schleicha

Moderator
  • Gesamte Inhalte

    4.562
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    2

schleicha last won the day on 25. April

schleicha had the most liked content!

Über schleicha

  • Rang
    Kennt das ASB in und auswendig

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Bestes Live-Spiel
    Rapid 2 - 1 Kärnten
  • Schlechtestes Live-Spiel
    Valencia 6 - 0 Rapid

Letzte Besucher des Profils

7.822 Profilaufrufe
  1. Weiß man wie lange der noch Vertrag hat bei der Austria? Besteht da Gefahr, dass er der nächste in der Kategorie "Ich geh' lieber einfach ablösefrei" wird?
  2. In der PK zum Red Bull Spiel bestätigt Bickel meinen persönlichen Eindruck, dass Djuricin tagtäglich versucht sich zu verbessern und sich dann auch tatsächlich weiterentwickelt in so gut wie allen Bereichen. Die Entwicklung des "Trainer Djuricin" ist tatsächlich sensationell und gelingt wohl nur sehr, sehr wenigen in dieser Form. Ich bin wirklich gespannt an welchem Punkt Djuricin seine Grenzen erreicht als Trainer. Hätte er sich nicht die Admira Aktion geliefert, gäbe es ja kaum einen haltbaren Kritikpunkt. Denn was bei einem - sicher nicht unerfolgreichen Trainer - Barisic teilweise monate- wenn nicht jahrelang kritisiert wurde und bis zu dessem Ende sich nicht änderte (In-Game Coaching, Plan B, etc.), stellte Djuricin in wenigen Monaten ab bzw. merzte er seine größten Schwächen aus. Von einem Trainer, der augenscheinlich seine Mannschaft gut motivieren konnte (im Frühjahr) wurde ein Trainer, der seine Mannschaft (sehr) oft richtig einstellt und vorbereitet, im Spiel selbst vermehrt die richtigen Schlüsse zieht (stark verbessertes "Lesen" des Spiels bzgl. Taktik/Wechsel), verbessertes mediales Auftreten, Defensive gestärkt, verschiedene Ausrichtungen bzw. Spielanlagen einstudiert, Potenziale von jungen Spielern erkennt und auf sie setzt (Stichwort Ljubicic!), und auch Leistungsträger entscheiden sich zu einem Verbleib beim Verein (!) weil sie der Meinung sind hier noch etwas bewegen/lernen zu können, und vieles mehr. Ich ziehe meinen imaginären Hut. Zugetraut hatte ich ihm ja schon etwas nach den ersten Spielen, aber diese persönliche und mannschaftliche Entwicklung ist aus meiner Sicht schlicht und einfach sensationell.
  3. Ich bin überzeugt davon, dass Rapid bei Kalajdzic vorfühlt. Das wäre "aufgelegt". Die Frage ist für mich halt, wie weit man da bereit sein sollte bzw. bereit ist beim Finanziellen zu gehen. Herschenken wird ihn die Admira wohl eher nicht - aber für sehr hohe Beträge ist das Risiko halt schon groß, dass er die Erwartungen dann doch nicht erfüllt. Persönlich würde ich relativ hoch rauf gehen, da mir das (wenige) Gesehene schon sehr gut gefallen hat.
  4. Danke. Sehe ich genauso. Ich finde es einen netten Service, wenn gleich mich die Artikel persönlich weniger interessieren - aber das man hier einfach weiterscrollt sollte eigentlich im Bereich des Möglichen sein. Nicht mal ein Spoiler ist notwendig aus meiner Sicht. Es sollte jeder selbst fähig sein zu entscheiden, ob er/sie etwas lesen will oder nicht. Gratiszeitungen muss man ja auch nicht lesen, nur weil man das Cover gesehen hat.
  5. Der von RB and Basel verliehne Oberlin ist laut Laola1 angeblich ein Thema beim BVB. https://www.laola1.at/de/red/fussball/bundesliga/news/salzburg-leihgabe-dimitri-oberlin-zum-bvb-/ Bis heute für mich unerklärlich warum der bei RB nicht mehr gefördert wurde. Schwieriger Charakter hin oder her - aber der hatte irres Potenzial und das konnte absolut jeder sehen. Anscheinend ist man im Red Bull Imperium rigoros beim Aussortieren wenn jemand nicht ins gewünschte Firmenbild passt.
  6. Grundsätzlich ja. Bei Ausnahmetalenten wie Wöber oder Ljubicic kann es aber schon Sinn machen für den Spieler. Aber auch für den Verein. Herschenken werden wir ihn ja nicht müssen, Gott sei Dank. Und wie Bickel im Rapid Magazin sagt gibt es eben irgendwann einen Punkt, wo man dem Spieler nichts verbauen will und auch selbst sagen muss - Passt. Ljubicic hat derzeit gefühlt die beste Passquote aller (defensiven/zentralen) Mittelfeldspieler in Österreich. Sowohl in der eigenen als auch in der gegnerischen Hälfte. Die Kurzpassquote war teilweise ja über 90% - und das weckt garantiert Begehrlichkeiten von Klubs der Größenordnung Ajax & Co. So viel ist sicher. Aber geben wir ihm mal Zeit - wenn er "in ein Loch fällt" oder er sich verletzt sind die Lobeshymnen ja auch schnell wieder verstummt.
  7. Absolut. Wenn Ljubicic so weiter spielt, kann es meiner Meinung nach sogar leicht sein, dass wir ihn schon heuer im Sommer abgeben müssen - sofern er sich selbst schon bereit sehen würde für den nächsten Schritt. Aber man hat ja bei Wöber gesehen wie schnell außergewöhnliche Talente Begehrlichkeiten wecken. Selbst wenn noch nicht die ganz große Erfahrung da ist. Ich glaube, dass ihm ein weiteres Jahr bei Rapid ihm auf jeden Fall gut tut, denn er wird auch das ein oder andere schwächere Spiel dabei haben. Das ist ihm bei uns eher verziehen als im Ausland. Körperlich kann Ljubicic jedenfalls noch mehr als genügend Potenzial ausschöpfen. Und wie schon an anderer Stelle erwähnt, stellt Rapid da seit heuer ja einen ausgesprochenen Profi an. Für Rapid ist die Situation um Dejan auf jeden Fall sehr, sehr positiv. Es gibt entweder viel Geld oder einen tollen Spieler und im Idealfall sogar beides.
  8. Nach dieser Aussage würde Holzhauser bei mir kein Spiel mehr spielen. Da werden sich nämlich jene Fans "die was pfeifen und daheim bleiben" freuen, dass sie auf ihren #Kapitän gehört haben. Erklärt aber sein motiviertes Auftreten in der Liga.
  9. Sehr ich gar nicht so. Für mich ist das eher taktisches Geplänkel von Bickel. Der Spieler will eindeutig weg und traut sich selbst nichts zu. Da ist man als Verein machtlos. Ähnlich wie bei Spielern die zu einem besseren Verein wollen. Ich persönlich würde ihn verschenken auch wenn es sein muss, dann sparen wir uns immer noch einen sehr hohen Betrag an Gehaltskosten. Nur kann Bickel ja kaum sagen, "den Spieler brauch ma nicht". Da wird es sonst schwer bei den Verhandlungen über eine Ablöse mit potenziellen Interessenten. So aber kommen vielleicht doch noch ein paar 100k zurück. Meine Einschätzung: Wenn wir für Traustason noch 500-700k bekommen, dann kann Rapid glaube ich mächtig froh sein. Alles darüber wäre für mich sensationell. Alles darunter aber auch nicht großartig überraschend.
  10. Diese Aussage vom sonst so zurückhaltenden und sehr bewusst formulierenden Bickel spricht für mich Bände bezüglich Traustason https://www.90minuten.at/de/redaktion/magazin/interviews/2017/november/traustanson--jelic--entrup---co--90minuten-at-und-fredy-bickel-analysieren-gemeinsam-den-rapid-kader--2-/
  11. Gemeldet. Off-Topic und einfach nur grausam so eine Geschichte aufzuwärmen. Das Shakthar Spiel gestern war genug der Erinnerungen...
  12. Ich denke, dass Auer als rechter Verteidiger auf Grund unserer derzeitigen Spielanlage und Kaderstruktur ein idealer Gegenpart zur linken Seite mit den sehr offensiv-freudigen Galvao/Boli ist. Seit Auer als RV spielt (2. HZ - Red Bull nach Pavelic Rot) haben wir kein Spiel mehr verloren und mit dieser "zufällig gefundenen" Balance in der Verteidiung sind wir meiner Meinung nach deutlich stärker geworden.
  13. Es gibt Neues zu den möglichen Aufsteigern. Es ist lt. Ebenbauer auf jeden Fall klar, dass maximal drei Vereine pro Regionalliga aufsteigen, da es hierzu einen Beschluss gibt. Das war mir so nicht bewusst. Der Kampf um den Aufstieg wird also sehr, sehr schwierig mit Horn, Austria und Ebreichsdorf als Favoriten.
  14. Allgemein: Aus meiner Sicht ist es so, dass wir - nach der Kaderverkleinerung - nun durchaus daran denken müssen, dass wir nächste Saison einen breiten Kader haben sollten um für die Dreifachbelastung gerüstet zu sein bzw. auch um etwaigen Verletzungen vorzubeugen. 2018: Petsos - Verpflichten Würde ich auf jeden Fall behalten, wenn es möglich ist. Man weiß was man bekommt, er ist noch nicht wirklich alt und ist mit Schwab und Ljubicic für eine Saison mit Dreifachbelastung Gold wert. Joelinton - Verpflichten, wenn möglich Als Fanboy der ersten Stunde würde ich alles daran setzen ihn fix zu verpflichten. Ihm gefällt es in Wien und er hätte meiner Meinung nach beim selben Vertrauen wie es der Georgier aus mir unerfindlichen Gründen bekommt wohl schon das eine oder andere Tor geschossen. Leider wird er für jedes geschossene Tor im nächsten Spiel auf die Bank gesetzt. Sein Talent ist für mich nicht zu übersehen und wenn er in der Preisregion eines Berishas zu haben ist, für mich eine fixe Verpflichtung. Ob seiner Torquote wird Hoffenheim ihn wohl kaum um viel mehr verkaufen können - und für die Bundesliga reicht es noch nicht. Eine Leihe nur mit sinnvoller Kaufoption. Schrammel - Abschied Diese Leistungen gibt es wohl auch billiger. Für mich ist einer seiner Hauptkonkurrenten Auer. Der kann ebenfalls auf links und rechts aushelfen, wenn die Stammspieler dort nicht fit sind oder eine Pause brauchen. Schrammels Backup Position könnte daher durchaus von einem jungen Spieler der Amateure eingenommen werden. Prosenik - Abschied Braucht man wohl nicht viel dazu sagen. Sein Geld hat er mit Rapid durchaus verdient und jetzt wird diese - aus meiner Sicht nicht unerfolgreiche - Zusammenarbeit beendet. Auer - Verlängern Für die Kaderdichte ein unglaublich wichtiger Spieler. Kann links, rechts und im Mittelfeld aushelfen wenn Not am Mann ist. Spielerisch wird er natürlich kaum Glanzpunkte setzen, aber er spielt mehr oder minder solide. Solche Spieler braucht man im Kader. Pavelic - Abschied Ich bin ein großer Fan von seinen technischen Fähigkeiten und hätte ihm sehr, sehr viel zu getraut - aber er stagniert, sowohl bei seinen Stärken als auch beim Ausmerzen der Schwächen. Der Pavelic von heuer spielt den selben Kaffee wie vor 3 Jahren. Schade. Auf Grund seines Potenzials wird er sicher einen halbwegs guten Verein finden. Vielleicht tut ihm der Tapetenwechsel aber gut. Keles - Verlängern Ganz sicher bin ich mir nicht bei seinen Qualitäten, aber da wir einen großen Kader brauchen und Österreicher auf den Flügeln nicht gerade auf den Bäumen wachsen ist Keles für mich absolut in Ordnung. Eventuell 1+1 Option. Kuen - Abschied Ähnlich wie bei Pavelic bin ich ob seiner fußballerischen Qualitäten angetan. Leider bringt er es aber - bis auf das Monaco Testspiel - selten auf den Platz. Irgendwann muss man dann auch einsehen, wenn es nicht reicht. Sollte er woanders explodieren, könnte man ihn noch immer zurück holen. Derzeit ist es aber leider nicht genug. 2019: Sonnleitner - Abschied Danke für alles und alles Gute für die Zeit nach Rapid. Hofmann - Verlängern, wenn DIbon geht Als Backup solide. In der Stamminnenverteidigung würde ich mir einen spielerisch stärkeren Verteidiger wünschen. Man wird sehen ob es bei Dibon noch eine Zukunft gibt. Dessen Verletzungen machen ihn auch nicht besser. Mir wäre am liebsten, man sucht sich einen neuen Stamminnenverteidiger der ähnliche Qualitäten wie Galvao besitzt. Strebinger - Verlängern Da muss man wohl nicht viel dazu erklären nach diesem Saisonverlauf. Malicsek - Verlängern, ABER Keine einfache Entscheidung. Riesiges Potenzial, immer noch sehr jung. Tendenz ginge bei mir zu "Verlängern". Aus meiner Sicht bringt er vieles mit um bei Rapid mittelfristig ein überdurchschnittlich guter Spieler zu werden. Denke man sollte ihm noch eine Chance geben, sofern er selbst überhaupt will und man im Trainerteam Chancen sieht. Aber er braucht Spielpraxis - und da ist die Frage ob er dies erhält. Bei der Dreifachbelastung sehe ich dies aber durchaus als Möglichkeit an.
  15. Selten jemanden gesehen der einfach immer Recht hat. Hut ab. Hat schon fast was von Person of Interest (oder wie auch immer die Serie heißt). Der Super Computer, der schon vorher alles weiß und nachher sowieso... Was würden die Vereine in den obersten drei Spielklassen nur dafür geben, solch einen Mann als Mitarbeiter zu haben. Der Champions League für Horn stünde praktisch nichts im Wege und das Ganze auch noch zum Spartarif. Naja, kann man nichts machen. Die müssen halt mit Bickel, Kreissl, Zellhofer & Co leben.