Besucht unser neues Big Data Projekt! Overlyzer bietet Live Trend Daten zu Fußballspielen aus 800+ Bewerben und gibt den Spielverlauf einer Partie in einer übersichtlichen Graphenform wieder! Hier geht's zum Release-Beitrag mit mehr Informationen!

Jump to content

Leaderboard


Popular Content

Showing most liked content since 06/15/2020 in all areas

  1. 60 likes
    Rapid in der CL Qualifikation 2020/2021 Mit dem 3:1 Sieg gegen den Lask haben wir uns für die CL Qualifikation qualifiziert, wir steigen in Q2 ein. Alles zum Thema Championsleague Qualifikation hier rein. CL Q2: Die Vizemeister von Holland, Türkei, Österreich, Tschechien, Griechenland und Kroatien steigen in CL Q2 ein. Rapid ist in CL Q2 fix gesetzt. Auslosung für CL Q2 ist am 10.August, Spieltermine für CL Q2: 25/26 August Die Uefa hat entschieden, dass alle Qualifikationsspiele die in nur einem Spiel ausgetragen werden, ohne Zuschauer stattfinden, davon betroffen sind ELQ1, ELQ2, ELQ3, EL Playoff, CLQ1, CLQ2, CLQ3. CL Q2 Gegner werden regelmässig aktualisiert, überstehen wir CL Q2 sind wir fix in der Europaleague Gruppenphase und natürlich in CL Q3. CL Q2 wird in einem Spiel entschieden, das Los entscheidet über das Heimrecht. Prämien: für die Teilnahme an CL Q2 gibt es: €380.000 Scheiden wir in CL Q2 aus, gehts in EL Q3 als gesetztes Team weiter. Mögliche Gegner nach aktuellem Stand : Alkmaar, Paok/AEK, Trabzonspor/Sivaspor, Osijek / Lok Zagreb / Riejka. Update, 13.07.2020 bezüglich möglicher CL Q2 Gegner von Rapid : Griechenland: PAOK wurden nach dem CAS Urteil die 7 Punkte Abzug wieder zurückgegeben und ist nun 2 Runden vor Schluss mit 3 Punkte Vorsprung auf AEK auf Platz 2 und somit in der Polepostion bezüglich Vizemeister, spielen aber noch ein direktes Duell auswärts gegen AEK. Türkei: 2 Runden vor Ende haben Sivaspor und Besiktas (1 Punkt hinter Sivaspor), sofern der Trabzonspor Auschluss am Donnerstag vom CAS bestätigt wird, die besten Karten, Besiktas wäre allerdings in CL Q2 so wie Rapid gesetzt. Kroatien: In Kroatien sind noch 2 Runden zu spielen, die Entscheidung wird zwischen dem aktuellen zweiten Osijek und Lok Zagreb (1 Punkt dahinter) fallen, Riejka hat mit 4 Punkten Rückstand auch noch geringe Chancen. Falls Paok und/oder Besiktas Vizemeister werden, wäre auch der holländische Vizemeister Alkmaar ein möglicher Gegner. CL Q3 - EL Q3 Rapid wäre in CL Q3 mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit ungesetzt und in der EL Q3 gesetzt. Auslosung für CL Q3 ist am 31.August, EL Q3 wird am 1.September ausgelost. Spieltermine für CL Q3: 15-16 September, EL Q3 24 September. CL Q3 und EL Q3 werden in einem Spiel entschieden, die Auslosung entscheidet über Heimrecht. Für das Erreichen von CL Q3 gibt es keine Prämien, da man dadurch fix für die EL Gruppenphase qualifiziert ist, das Startgeld für die EL Gruppenphase beträgt: 2,92mio, bei einem Ausscheiden in CL Q2 würde man die Startprämien für EL Q3 erhalten: €280.000.-- https://onedrive.live.com/view.aspx?resid=4FE4712A1E3EA4FA!293&ithint=file%2Cxlsx&authkey=!ADkGldrPjJ1UdUc Terminüberblick Thx @sundaydriver https://kassiesa.net/uefa/calendar2020.html Auf gehts Burschen ! Alles Gute für die Championsleague Qualifikation.
  2. 42 likes
    Ein großer Schritt für den AWSC: seit wenigen Minuten dürfen wir offiziell verkünden, dass wir einen Rahmenvertrag mit der FK Austria Wien AG unterfertigt haben. Donnerstag somit voll auf Kurs. Heute heb ich einen, oder zwei, oder drei
  3. 38 likes
    Eigentlich unglaublich - da holen wir Stürmer aus allen möglichen Ländern um teures Geld und dann machen die aus St.Pölten und Horn die Tore.
  4. 37 likes
  5. 36 likes
    So Leute, langsam wirds ernst Wir haben heute einen meiner Meinung nach sehr wichtigen Schritt getan und sind dann nun auf dem Weg die letzten organisatorischen Notwendigkeiten zu erledigen. Wir sind viele Kilometer gegangen, haben viele Nerven am Wege verloren und bedanken uns bei vielen Helfern und Wegbegleitern für das Stück Arbeit, das wir bis hierhin leisten konnten. Ich gehe davon aus dass wir noch diese, spätestens Anfang nächste Woche offiziell starten können. Das bedeutet dann aber nicht zurücklehnen, sondern dann gehts erst richtig los, denn dann gilt es FÜR UNS ALLE gemeinsam das gesetzte Ziel zu erreichen, als Austriafamilie in der jeder Beitrag gleich viel Wert ist. Deshalb: überlegt euch jetzt schon wen ihr überzeugen könnt, wen ihr mit ins Boot holen könnt, wie ihr die Aktion in die violette Welt hinaustragen könnt, denn ohne euch und eure Bekannten/Freunde/Verwandten wird all der Aufwand für die Wetti Tant gewesen sein. Nun gilts, als erster Verein in dieser Art seinen Herzensverein mit einem Sponsoring zu unterstützen, welches der Austria eine Unterstützung in der jährlichen Geschäftstätigkeit ist. Warum? - WEILS UM DIE AUSTRIA GEHT! ich zähl auf euch! so long Gizmo
  6. 34 likes
    jetzt ist schwab aufeinmal wieder zu langsam und träge. dabei gab es vor einiger zeit den artikel aufabseits der klar gezeigt hat dass schwab zu den absolut besten zentralen mittelfeldspielern der liga gehört. niemand von unseren spielern kann schwab gleichwertig ersetzen, weder spielerisch und schon gar nicht in seiner funktion als kapitän.
  7. 34 likes
  8. 34 likes
    Dann poste halt nichts. Unglaublich, dass dir das nicht selber einfällt. Beleidigungen und Schimpfwörter ist auch süß, wenn die Mehrzahl "Betrüger" und "Ungustl" verwendet haben. Das erste hat man sich selbst zuzuschreiben, das zweite ist auch meistens in der eigenen Hand. Wenn ich mir anschaue, was ihr so über Kühbauer und Peschek schreibt, ist das wirklich herzallerliebst, dass du das dann so schlimm findest. Aber ist sicher nur wieder ironisch gemeint. Herzallerliebst: Heuchler
  9. 31 likes
    Kühbauer die dumme Krot ist echt die armseeligste Gestalt, die sich im österreichischen Profifßball so finden lässt.
  10. 31 likes
    Auch in Salzburg haben die Japaner immer zumindest ein Jahr gebraucht, um die Spur zu finden. Wieso sollte es bei uns anders sein, wenn es sogar für Salzburg schwierig zu sein scheint einen sofortigen Impact zu generieren? Ich glaube außerdem, dass Salzburg das gar nicht unbedingt will oder nötig hat - nur bei uns ist halt immer der Stress größer, weil wir auf Top-Leistungen Einzelner angewiesen sind. Ruhig Blut, wird schon. Die Art und Weise wie Koya die 100%ige vergeben hat, zeigt was sein Problem ist. Kara hätte den noch dreckig reingespitzelt, Koya will momentan zu perfekt sein, will, dass alles auch gut, elegant und sauber aussieht. Ein bisserl weniger Sauberkeit, ein bisserl mehr Scheissdrauf, dann hätte er jetzt vermutlich auch schon seine vier, fünf Bundesliga-Tore und die meisten würden von einer gelungenen Erstsaison sprechen und sich auf die neue Saison freuen.
  11. 30 likes
    fast jeder user, der sich dem LASK zugehörig fühlt, hat die aktion schon mehrfach, teilweise auch scharf, verurteilt. es wird halt irgendwann mühsam, ständig dasselbe debattieren zu müssen, obwohl wir fans nichts dafür können und selbst eh schon genug darunter leiden. dann is es ja auch normal, dass man irgendwann eher mit sarkasmus oder desinteresse auf solche kommentare reagiert, anstatt wieder und wieder die selben argumente zu bringen.
  12. 28 likes
    Ich möchte allen Diskutierenden hier in Erinnerung rufen, dass es sich bei Rapid in erster Linie einmal um einen absoluten Scheissverein handelt
  13. 28 likes
    Der Austria Wien Supporters Club öffnet seine Tore! Es ist soweit! Nach Wochen voller Vorbereitungen dürfen wir ihn euch auch ganz offiziell präsentieren – die Rede ist natürlich vom Austria Wien Supporters Club. Und dieses einzigartige Fansponsoring-Projekt tragen wir fortan als Austria-Familie gemeinsam zum Erfolg! Gegründet wurde der eigenständige und ehrenamtliche Verein AWSC von einigen Austrianern mit der Motivation, erstens unserem Lieblingsverein auch in schwierigen Zeiten unter die Arme zu greifen, und zweitens, dieses Vorhaben im Fan-Verbund umzusetzen. Und das in jährlichen Abständen, da wir uns als souveräner und starker Partner der Wiener Austria etablieren wollen. Wie funktionierts? Der Austria Wien Supporters Club sammelt über Mitgliedsbeiträge und Spenden bis zum 15.10.2020 Geld – werde noch heute Mitglied und sei dabei bei diesem einzigartigen Projekt! Wird unser Ziel von 100.000 € zum Stichtag erreicht, so schließt der AWSC einen Sponsorvertrag mit der FK Austria Wien AG und stellt den Sponsorbetrag zweckgebunden dem Budget der Kampfmannschaft zur Verfügung! Du sponsert mit deinem Beitrag also direkt die Kampfmannschaft! Von Fans für den Verein. Einzigartig. Bei Nicht-Erreichung des Ziels bekommt ihr euren Beitrag, abzüglich etwaiger Spesen (Überweisungsgebühren, Payment Provider Gebühren) zurücküberwiesen. Mit deiner Mitgliedschaft wirst du förderndes Mitglied des AWSC. Teilnahme an Veranstaltungen und Versammlungen inklusive. Weiters ist es möglich, dass der AWSC spezielle Sonderevents durchführt, die nur für Mitglieder zugänglich sind (z.B. Verlosungen, Tombolas,…) NUN LIEGT ES AN UNS! Gemeinsam, als Austriafamilie, von ehemaligen Stars bis zum Fan im Stadion, von Ost bis West, Süd bis Nord – lasst und einen Unterschied machen! Motiviere deine Freunde, deine Familie, Teil dieser tollen Aktion zu sein! WIR sind es denen es am Herzen liegt die Austria dorthin zu bringen wo sie hingehört – an die Spitze des österreichischen Fußballs! Frei nach dem AWSC-Unterstützer und Austria Legende Herbert „Schneckerl“ Prohaska „In schwierigen Zeiten waren wir Veilchen immer füreinander da.“ Recht hast du, Jahrhundertspieler! Oberstes Gebot beim Austria Wien Supporters Club ist die Gleichbehandlung aller Veilchen. Grundsätzlich befindet sich der jährliche Mitgliedsbeitrag beim AWSC bei 50,00 €, „on top“ freuen wir uns natürlich über jede zusätzliche Spende. Jeder gibt das, was er geben kann und hat damit die gleichen Rechte im AWSC wie jeder andere – das Beste daran? Alles geschieht im Zeichen der Wiener Austria. Im Normalfall erhält ein Sponsor für das Engagement im Gegenzug vom Verein Präsentationsfläche (Bandenwerbung, einen Platz am Trikot, …). Wir gehen bewusst einen anderen Weg. Wir nehmen dem Verein keine wertvollen Werbeflächen, die er an andere Sponsoren verkaufen kann – wir wollen dass unser Engagement on top von allem anderen stattfindet. Unser Ziel ist es nicht, das Wappen der Initiative möglichst breitenwirksam zu präsentieren, wir wollen stattdessen einigen Supportern unter euch ab und an ein Dankeschön zurückgeben. Bei jedem der hier dabei ist fließt violettes Blut durch die Adern – und diese Leute haben es verdient die Chance auf ganz spezielle, emotionale Austria-Goodies zu haben! Welche? Das werden wir auf unseren Infokanälen bekanntgeben! Mittels Tombola werden unter den Mitgliedern diese Goodies verlost, die ein Austrianer sein Leben nicht mehr vergisst – versprochen! Der Fokus des Fansponsorings liegt ganz klar auf der Unterstützung der Kampfmannschaft – dem sportlichen Aushängeschild des FK Austria Wien. Es ist die Liebe zum gepflegten, technisch versierten Spielstil, die unsere Augen glänzen und unser Herz höherschlagen lässt, wenn am Feld auf engem Raum fein kombiniert wird, oder der Stürmer lässig per Außenrist bedient wird. Auch wenn in der Vergangenheit nicht immer alles nach Maß gelaufen ist: Es wird Zeit, den Glanz alter Tage wieder gemeinsam nach Wien-Favoriten zu bringen! Zu erfolgreichen Zeiten im Stadion zu sitzen und zu wissen, mit unzähligen anderen Veilchen im gesamten Stadion seinen Anteil an dem Aufschwung zu haben – Genugtuung und Stolz. Gemeinsam bringen wir die Austria vorwärts! Werde Mitglied beim Austria Wien Supporters Club! www.awsc.at www.fansponsoring.at - Weil’s um die Austria geht -
  14. 28 likes
    Das kann ich auch gut verstehen. Nicht egal wäre es mir jedoch, wenn Kraetschmer solch eine Message knapp 3 Stunden am Zaun hängen lässt und dann so ein TV-Interview daherdilletiert. Der ist nämlich ein Aushängeschild des Vereins dem ich verbunden bin.
  15. 28 likes
    Das Fussballgeschäft ist schon "seltsam". Vor der Saison gab es durchaus berechtigte Zweifel, ob man das Niveau der vorherigen Saisonen und den Erfolg wieder erreichen wird können. Etliche Fragen zu Beginn der Saison, ob die anderen Vereine RBS näher kommen können, hatten auf den ersten Blick durchaus ihre Berechtigung. Für CL - tauglich hielten wohl auch einige hier den Kader nicht, ich schließe mich da zB gar nicht aus. Ein Verhältnismäßig großer Umbruch im Sommer (Dabbur, Guli, Wolf, Schlager, Lainer - das sind alleine 5 Stammspieler und 50% der Startelf) und als "Neuzugänge" der HSV "Versager " Hwang und der Kiel Leihspieler Okugawa. Dazu Bernede und Haaland, die unter Rose keine Rolle gespielt haben. Gestartet ist man dann sensationell, hatte ein kurzes Zwischentief (das nebenbei nahezu alle im Lauf einer Saison mal haben) , mittlerweile ist man wieder souveräner Tabellenführer, hat in 26 Spielen 90 Tore geschossen, ein TV von + 62, hat den Cup geholt, hat in der CL aufgezeigt, hat Haaland und Minamino an 2 Weltklassevereine wegen toller Entwicklung und Performance "verloren" und mancherorts will man JM am Ende der Saison nicht mehr als Trainer sehen Da frage ich mich schon: bin ich im falschen Film Der neue Trainer muss wohl im Reagenzglas gezüchtet werden, damit er ja in jedem Spiel genauso spielen lässt wie gewünscht und sich nie erlaubt, Fehler zu machen. Und ja, Teile der Kritik sind durchaus berechtigt und ich finde auch nicht alles super. Ich bin mir aber sicher dass genau diejenigen, die jetzt einen Trainerwechsel wollen dann die Ersten sind, die bei einem möglichen neuen Trainer nach 2-3 Spielen, die nicht so laufen, am Lautesten schreien werden. In Anbetracht aller Umstände (großer Umbruch im Kader inkl. Verlust etlicher Stammspieler) macht JM einen überragenden Job und er schafft es nachweislich, Spieler individuell zu verbessern. Und darum bin ich mir sicher, wird er auch die richtigen Schrauben drehen wenn es darum geht, das Ballbesitzspiel noch sukzessive zu verbessern. Das geht aber nicht von heute auf morgen und schon gar nicht, wenn im Sommer die 1/2 Startelf wegbricht und im Winter wieder 2 Schlüsselspieler weggehen.
  16. 27 likes
    Als wir unter Fink 70-80% Ballbesitz hatten hab ich selten gehört dass wir "besser gespielt" haben. Ilzer hat Altach perfekt analysiert und wenn wir nur ein wenig konsequenter wären dann redet hier keiner von engem Ergebnis.
  17. 27 likes
  18. 26 likes
    Wir hatten auch jedes Jahr wesentlich mehr Ausgaben und ein dickes Minus im nationalen Bewerb (welches andere Vereine nicht mal als Jahresbudget hatten) - darauf ging man halt selten im Detail ein zwischen all den Lobeshymnen die man auf sich selbst sang bei diversen MVs/HVs. Sogar in der sportlich schwächsten Saison fand man "finanziell" was zu Feiern. Dazu griff man irgendwelche "Wunschszenarien" aus der Luft und hat den Mitgliedern das viel zitierte Projekt "Trainingszentrum - Champions League" aufgetischt. Bei Kritik (und wenn sie noch so subtil und/oder berechtig und/oder objektiv war) von Mitgliedern wurde halt dann die "Sau durchs Dorf getrieben". Beispiel gefällig? Einfach nachfragen bei Herrn Krätschmer bei dem schon der Name reichte, oder einigen anderen die sich verarschen lassen durften auf der Bühne. Darauf haben halt auch die wenigsten Lust, wenn sie etwas vorbringen wollen und ich bin sicher, viele verzichten daher darauf. Stattdessen haben jene ihren Auftritt die sich ihren Mut angetrunken haben und dann "irgendwas" vorbringen... Sportlich sind wir auf einem guten Weg - definitiv. Dank Barisic auach finanziell wieder in gesünderem Rahmen. Bezeichnend wenn dies vom Sportdirektor ausgehen muss. Würde eher meinen, Karma für die oben beschriebene Vorgehensweise....wer Lust hat kann sich ja ansehen wie der letzte Geschäftbericht präsentiert wurde (Startet bei ~ 2:24:00). Es überschlagen sich die Superlative...Herausforderungen? Risiken? Oder gar Schwächen? Kein Wort. Vielleicht verstehen es einige jetzt, warum diese extrem einseitige Art der Kommunikation von manchen immer wieder kritisiert wurde. "Die Wahrheit" die man im Geschäftsbericht sah und nun wohl den letzten bewusst wird, wurde aber hinter der schönen Fassade der Rekorde versteckt.
  19. 26 likes
    AWSC heute in der Kronenzeitung erwähnt. Leider ohne URL, aber immerhin
  20. 26 likes
    Wie man es dreht und wendet, die ganze Causa offenbart eine eklatante Führungsschwäche und der LASK findet aus der angeblichen Opferrolle nicht mehr heraus. Ich finde das ganze mittlerweile nur mehr zum Genieren.
  21. 26 likes
    Für dieses Interview von Peschek muss man sich in Wirklichkeit ja viel mehr genieren als für den depperten Fetzn an sich. Und das, obwohl man sogar noch zwei Stunden Zeit hatte, sich ordentliche Antworten zu überlegen.
  22. 25 likes
    ohne diesen "fehler" gäbs den verein nicht mehr. den auftritt selbst in salzburg hab ich ihm lange nicht verziehen, aber der wechsel hat uns den arsch gerettet. der klub hätte schon vor jahren gut daran getan, das verhältnis offiziell zu kitten.
  23. 24 likes
    Ich nehme lieber ein 2:7 mit C-Elf (obwohl nicht nötig), als ein 2:3 in der 93. Minute durch Freistoß, als ein 1:2 in der 120. Minute im Cup, als die beiden Cup-Finalniederlagen, ja eigentlich ist mir das 2:7 viel lieber, als alle anderen Niederalgen gegen Red Bull aus der jüngsten Vergangenheit. Ich habe es schon im Vorbesprechungsthread geschrieben, in den letzten Spielen haben wir Red Bull immer gefordert und die Spiele nur knapp, teils unglücklich und meistens sehr spät (endgültig) verloren. Es wird aber auch irgendwann wieder einmal eine sang- und klanglose Niederlage gegen Red Bull setzen, das ist leider die Realität. Es überrascht mich daher relativ wenig, dass Red Bull einfach auch einmal gezeigt hat, dass sie sehr viel besser sind, und noch weniger berührt es mich. Die Niederlage am Sonntag gegen Hartberg nagt da noch immer viel mehr an mir, unsere vergebenen Chancen und diesen Pass von Ulmann, nein das vergesse ich alles nicht so schnell. Gegen Red Bull ist der Qualitätsunterschied aber ohnehin immer schon massiv, und wenn du dann mit so einer Elf in Partie startest oder starten musst, dann kann es 1x von 25x trotzdem funktionieren, aber die Wahrscheinlichkeit, dass es eine ordentliche Watschn setzt, ist weitaus größer. Spiele gegen RB sind für mich immer Bonus-Spiele. Bei RB kann mir doch keiner erzählen, dass sie sich bei einem Sieg in der Liga noch freuen. Die können sich doch nur ärgern, wenn sie die Pflicht, den Sieg, nicht erfüllen. Tristes Dasein. Wir sind nach wie vor voll auf Kurs in Richtung die Top 3 zu halten, was nur mehr einen Sieg aus den letzten 3 Spielen bedingt. Und sollten wir diesen Sieg bereits am Sonntag in Graz einfahren, dann traue ich uns noch mehr zu.
  24. 23 likes
  25. 22 likes
    Ich liebe rapidler die mit jedem posting ihren IQ untermauern
  26. 22 likes
    Einfach perfekt. Torrekord, Camara mit einem Tor, den BASK in die EL-Quali geschossen. So kann man die Saison beenden.
  27. 22 likes
    gut, dass salzburg nicht geschwächelt hat. wir wären vermutlich nicht da gewesen.
  28. 22 likes
    Dieser Moment, wenn der LASK in der Berufung mehr Chancen auf Punktezuwachs hat als in der Meistergruppe 😄
  29. 21 likes
    der Vollständigkeit halber: Europa League Play-off – Halbfinale Mittwoch, 08. Juli 2020, 20:30 Uhr FK Austria Wien – CASHPOINT SCR Altach Europa League Play-off – Finalspiele Samstag, 11. Juli 2020, 17:00 Uhr Sieger Halbfinale – TSV Prolactal Hartberg Mittwoch, 15. Juli 2020, 20:30 Uhr TSV Prolactal Hartberg – Sieger Halbfinale
  30. 21 likes
    Diese Selbstzerfleischung unter Fans bringt doch nichts. Am Ende des Tages stehen, sitzen wir alle im selben Stadion. Auch wenn wir andere Meinungen bzw. Ansichten haben. @mido456 jemanden - egal wie man zu ihm steht - als Krebsgeschwür zu bezeichnen ist einfach nur allertiefstes Niveau. Sorry. Ich schätze viele deiner sachlichen Beiträge, aber das geht einfach gar nicht. Du hast im ASB als User auch eine Reichweite - also begibst du dich auf ein sehr, sehr tiefes Niveau, welches du eigentlich bei anderen kritisierst. Ich stehe selber im Block und bin auch immer wieder mal mit einer Aktion nicht zufrieden (u.a. fand ich dieses Plakat auch unnötig) bzw. sehe ich manches weniger dramatisch wie vielleicht andere im ASB. Und so geht es wohl den meisten im Block die nicht direkt bei den führenden FCs dabei sind. Mal ist es gut, mal ist es schlecht. Genau aus diesem Grund sehe ich die große Verfehlung in dieser Sache nicht bei den Fans, sondern beim Präsidium bzw. den Verantwortlichen bei Rapid. Wo waren denn die? Gut, die Familie Peschek war krank - soll so sein. Aber wozu haben wir ein Präsidium? Dorfmeister? Kaltenborn? Wilfurth? Und so weiter. Oder einen Präsidenten? Er braucht eh nicht dauernd was sagen - aber bei solchen Dingen wäre es wohl kein Fehler, wenn er voran geht. Dafür habe ich dann kein Verständnis. Denn Fans, die an der Grenze wandern sind das eine - aber wenn es keine Nivellierung seitens der Führung beim Überschreiten einer Grenze gibt, braucht man den Fans gar nicht den großen Vowurf machen. Die haben es ja so gelernt, dass das Leitbild nur dann hergenommen wird, wenn es grad passt. Manches Mal kann man gewisse Dinge nicht vermeiden bzw. nicht schnell genug reagieren. Aber in einem Stadion ohne Zuseher hätte man sich lange diesem Thema annehmen können. Lange bevor ein Skandal draus wird. Aktiv etwas für die Außendarstellung tun (Stichwort: Aktives Vorgehen bei Verstoß gegen Leitbild, Aufzeigen von Grenzen) und zum Beispiel überhaupt gleich eine Spende geben können als "Das ist Rapid - wie es im Leitbild steht". So wäre aus dem großen TamTam, ein positives "Rapid Leben" Beispiel geworden. Und genau das wäre für mich ein "Besprechen im Wohnzimmer" gewesen.
  31. 21 likes
    Quelle: https://www.derstandard.at/story/2000118182219/israelischer-mittelfeldmann-peretz-zum-wac Gut, also die Austria scheinbar wirklich im Nirgendwo des österreichischen Fußballs angekommen.
  32. 21 likes
    Nein, aber wie im zitierten Posting schon steht, kam für Kitagawa alles auf einmal und wenn dann auch noch das Selbstvertrauen leidet, weil du die Hütte nicht triffst, dann kommt genau sowas wie heute raus. Man kann natürlich kritisieren, aber gerade die Vergangenheit zeigt, dass man vielen Legionären in der ersten Saison in der österreichischen Liga Zeit lassen muss und sich nicht zuviel erwarten darf. Jelavic, Beric und Barac sind hier mal solche Beispiele. Und die kamen nicht von einem anderen Kontinent. Und Koya wird auch nicht zufrieden mit seiner Chancenauswertung sein. So locker Taxi vor dem Tor ist, so verkrampft ist Koya. Man sieht bei Koya das Potenzial, momentan ist es keine einfach Situation für ihn, wenn der aber mal 2-3 Tore in einem Spiel macht, kann schon der berühmte Knopf aufgehen. Und es war klar (also zumindest mir) dass das ein "Langzeit"-Transfer ist. Ist halt auch erst 23 der Bursche.
  33. 19 likes
    Nochmals, alle hängen sich an den 10 Mille auf. Wartet mal das Gesamtpaket ab. Vielleicht sind Schuldenübernahmen im Vertrag. Vielleicht sind fixierte Investitionen in den Kader (jährlich) im Vertrag,... Da wird auf Basis eines Linden-Artikels schon diskutiert, was man nicht alles besser machen hätte können und was alles falsch ist, ohne auch nur einen Mux oder einen Beistrich von einem etwaigen Vertrag zu kennen. So wie ich es höre ist es NICHT NUR eine einmalige Zahlung.
  34. 19 likes
    Velimirovic macht zwei schlechte partien und schon ist er bei einigen unten durch
  35. 19 likes
  36. 19 likes
    ich hab schon beim Tippen der Worte an dich gedacht, mich aber am Ende nicht beirren lassen...
  37. 19 likes
    Toth entschuldigt sich für die Wortwahl nach dem Spiel am Samstag.
  38. 19 likes
    Fairplay komplett entwertet. Falsches Zeichen zur falschen Zeit.
  39. 19 likes
    Das Interview war sehr weinerlich und peinlich. Da merkt man das er in der Vorstadt war.
  40. 19 likes
    Um mich an Spekulationen zu beteiligen. Mein Wunsch-Szenario geht dahin, dass wir ausschließlich mit bereits vorhandenem Spielermaterial in die kommende Saison gehen. Dies unter Berücksichtigung, dass außer Schwab und einer aus dem Duo Knoflach/Gartler kein Spieler verlängert wird und uns 1-2 Spieler für hoffentlich gutes Geld verlassen werden (um den Verein wirtschaftlich zu retten). Unser Kader ist groß genug, es drängen unzählige Talente nach. Die sollen ihre Chancen bekommen bzw. vermehrt Einsatzzeit. Wie man aktuell auch wieder gut sieht, ist dies schlichtweg der beste und einzig richtige Weg den Rapid gehen kann. Tor: Strebinger, Hedl, Knoflach oder Gartler IV: Barac, Hofmann, Sonnleitner, Greiml, Dibon, Gobara (Velimirovic, Ljubicic, Stojkovic) AV: Stojkovic, Schick, Ullmann, Hajdari DM: Petrovic, Schwab, Velimirovic, Ljubicic, Grahovac, Ibrahimoglu OM: Murg, Schobesberger, Demir, Knasmüllner, Arase, Wunsch (Schick, Ibrahimoglu) Sturm: Fountas, Kara, Kitagawa, Pavlovic/Alar (einer der beiden wird uns wohl erhalten bleiben denke ich) Fazit: Selbst wenn uns z.B. ein Ljubicic verlässt, sehe ich hier null Bedarf hinsichtlich Neuzugang. Dies gilt für alle Positionen und Spieler. Einzige Ausnahme ist der Sturm bei einem Fountas-Abgang und der LAV bei einem Ullmann-Abgang (bei diesen beiden Personalien müsste nachbesetzt werden). Absolut höchste Priorität hat natürlich die Schwab-Verlängerung. Sollte es damit nichts werden --> Ersetzen kann man den wichtigsten Spieler im Kader sowieso nicht, deshalb sollte ein vorhandener Spieler reinrücken. Aber das wird hoffentlich nicht notwendig werden. Ich weiß, dieses Posting gefällt Vielen nicht, allen voran einem @mrneub , aber es wird dieser Weg der einzig gangbare sein für Rapid und ich könnte mich damit zu 100% identifizieren.
  41. 18 likes
    Die Erwartungshaltung ist halt nach wie vor (zu) hoch für den Moment. Nach diesem Herbst haben wir jetzt im Frühjahr 8 Siege aus 11 Spielen...8 mal gewonnen gegen Gegner, gg die wir sonst schon früher gerne viele Punkte gelassen haben, ich erinnere mich im Happel Stadion an eine Niederlagenserie gg Admira, Heimpleite mit 0-3 oder 1-3 gg Altach usw. Klar ist es keine Offenbarung aber es zeichnet sich ENDLICH so etwas wie eine Mannschaft ab. Klein etabliert sich zu einer Art Führungsspieler, Sarkaria und Wimmer (und Fitz) zu festen Bestandteilen der Mannschaft, Demaku kann sich nach seinen Verletzungen noch entwickeln. Dazu 2-3 sinnvolle Verstärkungen (ich vertraue auf Stöger) und es wird besser. Genau DAFÜR war das UPO da. Jeder der erwartet hat, dass die Austria hier alle niederkombiniert ist ein Träumer. Das UPO ist eine harte Schule, aber die Austria hat mit 8 Punkten Vorsprung diese Schule absolviert und hoffentlich (!) für die nächste Saison daraus gelernt, wie man mit diesen Gegnern umgeht (dass es eben nicht mit Spitzerl und Gaberln geht). Dass wir eher defensiv begonnen haben ist doch nicht negaticv ?? Warum, wenn man WEISS wie es Altach anlegt soll man ihnen ins Messer rennen ? Hat schon gepasst so. Und Madl fand ich gestern gut, Fels in der Brandung. Er hat schon öfters wesentlich schwächerer Partien gezeigt. Dass das Erreichen des "Finales" Pflicht war, ist allen klar...dass es nicht zu Jubestürmen führen muss ebenso.
  42. 18 likes
    Das Thema Integration stellen sich einige ein bisserl gar einfach vor. Geh mal auf Japan oder ein anderes asiatisches Land, lern deren Sprache in Wort und Schrift (!), deren Kultur und Gepflogenheiten - das man ihm da vorwirft "nicht ansatzweise intigriert" zu sein ist schon ein hartes Stück Versteh nicht ganz warum man den Burschen mit aller Gewalt loswerden möchte, am besten noch draufzahlen, Hauptsache weg oder wie ? Wie schon erwähnt gibts bei Koya sehr viele parallelen zu Joelinton, da haben viele auch das Potential nicht erkannt und hätten ihn auf liebst mit nasse Handtiachl verjagt.
  43. 18 likes
    Wollte euch allen nur noch einmal einen schönen 2.7. wünschen!
  44. 18 likes
    Es ist Matchday, die Generali Arena mit tausenden von Veilchen gefüllt, und 5 Leute sitzen voller Vorfreude auf den Rängen und warten bis der Pausenpfiff ertönt. Sie machen sich auf den Weg zum Spielfeld, saugen die Atmosphäre auf und versuchen, den Goalie 1B in einem Elfmeter-Shootout zu bezwingen. Who knows was der Preis für den Sieger sein mag...
  45. 18 likes
    Da für uns die Teilnahme an der CL-Quali seit gestern praktisch fix ist (mehr will ich nicht verschreien), möchte in den Thread rauf holen. Als Meister steigt man im Champions League Play-off mit Hin- und Rückspiel ein. In allen anderen Qualifikationsrunden gibt es nur ein einziges Spiel, wo der Spielort gelost wird. Als Vizemeister steigt man in der zweiten Champions League Qualifikationsrunde im Ligaweg ein. Scheitert man, geht es in der dritten Europa League Qualifikationsrunde weiter. Steigt man auf, hat man bereits die Europa League Gruppenphase sicher, selbst wenn man in der dritten Champions League Qualifikationsrunde ausscheidet. So sehen nach heutigem Stand die möglichen Gegner aus: Der link dazu, auch mit Europa League Mappe: https://onedrive.live.com/view.aspx?resid=4FE4712A1E3EA4FA!293&ithint=file%2Cxlsx&authkey=!ADkGldrPjJ1UdUc Hier werden laufend die qualifizierten Teams eingetragen: Champions League Europa League Kalender für die Qualifikation 10. August: Auslosung CL-Q2 25./26. August: 2. CL-Qualirunde 31. August: Auslosung CL-Q3 1. September: Auslosung CL-Play-off bzw. EL-Q3 15./16. September: 3. CL-Qualirunde 18. September: Auslosung EL-Play-off 22./23. September: Champions League Play-off, Hinspiele 24. September. 3. EL-Qualirunde 29./30. September: Champions League Play-off, Rückspiele 1. Oktober: Auslosung Champions League Gruppenphase 1. Oktober: Europa League Play-off 2. Oktober: Auslosung Europa League Gruppenphase Kalender für die Gruppenphase Champions League Spieltag 1: 20./21. Oktober Spieltag 2: 27./28. Oktober Spieltag 3: 3./4. November Spieltag 4: 24./25. November Spieltag 5: 1./2. Dezember Spieltag 6: 8./9. Dezember Europa League Spieltag 1: 22. Oktober Spieltag 2: 29. Oktober Spieltag 3: 5. November Spieltag 4: 26. November Spieltag 5: 3. Dezember Spieltag 6: 10. Dezember
  46. 18 likes
    Normalerweise musst zweistellig gewinnen und dann geht das nur 7:2 aus
  47. 18 likes
    was hängt diesmal? "schwänze aus den hosen, wir pudern heute die dosen?"
  48. 18 likes
    Da wurde schon vor 3-4 Wochen offiziell die Liegenschafts GmbH vom Verband übernommen. Ist also nix ganz neues. Also ja das Gelände ist wieder im Eigentum des Vereins über der Akademie GmbH. https://www.ofv.at/Portal/News/Akademie-optimiert-Trainingsinfrastruktur.html Man stand vor ein paar Jahren mit nix da und hat in Zukunft für 80 Jahre die Gugl, Verbandslage zurück und eine große Anlage in Pasching gepachtet. Eine weitere Erfolgsstory, die so überhaupt ned öffentlich gewürdigt wird.
  49. 18 likes
    Ich weiß nicht, was sich jetzt groß geändert haben sollte. Ein paar Boulevardler werden nur grad deppat, weil sie Demir erstmals ernsthaft spielen sehen. Dass wir 10 Mille als Schmerzgrenze ausgerufen haben, ist ja nicht erst seit gestern bekannt. Ich würde als Rapid alles daransetzen, Demirs Vertrag kommende Saison noch einmal zu verlängern. Tief in die Tasche greifen, alles daransetzen, dass er bei uns spielt, bis er 20 ist. Dann lächeln wir nachher über die zehn Mille...
  50. 18 likes
    starkes spiel bei dem leider die chancenverwertung nicht gepasst hat, sonst wäre es ein kantersieg geworden. hartberg war ur gegen salzburg so schwach - wie immer präsentieren sich die gegner gegen rapid sehr harmlos und außer form. wir waren in allen belangen deutlich überlegen. hinten wieder souverän und vorne vorallem in der zweiten hz hatten wir x chancen. gartler hat mir gut gefallen, aber er wurde kaum geprüft. er hat aber einen guten selbstbewussten eindruck gemacht. da hat man keine angst wenn der im tor steht. angenehm ist es dass er weitgehend gute abschläge drauf hat. kitagawa war heute sehr unglücklich, aber man sieht dass er zu sehr viellen chancen kommt und irgendwann wird er regelmäßig treffen. er hat für mich absolut das potential fountas dauerhaft zu ersetzen.
This leaderboard is set to Vienna/GMT+02:00
×
×
  • Create New...