Stanley-Stiff

Members
  • Gesamte Inhalte

    4.662
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

4 User folgen diesem Benutzer

Über Stanley-Stiff

  • Rang
    Einer von Uns!
  • Geburtstag 24.07.1985

Kontakt

  • Website URL
    http://www.fearlefunk.com
  • Skype
    stanley-stiffla

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    1030 Boulevard L
  • Interessen
    Die Grünen aus dem Westen...
    Das Platten drehen..
    Save the Vinyl..

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SK Rapid Wien, Lok Landstrasse, Celtic Glasgow, Newcastle United
  • Selbst aktiv ?
    Karriereende
  • Beruf oder Beschäftigung
    "Publizistikstudent"
  • Bestes Live-Spiel
    Aston Villa vs. SK Rapid (2:1); SK Rapid vs. Admira (6:0); Österreich vs. England (2:2); SK Rapid vs. Hamburger SV (3:0)
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    England, Niederlande, Dänemark, Schweden & Tschechien
  • Geilstes Stadion
    St. Hanappi
  • Lieblingsbands
    http://huhnmensch.bandcamp.com
  • Am Wochenende trifft man mich...
    Dort wo das Helle günstig ist...
  • So habe ich ins ASB gefunden
    Durch ein Gespräch auf dem Weg zur inoffiziellen Meisterfeier am Stephansplatz 2005

Letzte Besucher des Profils

6.058 Profilaufrufe
  1. This. Und this. Dass man sich überhaupt noch darüber aufregt. Krammer war ein CEO, Krammer ist ein CEO und Krammer wird immer ein CEO bleiben. Seine diesbezüglichen Stärken und Schwächen haben Rapid geholfen (wirtschaftlich, infrastrukturell, Orga-Struktur, etc.) wie geschadet (teilweise sportlich). It is how it is.
  2. Rapid ist nun definitiv sportlich geerdet. Ob uns das gut tun wird, wird sich zeigen. Wir sollten jetzt - wie von Zoki gesagt - alle Kräfte bündeln um den SK Rapid wieder in eine nachhaltig erfolgreiche Spur zu bringen. Sportlich werden wir nun von absoluten Rapidlern geführt, die glaubhaft mit vollem Engagement für Rapid reinhackeln werden. Jetzt gilts auch eine equivalente Mannschaft zu diesen sportlichen Führungspersönlichkeiten aufzubauen. Ob das Ganze dann aufgehen wird, wird sich - wie immer am mittelfristigen, sportlichen Erfolg zu bemessen - zeigen. Und ob Stöger bei der Austria unterschreibt, ist zumindest mir ziemlich wurscht. Er ist nicht Teil des SK Rapid, damit ist das Thema Stöger für mich auch abgehandelt. Hoch Rapid!
  3. Willkommen zu Hause! Schön dass Zoki zurück ist, auch wenn für mich persönlich eine Doppelspitze (wo einer von beiden dann kein ausgesprochen guter Freund des Cheftrainers ist) die bessere Lösung gewesen wäre. Ansonsten nur das Beste Zoki! Ich wünsche Dir wie uns allen Rapidlern, dass es bis 2022 steil bergauf geht! Hoch Rapid!
  4. Gegen den modernen Fußball!
  5. Ach, dem Eder Hannes hats da auch getaugt und in Wien gibt's super Unis, kann er gleich da weitermachen. Aber chapeau, da habt ihr ein richtiges Juwel an Board.
  6. Wie es Badji im Interview bei Sky gesagt hat, das waren gestern sicher keine 100% aber ein unterm Strich trotzdem verdienter Sieg. Auch für mich gestern Grahovac MOTM. Ganz starker Auftritt von Ihm. Sehr gut auch Badji und Dibon. Die drei tun der Mannschaft generell gerade sehr gut. Ansonsten war mir das gestern öfter mal etwas zu träge. Ich hatte irgendwie aus Stadionsicht die ganze Zeit das Gefühl, dass wir mit mehr Tempo mehr hätten erreichen können, da hat es gestern öfter mal ein bisschen gefehlt, wie ich finde. Wurde mir unsererseits ein bisschen zu tempoarm geführt, das Spiel. Diesen Taferner sollte man baldestmöglich nach Wien West lotsen, hat mir auch sehr gut gefallen gestern. Wie sieht da die Vertragssituation aus? Sehr erfrischender Kicker.
  7. Der darf gerne auf einem unserer Zettel landen. Da sehe ich auch viel Potential.
  8. Wenn dann weil näher zur U, mehr Hawara drüben. Aber ich überlege eh noch. Mag das Platzerl da oben eigentlich sehr gerne.
  9. Ich denke auch nicht, dass wir jetzt nur mehr Revivals unter Küh beim SCR zuziehen werden. Allein Badji würde ja nicht in dieses Schema passen. Aber wenn Kühbauer vereinzelt von einem Spieler überzeugt ist, seine Fähigkeiten kennt, weil er bereits mit Ihm zusammen gearbeitet hat und denkt er kann uns individuell und im Mannschaftsverbund verbessern, dann habe ich persönlich kein Problem damit wenn dieser auch kommt. Man muss dem Don hier vertrauen, er arbeitet jetzt seit doch schon einigen Monaten und einer vollen Vorbereitung mit dieser aktuellen Mannschaft und ich denke er wird wissen was wir in Zukunft brauchen um wieder konstant oben dabei sein zu können. Ob die zu erwartenden Spieler bekannte oder unbekannte Größen sind, soll mir als Supporter dabei relativ egal sein. In Didi I trust, kurzgefasst. Muss ich auch, er ist dieses Amt immerhin für potenziell 3 Jahre angetreten. Jetzt jeden Zuzug zu hinterfragen, wäre außer raunzen relativ wenig.
  10. Abo Plus wird natürlich verlängert. 15. Abosaison en suite. Sektor 14 wird es höchstwahrscheinlich wieder. Vielleicht aber auch Wechsel zu Sektor 19. Lets guck, wird noch entschieden. Gut, dass man die Preise belässt wie sie sind. Für alles andere gäbe es wohl zurecht wenig Verständnis.
  11. Bei uns gibt's halt Spezialisten, anderswo sicher auch nur liegen bei uns die Nerven halt mittlerweile sehr schnell blank. Dennoch: sowas sollte man zur eigenen Schonung gar nicht erwähnen, geschweige denn sich damit beschäftigen aber Rapid hinterlässt halt Spuren.
  12. Also wenn du uns nicht stärker siehst als im Herbst, schau einfach auf die blanke Statistik. Glaubst du ernsthaft wir hätten unter Gogo noch Spiele wie in der Südstadt gedreht oder den einen oder anderen Sieg erzwungen? Ich sage never ever und auch dazu kannst du dich statistisch überzeugen (siehe: wie oft wir nach einem Rückstand noch zurück gekommen sind, z.B.). Wir sind noch immer zu unkonstant aber es ist jetzt schon eine andere Welt und die Kurve zu mehr Konstanz wird hoffentlich weiterhin - überhaupt mit weiteren Zugängen im Sommer, Marke Kühbauer - eine halbwegs aufrechte sein. Zu allem weiteren, habe ich meine Sicht der Dinge schon kundgetan. Wenn du auf den falschen Trainer setzt (sei es aus welchen Gründen auch immer), hast du meist schon verloren. Hier war für mich Bickels Kardinalfehler zu Haus, er wollte mit dem falschen Cheftrainer Konstanz einziehen. Kann nicht funktionieren, hat nicht funktioniert. Und hier bedingt A für mich B. Geh die Verpflichtungen unter Djuricin durch und stell dir vor, Kühbauer hätte diese Absegnen müssen. Das Ergebnis wird ein eindeutiges sein, würde ich meinen.
  13. Ich hoffe für uns alle dass du recht hast. Sein größter Fehler war die Gogo-Besetzung über den Interimsweg hinaus und Ihn dann nicht vor letztem Sommer zu ersetzen, beinahe alles weitere waren Folgeerscheinungen, wenn du mich fragst. Klassisch aufs falsche Pferd gesetzt.
  14. Es fällt Ihm schwer und als Rapidler kann man nur hoffen, dass wir uns jetzt nicht mehr Baustellen schaffen als wir hatten. Ich hätte das Gefühl gehabt, dass sich seit Winter etwas positives entwickelt, langsam aber doch. Schade dass Bickel so früh w.o. gegeben hat. Aber es wird seine (wohl auch präsidialen) Gründe haben.
  15. Man merkt auch richtig wie es von Zeile zu Zeile schlimmer wird... Deshalb: lieber Herr Linden, schreibens fertig, lassen Sie Ihr Werk für ein Wurstsemmerl oder ein Kaffeetscherl ruhen, und dann lesens bitte noch amal drüber! Bitte, bitte! Ich weiß in der Kronen Zeitung war das wurscht aber in der echten Welt tut's wirklich ein bissi weh...