brillantinbrutal

Members
  • Gesamte Inhalte

    6.180
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    2

brillantinbrutal last won the day on 14. Januar 2018

brillantinbrutal had the most liked content!

Über brillantinbrutal

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    tria Wien

Letzte Besucher des Profils

3.492 Profilaufrufe
  1. Kommt schon irgendwie auf den Gegner an. Gegen RBS, den AC Milan oder die Roma, dürfen wir ruhig den Beton anrühren.
  2. Das stimmt doch nicht. Er hat sich mit seinem Wunschkandidaten Letsch eh durchgesetzt.
  3. Womit klar ist, dass häufige Trainerwechsel zum Erfolg führen. Denn die meisten Titel in dieser Zeit holten mit Abstand RBS und Austria Wien. Pro permanente Trainerwechsel (bis es passt)!
  4. Diese Angst war nix im Vergleich zu meiner, wenn irgendein Hirnamputierter einen Rückpass zum schönen Heinzi gespielt hat.
  5. Bis ihr ein g'scheites Stadion bekommt, ernähren wir uns ohnehin alle nur noch flüssig und aus Plastikbeuteln.
  6. Zipfer3 ist der zu Bier gewordene Letsch.
  7. Im Osten und im Südosten gibt es heute aber auch deutlich mehr Unterhaltungsmöglichkeiten als vor 20 Jahren. Ich beobachte all diese Ligen nicht, aber es würde mich trotzdem wundern, wenn der "Ausverkauf" für einen Zuseherrückgang verantwortlich wäre. Denn etwa gute jugoslawische Spieler sind auch schon vor 20 Jahren zu Hunderten oder Tausenden ausgewandert. Dafür gab es dort noch kein zB Sky und man musste sich den heimischen "Hundskick" anschauen. In Ö geht das Interesse in den letzten 20 Jahren, glaube ich, nach oben.
  8. Die meisten Zuseher interessiert doch nicht, wohin unsere Spieler wechseln und welches Geld es dafür gibt. Ich bin mir sicher, dass nicht nur dein protektionistischer Ansatz fehl schlägt, sondern darüber hinaus das Interesse an der Liga noch weiter abnimmt, wenn der Spielmodus anders aussieht, als in sodann im Vergleich "echten" Profiligen. Wenn wir unsere Jungen ordentlich ausbilden, werden sie auch spielen. Wenn sie schlechter sind, als Ältere, oder Ausländer, dann sollen die spielen. Und man kann auch Ü21-Spieler oder Ausländer für sehr gutes Geld nach Deutschland, England oder sonst wohin verkaufen.
  9. Ohne es nachzuprüfen: Mir fiele etwa ein, dass Prödl mehr Torgefahr mitbringt.
  10. Die YV quasi als Selbstzweck. Soll so sein, aber ich bezweifel dann die völlig neue Ausrichtung "der Übergänge von YV zur KM" und die Verbesserungen der Perspektive für Jungprofis bei uns. Da war es - wenn das stimmt - unter Fink und FW fast leichter für die Burschen. Das ist immer noch eine Profiliga, in der die besten spielen sollten. Der nationalsozialistische Ö-Topf richtet schon genug Unheil an.
  11. Ich hab es schon bei seiner Verpflichtung so gesehen: Fußballerisch ist er nicht top, aber natürlich für österr. Verhältnisse immer noch weit überdurchschnittlich. Wenn man sich - was zugegeben etwas fad ist - im Spiel ansieht, wie er die Abwehr dirigiert, erkennt man seine Wichtigkeit. Sobald er ausfällt wird das dann auch (leider) objektivierbar. Was ist eigentlich mit seinem Cousin passiert? Schade, dass er nicht mehr mitschreibt, auch wenn ich es verstehe.
  12. Er ist eben der Abwehrchef. Jeder der dort hinten einmal drin "stehen" musste, weiß welch unfassbaren Unterschied es macht, wenn man ordentlich eingeteilt wird. Ich schätze seine Führungsqualität jedenfalls höher ein als sein fußballerisches Können.
  13. Wird Madl eigentlich fit?
  14. Wenn du das professionell machst, ist es nur recht und billig, wenn du auch öffentlich dahinter stehst. Ich kann nur sagen, dass ich auch schon einige Persönlichkeitsanalysen gelesen habe und sich diese nur allzu oft als falsch erwiesen haben, insbesondere was die Zukunft anging.
  15. Klein war leistungstechnisch mMn hinter Sax, Prokop und vielleicht noch Edo.