schleicha

Moderator
  • Gesamte Inhalte

    7.655
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    28

schleicha last won the day on 12. November

schleicha had the most liked content!

Über schleicha

  • Rang
    Im ASB-Olymp

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Bestes Live-Spiel
    Rapid 2 - 1 Kärnten
  • Schlechtestes Live-Spiel
    Valencia 6 - 0 Rapid

Letzte Besucher des Profils

9.933 Profilaufrufe
  1. Also vor 1 Stunde hab ich bei Wien Mitte in der Ascot Sports Bar schon einiges in Blau gesehen. Später geht es noch in eines der Golden Harps...da rechne ich eigentlich auch mit dem ein oder anderen. Wobei da brauchen wir schon a Magendarm-Virus ein heftiges, wenn die in 24h außer Gefecht sein sollen.... Freiwillige vor!
  2. So ist es....die Bazillenschleudern Richtung Auswärtssektor. Ist ja unglaublich....
  3. Manche tun ja so als gäbe es ein Naturgesetz "Ein neuer Präsident muss sich den SD aussuchen". Ein Präsident sollte sich sowieso möglichst nicht ins Sportliche einmischen und wenn man jetzt einen fähigen Mann geholt hätte, und den arbeiten lässt wüsste ich keinen Grund warum der neue Präsident den SD dann sofort raushauen muss. Es wäre der ideale Zeitpunkt gewesen sich Gedanken über die Struktur im Verein zu machen und ob wir uns wirklich auf dem richtigen Weg befinden. Ein Bickel Abgang wäre da ja nur eine Möglichkeit gewesen. Man könnte ihm aber unter anderem z.B. Barisic zur Seite stellen, der ihm in einigen Bereichen die Arbeit abnimmt. Dann wäre ich wohl schnell begeistert. Denn ich halte Bickel nicht für einen schlechten Arbeiter per se. Jedoch ist er völlig überfordert als Sportdirektor bei uns und bei allen angeblich tollen Leistungen die im Hintergrund ablaufen gibt es für mich zwei krasse Problemfelder die er durch seine völlige Überforderung nach außen transportiert: a) seine konstant negative Kommunikation über den Verein und b) seine völlige Planlosigkeit bei der Kaderzusammenstellung Insgesamt ist mir das zu wenig - er müsste halt selbst dafür bereit sein Hilfe zu suchen und anzunehmen, wenn er gewisse Dinge nicht schafft. Leider ist er aber dermaßen stur, dass er einerseits alles alleine machen will und andererseits in seiner Analyse von Problemen außer "der negativen Stimmung" kaum ein Problemfeld benennen kann. Man kann eben nicht alle Probleme alleine und mit Bauchgefühl lösen.... Wie gesagt, ich hoffe, dass Kühbauer positiv wirken kann und eventuell begreift es Bickel ja irgendwann, dass er es alleine nicht schafft. Insgesamt hätte ich eine Veränderung aber für sehr positiv erachtet. Ähnlich wie @Lichtgestalt glaube ich nicht, dass man hier tatsächlich überlegt hat, welche Alternativen es gäbe bzw. gegeben hat.
  4. Aber sind wir uns doch ehrlich - ist es nicht völlig wurscht was "alle wussten"? Wir haben alle unsere Meinungen, und wir alle liegen manchmal richtig und manchmal falsch. Ob die Fans aber im Vorhinein glücklich sind mit Transfers macht halt keinen Unterschied. Oft sind es sowieso jene denen nichts zugetraut wurde die überzeugen. Und eines ist sowieso klar - die Leute sudern sowieso immer. Denk an den Spezialisten von der HV und sein "YouTube Video". Wenn manche glauben wir bekommen solche Spieler, dann ist klar warum Beric und Kainz verteufelt wurden. Nur macht das halt wenig Unterschied, weil die nach 5 guten Spielen eben auch 10 Millionen wollen für die Spieler. Als Sportdirektor muss ich aber entweder jemanden haben, der mir sagt was er braucht - oder ich schaffe es selber. Beides hat Bickel in 2 Jahren nicht annähernd geschafft. Mit Kühbauer habe ich einfach die Hoffnung, dass der klar sagen kann a), b), c) brauchen wir. Hol das, und wir haben Erfolg Fredy! Und natürlich muss Kühbauer dann auch Recht haben Wenn Didi das nicht schafft, und wir auf Fredys Gespür angewiesen sind, dann wird es sehr unwahrscheinlich, dass wir bessere Transfers tätigen.
  5. Das is hätti wari. Der einzige Fakt ist - sie haben einen ganzen Kader gekauft um das Geld welches Bickel hatte im Sommer - natürlich gibt es andere Ansprüche und Voraussetzungen. Nur wenn ich einem Berisha mehr zahle wie dem ganzen Hartbergkader, dann brauch man sich halt nicht wundern wenn einem der Rajko Rep um die Ohren fliegt den es praktisch zum Nulltarif gab. Genau diese Fähigkeit hatte Barisic. Er erkannte bei Spielern genau die Fähigkeiten die er für die Mannschaft brauchte. Bickel hingegen holte einen Trainer mit Djuricin der es nicht konnte und selbst hat Bickel diese Fähigkeit halt noch weniger. So bist halt aufgeschmissen als Sportdirektor. Deswegen ist meine einzige Hoffnung Kühbauer - ob das reicht, werden wir bald sehen.
  6. Wir halten mal kurz fest: Am 29.04. kam Pavlovic lange VOR den ersten Abgängen. Das waren schon mal 1,5 Millionen. So viel gaben wir früher in der gesamten Transferzeit nicht aus. Aber gut. Am 16.05 ging es weiter mit der Schaubklausel. Auch die wurde gezogen noch bevor das Fenster annähernd offen war. Das waren wieder 3,5 Millionen (bzw. +/- 2 die überblieben). Also hatte er 3,5 Millionen Einnahmen bevor das Fenster überhaupt offen war (!) - das ist mehr als der ganze Hartbergkader inkl. Trainer gekostet hat und fast so viel wie wir im ganzen Transferfenster ausgaben. Am 05.07 wechselte Galvao - wieder gab es Spielgeld, welches wir fast zur Gänze in Barac (!) investierten Am 18.07 wechselte dann auch noch Kvilitaia - wieder gab es einen Millionenregen, geholt hat man niemanden mehr. Ganz ehrlich - man braucht in Österreich keine Millionen ausgeben um Erfolg zu haben. Das sieht man am WAC, das sieht man an Hartberg, und anderen. Zu wenig Geld ist nur eine schlechte Ausrede - wir hatten vor Bickel nie Geld und mussten uns dieses erst erarbeiten. Bickel hat sowieso schon mehr Kohle als jeder andere SD je zuvor hatte.
  7. Und wie hat er dann den verletzten Pavlovic geholt?
  8. Das macht es halt um nichts besser. Eine EC-Saison mit einem (!) noch dazu rekonvaleszenten Stürmer? Gefinkelter Masterplan. Sorry - Pavlovic hin oder her, aber das ist absurd was Bickel heuer zusammengeschustert hat. Wie so oft schon geschrieben - die einzelnen Puzzleteile sind isoliert gesehen eh teilweise ok - nur setzt man sie zusammen merkt man schnell, dass sie nicht zusammenpassen. Schon gar nicht mit einer Europacup Saison bzw. der Saison wo es Fixplätze für den EC in der Meisterschaft gibt und wir eventuell jetzt nicht mal ins Playoff (!) kommen und das hochverdient!
  9. Aso...stimmt...Djuricin der laut dir nicht ernstzunehmende Trainer... Wart mal, wer hat den bestellt? Wer hat den verlängert? Wer hat den nochmal verlängert?
  10. Alar ist auch das Gegenteil zu Kvilitaia/Joelinton. Der Kader passt vorn' und hint' nicht zusammen. Aber wie gesagt, irgendwann wird schon mal ein Treffer dabei sein - das ist ja bald eine Kunst, dass ma so oft daneben greift, selbst wenn man willkürlich die Spieler zusammenkauft.
  11. Ich verstehe diesen Verein nicht mehr. Keine Ahnung was das bringen soll. Aber hey auf die nächsten Baracs - noch haben wir ja Geld durch die Zeiten vor Bickel. Irgendwann findet dann ja vielleicht auch ein blindes Huhn mal ein Korn.
  12. Die Euphorie wird zweifelsohne vorhanden sein. Für mich ist dieses Spiel das absolute Highlight seit langem (!) international. Und nicht weil es für uns um besonders viel geht, sondern weil endlich mal ein Verein kommt, wo man wohl spätestens am Matchtag überall in Wien merken wird, dass heute ein "großes Spiel" ansteht. Rangers werden in ihren Farben herumspazieren und die Pubs frequentieren und umgekehrt werden am Abend nach der Arbeit die Rapidler ausschwärmen. Endlich mal ein "würdiger" Besuch. Und da wird auch im Stadion ordentlich was los sein - denn egal wer gewinnt, wie das Spiel läuft oder wie mies der Acker ist -> auf den Tribünen wird es wohl ein Spektakel welches wir alle so schnell nicht vergessen. Hoffen wir halt, dass unsere Burschen am Feld ihren Teil dazu beitragen, dass es ein erfreulicher Abend für die Rapid Familie wird.
  13. Ich halt' ihn nicht mehr aus.... Man hat das Gefühl Rapid muss froh sein überhaupt jemandem das Geld überweisen zu dürfen. Bitte Fredy, setz' dich endlich in den Flieger und bleib wo er dich hinbringt. Ob in die Schweiz oder sonst wohin. Es ist ja fast sensationell, dass es Rapid Spieler gibt die tatsächlich Leistung bringen bei uns. Man fragt sich förmlich wie das geht. Aber ja - komisch, dass der Anhang des "Arbeitervereins" einen Grant im Stadion schiebt, wenn man zu Spitzenpreisen im Stadion sitzt und Großverdienern mit 45 Millionenbudget zusieht und die kein Spiel gegen einen anderen "halbwegs großen" Verein gewinnen. Siege gegen Sturm? 1. Ein Derby gewonnen? Nope. Gegen RB? Und dazwischen garniert wird das ganze mit Leistungen wie "ein Torschuss gegen den WAC", 0:2 Niederlage gegen den SKN, etc. oder allgemein 6 Tore in 9 Heimspielen auf einem absoluten Kraut- und Rübenacker. Aber ja...es liegt sicher nur daran, dass die Stimmung schlecht ist. Genau so ist es Fredy.....die Fans sind Schuld, nicht deine beschissene Arbeit.
  14. Ja weiß man. Die Frage ist wozu du ihn gern hättest. Tore schießt der noch weniger wie Alar. Gerade am Donnerstag würde ich aber sowieso auf Ivan/Schobi/Berisha setzen. Die Rangers müssen nach vorne spielen - nicht so wie Sturm heute. Die drei können dann vorne ihre Positionen rotieren und können ordentlich umrühren, wenn Bälle von Schwab/Knasmüllner durchgesteckt werden. Der größte Vorteil für uns ist, dass wir den Rübenacker schon kennen und uns hoffentlich besser einstellen darauf. Meine Aufstellung wenn Sonnleitner fit wird (ohne ihn wird das eine Niederlage, wenn wir da mit Barac auflaufen): Strebinger Müldür - Sonnleitner - Hofmann - Bolingoli Martic - Schwab Berisha - Knasmüllner - Schobesberger Ivan