Unterstützt das Austrian Soccer Board und abseits.at in Zeiten der Krise! Kauft ein im abseits.at Shop - derzeit (bis zum Wiederbeginn der österreichischen Bundesliga) gibt es mit dem Gutscheincode "stayathome" 20% Rabatt auf alles!

Jump to content

AC58

Members
  • Content Count

    3,737
  • Avg. Content Per Day

    3
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    7

AC58 last won the day on February 7

AC58 had the most liked content!

7 Followers

About AC58

  • Rank
    Posting-Pate

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SK Rapid
  • Bestes Live-Spiel
    Aston Villa:SCR 2009-08-27
  • Schlechtestes Live-Spiel
    SCR:Admira 2016-03-12
  • Lieblingsspieler
    Kevin Keegan
  • Geilstes Stadion
    IMMER Unseres
  • Lieblingsbands
    U2, Bruce, Jethro
  • Lieblingsbücher
    "Die große Scheidung", C.S.Lewis, ...
  • So habe ich ins ASB gefunden
    "http://www.austriansoccerboard.at" in die Menüzeile eingeben - ganz einfach ;)

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

6,164 profile views
  1. Das Hauptargument von Polster war ja: "Der LASK macht viel mehr Mannschaftstraining als Rapid". Das ist für einen jungen Spieler enorm wichtig - und auch gesünder!
  2. Obwohl Anschober den Fußball mit Verweis auf bestehende Vereinbarungen mit der Bundesliga von den Zuschauerregelungen in anderen Bereichen (noch) ausgenommen hat, gehe ich davon aus, dass wir im Laufe des Herbstes sukzessive zu einer weitgehenden Auslastung (mit bestimmten Hygieneauflagen) kommen werden. Eine weitere Erleichterung scheint mir sinnvoll, dass Personen aus dem selben Haushalt auch ohne Puffer beisammen sitzen können. Eltern werden mit ihren kleinen Kindern nicht auf 8 oder mehr Plätze aufgeteilt sitzen müssen, zB max. 4er-Gruppen wie in Gasthäusern und dann von mir aus 2 Plätze Abstand, usw. Leute, die schon infiziert waren, können auch als "Abstandhalter" dienen. Es gibt eben sehr unterschiedliche Situationen. Wenn wir es nicht schaffen, individuell zu reagieren, werden wir uns unmöglich erfangen. Die Risikogruppen sollten in Eigenverantwortung ihre Situation berücksichtigen können, was viel wichtiger wäre als Abstandsregeln für alle. Valorisieren muss man dann nach den Erfahrungen sowieso. Schlimmstenfalls müssen wir dann eben 14 Tage lang im Stadion in Quarantäne bleiben ...
  3. Soll ja einen guten ersten Körperkontakt haben ...
  4. Ich meine, wir spielen vor allem dann selten besonders gut wenn es um "nichts" geht. Zudem reden wir seit Jahren davon, dass der Druck der Zuseher bei Heimspielen ... Im Herbst waren wir auswärts besser als daheim, simulieren wir also 10 Auswärtspartien im OPO! Bei Frankfurt war allerdings zu bemerken, dass sie ohne ihre Fans eine Klasse schlechter spielen. Wir werdens bald wissen.
  5. Also ich werd hier einmal eine Lanze brechen für die kommenden Partien. Nicht für Geisterspiele per se, da gibts nix zu verteidigen. Aber es muss uns doch klar sein, dass die genau so wichtig sind wie jedes andere MS-Spiel. Noch dazu ist es unser „Erstes Mal“ (wer braucht da schon Zuseher) - im OPO. 1. Es geht um die kommende EC-Saison. Der 3. Platz ist dazu enorm wichtig. Der 4. wäre moralisch und praktisch eine Keule über den Scheitel. An weniger möchte ich gar nicht denken. 2. Es sind immer noch „Unsere Burschen“. Sie haben sich ein Mitfiebern von unserer Seite sehr wohl verdient. Ist ja bei uns nicht wie beim LASK! 3. Wenn ich mir in Erinnerung rufe, was hier bei nebbichen Vorbereitungsspielen, meist ebenso ohne Zuseher, abgeht dann kann ich mir gut ausmalen, dass ab dem Anpfiff alles vergessen sein wird was wir jetzt kritisieren. 4. Es ist nur für ein paar Wochen. Ich wette, dass wir die Herbst-MS wieder nahezu ganz normal sehen werden. Weil wir gar nicht anders können. Zu Tode gefürchtet ist auch gestorben. PS: Die Kritik an Geisterspielen, so nachvollziehbar sie auch ist, hat nichts mit unserer Mannschaft zu tun und schon gar nicht mit Rapid-Geist!
  6. Das wird genau so "ad acta gelegt" werden wie unsere Dummheiten auch - nämlich sehr langsam. So etwas hat zurecht eine mehrjährige Nachhallzeit. In gewisser Weise ist es sogar ärger als unsere Klassiker denn die Urheber waren gleich mehrere Vereinsverantwortliche im Zusammenwirken mit der gesamten Mannschaft. Kapitän Trauner wird das zB bis zu seinem Karriereende nicht mehr richtig weg bekommen. So etwas wird nicht so schnell vergessen. Eigentlich müssten sie sich alle eine harte Strafe wünschen dann betrachtet die Außenwelt die Sache wenigstens als adäquat beantwortet. Eine zu milde Strafe würde ihnen dagegen lange Zeit viel Ungemach bereiten auf fremden Plätzen.
  7. Je mehr man drüber nachdenkt, genau zu dem Termin 3! Tage frei zu geben an dem für alle anderen, ausgehungert, das Mannschaftstraining beginnt ... Das ist 1. ein starkes Indiz um nicht zu sagen ein "Beweisstück" und 2. der i-Tupfen auf der ganzen Verarsche (nach dem Motto: "Hättets gscheit trainiert - so wie wir - dann könntets jetzt a Urlaub mochn").
  8. Yep, mit allen bekannten Spielerattributen wie Raumbesetzung, Antritt, Endgeschwindigkeit und verschiedenen technische Fähigkeiten
  9. Wenn du Mannschaftstraining meinst dann nur RBS. Die können sogar jeden x-beliebigen Gegner dazu lasern.
  10. Ich empfehle Waschen! Es dürfte sich um ein gebrauchtes Modell handeln.
  11. Ich denke auch, dass es noch zu früh ist für eine verlässliche Aussage. Solange EC-Modalitäten und Zuseher-Regeln für den Herbst nicht klar sind reden wir von einem Optionsvolumen von deutlich jenseits der 10Mio, was im worst case auch gegen Null gehen kann. Nachdem man kürzlich den September als gesicherte deadline (Minimum) dargestellt hat, wird man zum Ende der MS einen besseren Überblick haben und auch die Sommerplanungen darauf ausrichten müssen. Im Moment sind es wohl nur zahlreiche Varianten, die man vorbereiten kann.
  12. AC58

    Rapid im OPO 2020

    Du stehst im Verdacht während Corona daheim Mannschaftstraining (womöglich sogar mit anderen ASBlern) gemacht zu haben, so schnell wie du wieder Normalform erreicht hast. Uns liegen da anonyme Fotos vor ...
  13. AC58

    Mitgliedschaft

    Nachdem bereits Kulturveranstaltungen mit Zusehern geplant sind wird es auch Sportveranstaltungen mit Zusehern geben - sofern nicht "smoking & Mascherl" in einer Corona-Sonderedition als Schutzkleidung erforderlich sind. Red Bull wird für Spielberg übrigens in einem weiteren Antrag auch ein Konzept für Zuseher-Besuch vorlegen. Das wird dann schon ein Gradmesser werden.
  14. Ich bin mir noch nicht schlüssig ob man wegen einiger Personen so einen gravierenden Schritt gehen sollte. In der Frage des Trainings haben ja alle mitgemacht, daher darf es auch alle treffen. Möglicherweise muss man im Strafausmaß aber auch stärker personenbezogene Komponenten einbauen.
  15. Was mich persönlich betrifft, ist das wirklich Einschneidende nicht das Delikt selbst sondern die rücksichtslose und von Anfang an geplante Art der Durchführung sowie die bewusste Täuschung im Rahmen von Bundesliga-Sitzungen. Diese Vorgangsweise hat System. Das System heißt: "Wir holen uns Vorteile wo immer wir können - auch wenn es außerhalb der Regeln und Vereinbarungen statt findet!" Und ein "SYSTEM" wirft automatisch die Frage auf, wie lange dass schon so geht. Wer sagt uns ob es nicht schon davor Methoden beim LASK gab, die den Rechtsbereich da oder dort etwas "gedehnt" haben. Zumindest darf man das annehmen, so lange diese Personen schon in Verantwortung stehen.
×
×
  • Create New...