Jackson

Members
  • Gesamte Inhalte

    441
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Jackson

  • Rang
    Europaklassespieler

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Interessen
    °,°

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Deine Handynummer
    0664/69696969
  • Lieblingsverein
    Rapid Wien
  • Selbst aktiv ?
    Nicht mehr
  • Bestes Live-Spiel
    Rapid - Aston Villa Teil 2; Rapid - Wr. Neustadt 2:0 nach 9 Partien ohne Sieg
  • Schlechtestes Live-Spiel
    Rapid - Salzburg 0:1 um den Meistertitel unter Schöttel
  • Geilstes Stadion
    Hanappi Stadion
  • Lieblingsbands
    Skillet, Linkin Park, Moneyboy :davinci:
  • Am Wochenende trifft man mich...
    manchmal
  • Lieblingsfilme
    Clockwork Orange, Muttertag
  • Lieblingsbücher
    Garp, Erebos
  • So habe ich ins ASB gefunden
    Zufall

Letzte Besucher des Profils

789 Profilaufrufe
  1. Stimmt, aber der Unterschied zu früher ist, dass sie sich den Kader nicht mehr großteils von RB finanzieren lassen, sondern der größte Teil von Transfereinnahmen stammt und somit selbst erwirtschaftet ist. Auch wenn die Voraussetzungen (Akademie, usw.) noch von RB finanziert worden sind, mittlerweile nutzen sie das einfach nur aus was sie haben, und das machen sie leider so gut, dass sie mehr Geld haben als jemals zuvor.
  2. danke, endlich jemand der mich versteht!
  3. Und lässt sie als Draufgabe mit ihrer ungeborenen Tochter zurück, während du nach Afrika auswanderst wo du dich um Okwundu und seine Freunde kümmerst.
  4. nein, wsl gegen den WAC
  5. quelle: https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20180214_OTS0004/oevp-sicherheits-und-polizeisprecher-fordern-strengere-strafen-bei-attacken-gegen-polizei Hooliganübergriffe gab es nie, ein erstes Indiz, dass man sich seitens der ÖVP nicht gut informiert hat. Ich frage mich, inwiefern ein Pyrotechnikverbot Feuerzeugwürfe verhindert hätte. Da im Block West aufgrund einer Ausnahmeregelung mittlerweile großteils legal gezündet wird, und dies auch sehr gut abgesichert und von geübten Personen gemacht wird, sehe ich hier keine konkrete Gefährdung. Stammtischgast XY aber, der diese Informationen nicht hat, Bayern Fan ist, noch nie in einem Fußballstadion war und die Kronen Zeitung, Heute und Österreich nicht nur zum Hintern abwischen sondern auch zum Lesen verwendet, der wird diesem populistischen Schwachsinn wohl recht geben. Das gab es jedoch leider immer wieder, auch die Roten (Darabos) und andere Parteien haben die Gunst der Stunde immer wieder mal genutzt, um Rapid für billigen Populismus zu verwenden. Zum Glück wurde nie etwas konkretes durchgesetzt, und das wird auch diesmal nicht passieren. Trotzdem ärgert es mich jedesmal aufs neue. Würfe und Homophobie verurteile ich, aber noch schlimmer finde ich Populismus im Allgemeinen (besonders auch vonseiten mancher "Qualitäts"-Medien)...
  6. Naja, allein schon aus abschreckenden Gründen würde es sich wohl rentieren, weil man damit zukünftige Würfe/etc. vlt verhindern könnte. Die Regressforderung sollte aber nicht allzu hoch sein, ich möchte nicht, dass Rapid Existenzen zerstört, auch wenn es vielleicht nicht gerade schlaue Existenzen sind.
  7. Exakt meine story, da ich ebenfalls aus OÖ bin glaube ich, dass die neue Regelung vor allem zu einem Rückgang der Fans in den Bundesländern führen wird, in Wien und Wien Umgebung wird das wohl weniger drastisch ausfallen.
  8. eben, und die kamen großteils auch wegen der Stimmung. Also wenn man den BW und die aktive Szene aussperrt muss man das einkalkulieren
  9. kommt drauf an um was es dir geht, wenn es ums verbessern ebenjener geht dann schon, wenn es dir nur ums "feeling" Rapid geht, dann wohl eher nicht
  10. Sry, aber das würde nichts bringen als noch größere Unruhe. Man muss sich hier radikal entscheiden, solange es Ultras gibt wird auch nicht jeder immer alle Regeln befolgen. Wenn man das aber will, müssen alle Ultras radikal entfernt werden. Und da bin ich dagegen, auch wenn Dialog anscheinend oft sinnlos ist, ist er trotzdem noch immer das Beste Mittel mmn. e: verstehe es nach heute aber auch gut, wenn jemand anderer Meinung ist
  11. die es nicht gab
  12. nein glaub ich nicht nein find ich nicht. Auch wenn Galvao heute nicht seinen besten Tag hatte, er, Boli, und zeitweise auch Berisha sind nicht schlecht.
  13. Hättest wohl gern
  14. leider keine likes mehr e: am geilsten ist die Sonne (nohomo)
  15. Kann ich nicht beurteilen, bei Djuricin kann ich das. Und das persönliche natürlich (fast) unabhängig vom sportlichen, aber das sollte eh klar sein. Nur weil jemand eine nette Person ist bedeutet das noch lange nicht, dass er auch ein guter Trainer ist.