Besucht unser neues Big Data Projekt! Overlyzer bietet Live Trend Daten zu Fußballspielen aus 800+ Bewerben und gibt den Spielverlauf einer Partie in einer übersichtlichen Graphenform wieder! Hier geht's zum Release-Beitrag mit mehr Informationen!

Jump to content

Aveiro Santos

Members
  • Content Count

    5,625
  • Avg. Content Per Day

    1
  • Joined

  • Last visited

2 Followers

About Aveiro Santos

  • Rank
    Postinho

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Austria

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Keine Angabe

Recent Profile Visitors

6,502 profile views
  1. So ein Spiel muss natürlich eingehender nachbetrachtet werden und ich habe versucht Ursachenforschung zu betreiben, wie es zu so einer Leistung kommen konnte. https://abseits.at/fusball-in-osterreich/bundesliga/analyse-vogelwilde-austria-laeuft-in-ein-debakel/
  2. Der Auswärtssieg in Mattersburg hatte doch einige interessante Aspekte zu bieten: -Systemumstellung im Mittelfeld -Neue Rollen für Jeggo, Ebner und Fitz Genauere Details mit Bildmaterial gibt's in der Analyse: https://abseits.at/fusball-in-osterreich/bundesliga/analyse-austria-feiert-ueberzeugenden-auswaertssieg-in-mattersburg/
  3. Natürlich, die ganze Coverage ist auch schon online! Analyse: https://abseits.at/fusball-in-osterreich/bundesliga/analyse-austria-zittert-sich-zum-auftaktsieg/ Spielerbewertungen: https://abseits.at/fusball-in-osterreich/bundesliga/spielerbewertung-fak-admira-pentz-rechtfertigt-das-vertrauen/
  4. Ich halte es zwar für möglich, aber auch nicht für wahrscheinlich. Wenn er in Polen einschlägt, wird Wisla die KO ziehen und ihn mit Gewinn weiterverkaufen (außer die KO ist zu hoch). Sollte er sich als Flop entpuppen, kehrt er im Sommer zu uns zurück und wird man dann vermutlich eine andere Lösung finden, um ihn von der Gehaltsliste zu kriegen. Aber manchmal soll es halt einfach nicht sein.
  5. Glaube ich nämlich auch. In dem jetzigen 4-2-3-1 mit Sarkaria, Fitz und Pichler wäre er von den idealen Leuten umgeben, müsste nicht so viel ausweichen und könnte sich in seinen bevorzugten Räumen bewegen. Wie gesagt, ich kann mir gut vorstellen, dass er im Sommer zurückkehrt - mit mehr Praxis in den Beinen und als Monschein-Ersatz. Glaub Krakau wird sich einen Turgeman eher nicht leisten können, jedoch brauchen sie grad dringend Hilfe. Macht für beide Seiten daher durchaus Sinn. Mal sehen, wie er sich in Polen entwickelt.
  6. https://abseits.at/fusball-in-osterreich/bundesliga/warum-alon-turgeman-bei-der-austria-nicht-in-fahrt-kam/ Ein Artikel über die Gründe, warum Turgeman letztlich unter den Erwartungen blieb und sein Potenzial nicht enfalten konnte.
  7. Erfahrungswerte bzgl Super Bowl Partys in Wien ? Gibt's empfehlenswerte oder sollte man die lieber generell meiden?
  8. Bislang riecht jeder Run der 49ers nach einem potentiellen Touchdown, ziemlich arg.
  9. Sehe ich sehr ähnlich. Man sieht eine Entwicklung und es geht in die richtige Richtung. Von der Intensität her schaffen es vor allem die Jungen noch nicht, 90 Min in beide Richtungen Power zu geben und zu marschieren, um speziell das Leistungsniveau konstant über das ganze Spiel über zu halten. Das kommt alles mit dem Rhythmus und wenn man über einen längeren Zeitraum auf dem Niveau spielt. Hier fällt uns aber auch die dünne Personaldecke auf den Kopf und die mangelnden Optionen auf der Bank. Im übrigen hat Ilzer mit dem Jeggo-Wechsel nur auf das Spielgeschehen reagiert und das wird ihm interessanterweise negativ ausgelegt. Der WAC hat uns deswegen nach hinten gedrückt, weil wir das Zentrum nicht zu bekommen haben und sie mit der Raute einen klaren strategischen Vorteil hatten. Fitz war nicht diszipliniert genug und AG mit Gelb konnte auch nicht ordentlich in die Zweikämpfe gehen. Da war es für mich zumindest offensichtlich, dass Ilzer reagieren musste und das Zentrum Unterstützung brauchte.
  10. Die Nachbetrachtung des Derbys ist mittlerweile online! Spielerbewertungen: https://abseits.at/fusball-in-osterreich/bundesliga/spielerbewertungen-derby-sarkaria-bester-mann-am-platz/ Analyse über das Spiel: https://abseits.at/fusball-in-osterreich/bundesliga/analyse-punkteteilung-in-taktisch-hochinteressantem-derby/
  11. Leider verzehren die letzten 30 Minuten die Wahrnehmung bei einigen. Das war heute überwiegend ein Kraftproblem und kein taktisches. Pichler (angeschlagen) war nach 60 Minuten K.O. Und Sarkaria war auch nicht mehr so spritzig. Wir mussten schlicht unserer hochintensiven Spielweise Tribut zollen. Rapid ist vor allem über die Seiten durchgekommen und unsere Flügelspieler haben das Tempo in beiden Richtungen des Tores nicht mehr mitgehen können - was vor allem auch zur mangelnden Entlastung in der Offensive geführt hat. Da hat sich leider die Kaderstruktur gerächt und mMn war dies das größte Problem und es spricht Bände, dass man in so einem wichtigen Spiel einen Spieler der YV notgedrungen auf der Position reinwerfen musste. Ändert dennoch nichts daran, dass der Aufwärtstrend bestätigt wurde und der Matchplan exzellent zusammengestellt und umgesetzt wurde. Das positive überwiegt bei mir ganz klar und man sieht endlich wieder Licht am Ende des Tunnels.
  12. Coverage vom 5:0 Kantersieg ist online! Analyse vom Spiel und wie man mit einem guten Matchplan die Hartberger abmontierte: https://abseits.at/fusball-in-osterreich/bundesliga/analyse-furiose-austria-ueberrollt-zahnlose-hartberger/ Die Spielerbewertungen angeführt von einer starken Offensive : https://abseits.at/fusball-in-osterreich/bundesliga/spielerbewertung-austria-hartberg-monschein-ueberwindet-kleine-durststrecke/
  13. Und nicht zu vergessen die 9 (!) Drops von den Recivern. So viele haben die meisten Teams nicht einmal in einem gesamten Monat... Da waren einige Schlüsselmomente dabei. Im Endeffekt war es dennoch eine Wahnsinnspartie von beiden Teams und hat großen Spaß gemacht zuzusehen. Das war ein richtiger Abnützungskampf. Jeder hatte die Chance das Spiel zu seinen Gunsten zu kippen und letztendlich wäre wohl ein Unentschieden nicht ungerecht gewesen. Die Seahawks haben halt einen QB, der ein Magier ist. 3&16 gleich zweimal in der Overtime unter Druck zu verwandeln sagt schon alles aus. Für die Niners natürlich besonders bitter, denn mit dem verwandelten Fieldgoal wäre man weiterhin ungeschlagen geblieben und hätte sich etwas absetzen können. Dennoch hat die Defense gegen den MVP sowas von abgeliefert und erneut bewiesen, dass sie das Team nicht nur tragen kann, sondern absolut legit ist. Mit Kittle und Sanders schaut auch die Offense ganz anders aus und das sind einfach Schlüsselspieler, die man schlicht nicht ersetzen kann. Hoffentlich sind die beiden spätestens gegen Green Bay wieder zurück, denn dann geht's richtig rund und ein Topspiel folgt auf das nächste.
  14. 49ers traden für WR Sanders. Ist zwar in anbetracht seines auslaufenden Vertrages und des 3-Round Picks nicht wenig und durchaus ein Risiko, aber auf der Position hat man dringend Verstärkung gebraucht. Ähnlicher Spielertyp wie Garcon, mit dem Shanahan in der Vergangenheit viel Freude hatte. Könnte also schnell ein Schlüsselspieler in dem System werden und auch Kittle etwas entlasten. Niners im Win-now Mode, dass ich das noch erleben darf
  15. Die Fehlerkette begann bei dem Treffer allerdings schon weiter vorne und endete dann bei Serbest, der einen Schritt weiter Richtung Zentrum hätte stehen sollen. Luan spaziert ins Mittelfeld und niemand von den Stürmern hat sich für ihn verantwortlich gefühlt. Der Pass war dann natürlich richtig fein und sensationell gespielt, den kriegen in Österreich nicht so viele hin. Ich habe ja nicht behauptet, dass er fehlerfrei gespielt hätte, aber so darzustellen als wäre er katastrophal gewesen geht mMn zu weit und ist nicht fair. Dazwischen gibt's halt auch noch etwas. Balic hatte speziell im ersten Durchgang einige Situationen, wo er Platz hatte und Tempo aufnahm, aber dennoch im 1vs1 nicht an Serbest vorbeikam. Was natürlich nichts daran ändert, dass er unter den Erwartungen bleibt und wesentlich besser spielen kann. Wenn Jeggo weiterhin auf dem Niveau spielt, ist im Mittelfeld für ihn sowieso kein Platz.
×
×
  • Create New...