iderf

Fanszene Austria Wien

1.862 Beiträge in diesem Thema

Eventuell können wir hier die begonnene Diskussion aus dem KiF Fredl zu Ende bringen...

 

ein kleines 'was bisher geschah':

-) lt eines Users ist VF als Führung mittlerweile untragbar 

-) kai2000 wurde vorgeschlagen 

 

....

 

also Burschn, - brav sein! Keine Politik!

eventuell bleibt uns der Thread dann länger erhalten!

 

meiner Meinung nach müsste sich einiges grundlegend ändern, bin gespannt ob der neue Fanbetreuer in der Hinsicht was ausrichten kann, glaube aber nicht daran.

auch die ID Card wird wohl nicht den gewünschten Erfolg bringen, was meint ihr dazu?

 

sportliche Grüße!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke das VF durchaus eine sehr gute Zeit, einen sehr guten FC hatten und in der violetten Szene auch sehr gute Arbeit geleistet haben. Das es leider auch Verfehlungen gab, brauchen wir mMn nicht zu diskutieren. Ob sie noch tragbar sind oder nicht, möchte und kann ich sowieso nicht entscheiden/schreiben. Ich bin aber der Meinung, dass unserer Szene eine neue Hauptgruppe (sehr) gut tun würde (neue Besen kehren gut). Man muss allerdings sagen, dass ich außer KAI (habe einmal verommen das sie nicht die Hauptgruppe sein wollen? K.A. ob das stimmt?) keine Gruppe sehe, welcher ich diesen "Job" zutrauen würde bzw. wo ich denke diesen Job so zu erfüllen das es mit der Szene wieder bergauf geht.

Schade finde ich auch das IV und Boys zuletzt "abgewandert" sind. Das trifft mMn unsere kleine Szene schon. 

Zum Schluss:

Ich will nicht klugscheissen, dass ist alles meine Ansicht und keine Tatsachen. Nicht das wieder jemand "daherkommt" und meint ich spiele mich als Insider auf....

Last and least: bin gespannt wie lange der Thread offen bleibt.....

bearbeitet von hope and glory

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein neuer Haupt-FC samt neuem motiviertem Capo wäre parallel zu den neuen Reformen seit Jahren ein enormer Schritt bergauf. 

Die fanatics hatten wirklich tolle Zeiten mit vielen wunderbaren Choreos aber es wird schon seit längerer Zeit an der Zeit, dass sich dies ändert. 

Was sich da aufgebraut hat intern zwischen den FCs was wiederum zu Abwanderung etc. führte (will gar nicht die Geschehnisse der letzten 6 Jahre wieder ausgraben, eh schon wissen...) 

Es wird wirklich an der Zeit das wieder neuer Schwung in die Kurve kommt und man zu alter Stärke zurückfindet (2008,2009,2010,2011,2012)

Der Capo in aller Ehren aber die Eskapaden gegen eigene Leute bzw FCs sind einfach untragbar und nicht tolerierbar, solche Aktionen sind einfach Gift für die Kurve. 

Zeit wirds das die Hierarchie neu aufgestellt wird 

bearbeitet von Ezio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Falls es wirklich zu Veränderungen kommen soll (andere Hauptgruppe), wüsste ich nicht, wer das übernehmen soll... die KAI wohl am ehesten. Vielleicht würde man es mit einem "Machtwechsel" auch schaffen, die Gruppen sich wieder einander näherzubringen. Der oben angesprochene Verlust der Industry Violas und der Boys trifft die Szene mMn recht hart. Ansonsten gäbe es als ultraorientiere Gruppe nur mehr das Inferno. 

Auf einen guten und langlebigen Thread!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
`01er Veilchen schrieb vor 8 Minuten:

Falls es wirklich zu Veränderungen kommen soll (andere Hauptgruppe), wüsste ich nicht, wer das übernehmen soll... die KAI wohl am ehesten. Vielleicht würde man es mit einem "Machtwechsel" auch schaffen, die Gruppen sich wieder einander näherzubringen. Der oben angesprochene Verlust der Industry Violas und der Boys trifft die Szene mMn recht hart. Ansonsten gäbe es als ultraorientiere Gruppe nur mehr das Inferno. 

Auf einen guten und langlebigen Thread!

Ich sehe auch im Moment nur KAI fähig die Hauptgruppe zu übernehmen. Wie oben schon geschrieben, hat mir jemand gesagt das KAI aber nicht die Hauptgruppe sein möchte. Was ich, so es stimmt, sehr schade finde. 

Im Prinzip denke ich, brauchen wir über eine neue Hauptgruppe auch nicht zu diskutieren, da sich mMn nichts ändern wird.

Ich hoffe halt sehr stark, dass man auch von Fanseite/Fanszene her das Horr neu als "Neustart" sieht und geschlossen vom Unterrang supportet. Das wäre mMn das Beste für den Support und der Entwicklung der Szene. Hoffe das sehen auch die Szeneleute so.

Ich würde mich auch freuen, wenn Fans (FC's) die abgewandert sind (auf Nord) und denen die Stimmung auch wichtig ist, wieder auf die Ost zu kommen. Die Fanszene kann nur mit uns allen wachsen bzw. die Stimmung besser werden.

 

bearbeitet von hope and glory

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Josef wird vermutlich anfangs den ein oder anderen Erfolg verkaufen können (in Absprache und mit Zutun des Vereins), mehr wird es meiner Meinung nach kaum werden. Wie weit seine Installation sinnvoll war/ist, wird sich wohl erst in 2-3 Jahren herausstellen. Das Gespräch, das ich mit ihm hatte, war übrigens sehr positiv (von seinen Ansichten). Hoffen wir halt mal das Beste.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
_Wurzelsepp_ schrieb vor 12 Minuten:

Josef wird vermutlich anfangs den ein oder anderen Erfolg verkaufen können (in Absprache und mit Zutun des Vereins), mehr wird es meiner Meinung nach kaum werden. Wie weit seine Installation sinnvoll war/ist, wird sich wohl erst in 2-3 Jahren herausstellen. Das Gespräch, das ich mit ihm hatte, war übrigens sehr positiv (von seinen Ansichten). Hoffen wir halt mal das Beste.

Ich denke Josef wird die Hierachie bzw. in der Szene nichts "umkrempeln" können. Ich hoffe für ihn das er seinen Job für ihn und uns zufriedenstellend erledigen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich denke Josef wird die Hierachie bzw. in der Szene nichts "umkrempeln" können. Ich hoffe für ihn das er seinen Job für ihn und uns zufriedenstellend erledigen kann.


Im Endeffekt ist für mich ein armer Hund, weil er wohl kaum Sachen durchsetzen bzw Kompromisse finden kann da das Band meiner Meinung nach zwischen "Szene" und Verein zerschnitten ist. Ist aber rein spekulativ von mir da ich kaum Einblick habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Josef aka langjähriger Fan ist einfach ein Streetworker der davor 0 mit der Austria zu tun hatte aber so verkauft worden ist, hat damit schon sein ganzes Vertrauen verspielt der Szene gegenüber schätz ich mal.

bearbeitet von Balaclava

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Balaclava schrieb vor 3 Minuten:

Josef aka langjähriger Fan ist einfach ein Streetworker der davor 0 mit der Austria zu tun hatte aber so verkauft worden ist, hat damit schon sein ganzes Vertrauen verspielt der Szene gegenüber schätz ich mal.

Wieso kannst du behaupten das er vorher mit der Austria nichts zu tun hatte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Weil ihn in der Kurve keiner kennt /kannte


Argument ist das wohl eher keines. Denke nicht, dass die Kurve jeden langjährigen Austriafan kennt. Man darf ihm ruhig mal etwas Zeit geben und ein Mindestmaß an Vertrauen entgegenbringen, sonst ist die Sache von Vornherein zum Scheitern verurteilt.
Was hätte man zu verlieren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.