brillantinbrutal

Members
  • Gesamte Inhalte

    2.718
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    1

brillantinbrutal last won the day on 27. Oktober 2016

brillantinbrutal had the most liked content!

Über brillantinbrutal

  • Rang
    Held von heute

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    tria Wien

Letzte Besucher des Profils

1.820 Profilaufrufe
  1. Für alle, die vielleicht sonst derzeit nicht so viel zu lachen haben. ER hat es immer schon gewusst.
  2. Ich war ja nicht derjenige, der behauptet hat, dass Barca auf Konzepte des Gegners reagieren würde. Das war der Herr Aragorn.
  3. Ich hab für dich die Reihenfolge deines Textes richtig gestellt.
  4. Welche Position das Um und Auf ist hängt wohl vom System und etwas von der Taktik ab. Sofern wir mit zwei 6ern spielen, könnte man mE ruhig mit einem (sehr?) talentierten Siebzehnjährigen spielen. Sofern wir mit einem agieren, kann man mit einem solchen als Backup in den Frühling gehen. In beiden Fällen KANN man das machen. Als Fan würde es mir stets besser gefallen, wenn alle Positionen doppelt und mit etwa gleicher Qualität besetzt sind.
  5. Dann mach dir die Mühe und analysiere ebenso scharfsinnig den Text, auf welchen ich geantwortet habe. Der ist dann nämlich ebenso "polemischer Schwachsinn", da in diesem auch nicht steht, dass wir obwohl "jeder gecheckt hat" wie man gegen uns spielen muss, dennoch bis zur Verletzungsmisere mehr Spiele gewonnen als verloren haben. Im Übrigen hatte Barca zumindest in seiner dominanten Zeit genau KEINEN Plan B. Es hat nur Plan A fast immer funktioniert. Wenn nicht, wurde der Ball 90 Minuten lang um den gegnerischen Strafraum gespielt und mit Pech hat man sich Konter eingefangen.
  6. Ein zweiter 6er wäre recht wichtig, wobei uns auf kurz oder lang die Doppelbelastung abhanden kommen wird. Ob Demaku dieser zweite 6er sein kann, müssen die Ärzte und Trainer entscheiden. Kategorisch ausschließen würde ich es im Gegensatz zu dir nicht. (Ich hab da aber gar keinen Einblick.) Das klingt abstrakt eventuell nachvollziehbar, hat aber mit der Realität bei Austria Wien, sohin der Allmacht Markus', wenig am Hut.
  7. Von der Grundidee fand ich es schlau, Serbest keinen Supersechser vor die Nase zu setzen, sondern ein Supertalent an die Seite zu stellen. Erst mit Demakus Verletzung war man erneut gezwungen einen 6er zu suchen - vermute ich. In dieser Zeit ging es sich offenbar nicht aus, eine zufriedenstellende Lösung zu finden. Warum, wäre freilich interessant zu wissen. Einfach (noch dazu fälschlich) zu behaupten, FW sei der Letztverantwortliche und daher ist egal woran es lag, ist so gar nicht mein Zugang.
  8. Schon wieder deine Leseschwäche. Es ging nicht um Erfahrung, Routine oder Alter, sondern nur darum, dass die objektiv unrichtige Behauptung aufgestellt wurde, dass kein 6er verletzt sei. Für dich: Wenn jemand behauptet, in meiner Werkstatt wären alle Schraubenzieher funktionstüchtig, tatsächlich wäre mir aber gerade ein ganz neu gekaufter Schraubenzieher, von dem ich noch gar nicht wusste, wie gut er ist, von einem zufällig vorbeifahrenden Bagger zerstört worden, dann hätte dieser jemand Unrecht.
  9. Wenn dich nur Ergebnisse, nicht aber Ursachen interessieren, könntest du dich darauf verlegen, Fußball nur noch im Teletext zu verfolgen.
  10. Demaku ist nicht verletzt?
  11. Wer einen Sportdirektor mit einem Papa vergleicht, verzapft sowieso nur Schwachsinn. Du musst einen Sportdirektor NATÜRLICH mit einem Werkstattbesitzer vergleichen. Schließlich wollen viele Elfjährige Kfz-Mechaniker werden. Got it?
  12. Wen hätten die beiden Herrschaften damals aus der Mannschaft spielen sollen? Es gab keine EL-Belastung und sohin keine Notwendigkeit zu rotieren. Hätte Stöger Tajouri statt Gogo aufgestellt wäre er ME wohl ein Fall für den Pflegschaftsrichter gewesen. Stöger hat - soweit ich den Überblick habe - niemanden übergangen, der danach mehr erreicht hat, als die damaligen Stammspieler. Oder?
  13. Fühl dich virtuell verdroschen, Xaverl!
  14. Gut ja, aber Klassen (teilweise Welten) unter Baumgartlinger, Suttner, Dragovic, Junuzovic, Okotie oder wer dir sonst vorschwebt, der von Daxi eingebaut wurde.
  15. Das Veilchenwunder war doch 2010. 2011 hat dieser Salkic die MS entschieden. Daxbacher hatte die deutlich besseren Nachwuchsspieler zur Verfügung als Stöger. Das waren auch noch Zeiten, wo man innerösterreichisch große Talente kaufen konnte. Unter Stöger ging schon alles nach Salzburg.