.com/sport/13182990-91/bern-coach-adi-hütter-der-größte-vorteil-ist-der-dialekt.csp Adi Hütter im Interview, sehr interessant besonders dieser Absatz. Letsch nimmt dann nochmal Stellung und äußert sich zur "Causa Salzburg". Auch interessant. https://www.skysportaustria.at/bundesliga-at/letsch-das-kapitel-in-salzburg-ist-abgeschlossen/ http://www.nw.de/sport/dsc_arminia_bielefeld/21850890_Bei-Arminias-Quaschner-geht-es-Schlag-auf-Schlag.html Kleineres Interview mit Quaschner, wie es ihm bei der Arminia geht und geht nochmal auf seine Red Bull Zeit u.a Salzburg ein. http://futbolistos.es/marco-djuricin-posible-fichaje-del-celta/ Djuricin hatte anscheinend auch ein Angebot von Celta, nett. oder es gab zumindest Interesse. Und das Beste kommt zum Schluss.
  48. 15 points
    BuchiRapid

    der "wichtige frage" thread

    Ja, find das auch immer wieder scheisse wenn sich die kornspitz zu den Semmerln dazu verirren.
  49. 15 points
    Austrianer48

    Stadionausbau/Stadionthread

    Ein paar Fotos:
  50. 15 points
    `01er Veilchen

    "Violett ist mehr"

    In solchen Momenten kann man nur stolz darauf sein, ein Veilchen zu sein