Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation since 20.08.2019 in all areas

  1. 98 points
    LaDainian

    Ist das Rapid Glas halb voll oder halb leer?

    Ich schreibe diese Zeilen, weil mir die Situation hier drinnen als auch im Stadion seit längerem sauer aufstösst. Wir haben ein Leitbild welches wir den Spielern vorlegen und verlangen das sie dieses Leitbild auf den Platz bringen. Wir hingegen pfeifen teilweise immer noch die eigenen Spieler aus, bleiben überhaupt daheim und reden vieles schlecht. Wir haben zähe Monate, ja auch Jahre hinter uns, der letzte Titel ist auch schon mehr als zehn Jahre her und der gezeigte Fussball und vor allem die Leistungen waren lange Zeit mehr als durchwachsen um nicht zu sagen eine Frechheit, einer Rapid nicht angemessen. Es mag immer noch nicht alles perfekt sein, die Rapid ist noch nicht die alte, soweit sind wir uns denke ich alle einig. Dennoch sehe ich diese unleistungen, dass kampflose dahingetrabe und über den Platz geschlurfe nur mehr sehr selten, hier wird wieder gekämpft und Rapid gelebt. Was ich nicht verstehe ist die negative Grundstimmung hier herinnen sowie im Stadion. Führen wir wie heute gegen die defensiv stehend und aufopfernd kämpfende Admira nach 20 Minuten nicht 2:0, geht das nörgeln los. Im Stadion wird gepfiffen, im ASB werden die Spieler zerpflückt. Schobesberger hätte gut und gerne zwei weitere Tore machen und ein Tor auflegen müssen, durchaus richtig. Dafür ist er richtig gestanden und hat das wichtige 1:0 erzielt. Erläuft im Derby einen Ball vor der Linie den wenige Spieler in der Liga erwischt hätten. Da schaust du in der Pause ins ASB und liest ein facepalm Post nach dem anderen. Schobi hier nicht tragbar, Knasmüllner da unsichtbar, Rapid generell unterirdisch. Ich erwarte mir keine Besserung, ich will niemandem vorschreiben wie er posten soll, noch will ich jemanden ins Stadion drängen - ich nehme auch niemandem seine Meinung. Für mich wird dieser Channel nur leider immer mehr zu einer Austria Kopie, der frühere Rückhalt Stadion eine Raunzerzone. Diese Stimmung ist schwer zu ertragen und kenne ich so in der Rapid Familie ehrlich gesagt nicht. Man muss auch nicht mit den diversen Entscheidungen d'accord gehen, aber es geht immer noch um Rapid und den Fussball. Es wäre vielleicht an der Zeit wieder mehr zur Rapid zu stehen, zur Rapid zu gehen. Weil es mir am grün-weissen Herz lag und immer noch liegt.
  2. 98 points
    LASK08

    Fanszene Hütteldorf

    Auch wenn es sportlich nicht glücklich gelaufen ist, möchte ich doch ein paar Worte hier zum heute Gebotenen vom Block West richten. Heute hat man wieder gesehen, dass optisch nichts, aber auch gar nichts in Österreich an euch herankommt. Da steckt so viel Kreativität und Arbeit in den Choreos, viele LASKler haben das auch heute im Auswärtssektor gewürdigt und es hat von Gegenüber wirklich toll ausgeschaut. Fans und die Fankultur sind nun einmal neben dem Spiel der Grund, warum viele von uns in Stadion gehen. Dementsprechend gratuliere ich auch den Lords zum 15er, auf dass noch viele Jahre folgen. Gruppen wie die eure sind es, die die Stadien in Österreich bunt werden lassen und weshalb man trotz aller Gegensätze gern nach Wien West ins Stadion fährt, weil man auch abseits des Rasens etwas geboten bekommt und ein Knistern in der Luft liegt. In diesem Sinne: Lasst Euch sportlich nicht unterkriegen, es kommen wieder bessere Zeiten (und ja, ich weiß, wovon ich spreche), bei denen die Gegner sehr ungern zu euch kommen und die Heimmacht Rapid entsprechend in den Gazetten genannt wird. Gute Nacht und frohes Schaffen in den nächsten Partien!
  3. 92 points
    Ara1506

    RIP Fritz Duras

    Ich möchte den Angehörigen, Freunden, Wegbegleitern und der gesamten Austria-Gemeinschaft mein tiefstes Mitgefühl zum Ausdruck bringen. Ich muss gestehen ihn nicht wirklich gekannt zu haben, aber das was man liest und was auch im Nachruf zu lesen war ringt mir den aller größten Respekt ab. Auf solche Fans kann jeder Klub der Welt und hier im Speziellen die Austria sehr stolz sein. Solche Fans machen den Sport erst besonders. Mit Leib und Seele für die Farben die er geliebt hat gelebt. Die Farben und den Namen des Klubs auch über die Grenzen hinweg gelebt und begleitet. Es macht unglaublich betroffen und auch wenn ich die von euch immer gerne genannte Vorstadt Wiens repräsentiere, so denke ich ist bei aller (notwendigen) Rivalität heute eines wichtig, sich daran zu erinnern das Leute wie Fritz, egal welchen Verein sie unterstützen, diesen Sport besonders machen und auch die Vereine erst zu dem machen was sie sind, denn sein wir uns ehrlich, Rapid und Austria, so schwer es aktuell auch ist, sind DIE Vereine in Österreich. In diesem Sinne hoffe ich Fritz ist an einem besseren, friedlicheren Ort und schaut seiner Austria mit all den Legenden von oben zu und kann bald wieder bessere Zeiten bejubeln, denn auch das wünsche ich mir als Rapid-Fan, das beide Klubs wieder ein gewaltiges Wort mitreden im österreichischen Fußball. Absolut keine Ahnung ob ich mich in dem Text nicht irgendwo verloren habe und ob er noch lesbar ist, aber den habe ich gerade wie in Trance geschrieben. Ruhe in Frieden.
  4. 85 points
  5. 81 points
    RapidWien07

    SK Rapid Wien 1 : 2 Linzer ASK

    Eins vorneweg für mich war die Spielweise des LASK bis auf 1-2 Situationen nicht überhart das war gesunde Härte und gehört zum Fußball dazu…wer das anders sieht sollte sich öfter Spiele in England ansehen…. Unsere Spieler haben leider nicht diese Physis um hier dagegen zu halten…. E: Und wenn sie es versuchen verletzen sie sich regelmäßig.... Körperlich war der LASK Heute 1 Klasse über uns zu stellen und das obwohl sie alle 3 Tage Spielen… Wir hatten eine Woche Zeit um uns vorzubereiten dennoch waren 50 % der Mannschaft nach 60 Minuten bereit ausgewechselt zu werden… Am Ende hat der LASK hochverdient gewonnen weil sie einfach die bessere Mannschaft waren… Wir hatten genau einen Torschuss aufs Tor der LASK sieben… Auch wenn Herr @Homegrower Probleme damit hat seine grün weiße Brille herunterzunehmen...
  6. 67 points
    Feanor

    Fanszene Hütteldorf

    also gut, fassen wir zusammen viola: etliche tiafe spruchbänder, neue tschechische nazis eingeladen, jagd auf grüne auf der nord während der partie, versuchter platzsturm nach schlusspfiff bzw. versuch über beide längsseiten zum auswärtssektor zu gelangen und schließlich anscheinend etliche angriffe auf grüne in ganz favoriten nach dem spiel rapid: "genug des schweigens" spruchband nachdem man eine schweigeminute für einen verdienstvollen fußballfan respektierte, sowie die reaktion auf oben genannten versuch der violas via nord und süd zu kommen. trotzdem kommen diese ewig verfolgten in diesen thread um uns die welt zu erklären. aber gut, wer bei kraetschmer und konsorten lernt derby für derby die opferrolle anzunehmen, perfektioniert sie früher oder später wohl auch. anspruch und stil
  7. 67 points
    eminem23

    Sommertransferthread 19/20

    Bist du deppert es gibt hiniche leit hier....für mich war es das hier für einige zeit..,, ein paar Sachen, die ich loswerden möchte..... rapid hat sich als Ganzes verändert weil wir mit dem Neubau des Stadions den Weg des modernen Fußballs gegangen sind aber leider haben uns ein paar Entscheidungen in diese missliche Lage gebracht und hier wieder rauszukommen ist nur mit Geduld und einem Konzept, das stur durchgezogen wird möglich den verlorenen Seelen, die immer noch nicht behirnt haben, dass die Dosen einen Vorsprung von ca. 15 Jahren haben, empfehle ich entweder sich nicht mehr dem Fussball zu widmen oder sich einen Verein zu suchen der nicht in der österreichischen Liga spielt was die Transfers angeht, haben ein paar Leute keine Ahnung welche abartigen Strukturen sich hier gebildet haben, welches Geld meistens von dubiosen spielervermittlern verlangt wird, welche dann aber eigentlich nicht die offiziellen Vermittler sind....die Spieler sind huren geworden, die verschoben werden wie es den zuhältern gefällt ohne Rücksicht auf wünsche oder Karriere...natürlich gibt es auch noch ehrliche aber die sind eine aussterbende Gattung ich für meinen Teil werde solange Rapid anfeuern, solange wir ein eigenständiger Verein bleiben und ich hoffe, dass das lange der Fall sein wird, zu Rapid gehört nämlich auch ein paar Stunden mit meinen Kids und meinem Vater im Stadion erleben, sich die geile Atmosphäre live geben, die Mannschaft anfeuern, Hotdog essen und ein bierli trinken So long......
  8. 65 points
    Varimax

    Der Konkurrenz-Thread

    https://kurier.at/sport/fussball/austria-unter-druck-wir-muessen-ein-anderes-gesicht-zeigen/400601138 Das ist wirklich extremes Pech, das die Austria hier hat. Ich mein, erst hatte man Wattens, LASK, Mattersburg, Admira, Hartberg und Rapid in den ersten 6 Runden - und dann bekommt man auch noch die übrigen 5 Teams der Liga zugelost.
  9. 62 points
    Mortal Enemy

    Stefan Schwab verlängert bis 2020

    Bei all der Kritik die in dieser Saison bereits auf Schwab eingeprasselte, ist es aller Ehren wert und eines Kapitäns mehr als würdig, wie er sich abseits des Platzes um Koyas Integration kümmert. Gefällt mir sehr gut und darf auch mal erwähnt werden, wie ich finde.
  10. 61 points
    LiamG

    Der Konkurrenz-Thread

  11. 54 points
    Scratcherz

    FC Salzburg - KRC Genk 6:2

  12. 54 points
    Elwood

    Nachwuchs- und Trainingszentrum des SK Rapid

    in wahrheit stellt sich ja die frage, ob man dieses so extrem wichtige projekt nicht besser auf der stelle stoppen sollte, und es dem neuen präsidium überlässt zu entscheiden wie es weitergehen soll.
  13. 53 points
    Andy_27

    Sommertransferthread 19/20

    Gewisse Aktionen machen Menschen auch greifbar und sympathisch. Klinglmüller gehört sicher zur sympathischen Sorte in unserem Verein..
  14. 53 points
    narf

    Fanszene Hütteldorf

    Sich wegen des „Genug des Schweigens“-Banners nach (!) der Schweigeminute derart zu echauffieren, während die eigenen Fans die kritische Auseinandersetzung von durchaus ernsten Problemen mit einem braunen Rülpser quittieren, hat einen gar nicht mal so dezenten Geruch von Heuchelei. Entweder geht beides rein, oder keines von beidem. Der Anstand empfiehlt letzteres.
  15. 53 points
    weizi72

    FK Austria Wien - SK Rapid Wien

  16. 53 points
    SandkastenRambo

    Der Konkurrenz-Thread

    Ruhe in Frieden Fritz. Vor so einem Fan, der seinen Verein immer und überall unterstützt hat kann man nur den Hut ziehen. Das Leben ist oft grausam und ich hoffe dass er jetzt an einem schöneren Ort ist mit seinen Austrialegenden und seiner Familie.
  17. 52 points
    WorkingPoor

    Fanszene Hütteldorf

    Löwenherz sicher. Eventuell Strebinger. Bin da nicht sicher.
  18. 52 points
    Varimax

    SK Rapid Wien 1 : 2 Linzer ASK

    Alle die meinen, der Mannschaft fehlt es an "Herz", "Eiern", "Kampf" whatever können heute bitte mal scheißen gehen. Früher hätte so ein Spiel, wo es uns so dermaßen reinscheißt alle näher zusammenrücken lassen und man wäre gestärkt daraus hervorgegangen. Heute lamentiert man lieber über allen möglichen Scheiß. Für mich war das heute ein Schritt nach vorne. Basta.
  19. 50 points
    Green_White Anfield Devil

    FK Austria Wien - SK Rapid Wien

    So, alles fürs morgige Derby bereit! Nicht noch einmal LPD Wien, nicht noch einmal!
  20. 50 points
    ToBeStar

    FCS Champions League 2019/20

    So Jungs, jetzt mal REALe Einschätzungen, das MADRIDer werden und die Gruppenphase noch nicht unser ZENIT ist. Also einen Verein aus Russland, es gibt ja ein BORUSSIA, MOSKAUner haben, kalt unattraktiv und mit der LOKOMITIV kommt man auch nicht hin. INTERnational gesehen wäre England MAILAND, dass ich mir am meisten wünschen würde. Da wäre mir aber LIVER POOL als CHELSEA, wahnsinn was für ein ARSENAL an tollen Clubs die haben. AJAX, TOTTENHAM gibts auch noch, DINAMianO. Aber sind wir uns mal ehrlich, ich GENK mir, dass wir uns mit unseren YOUNG BOYS nicht verstecken müssen. Alleine wenn Haaland seinen Körper einsetzt und mit seinem LEIPZIG Verteidiger aussteigen lässt, können wir eine BRÜGGE über manch so eine tolle Abwehr schlagen. Wenn den Ball dann auch wer einiPRAGt, DONEZKalieren die Zuschauer - HaLILLEjuliha! Es SHAKTAR eh keiner was, wenn wir nicht unter die ersten Zwei kommen, weil es wunderPARIS, dass wir jetzt am OLYMPIACOS des RASENBALLSPORTs sind und üBERNwintern werden wir in der Europa League.
  21. 49 points
    Rapid_Wien

    Fanszene Hütteldorf

    Ich muss jetzt einmal ein Lob unserer aktiven Fanszene aussprechen! Sowohl das respektieren der Trauerminute, als auch das Ignorieren der Provukationen des Austria-Anhangs war sehr vorbildlich und man hat sich größtenteils auf die Unterstützung der Mannschaft konzentriert. Herausragende Stimmung im Auswärtsblock heute! Danke dafür und weiter so!
  22. 48 points
    Ugmo

    Der Konkurrenz-Thread

    Das ist schlichtweg falsch. Rapid existiert dazu, um Fußball zu spielen. Der FC Red Bull Salzburg existiert dazu, um für eine Energie-Brause zu werben. Anders ausgedrückt: ohne das Produkt Red Bull gäbe es diesen "Verein" gar nicht. Ohne Wien Energie hätte Rapid einfach einen anderen Sponsor.
  23. 48 points
    Das ist alles nur meine persönliche Meinung: Wirtschaftliche Situation in der Ukraine ist schwierig, und das hat natürlich eine Wirkung auf Klubfußball. Von andrer Seite, viele Klubs versuchen jetzt intelligenter Fußball-Business-Model zu bauen, als früher. Wann nur Oligarch entscheidet was er will, investieren nicht investieren, Spieler kaufen/verkaufen usw. Im Juli habe ich mir gedacht, dass dieses Jahr eigentlich das schlechteste seit 10 Jahren sein soll… Und um für die Ukraine in top10 zu bleiben, muss ein Wunder passieren. Aber… Es ist schon fast September… und Nach CL und El Draws bin ich etwas optimistischer. In der Ukraine gibt es eigentlich im Moment nur 2,5 Klubs, die Fussball spielen. Alle andere parken einfach ein Bus. 1.Shakhtar - ist die einzige Top Mannschaft, und bei denen war ich sicher, dass unabhängig von Auslösung die schaffen es in Play-Off CL oder EL. Struktur und Management funktionieren bei denen gut. Die haben erstes Mal seit Jahren niemanden verkauft! Und sogar eine neue Packung Brasilianer in Winter gekauft. Der beste - Tete 19J MW- 15KK EUR. Es war auch ein Angebot für Taison von AS Roma, und Donezk hat bis CL Auslösung gewartet und jetzt, glaube ich, verkaufen die ihn nicht, da die auf 1/8 CL hoffen. Prognose für Saison: 1/8 CL oder 1/4EL P.S. Ich bin Kiew Fan und Shakhtar sind unsere Rivalen. 2.Dynamo Kiew - Die haben Saison katastrophal angefangen: Niederlage gegen Brügge(obwohl das war ziemlich knapp) Niederlage in Liga gegen Shakhtar und Remis mit Olympic(schlechteste Mannschaft in der Liga). Finanziell ist Kiew mit Donezk nicht vergleichbar. Jetzt kommt aber neuer Trainer. Und Dynamo hat wirklich gute junge Spieler (viele von denen haben U20 Weltmeisterschaft gewonnen). Also es gibt die Hoffnung…Und nach glücklicher Auslösung heute: Prognose: 1/16 EL oder 1/8(mit viel Glück) aber nicht mehr. 3.Oleksandriya - Das ist ein Wunder, dass die dritte sind. Die parken einfach Bus. Und spielen einfach schwach. Will nicht mehr hier schreiben. Prognose: 0-0-6 falls die ein Remis kriegen, bin ich mehr als zufrieden. 4.Mariupol - Schande der Ukraine. Solche Klubs dürfen nicht existieren. Das ist ein Shakhtar-2, wo die U21 von Donezk spielen. Die Mannschaft existiert nur für die Erfahrungssammlung für die Jugendliche von Donezk. Und gegen Kiew versuchen die maximal stark zu spielen. FYI die haben nie!!! in der Geschichte ein Remis mit Shakhtar gespielt… EC für die ist Egal, also wenn sie, liebe Österreicher, Mariupol in EC sehen, können sie sicher sein, dass die es nie schaffen zur Gruppenphase. Dieses Jahr haben die 0.5 Punkte mehr gekriegt als ich erwartet habe. 5.Zorya Lugansk - mit neuem Trainer(Viktor Srkripnik aus Bremen) versuchen die auch offensiver Fußball zu spielen. Budget bei denen ist nicht so groß, aber mit Verkauf von Spieler die schaffen es rentabel zu sein. Erinnerung: Zorya wegen des Krieges hat Lugansk verlassen, und spielt jetzt in Saporischschja. Und ich bin mehr als zufrieden mit 4Punkten von Zorya.Die haben mir die Hoffnung gegeben, dass die Ukraine in top10 bliebt. Vor allem wenn ich vergleiche das mit Austria und Graz:( Prognose für die Ukraine ingesamt: 2019/2020 - Top10 (Es wird eng mit Türken und Niderländer, mMn die Österreicher bleiben top12) 2020/2021 - Wird das schlechteste Jahr sein. Und damit top12 (Österreich top10) 2021/2022 - wieder in top10(Weil Dnipro und Metalist Kharkiv wieder in EC spielen dürfen) Also es ist enorm wichtig diese 2 Jahre mehr als 4(5)Punkte zu bekommen, da viele andere Länder wie Belgien,Niederlände(20117/18) und Tschechien(dieses Jahr) 2.5Punkte/Jahr haben. Das ist eine Möglichkeit für die Zukunft. Bonus: SK Dnipro-1 - diese Mannschaft ist vielversprechend. Die haben viele gute junge Spieler, und ich weiß, dass ab nächsten Saison den Klub auch gut finanziert sein wird. Die dürfen aber nur ab Saison 2021/22 in EC spielen genau wie Kharkiv… Ich kann nur hoffen, dass ab 2021/22 die UA Klubs wieder gut in EC spielen werden… Ich hoffe, es war zumindest a bissl interessant und sorry für so viele Fehler. P.S. Es ist für mich persönlich so eine Schade, dass jetzt die Ukrainische und Österreichische Klubs konkurrieren. Ich war immer so froh, dass Ö Klubs ziemlich erfolgreich letzte Jahre waren. Vor allem in 2018. Rapid gegen Spartak… Das war einfach Perfekt!
  24. 48 points
    schleicha

    Sommertransferthread 19/20

    Vorhin beim Billa mit einem 6er Tragerl gesehen. Macht wohl jeden Moment den Med Check.
  25. 48 points
    SandkastenRambo

    RIP Fritz Duras

    Red doch keinen Blödsinn, das was Fritz passiert ist soll niemandem passieren egal ob Violett, Grün oder sonstiges.
  26. 47 points
    Dynamike*

    Steffen Hofmann Fußballgott (SHFG)

    Happy Birthday, Legende!
  27. 47 points
    LiamG

    Fanszene Hütteldorf

    Die Opferrolle bei der Austria hat man sich aber auch jahrelang antrainiert, wahnsinn. Ja der Fetzen wurde während der Trauerminute ausgerollt...gegen Ende dieser. Man blieb ruhig und hat die Trauerminute respektiert, hat danach geklatscht. Man kann den Fetzen übrigens auch anders interpretieren, nämlich auf die eigene Geschichte die man vor kurzem veröffentlicht hat. Aber natürlich muss es etwas gegen die Austria/FD gewesen sein, nüm? Aber gut wenn man sich während einer Trauerminute auf den Gegner fokussiert zeigt das eh schön die Prioritäten einiger Personen. Wäre an der Zeit sich ein wenig mit sich selbst zu beschäftigen als andauernd zu betonen wie schlimm es bei uns zugehen soll. Gibt nicht wenige Austrianer in meinem Bekanntenkreis die sich das "Stadionerlebnis Austria Wien" nicht mehr geben wollen - und das hat nichts mit der sportlichen Leistung zu tun. Aber eh...die Austria greift ja so hart durch während man in Hütteldorf Narrenfreiheit hat bla bla. Bei uns passiert auch genug scheiss aber wenigstens hat man die Politik aus der Kurve rausgebracht. Warums bei uns funktioniert und bei euch nicht wissts ihr selbst gut genug, es fällt halt schwer sich von ein paar Leuten zu trennen. Ansonsten guter Auftritt von uns gestern, keine Probleme bei der Anfahrt oder beim Einlass abgesehen von ein paar Viola Dodln vor und nach dem Spiel. Der "Sturm" waren vielleicht 5 Leute die ich gesehen hab die sich ein paar der Austrianer mit "Akkreditierung" schnappen wollten. Hats nicht gebraucht aber, dass man darüber schreibt oder sich aufregt ist lächerlich. DERBYSIEGER!
  28. 47 points
    TatarFredl

    Sommertransferthread 19/20

    "Surpise, Suprise". Wer hätte es vor wenigen Wochen ahnen können, dass wir in Sachen Kader in Zugzwang gelangen. Oh wait, einige ASBler hier wartnen bereits zum Start ins Trainingslager davor und wurden besserwisserisch von den Ernestos und anderen Spezialisten dieses Forums ermahnt, dass man keine Panik schieben solle nach dem Motto "alles auf Schiene". Stand 27.8. gehst du also in Runde 6 mit einem 18 Mann Kader, der gerade mal so trainingsfit ist und mit zig Baustellen, die du die nächsten Wochen nicht alle lösen wirst können, da kann Barisic von mir aus Houdini von Hütteldorf sein, das geht sich schier nicht aus. Was mich so sehr ärgert ist nicht diese latente Unfähigkeit unserer Verantwortlichen bzgl. Abgänge vorzubeugen, genau auf dies war man als Klub doch aus oder Rapid? Indem man mit der EC Kohle den Stamm langfristig verlängerte um sie teuer verkaufen zu können. VIel mehr kritisiere ich wie man es nur schaffen kann sich wenige Tage bis Transferschluss dermaßen ungezwungen in dei Bredoullie zu bringen. Und die meisten Baustellen sind nichts Anderes als hausgemacht. Die irrwitzige Idee mit 2 Außenverteidigern durch die Saison zu gehen "Aus 4, mach 2" und das auf eine gesamte Saison hochgerechnet. Ein, wie ich finde, sensationeller Ansatz den die sportliche Führung hier gefahren hat. Schick und Ullmann besetzen zudem die wohl laufintensivsten und kräfteraubensten Positionen. Auch ohne Doppelbelastung kann und darf man hier einfach nicht davon ausgehen, dass die Beiden Woche für Woche problemlos ihr Programm runterrattern. Nun hast du als Rapid bereits in Runde 5 den Scherbn auf. Kühbauers Idee der "dynamischeren Rapid" mit Schwab als Taktgeber. Da passt doch was nicht? Als Kühbauer letzte Saison den Rapidlern versprach eine ganz andere, dynamischere Rapid kommende Saison zu sehen, ging nicht nur ich davon aus, dass sich diesbezüglich in Sachen Kaderpolitik einige zentrale Ankerpositionen endlich auszutauschen. Positionen, die seit Jahren wichtige Teile des fragilen Rapid Gerüstes bilden und sinnbildlich für die jahrelange sportliche Stagnation sind. Ganz oben auf der Liste stand für mich Schwab. @Dannyo hatte vor Wochen einen sehr, sehr guten Artikel bzgl. Schwabs Performance und die Risiken aber vorallem Chancen sich für Rapid bei einem Abgang ergeben würden. Ich bleibe dabei, solange Schwab bei Rapid als Taktgeber fungiert wird sich im Rapid Spiel nicht viel ins Positive bewegen, und ich sehe es als doch einigermaßen Genugtung an, dass immer mehr Leute dasselbe Bild haben, nachdem man vor mehreren Monaten für solch eine Aussage auch hier noch angefeindet wurde, gibt es nun zumindest doch leisen Applaus. Zurück zur Spielausrichtung der neuen Rapid. Kühbauer liegt in seiner Analyse ironischerweise 100% richtig mit der Idee einer dynamischer, kampflustigen Rapid. Schließlich trägt der Verein auf das Motto "Gemeinsam, kämpfen, siegen". Und das muss sich auch auf dem Spielfeld wiederspiegeln, will man die Leute wieder zurück ins Boot holen. In Anbetracht der mehrjährigen Verarsche, wo das Motto wohl nicht mehr als ein simpler Marketing Gag ist, dicht gefolgt vom allseits beliebten Heimstätten Slogan "Hütteldorfer Festspiele", der uns sicherlich den ein oder anderen (zurecht verärgterten) Zuseher kostete und weiterhin kosten wird. Ich kann nur sagen: "Liebe Rapid, macht's nur so weiter dann dauert es nicht mehr lang und ihr spielt wieder vor 4000 Leuten gegen die Südstädter wie zur 2000er Wende." Ein Königreich für einen fertigen Stürmer Gleich vorweg, für mich eindeutig das Highlight des Sommers. Was haben der LASK, WAC; Sturm, vom RB spreche ich gar nicht, gemeinsam? RIchtig, sie haben einen "fertigen" 1er Stürmer installiert, auf den Sie bauen können. Rapid 2019 hingegen hat es aus für mich völlig unverständlichen Gründen geschafft diese Baustelle einfach mal so aufzumachen, indem man den gestandenen Pavlovic in einem finanziell völlig unattraktiven Leihdeal nach Nikosia gelotst hat und nun einzig mit dem jungen Rohdiamanten Badji dazustehen, der letzte Saison zwar gute Ansätze zeigte, dessen Leistungseinbruch aber nicht verwunderlich ist. Was sich Barisic bzw. Rapid hier gedacht hat? Ich würde es wirklich gerne wissen, denn dafür brauchst du weder studiert haben, noch im Fußball tätig gewesen sein um auf diese Erkenntnis zu kommen, die sich uns nun nach 5 gespielten Runden offenbart. Und bevor jetzt Jemand nach Kitagawa schreit. Ich habe auf Ihn nicht vergessen, ein toller Spieler in meinen Augen. Das sieht man bei jeder Ballaktion, dass aus uns der noch viel Freude bereiten wird. Man hat aber auch sehr gut gesehen, dass der Spieler in unserem Spiel aktuell völlig im "Leo" steht. Auch kein Wunder, Japan liegt nicht einfach um die Ecke. Ich rechne mit dem Spieler erst ab der Rückrunde, blöd nur dass bis dahin die Saison im Grunde fertig sein kann. Rapid klingelt da vielelicht was? Ich sage nur letzte Saison. Einige hatten ja schon die Kvilitaia als Option angemerkt. Bin ich absolut d'accord. Wenn nur irgendwie machbar, her mit ihm! Stetige Rekordgewinne am Zettel, dafür kommt dir beim Gesehenen am Platz das Sonntags Schnitz'l wieder hoch . Was zum Henker macht Rapid mit der Kohle? Diese Frage darf man sich schön langsam wirklch stellen. Wenn man sich den Kader ansieht könnte man zurecht meinen, dass hier jährlich weiterhin brav an Qualität abgebaut wird. Denn logischerweise ist es so, dass uns meist die besten Spieler weggekauft werden und nicht die Auers, Schwabs oder Knoflachs dieses Planeten. Woche für Woche wird uns Rapidlern ja vom GF Wirtschaft Christopf Peschek die tollen Neuigkeiten präsentiert. Europa League Rekordeinnahmen, Wien Energie verlängert um gleich 3 Jahre, neue Premiumpartner (Immo United, Admiral, Hpy Bet), Spielerprämien wurden eingespart, Mioeinnahmen an Transfers. All dieser Aufwand um Rapid finanziell auf gesunde Beine zu stellen um die größtmöglichen sportlichen Erfolge zu ermöglichen, wie Peschek nicht müde wird, dies immer wieder festhalten zu wollen. Doch was macht Rapid mit der ganzen Kohle? Kitagawa mag gutes Geld gekostet haben. Auch Ullmann und vorallem Schick werden sicherlich nicht wenig verdienen, das Alles kann jedoch nur wenn überhaupt ein Tropfen auf dem heissen Stein sein, wenn man sich die Einnahmenseite grob ausrechnet. Ich weiß nicht mehr wer dies heute geschrieben hat, aber er hat den Nagel auf den Kopf getroffen. Rapid ein Ausgabeproblem. Und deshalb sollten wir als Rapid nicht darüber sprechen wie wir weitere 500k von irgendeinem Unternehmen herbekommen, sondern wie man die mit Abstand 2 größten Mittel, von denen die Anderen nur träumen können, so einsetzen, dass auch endlich mal die 2. beste sportliche Leistung rausschaut.
  29. 47 points
    pedro

    Sommertransferthread 19/20

    Transfergerüchte lassen wir eh unkommentiert! Aber nachdem wir (in dem Fall ich) schon gegen Mittag erste Medienanfragen hatten bzgl Murg und seiner angeblichen Reise nach Köln und ich auch aus allererster Hand verneinen konnte (der erste Anruf erreichte mich unmittelbar nachdem ich mit ihm in der Kabine kurz geplaudert hatte) und es dann Stunden später wieder auftaucht, muss man das auch einmal klarstellen. Auch im Sinne des Spielers, der hätte, wären diese Gerüchte wahr gewesen, ein Training drei Tage vor einem Pflichtspiel verpasst! gwG
  30. 45 points
    TomTom90

    Fanszene Hütteldorf

    Man sieht bei der Austria einfach was passiert, wenn es keine klar führende Gruppe/Fanklub in der Kurve gibt. Es hat schon seinen Grund, warum die stärksten Kurven Österreichs auch alle gleichzeitig klar führende Gruppen haben. Wir mit Ultras Rapid, Sturm mit der Brigata und Austria Salzburg mit Union Ultra. Die Austria hat zwar die Fanatics, aber ob die die 1er-Gruppe sind, bin ich mir nicht so sicher. Im Endeffekt muss man richtig froh, dass sich die Fanszene bei uns so entwickelt hat, wie sie aktuell ist. Denn auch bei uns könnte es anders sein und durch die führenden Fanklubs wurden in den letzten 30 Jahren dieses absolute Glanzstück Block West geschaffen. Für mich ist es in unserer Kurve heute unvorstellbar, dass einfach mal so 90 Minuten ein Fetzen mit dem Fucking!!!! SS-Totenkopf hängt. Das ist ein Wahnsinn, was da in Favoriten abgeht und ich wundere mich relativ wenig, wenn dort keiner mehr kommt. Vor allem wenn man die Wurzeln als jüdischer Verein hat, so ist das ganze noch viel absurder. Sicher hat auch unsere Szene Schwächen und wird oft auch zurecht kritisiert, aber im Gesamtpaket hat man als Rapid den Fanklubs sehr viel zu verdanken!
  31. 45 points
    Indyinho

    Fanszene Hütteldorf

    Wär halt schon hart den Austria Channel zu löschen
  32. 45 points
    LiamG

    FK Austria Wien - SK Rapid Wien 1:3 (1:1)

    War für mich klar dieser Sieg Im Ernst, das hat heute schon gepasst wenn man die Vorraussetzungen berücksichtigt. Koya hat sehr gut gespielt, Badji hat endlich ein Tor gemacht, Schobi hat heute gekämpft wie ein Viech, Auer stark, Veli eine Top Partie. Wie wichtig dieser Sieg war zeigt ein Blick auf die Tabelle - diese Siege haben uns letzte Saison gefehlt. Ein paar Worte noch zur "Klasse statt Masse wir heulen im ASB über die primitiven Rapdis" Fraktion. Eure Kurve wird immer peinlicher und grindiger. Wenn eine Kurve sich per Fetzen das komplette Spiel lang einen hobelt weil das Gegenüber von der Polizei gekesselt wurde ist das nur noch peinlich. Wenn man während dem Fetzen "Todesstrafe für Kinderficker" "Rapid verrecke" schreit brauchts wirklich nicht mehr über Niveau reden - prinzipiell hat man euch heute nur gehört bei dem schönen G'satzl. Mindestens zwei Fetzereien untereinander durfte ich auch sehen auf der Längs und gegen Ende wards ohnehin alle ein wenig unrund. Aja und Grüße an eure Nazi Freunde aus Brünn. Hoffe sie haben genauso kassiert wie eure Möchtegern Hools die bei An- und Abfahrt auf Familien losgehen um Schals usw zu ziehen und dann heulen wenn ein paar Leute kommen die sich nicht vor den Bubis anscheissen. Abgesehen von ein paar wirklichen leiwanden Leuten in eurer Szenen hab ich keinen Respekt mehr für euer scheiss Pack.
  33. 45 points
    Lichtgestalt

    Sommertransferthread 19/20

    der doppelgänger war sicher fountas, der kann alles spielen, sogar murg.
  34. 44 points
    pedro

    2019: News, wichtige Termine, Sonstiges..

    kann eigentlich nicht sein! Wir haben klar deponiert, dass wir uns alleine aufgrund unserer Zusagen an die Anrainer nicht bewerben werden! Das haben wir dem ÖFB auch so kommuniziert, weiß ich u.a. deswegen, weil ich selbst bei Absage dabei war, daher ganz brauchbare Quelle ;-)
  35. 44 points
    weizi72

    Plauderecke

    Das liebe ich an unseren Verein!!
  36. 43 points
    Adversus

    Fanszene Hütteldorf

  37. 43 points
    Green_White Anfield Devil

    Fanszene Hütteldorf

    Und genau solche Aktionen brauchts wieder, um die Beziehung zwischen Fans und Mannschaft zu verstärken! Ich bin ja selbst einer, der ned für jeden Neuzugang Lieder möchte, aber ich finde es gerade bei Taxi schade, dass er ned so einen Abschiedsapplaus bekommen hat wie Murg beim Derby. Bin mir wie a Trottl vorgekommen, als einziger gegen den Rhythmus des Chants zu applaudieren - da könnte man ruhig abbrechen, bei einem Derbytorschützen sollt das drin sein
  38. 43 points
    schleicha

    Nachwuchs- und Trainingszentrum des SK Rapid

    Na bitte "Wiesi" & Konsorten - also eh alles bestens. Manche müssen halt wirklich dauern sudern, dabei wird der SK Rapid im österreichischen Fußball praktisch auf Jahrzehnte uneinholbar sein. Wir bekommen 3 (!) Fußballfelder zusätzlich und (!) 2.000 Quadratmeter. Das ist praktisch das Leuchtturmprojekt des Fußballnachwuchses für Zentral- und Osteuropa. Dieses Jahrhundert - ach was heißt - Jahrtausendprojekt, hievt uns an die Ausbildungsspitze der ganzen Region. Wie soll da je eine Akademie a la RB mithalten? Oder erst jene des SV Mattersburg? Lichtjahre werden wir sie abhängen - denn wir, liebe Community des SK Rapid, haben bald 3 (!) neue Fußballfelder. Nicht eines, oder zwei. Nein; Drei! Doch das ist ja noch lange nicht alles. Denn jetzt kommt's erst richtig dick - wir bekommen zusätzlich noch 2.000 Quadratmeter. 2.000 Quadratmeter! Also eine Fläche, dass sich die Konkurrenz nur so anschaut. Bei so viel Platz ist man auch allen Herausforderungen der Zukunft problemlos gewachsen. Also liebe Liga - jetzt heißt es anschnallen. Also noch nicht sofort. Dauert noch 2 Jahre. Also wenn wir die Genehmigungen und Bewilligungen alle erhalten. Ok, ja - und die Finanzierung brauchen wir auch noch. Aber dann, ja dann haben wir´bald 3 (!) Fußballfelder & 2.000 Quadratmeter mehr. Gut - stimmt schon, einer der drei neuen Plätze, der Kunstrasenplatz, wird vorwiegend von der Elektra genutzt werden und generell müssen wir mit ÖFB und Maccabi auch noch teilen - also falls wir nicht noch weitere finden. Aber nicht vergessen - dafür haben wir 3 (!) Fußballfelder mehr als heute. Keine Spur also von "Super Lite" liebe Community & Stakeholder.
  39. 43 points
    Bulldog

    Die Konkurrenz im Fokus

    Ganz ehrlich, wir wissen alle, Grüne wollen keine Veilchen und wir Veilchen hassen die Grünen. Ganz normal. Hätten beide Fangruppen auch nur einen Funken an Anstand, dann hätte man sich abgesprochen. Bei aller Ablehnung, bei aller Gehässigkeit. Es gibt Dinge im Leben die mehr zählen als der Fussball. Je ein Vertreter, Vorsänger, Capo oder wie auch immer man sich nennt. Beide am Mittelkreis ein Transparent gegen den Wahnsinn des Mißbrauchs, gegen Dinge die tiefer gehen als jeder Hass gegenüber den anderen Farben. Es wäre historisch, wäre unheimlich wichtig gewesen ein Zeichen zu setzen. Aber dafür sind sich beide zu gut, nehmen sich zu wichtig. Hüben wie drüben. Sehr schade. Ich kannte den Fritz aus den 90ern. War auch im Fanclub. Mir gegenüber war er immer korrekt, hat sich aufgeopfert. Von seinem Tod zu hören war für mich ein Schlag. Was er sonst so getrieben hat, ich weiß es nicht, es geht mich nichts an. Aber er hatte es sicher nicht verdient so ein Ende zu finden. Und was bei den UR passiert ist, ich weiß es nicht genau. Und bei aller Ablehnung, es gehört schon Courage dazu derartige Vorfälle einzugestehen, diese aufzuzeigen. Auch das muss einmal gesagt werden, bei aller Häme bei aller Abneigung zu einander. Warum ich das schreibe? Ich hätte mir vor ca 30 Jahren gewünschten, dass dieses Thema behandelt wird. Vielleicht wäre mir dann einiges erspart geblieben was meine Jugend trübte, vielleicht hätte ich dann mehr Kraft, mehr Selbstbewusstsein gehabt. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Ende.
  40. 43 points
    Gunner

    Der Konkurrenz-Thread

    Taugt mir echt, wie die dort arbeiten. Etablieren sich sportlich als ordentliches Bundesligamitglied, dürften finanziell auf halbwegs gesunden Beinen stehen und investieren trotzdem nicht jeden Cent in irgendwelche Spitzkicker sondern bauen nachhaltig an ihrer Infrastruktur! Sehr leiwand, da können sich andere Provinzkaiser was abschauen!
  41. 42 points
    gw1100

    Filip Stojković unterschreibt bis 2022

    Mittlerweilen hat Auer jede Saison ein paar Spiele seines Lebens, auch gegen LASK war er stark und hat sofort geholfen, letztes Jahr beim 2:0 Sieg gegen RB hatte er auch das Spiel seines Lebens. Auer ist einfach einer der meist unterschätzesten Kicker in unserer Reihen, er ist kein Zauberer, er ist kein Ronaldo oder Messi, aber weil er einfach nicht motschgert und meckert wenn er mal wieder (für 2-3-4 Spiele) aufs Bankerl muss und trotzdem seine Qualitäten hat, ist er enorm wichtig. Bin echt froh das wir solche Typen im Kader haben und hoff das wir ihn auch bald verlängern
  42. 42 points
    Herr Rossi

    Quo Vadis? Es reicht.

    Ein furchtbar deprimierender Tag und ein wahnsinnig enttäuschendes Ergebnis. Es verblüfft mich, wie schnell man einen an sich soliden Traditionsverein beinahe komplett zerstören kann. Wie erbärmlich unser Auftreten ist, möge ein kurzer Blick auf die Resultate im Kalenderjahr 2019 verdeutlichen: Heimbilanz: 10 Spiele, 2 (!) Siege, 3 Remis, 5 Niederlagen; Torverhältnis: 14-19. Auswärts: 10 Spiele, 3 Siege, 2 Unentschieden und ebenso 5 Pleiten; TV: 17-22. Zuhause sind wir also mittlerweile bei einem fulminanten Punkteschnitt von 0,9 angelangt. Respekt, meine Herren. Es ist im Prinzip eh schon alles gesagt worden, wer denn die Verantwortungsträger an unserem Niedergang waren. x) Altpräsident Katzian und seine legendäre Task Force. Besonderes Schmankerl dabei: der greise Charly Blecha, der angeblich die Gespräche mit den in Frage kommenden Kandidaten führte. Nach ausführlichen Analysen entscheidet man sich nach monatelangen, intensiven Beratungen für den gelernten Tormanntrainer Wohlfahrt, dessen fundiertes Konzept letztendlich den Ausschlag gab. x) Unser Vorstand Kraetschmer, der es leider über all die Jahre nicht lassen konnte, sich in sportliche Belange einzumengen und dabei fast ein bissl auf seine Grundkompetenzen, die eher bei wohlgeordneten Finanzen und dem Akquirieren von Sponsoren liegen sollten, vergaß. Es wurde verabsäumt, das Vakuum, das sich nach Parits' Pensionsantritt in der Vorstandsetage ergab, umgehend zu schließen. Fast hatte man das Gefühl, dass der Verein vom Rückzug Sir Thommys überrascht wurde, aber okay, wer hätte auch ahnen können, dass dieser mit knapp 70 Jahren auch einmal etwas leiser treten möchte. x) Und natürlich Ralf Muhr, der als Wohlfahrt-Nachfolger in Rekordzeit mit einem Bündel an bemerkenswerten Fehleinschätzungen die Kacke dann so richtig zum Dampfen brachte. Die Weiterbestellung von Katastrophentrainer Letsch (natürlich gleich um 2 Jahre), eine Kaderzusammenstellung, die jeder Beschreibung spottet, Transfers, die eigentlich fast allesamt in die Hose gingen, saublöde Wortmeldungen (#kein Bedarf #Michorl) und sein ganz besonderes Vermächtnis: die jungen Violetten, die der von ihm geleiteten Akademie entstammen, und gegenwärtig mitleiderregende Stockletzte in Liga 2 sind. 6 Spiele, 6 Niederlagen. Selbst mit Gazprom als Sponsor ist man gegen Lafnitz, Horn & Co leider chancenlos. Altersgleiche Kollegen, wie etwa die blutjungen Oö. Juniors, sind binnen 1 Jahr komplett davongezogen. Dafür wurde mit Suchard ein Nachwuchstrainer von den grünen geholt und gleich auch noch mit einem 4-Jahres-Vertrag ausgestattet. Wer so fahrlässig Geld verpulvert, das ohnehin nicht im Übermaß zur Verfügung steht, darf dann beim Schließen des Transferfensters nicht überrascht sein, dass plötzlich keine Budgetmittel mehr vorhanden sind. Zu guter Letzt noch der aktuelle Coach: Ein bissl mehr hätte ich mir ehrlich gesagt schon erwartet. Was wurde da in der Vorbereitung gemacht, wenn jetzt noch immer nicht ganz klar ist, welches System gespielt werden soll? Ist es wirklich so schwierig, den vorhandenen Kader gründlich zu analysieren und danach das Spielsystem festzulegen, dass die Stärken der Spieler am optimalsten zur Geltung bringt und die Schwächen halbwegs zudeckt? Hatte Ilzer beim WAC tatsächlich bessere Kicker um sich? Kann unser Top-3-Kader (finanziell gesehen) wirklich nicht mit Sollbauer, Liendl, Leitgeb oder Ritzmaier mithalten? Es bleibt aktuell eigentlich nur die Hoffnung, dass Peter Stöger in den nächsten Transferperioden die Möglichkeit geboten bekommt, den Kader ordentlich umgestalten zu können und jene Subjekte, die, aus welchen Gründen auch immer, dem Erfolg entgegenstehen, endlich rückhaltlos entfernt werden.
  43. 41 points
    cirbista

    FK Austria Wien - SK Rapid Wien

    Pressekonferenz vor dem 329. Derby: Anwesend: Pedro, Dietmar Kühbauer, Zoran Barisic, Stefan Schwab, das übliche journalistische Publikum. Für 1330 angesetzt, frei für alle Empfangbar im Rapid TV. Leichte Verspätung wie üblich. Pedro mit dem Mic-Check und Begrüßung, Rapidsektor ist ausverkauft 1750 Karten weg, Veranstaltungshinweis - am Montag gibt es eine Aussendung dazu, U15 Turnier 6-8.9. Rapid, Schalke, Maccabi Telaviv, Ferencvaros, Sturm, Admira und jemand aus Dänemark, gibt das Wort an Zoki weiter. Zoki gefragt was er sich erwartet und welche News es gibt: Er hält sich sehr kurz, Derbytime, neue Position für ihn, ihm ists egal in welcher Situation, bei beiden Mannschaften ein wichtiges Spiel, vorallem für die Fans, alle brennen auf das Spiel und können es kaum erwarten dass es losgeht, glaubt das wir auch so auftreten werden. Er freut sich aufs Derby, ist immer etwas besonderes, es ist ein wichtiges Spiel für unsere Fans, er sieht dem Spiel sehr positiv entgegen. Didi: Bedeutung des Spiels ist einfach gesagt das wichtigste Spiel, man kann mit dem Spiel sehr viel gewinnen. Wir wissen noch ganz genau was im letzten Jahr passiert ist, natürlich fahren wir nach Favoriten um ein gutes Spiel abzuliefern, die Spieler sind top motiviert, mit einem Sieg in Favoriten wäre es abgesehen von den drei Punkten für die Moral irrsinnig wichtig, so auftreten, damit wir nach dem Spiel alle gemeinsam feiern können. Il Capitano Stefan Schwab: letztes Derby schon lange her, wir freuen uns auf das Spiel, stehen in der Pflicht der Mannschaft und den Fans gegenüber eine gute Leistung und einen Sieg abzuliefern. Auf die Frage von Pedro wie es nach der schlechten Derbybilanz aussieht, ob es etwas spezielles gab: im Training darauf hingearbeitet, im privaten Bereich viel miteinander unternommen um das Team einzuschwören. Fragen: Hackl: Aktivitäten, was ist das? Gemeinsames Abendessen? Was heißt des? Schwab: Teils vom Verein gemacht, mit nur einem Spiel in der Woche machen die Spieler das auch selbst, Go Kart fahren, etc., Schwab ist offen dafür und freut sich dass es viele gibt die mitziehen. Hackl: Didi 6ter gegen 7ter - ned a Dejavu, aber doch, beide sind Punktemäßig schlecht gestartet und eigentlich vorgesetzt was in der letzten Saison passiert ist. DK: Du hast einiges schon selbst beantwortet - wir hätten gerne mehr Punkte, es wäre mehr drin gewesen, aber es sind nur 6 Runden, nüchtern betrachtet - es kann und muss uns besser gehen, das Derby ist vor der Tür, müssen Topmotiviert sein, alles abrufen, er macht sich noch keine Sorgen, die Saison ist noch zu jung. Martin Lang (Radio Wien): Nennt die Gruppengegner vom LASK und WAC, kein Plan warum. Er fragt was für Rapid spricht in dem Derby? DK: Definitiv dass ma Auswärts spün. Wär ja schlimm wenn ma uns nur als Aussenseiter hinstellen, die Spieler haben oft in der Vergangenheit gezeigt dass das Heimrecht am Papier a Vorteil is, aber es so ned war, er glaubt dass diesmal die Zuschauer im Stadion sein werden (also unsere) und uns unterstützen werden. Martin Lang: Auf keinen Fall mehr 5 Tore minus, Stefan? Stefan Schwab: Freuen uns über die Unterstützung, glaubt schon dass das LASK Spiel bitter war, aber von dort einiges mitgenommen werden kann, spricht die Systemänderung an und glaubt die Austria überraschen zu können, arbeiten hart daran agil zu sein und eine gute Leistung auf den Platz zu bringen. Pedro mit einer Statistik. Andi (?) an DK: komplette Innenverteidigung muss von beiden Mannschaften vorgegeben werden, kann man ein torreiches Spiel erwarten oder wirds eine Abwehrschlacht? (im Prinzip so gefragt) DK: alle wollen mehr sehen als ein 0:0 - wir wollen offensiv spielen und Tore erzielen, die Austria sicher auch. Andi (?): Badjis Unzulänglichkeiten angesprochen, ob Koya schon so weit ist? DK: Schmäh über Deutsch/Japanisch - Koya wird von Tag zu Tag besser, Badji hat momentan die Leichtigkeit nicht, aber dafür hat man einen Kader, Stürmer sind dafür da um zu scoren. Hackl zu Zoki: Ist noch was am Transfermarkt möglich? Abgänge, Zugänge? Maxi Hofmann fällt fix aus, oder? Zoran Barisic: I hob jo gwusst dass de Frog kummt. Die wahrscheinlichkeit ist sehr groß dass noch was passiert. Wann und wo kann i ned sagen, vielleicht auch heute. In der Vergangenheit sind viele Dinge passiert die uns nicht all zu viele Möglichkeiten bieten, einerseits, andererseitst wollen wir nicht in Aktionismus verfallen, mit dem Trainerteam wohlüberlegte Transfers ja. Zu Beginn der Saison habe ich gesagt dass wir im Umbruch, Ausbau sind, dass ned alles von heute auf morgen funktionieren wird, wir arbeiten zusammen, ziehen in die gleiche Richtung. Zurück zur Einteilung der Gruppenphase: Gratulation an den LASK, Schade dass es nicht die CL geworden ist, wir wünschen RBS, LASK und WAC alles alles gute im internationalen Bewerb, mögen sie viele Punkte sammeln, Erfolgreich sein und den Ö-FUssball würdig vertreten. Hackl: Ist des ned interessant, beide Wiener Großklubs a neichs Stadion, international ned dabei... Boli, Müldür - viele Paralellen? (Frage ist ein bissl unlogisch) Zoki: Wir konzentrieren uns auf uns. Es ist ned so schlecht, wie Didi schon gesagt hat, es ist schon einiges dagewesen wo ma noch Punkte sammeln hätten können, in der Entwicklung ist noch sehr viel drinnen, bin aber überzeugt dass wir uns Schritt für SChritt verbessern werden. Christian Reichl (Krone): Wie weit ist Sonni? DK: Sonni fühlt sich gut, noch nicht ins Spiel eintreten kann, hat noch da oder dort probleme ist für ihn und für uns im Speziellen Schade. Eingetreten dass Sonni ein Opfer der vielen Spiele am Ende der Meisterschaft wurde. In der Phase für uns ein herber Verlust, man weiß was man an ihm hat, aber er kann uns jetzt nicht am Feld helfen und das ist Schade. Alex Huber (Kurier #17) Austria hat gegen zwei Mannschaften die mit 3 IV gespielt haben verloren, beschäftigt dich das, oder ist Rapid unabhängig vom System die bessere Mannschaft? DK: Letztes SPiel lange her, hofft dass wir mit 11 Mann am Schluss am Platz stehen, im Plan sind wir die bessere Mannschaft, Austria hat die Probleme die sie hat, wir haben andere Geschichten, entscheidend wird sein dass jeder Spieler alles reinwirft was er hat, ein Spiel mit viel Emotion, wo sich viel Aufschaukelt, man muss auch einen kühlen Kopf bewahren, hofft dass die Jungs des machen. #17 an Stefan Schwab: Ob man gegen die Austria überraschen kann? Schwab: die Austria wird nicht wissen wie wir spielen, wir können überraschen, die Leistung ist wichtig, nicht welches System, wichtig ist die Leistung. Zoran Barisic: möchte anmerken dass in den letzten 5 Spielen doch auch Pech dabei war, weil wir so oft frühzeitig tauschen mussten, bei solchen Temperaturen nachlegen wär wichtig - ist keine Ausrede sondern Tatsache, man darf ned alles schwarz sehen. Pedro bedankt sich, vorbei ists.
  44. 40 points
    TomTom90

    SK Rapid Wien - Admira Wacker 5:0 (1:0)

    Hier übrigens nochmal dieser Barac-Pass auf Auer in Halbzeit 1
  45. 40 points
  46. 40 points
    Much1

    Restl - Thread

    gestern lustiges erlebnis um ca. 17:00 vor dem stadion: eine ältere dame, die am froschberg wohnt kommt bei der bushaltestelle zu uns her und sagt: "entschuidgens, des fußballspiel is heit scho ausverkauft. do werns kane karten mehr kriagn" ich: "wiss ma, gottseidank homa scho welche" sie: "ma sie hom a glück. owa warum san do heit soviele leit, und am freitag abend kumt nie wer?" ich: "da spüt immer blau weiß, ned da große LASK" sie: "wos, wer losst denn de do heroben spün? mei maunn würd si im grob umdrahn. de hom do nix verlorn"
  47. 39 points
    TomTom90

    Fanszene Hütteldorf

    Großes Lob auch an die Spirits für die Choreo und Glückwunsch zum 20er! Für mich ist es noch immer beeindruckend, wie viele tolle Fanclubs wir haben und jeder dieser Fanclubs ist in der Lage tolle Choreographien in den Block West zu zaubern. Was man seit 3 Jahren (und natürlich auch schon vorher im Hanappi und Happel-Stadion) in diesem Stadion regelmäßig zu sehen bekommt, ist schon großes Kino
  48. 39 points
    kingpacco

    FK Austria Wien - SK Rapid Wien 1:3 (1:1)

    Gratualtion für einen verdienten Derbysieg-man heut gesehen das hier beide MAnnschaften grosse Probleme in der defensive hat. Starkes debüt von eurem jungspund. Hoffe das sich beide Mannschaften wieder erfangen und wir dann auch ein hochklassiges ,technisch gutes derby sehen Aber schön das heute über das SPiel geschrieben wird,und net über die fans. Die sich heute vorbildlich verhalten haben. Ob davor was war,kann ich leider net sagen hab erst kurz vor dem Spiel eingeschalten.
  49. 39 points
    afolabi02

    Herzlich Willkommen Zurück: Peter Stöger

    Hi liebe ASB Community, da ich neu im Forum bin, hier erst einmal ein paar einleitende Worte: bin seit Jahren inzwischen bereits fleißiger, wenn auch stiller, Mitleser im ASB und habe mich nun dazu entschlossen, auch aktiv ein wenig zur Gesprächskultur (die, ohne jemanden zu nahe treten zu wollen, oft ein wenig gelitten hat - Anspruch und Stil lassen grüßen) beizutragen. Ich selbst bin natürlich Austrianer (+ Mitglied) von Kindheitstagen an, war in meiner Jugend im FC und Stammgast auf der West und habe seither in den vergangen 3 Dekaden sehr viel im und um den Verein miterlebt. Aktuell bin ich (leider) nur sporadischer Stadiongänger und meist auf der Nord anzutreffen. Wieso ich mich gerade jetzt zu Wort melde? Weil das Vertrauen in unsere geliebte Austria und die Entscheidungsträger in den letzten Jahren merklich geschwunden ist (auch von meiner Seite wurden viele Entscheidung kritisch beäugt) und man das Gefühl bekommen hat, dass viele richtungsweisenden Schritte vielleicht falsch gesetzt wurden. Wer diese Ansicht bis jetzt auch so geteilt hat, dem kann man wirklich nur nahelegen, sich das gesamte Interview von Stöger anzuhören. Diesem Mann 80 Minuten über den Fußball und das Geschäft an sich fachsimpeln zu hören, ist eine absolute Wohltat. Ich hätte ihm auch noch gerne stundenlang weiter gelauscht und seine Ansichten genossen. Da sind keine leeren Floskeln dabei und es werden Dinge auch absolut kritisch betrachtet (egal ob im Verein oder im Fußballgeschäft an sich). Man merkt einfach sofort, dass hier ein absoluter Fachmann am Werk ist, dem sowohl der Verein am Herzen liegt, aber der sich auch vom gesamten Umfeld sicher nicht verrückt machen lässt (er betont aber auch, dass das Umfeld bei absolut keinem Verein ruhig ist und verweist auf Di Matteo mit dem er ein längeres Gespräch hatte). Und wer hier hinhört wird auch merken, dass einige der hier im Forum so heiß diskutierten Themen auch schon am Schirm bei PS sind. Möge es in der Vergangenheit auch noch so fragwürdige Entscheidungen gegeben haben, die Bestellung von Peter Stöger ist einfach Balsam für die zum Teil geschundene violette Seele und ich bin mir zu 100% sicher, dass jeder User (spätestens) nachdem er/sie sich den Podcast mit Stöger angehört hat, genauso denkt. Wenn auch viele Dinge nicht sofort zu richten sind, so wird unsere Austria mit Sicherheit in den kommenden Jahren wieder einen absoluten Aufschwung erleben, davon bin ich felsenfest überzeugt!
  50. 38 points
    Greenandwhite

    Der Verein & die Vereinsführung

    Ich denk das kann man auch freundlicher sagen! Deine Beiträge lese ich meist gern, wie du allerdings mit anderen und deren Meinung umgehst finde ich höchst unerwachsen. Erläutere ihm doch wieso du seine Meinung ned akzeptierst, oder sag ihm deine Sicht der Dinge. Aber einfach "zu 100 % bullshit" schreiben is das Niveau eines Kleinkindes oder jenes aus dem Austria Channel. Außerdem was soll er jetzt mit deiner Aussage anfangen? Zurück stänkern? Oder is es genau das was du willst? Außerdem: mit ein paar Punkten hat er absolut recht!