P200E

Members
  • Gesamte Inhalte

    3.223
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

4 User folgen diesem Benutzer

Über P200E

  • Rang
    ASB-Halbgott

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Interessen
    Fussball, Vespa, Gscheid reden

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SK Rapid Wien
  • Bestes Live-Spiel
    1990 Öst : DDR, SCR : HSV 2009
  • Schlechtestes Live-Spiel
    Österr. : Tschechien, WM 1990 Florenz
  • Lieblingsspieler
    Messi, Ronaldinho
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Spanien
  • Geilstes Stadion
    Sankt Hanappi
  • Lieblingsbands
    Amy Winhouse, Paul Weller
  1. Christian Thonhofer erzielte am Samstag für Reisenberg (Gebietsliga Süd/Südost/ NÖ) das zwischenzeitliche 1:1 gegen den ASV Vösendorf (2.Landesliga Ost, NÖ) , ehe das Spiel wegen Gewitter ca. in Minute 75 vorzeitig beim Stand von 3:1 für den ASV Vösendorf abgepfiffen wurde.
  2. das macht mich jetzt ein bisserl unrund, hab nur ab der Pause bis 82. gesehen und das war ja teilweise ein Graus. Ich hoffe, dass dies deutlichst besser wird. Kaum vorzustellen, dass es davor noch schlechter war. Aber gut, es ist ja noch Vorbereitung.
  3. ob einer der wartet ob nicht doch noch was besseres kommt dann die richtige Mentalität für Rapid mitbringt, oder ob wir dann wieder damit ein Mentalitätsproblem importieren könnte in diesem Szenario die Gretchenfrage sein.
  4. generell kann man dies erst nach längerer Zeit feststellen, wer Junge besser entwickeln kann. Außer der generell gestiegenen Form war da seit Oktober nicht allzuviel zu bemerken, dass hier viel nachkam. Die Youngster Einsätze in den letzten Runden muss man nicht allzu hohen Stellenwert zurechnen, die müssen das diese Saison noch bestätigen. Es ist eher so, dass doch einige Spieler stagnierten oder gar schlechter wurden seit Oktober.
  5. Tja, von der Qualität hat er mir aus dem Trio Alar, Badji, Pavlovic, eigentlich am besten gefallen, der Output war halt ein denkbar geringer. Schauen wir mal ob Dietmar Kühbauers Sense wirklich die richtigen trifft was die Mentalität und den Charakter betrifft. Wenn es sich im Laufe des Herbstes herausstellt, dass dem so wäre würde ich meine Vorbehalte gegenüber Dietmar Kühbauer zumindest mal teilweise revidieren. (Was ihm persönlich vermutlich komplett wurscht wäre.) Jössas, eigentlich war es ja ein Quartett, hab fast noch den Primgeiger Berisha vergessen, wobei der eigentlich von der Einstellung ohnehin Top war, komisch dass er als erster gegangen ist/wurde. Die vielen Primadonnen sind umso unverständlicher, da ich mir ziemlich sicher bin, in einem seiner unzähligen Interviews zu allem und jedem hat FB mal gesagt, er verpflichtet Spieler nur nach persönlichem Gespräch, weil er so den Charakter desjenigen einschätzen kann. blabla, retrospektiv betrachtet.
  6. ich meinte, er treibt damit für Interessenten den Preis seines Schützlings nach oben, bzw. die Angebote für Michorl selber...
  7. kann man natürlich immer a bisserl Öl ins Feuer gießen und so den eigenen Schützling a wengerl interessanter machen...
  8. ich würde mich, ob des tiefvioletten nähesten sozialen Umfeldes von ihm sehr sehr wundern, sollte Michorl zu Rapid wechseln. Guter Kicker wäre er, Kretzn auch. Ich harre gespannt der Dinge
  9. Die Schwärmerei für Bolingoli kommt halt mMn auch davon, dass er als Gesamterscheinung, kultigen Namen, farbiger Spieler (Trifonsche schwarze Perle) und ob seiner Verwandschaft mehr her macht, als z.B. Pavelic. Und soooo weit liegen die nicht auseinander in der Statistik, ein Pavelic schoß alle 1816 Minuten ein Tor, hatte alle 681 Minuten einen Assist und Scorer alle 495 Minuten. Bolingolis Zahlen sind 1984/595/457. Beide hatten bzw. haben tw. eklatante Schwächen im Stellungsspiel, defensives 1:1 nicht so stark, spielerisch nach vorne mit Licht und Schatten, Flanken schwach. Beide schnell, Bolingoli aber schneller. Bei einem Bolingoli fantasieren hier einige von X Fantastilliarden die bezahlt werden müssten, einen Pavelic hättens am liebsten das Taxi nach Rijeka zahlt. Ich sehe Bolingoli nicht soo stark, dass er unersetzbar wäre. Wenn es dem Trainer Staff gelingen würde, Potzmann in Richtung Form der ersten Spiele zu bringen, dann wäre das schon eine national mehr als ausreichende Nachbesetzung. Die Zahlen sind übrigens von Transfermarkt.at, und selbstverständlich gilt auch hier: Traue keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast.
  10. und das immerhin gegen die in ganz Europa gefürchteten Sturmreihen von Wacker Innsbruck, Admira, Hartberg, Altach und Mattersburg. Mir dreht es jetzt grad wieder den Magen um, wenn mir einfällt wie er im Heimspiel gegen Sturm den Ball im Strafraum hat, rausdribbelt in aller Seelenruhe und sich einfach vom Sturm-Spieler mitn Arsch auf die Seite schieben lässt und so eine gefährliche Situation verursachte. Ich bleib dabei, wenn es für den die kolportierten Beträge gibt, können wir im Stephansdom ein Kerzerl anzünden gehen.
  11. drum wird Bolingoli von besagtem User ja nur auf max. 8 Millionen eingeschätzt, ohne diese Fehler würd selbst der Arnautl eine 8,9, oder 10stellige Summe für gerechtfertigt halten ;-)
  12. ich kann mich nur erinnern, dass Schaub in seiner AK immer ein bestimmtes Zeitfenster hatte. Zu anderen Spielern kann ich da gar nichts sagen.
  13. ich geh mal davon aus, wenn GD so eine Meldung abgelassen hätte, "er hofft, dass Spieler XY noch geht" wäre das nicht als "klare Worte" hier aufgenommen worden sondern als Affront. Dies nur stellvertretend für das eine oder andere, und natürlich auch das aktuellste.
  14. wär auch nur ein Trainerwechsel durchdacht gewesen, dann hätten wir ja einen Trainer, der Kontinuität reinbringt. Aber Büskens kam, weil dem Präserl der Floh ins Ohr gesetzt wurde, dass mit ZB das Ende der Fahnenstange erreicht ist und jetzt ein Siegertyp hergehört. Um nicht noch mal einetheatert zu werden hat der Präserl den nächsten Trainer einfach mal vom Überraschungsteam geholt, wer mit Altach die Liga herwetzt wird Rapid zu ungeahnten Höhen führen. Egal was, und wie ersich aufführt. Dann hat wieder mal der (zwischendurch ausgetauschte) SD jenem die Chance gegeben, der Rapid aus einer echt schwierigen Phase gut rausgeführt hat, und diesen nach einer weiteren Saison im Aufwärtstrend noch mal verlängert. Mit allem rundherum wissen wir, dass dies ein Griff in den Gatsch war. Nun haben wir den Trainer, der wieder das Überraschungsteam zum Erfolg geführt hat, und glücklicherweise eine Rapid Legende war, also idealer Startbonus, und letztendlich der für Ruhe im Umfeld sorgt. Funktioniert bis jetzt, weil sehr viele nun von Kontinuität sprechen, und das tw. nach Aktionen, wo sie z.B. seinen Vorgänger längst in die Wüste schicken hätten wollen. Solange bei uns die Trainerwechsel nach diesem Schema funktionieren, wird es immer relativ bald Diskussionen geben, weil den einen zu wenig Ex Rapidler im jeweiligen Trainer steckt, und dem anderen zu viel die Wahl beeinflusst, dass so viel Ex Rapidler in dem jeweiligen Trainer steckt. Ich nehme mich da gar nicht aus, dass ich natürlich auch in dieser Schleife festhänge.