Unterstützt das Austrian Soccer Board und abseits.at in Zeiten der Krise! Kauft ein im abseits.at Shop - derzeit (bis zum Ende der umfassenden Quarantänemaßnahmen) gibt es mit dem Gutscheincode "stayathome" 20% Rabatt auf alles!

Jump to content

Green_White Anfield Devil

Members
  • Content Count

    11,213
  • Avg. Content Per Day

    3
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    8

Green_White Anfield Devil last won the day on January 6

Green_White Anfield Devil had the most liked content!

About Green_White Anfield Devil

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Interessen
    König Fußball

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SK Rapid Wien
  • Bestes Live-Spiel
    Aston Villa - SK Rapid Wien 2:3 ;SK Rapid Wien - Aston Villa 1:0; SK Rapid Wien - Hamburger SV 3:0; SK Rapid Wien - PAOK Saloniki 3:0; Liverpool - Chelsea 2:0
  • Schlechtestes Live-Spiel
    Eindeutig Rapid Wien - Helsinki 3:3
  • Lieblingsspieler
    Steven Gerrard = Captain Fantastic
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    England, also immer :-D
  • Geilstes Stadion
    Weststadion in Hütteldorf :) > Anfield > Wembley
  • Lieblingsbands
    BLOCK WEST :-)
  • Am Wochenende trifft man mich...
    Hanappi oder Auswärts ;-)
  • Lieblingsfilme
    Viel zu viele ;-)
  • Lieblingsbücher
    Rapid Magazin
  • So habe ich ins ASB gefunden
    Gespräche im Hanappi

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Brauerei wart ich noch auf Anheuser-Busch, Pharma auf Johnson & Johnson und ÖL/Gas bin ich mit Royal Dutch, Gazprom und Occidental schon breit genug aufgestellt - OMV hab ich Dodl deswegen beim Stand von 18€ zuletzt noch gelassen (kaufen wäre gescheiter gewesen)
  2. Das schöne am Kapitalmarkt ist, dass jeder seinen eigenen Zugang/Strategie hat. Die markierten Bereiche verbinden uns. Natürlich bieten sich Boeing, Lufthansa, TUI, VW... zum einkaufen an, da man auf ordentliche Kursgewinne hoffen darf, sobalds wieder mal rennt. Aber: was brauchen die Leute, wenns jetzt tatsächlich zu einer großen Rezession kommt? Wie lang zieht sich das alles noch? Worauf können Sie verzichten? Wer braucht a 40euro Adidas Leiberl, das neue IPhone, einen neuen A4... wenns arbeitslos werden oder auf Kurzarbeit geschickt werden? Wie wirds mit Boeing langfristig weitergehen, wenn die geleasten Flugzeuge der Billiglines zurückkommen, weil diese Pleite gehen oder kaum Geschäft machen - weil die Leute nicht verreisen wollen/können?! Ich hab meinen Grundstock in den Klassikern Nahrung, Pharma, ÖL/GAS/Energie, Telekommunikation... drinnen (selbst in dieser Krise, halten sich die Schwankungen in Grenzen) und werd diesen in den nächsten Tagen/Wochen noch weiter vergrößern. Zugegeben, so Titel wie Boeing, VW... reizen mich genauso - da es binnen kurzer Tage hohe Kursschwankungen gibt, aber das maximal mit "Spielgeld" Ps: Amazon ist mMn unsexy, viel zu teuer.
  3. Den unnedigen Hawara hättma gleich als ersten einsparen sollen.
  4. Ich würds ja gern liken, aber 7 Likes passen so perfekt. Daher
  5. Jop, eine Bullenfalle wie in den letzten Krisen.
  6. Die wird es nochmals geben, die nächsten Tage/Wochen werden da noch ordentlich interessant. In jeder Hinsicht
  7. Das ist sowieso klar, seh ich berufsbedingt leider jeden einzelnen Tag. Obs Naivität, Zweckoptimismus... ist bei mir, aber Rapid wirds nicht umbringen. Wir werden unseren Verein spielen sehen! Obs International ist (wie wirs gerne hätten) oder auf Jahre "nur" mit dem Nachwuchs. Die Gefahr ist da viel größer, dass Peschek und Bruckner die zuletzt "verteufelten" Investoren ins Boot holen. Jeder hat seine eigenen Vorstellungen und Wünsche bei Rapid. Aber solange ich mit meiner Partie, meine Rapidler kicken sehe, werd ich da sein - wie viele andere auch. Da sind mir die CL-Inzest-Klubs Scheiss egal. Aber momentan sind die Gesundheit und wirtschaftlichen Verhältnisse der Family/Freunde sowieso wichtiger.
  8. Vl ists bei mir auch eher der Wunsch der Vater des Gedanken. Auch die großen Vereine jammern übern die enormen Kosten, überhaupt die börsennotierten Borussen oder die gstopften Bayern. Die Engländer scheißen sich schon gewaltig an, dass die TV Sender das Geld zurückverlangen. Die U€Fa will hunderte Millionen von den Verbänden/Vereinen, für die EM Verschiebung (oder zumindest wars lang angedacht). Der ÖFB jammert, dass zig Millionen brauchen vom Bund... Wenns jetzt kein Umdenken mehr gibt, in diesem kranken Geschäft, dann wahrscheinlich nie mehrUnd selbst wenns diese Vereine abfangen und sich gegenseitig subventionieren in ihrem "Elite Liga" Verband, dann können wirs eh wie bisher nur zur Kenntnis nehmen und Abstand davon nehmen. Die Lage in Österreich ist für mich bis jetzt trotzdem nicht "so katastrophal", weils hier wirklich alle gleich trifft. Klar, EL werden wir uns wahrscheinlich auf Jahre seeeeeeehr schwer erarbeiten müssen, aber national sind wir alle gleich oasch dran. Du kannst ned die ganzen Profivereine Österreichs in Insolvenz schicken, da wirds sicher Ausnahmeregelungen geben. Wird sich der Stadionbesuch für uns ändern? Vielleicht, keine Ahnung wie sich das alles noch entwickelt. Aber mein Zweckoptimismus sagt mir, dass wir das packen werden. Und wenns zum Crowdfunding kommt, wird selbst dann jeder Fan einen Betrag spenden, den er trotz persönlicher Krise entbehren kann. Ich würd zB sofort die 500 Euro von meinem "Stadion Investor" Rapid erlassen, die ich im Dezember zurückbekommen würde. Und glaub mir, 500euro waren scho vor Corona sehr viel Geld für mich. Auch wenn ich oft als Grantler gegenüber unseren Verantwortlichen, Spielern... auftrete, aber der Spruch "mit Rapid bis in die Regionalliga" trifft bei mir zu (auch wenn ichs ehrlich gesagt nie erleben möchte ).
  9. Vl realisiere ich die komplette Situation noch immer nicht ganz, aber bin da eigentlich nicht sooo negativ eingestellt. Dass wir durch eigene Fehler schon ziemlich oasch dran waren, haben einige von uns eh schon seit Monaten hier erklärt - Peschek hat ja gleich den Beginn der Corona Krise genutzt, um es indirekt zu bestätigen mit seinem Interview. Warum seh ichs nicht so negativ?! Die komplette Profi Fußball Blase wird endlich platzen, das war ja schon komplett krank. Rapids Vorteil: das größte Kapital dieses wunderbaren Vereins, die Fans, werden ihren Herzensverein nicht sterben lassen! Man wird sich aus gegebenen Anlass genau anschauen müssen, wo man effizienter arbeiten muss - war eh schon längst notwendig. Dann spielen wir halt die nächsten 2-5Jahre "nur" mit dem eigenen Nachwuchs, die anderen Vereine in der Bundesliga werdens auch so machen müssen. Die laufenden Kosten im neuen Stadion, machen mir da am meisten Sorgen. Da wird man hoffentlich auf die Stadt bauen können. Und im worst case, sperren wirs 2Jahre zu und spielen auf West1 Es wird sich vl einiges ändern, aber solange 11 Spieler im Rapid Dress kicken, wird der Großteil von uns da sein! Wuascht wie die Rahmenbedingungen sein werden.
  10. Das wird noch so richtig abgehen. Münze Österreich hat zu, kein Philharmoniker, kein Goldbarren... lieferbar. Bei den Banken detto.
  11. Das wirds auch! Zwar nicht bei allen Titeln wie zB. Royal Dutch Shell wird man mMn nicht mehr auf 10euro sehen, aber in Wahrheit ist da noch Luft nach unten - wenn man zB. anhand des Stoxx600 die Krisen 2001 und 2008 anschaut.
  12. Wäre am Wochenende zwecks Hansa-Magdeburg, mit EasyJet nach Deutschland und wieder zurück geflogen. Schaut so aus, als müsste man den 100er mühsam einfordern, oder?
  13. Zoki Da kann sich unser GF-Wirtschaft aber einiges an Nachhilfe abholen!
  14. #metoo - Abo im Falle einer Geistersaison, wäre natürlich Pflicht!
×
×
  • Create New...