Stanley-Stiff

Members
  • Gesamte Inhalte

    4.203
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

4 User folgen diesem Benutzer

Über Stanley-Stiff

  • Rang
    Einer von Uns!
  • Geburtstag 24.07.1985

Kontakt

  • Website URL
    http://www.fearlefunk.com
  • Skype
    stanley-stiffla

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    1030 Boulevard L
  • Interessen
    Die Grünen aus dem Westen...
    Das Platten drehen..
    Save the Vinyl..

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SK Rapid Wien, Lok Landstrasse, Celtic Glasgow, Newcastle United
  • Selbst aktiv ?
    Karriereende
  • Beruf oder Beschäftigung
    "Publizistikstudent"
  • Bestes Live-Spiel
    Aston Villa vs. SK Rapid (2:1); SK Rapid vs. Admira (6:0); Österreich vs. England (2:2); SK Rapid vs. Hamburger SV (3:0)
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    England, Niederlande, Dänemark, Schweden & Tschechien
  • Geilstes Stadion
    St. Hanappi
  • Lieblingsbands
    http://huhnmensch.bandcamp.com
  • Am Wochenende trifft man mich...
    Dort wo das Helle günstig ist...
  • So habe ich ins ASB gefunden
    Durch ein Gespräch auf dem Weg zur inoffiziellen Meisterfeier am Stephansplatz 2005

Letzte Besucher des Profils

5.741 Profilaufrufe
  1. Schmerzbefreit. Mit mehr kann ich mir mein eigenes Interesse an Liga-Spielen von Rapid aktuell selbst nicht mehr erklären. Einfach schmerzbefreit.
  2. Wir haben es nicht anders verdient.
  3. Hahaha! Geil erbrunzt.
  4. In-Game Coaching ist des Gogos Sache nicht so sehr.
  5. Tausendgulden-Traumtor, aber hochverdient. Wir haben gebettelt, da wir im Gegensatz zum LASK nicht zugelegt haben.
  6. Fazit Halbzeit 1: ein wirklich ziemlich öder Sommerkick auf beiden Seiten. Fad, kaum Tempo, kaum attraktive Szenen. Öd. Bald nicke ich eventuell weg, dann hätte die Sache wenigstens etwas gutes gehabt, fast wie Formel 1 an einem Sonntag Nachmittag.
  7. Am witzigsten an der ganzen Sache finde ich nur, dass Slovan das eigene Versagen einfach abschieben will. Unser Klubservice hat es Ihnen in der Vorwoche perfekt vorgeführt, wie man reibungslos bei einem Hochrisikospiel auswärts abwickelt, und jetzt heulen Sie was von Klagen anstatt sich beim eigenen Anhang (dazu zähle ich die Faschorassisten und deren Freundesfreunde natürlich nicht) für die unzureichende Planung und Umsetzung der Auswärtsfahrt zu entschuldigen. Ziemlich lächerlich und unprofessionell. Aber gut, eine weitere Reise müssen Sie international ja heuer nicht mehr planen, viel Zeit also zum hospitieren und lernen.
  8. Rein aufs Spiel bezogen: Ich hab uns gerade in der Phase ab dem 1:0 bis etwa 10 Minuten (in der Phase haben wir es dann gemacht) vor dem 2:0 nicht so wirklich taktisch verstanden. Meiner Meinung nach wäre diese 4er-Kette des Gegners extrem Pressing-anfällig gewesen. Wir haben aber eher abgewartet und auf Fehler des Gegners gehofft. Kann man bei 1:0 schon so spielen, aber wenn ich den Gegner dementsprechend defensiv-anfällig sehe, stelle ich die Grundausrichtung spätestens während des Spiels entsprechend um. So haben die 3 spielstarken Offensiv-Spieler der Slowaken (mehr waren es in meinen Augen nicht) immer wieder gute, gefährliche Aktionen aufbauen, und uns in 2-3 Aktionen an den Rand eines Gegentreffers (danke Richard btw.!) bringen können. Meiner Meinung nach haben wir uns in der Phase relativ unnötig in Schwierigkeiten gebracht. Ist aber eben eine Frage der Grundausrichtung. Da es aufgegangen ist, kann man Djuricin heute wenig Vorfwürfe machen.
  9. By the way: 17.800, fast punktgenau ein Hanappi Memorial Europacupfight und die Stimmung sehr sehr entsprechend. Danke Rapidler. Gold.
  10. Endstation Hütteldorf für die braunen Heislbesn aus Bratislava (wobei für einige ja nicht ). Es.tut.so.gut! RAPID! 💚
  11. Ur schön. Den Willen und Einsatz bitte immer dann wird alles gut. Bussi meine Rapid.
  12. Ein Auftritt wie man ihn immer erwarten sollte. Aber taktisch versteh ich uns nicht, deren Abwehr kann am Ball wenig bis nix und wir pressen trotzdem sehr sehr wenig, stattdessen lässt man immer deren 3 Kicker an die Bälle, ergo hatte man 2 mal auch ordentlich Glück bzw. einen starken Strebinger. Da ich kein Slovan Ultras Transpi im Gästesektor sehe, und die U-Bahn Gleise betreten wurden, nehme ich mal an, dass sich der Ruaß selber um einen Europapokal Abend gebracht hat, braune Idioten bleiben braune Idioten. Bussi!
  13. 0 Respekt, 5 nominell Offensive. Eh völlig richtig, nach unserer Hinspielleistung. Schau ma mal, ob wir das nützen können.
  14. Slovan beginnt auswärts mit 2 Stürmern.
  15. Einige Turtles stehen an allen neuralgischen U4 Stationen. Karlsplatz, Meidlinger Haupt, etc.