Schlagt die Buchmacher mit unserem neuen Projekt overlyzer.com! Wir liefern LIVE-Trends für über 800 Ligen und Wettbewerbe, die den genauen Matchverlauf eines Spiels wiedergeben und euch insbesondere bei Live-Wetten einen entscheidenden Vorteil verschaffen können! Meldet euch jetzt an!

Jump to content

P200E

Members
  • Content Count

    4,206
  • Avg. Content Per Day

    1
  • Joined

  • Last visited

5 Followers

About P200E

  • Rank
    Postet viiiel zu viel

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SK Rapid Wien
  • Bestes Live-Spiel
    1990 Öst : DDR, SCR : HSV 2009
  • Schlechtestes Live-Spiel
    Österr. : Tschechien, WM 1990 Florenz
  • Lieblingsspieler
    Messi, Ronaldinho
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Spanien
  • Geilstes Stadion
    Sankt Hanappi
  • Lieblingsbands
    Amy Winhouse, Paul Weller

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Interessen
    Fussball, Vespa, Gscheid reden

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Das ist keine Kritik, sondern, in der Tat, Fakt. Dietmar Kühbauer hat mehrmals betont, genau zu wissen, was es bei Rapid braucht. Dietmar Kühbauer ist seit über 2 Jahren Trainer bei Rapid. Dietmar Kühbauer hat in dieser Zeit noch kein Heimderby gewonnen. Punkt. Aus. Mehr schrieb ich nicht. Die von dir fett markierte Textstelle bezog sich auf jene, die bei Kritik im Frühjahr an dem unattraktiven Spiel wortreich beteuerten, dass ihnen lieber ein unattraktives Spiel und die Punkteanzahl stimmt, als umgekehrt. Und in dem Matchthread ist es plötzlich umgekehrt, lieber so überlegen ein X, als mit schiarchem Kick 3 Punkte. Ich bin weit weg von diversen Tod und Hass dem FAK oder ähnlichem, aber sportlich will ich sie einfach bei jedem Spiel besiegt sehen. Von dem her tut mir das Ried Spiel weniger weh, die waren bis dato grottenschlecht, man war sicher ein wenig überheblich, Länderspielpause, und das EL Spiel vor Augen, in dem es wieder mal um sehr, sehr viel ging. Aber gegen die Austria da muss einfach alles rausgehaut werden. Vom möglichen Sprung an die Tabellenspitze zu 4 Punkte Rückstand in 7 Tagen. Ärgerlich.
  2. nichts ist schlimmer und ärgert mMn mehr, als desolate Favoritner nicht zu demütigen wenn es quasi am Silbertablett angerichtet ist. Das ist es, was es bei Rapid braucht.
  3. Eine Enttäuschung sondergleichen. Englische Wochen, Doppelbelastung, und wir sehen 2 Wechsel nach der 60. Minute und nach der 70. Minute. Ullmann noch mit den besten hereingaben, aber viel zu wenig über seine Seite. Unsere rechte Seite wie ein italienischer Kampfpanzer, 7 Gänge, aber nur einer nach vorne, was da Rückpasses gespielt werden, zum Rearn . Hin und wieder trifft aber mittlerweile hin und wieder ein Schuss. Gartler heute ohne Fehler, gottseidank, muss man sagen nach dem was wir in den letzten Wochen bewundern durften. Vor zwei Tagen hier noch große Bewunderung wegen Karas Ansage, heute, weil im Nachhinein sind wir ja alle gscheiter, hätt er lieber doch die Goschen ghalten. Penz mit sehr guter Leistung, aber viele der Abschlüsse kamen halt auch sehr in seine Richtung, sprich, die Aktionen waren so ungenau wie häufig. Einmal mehr sind wir an der gläsernen Decke angestoßen, die ich seit geraumer Zeit sehe. Es freut mich nicht, aber es wundert mich auch nicht. Nach über zwei Jahren im Amt hat es der Trainer, der vollmundig angetreten ist, genau zu wissen was es bei Rapid braucht, keinen Heimsieg gegen den kleinen Stadtrivalen zu wege gebracht. Und das gegen die schwächste Austria seit Jahren. "Aber wir waren doch sooo überlegen und haben sooo gut gespielt" werden einige erwidern, aber als man mit Schweinskick im Frühjahr gut punktete wurde mir bei Kritik am Spielstil oft entgegengehalten dass am nächsten Tag keiner mehr nach dem Wie fragt. So sehe ich dies nun allerdings auch bei diesem Misserfolg.
  4. und dann wunderst dich, dass du dich bei einem Rapid Match aufregst?
  5. ich fand ihn, sehr wohlwollend formuliert, äußerst unauffällig, und speziell seine Passqualität insofern schwach, dass die so langsam gespielt erschienen, dass speziell für Ullmann die sehr oft knapp am "Einelasser" waren. Viel zu schwach gespielt. Dazu noch der Ärger, dass der sich zu jedem Freistoß hingestellt hat, so als ob er bis zum Schluss alle 10 Feldspieler der Austria mindestens 1 mal abschießen wollte...
  6. ned mal aus Mitleid für die schwache schauspielerische Leistung...
  7. ja, aber nachdem Umfallen durch Luftzug mit angezogenen Beinen von der Fifa noch nicht als Elferfoul in die Regeln aufgenommen wird, schauts für uns schlecht aus...
  8. noch absurder, dass es zwei mal der selbe wäre...
  9. Wünsche mir natürlich, das kann keine große Überraschung bei einem Posting im Rapid Channel sein, endlich einen Sieg im Weststadion gegen den kleinen Stadtrivalen. Und wenn dieser Sieg deutlich ausfällt, dann wünsche ich mir als empathischer Mensch, dass die Tore von den hier in den letzten Wochen am meisten kritisierten Spielern Barac, Arase, Grahovac und Kitagawa erzielt werden, vorbereiten dürfen sie Kara, Fountas und Knasmüllner. Wenn der kurzfristig wieder ins Tor gestellte Strebinger zwei nach Schwalben verhängte Elfer hält und jede Flanke fängt wär es mir auch recht. Eines ist aber klar, der erste Sieg im Weststadion muss einfach endlich her.
  10. nachdem ich nach Gartlers bizarren Fehlpass am Anfang direkt zum Gegner schon Schlimmstes befürchtete, seh ich das Spiel im nachhinein locker. Was mir positiv auffällt, ist, dass wir nun auch immer wieder mal von außerhalb des Strafraums hinpfeffern, das war ja etwas das sehr lange nahezu verpönt war, mit Fountas, Kara, Ritzmaier und Knasmüllner hat man da auch Spieler mit durchaus erfolgsversprechender Schusstechnik. Ich rechne diesen Fortschritt mal positiv dem Trainer an, dass dies wieder zugelassen und forciert wird. Wenn man nie hinschießt, gibt man dem Tormann ja auch keine Chance, dass er sich mal anschüttet. Immer deutlicher zeigt sich, dass der Wechsel zu Gartler kein guter Schritt war. Das Fehlen von Ljubicic ist zwar schmerzhaft, aber dass man dadurch so völlig zum Panikorchester wird, muss auch nicht sein. Gut gebrüllt, Löwe, möcht ich dem Knasmüllner noch zurufen, all die Spezialisten die vorhersagten dass er nix spielen wird, weil er ja so gar nicht zu "Don Didis" Vorstellungen passt mit seinem körperlosen Spiel und am besten noch rückwirkend ab August Verein wechselt hat er ja nun gezeigt, dass er bei uns durchaus seine Berechtigung hat. Naja, gewonnen, das Geld kann man gut gebrauchen, möge am Sonntag auch das Ergebnis stimmen und endlich mal der kleinere Wiener Bundesliga mit einer Niederlage aus dem Weststadion heimgeschickt werden.
  11. im Vergleich zu anderen, über die hier (tw. zurecht) gematschkert wird bedeutet das eigentlich das er gut war. Sonst würden wir ja seitenlang über seine Fehler lesen
  12. ich glaub mich zu erinnern, dass über Grozurek nur in den höchsten Tönen gelobt wurde. Prosenik war es eher nicht, wenn ich mich recht entsinne...
  13. Kurz noch zu dem Salzburg Spiel gestern, hab kurz hingeschalten, Bumm Zack, gerade das 3:0 gesehn. Sagt der Kommentatorenkasper nicht glatt "das ist jetzt die endgültige Entscheidung", als ob Salzburg bei 0:2 noch eine Chance um etwas mitzunehmen gehabt hätte gegen die Bayern. Hab sofort weiter geschaltet und irgendeinen Film gschaut...
×
×
  • Create New...