Patrax Slater

Members
  • Gesamte Inhalte

    18.945
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

102 User folgen diesem Benutzer

See all followers

Über Patrax Slater

  • Rang
    ASB-Gott
  • Geburtstag 19.09.1919

Kontakt

  • ICQ
    0

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    garten eden
  • Interessen
    religion und stricken

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    sk rapid wien
  • Selbst aktiv ?
    ja, sk rapid Wien
  • Beruf oder Beschäftigung
    fugenjunge
  • Bestes Live-Spiel
    rapid-hsv 3:0
  • Schlechtestes Live-Spiel
    österreich-serbien 1:3 und rapid-düdelingen 3:2
  • Lieblingsspieler
    ronaldinho, arnautovic und messi
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    meinem wettschein
  • Lieblingsbands
    jimi hendrix
  • Am Wochenende trifft man mich...
    nicht in der arbeit
  • Lieblingsfilme
    titanic
  • Lieblingsbücher
    glaubst i les a biachl
  • So habe ich ins ASB gefunden
    durch bekannte

Letzte Besucher des Profils

25.191 Profilaufrufe
  1. so endet der fußballnachmittag am sonntag besser als erwartet.
  2. nur 0,09 !! wenn er so weiter mach wird er bald nimma gesamtweltcupsieger
  3. es ist so bitter. wie gut hätte gestern ein erbrunzter sieg getan. wäre übrigens locker drin gewesen wenn der schiri einen strafstoß für uns gegeben hätte. ansonsten immer der gleiche angsthasenfußball, mit wenigen ausnahmen....bestätigt mir auch dragovic im laola1. interview (ich denke er spricht für alle): "Ich glaube, wir haben uns angeschissen vor der Stimmung der bosnischen Fans", vermutet der Innenverteidiger, "eigentlich wollten wir in den ersten zehn Minuten Pressing machen, das ist uns überhaupt nicht gelungen. Miralem Pjanic konnte machen, was er wollte. Erst in der zweiten Hälfte haben wir es besser und phasenweise auch gut gemacht. Aber trotzdem: Das müssen wir über 90 Minuten machen, wenn wir ein Spiel gewinnen wollen."
  4. die offensive besetzung schaut sehr flexibel aus. bin schon sehr gespannt.
  5. die frage ist, ob er sich durchsetzen kann bei einem topclub. das wird er nur herausfinden, wenn er zu einem topclub wechselt. wenn er sich der herausforderung jetztz nicht stellt, viel zeit hat er jetzt auch nicht mehr mit 29, wann dann ob es im endeffekt auch gut fürs nt wird, weiß man aber natürlich nicht.
  6. entspann dich und gehe auf spox: Frage: Als potenzieller ÖFB-Goalgetter wurde auch Ashley Barnes ausgemacht. Wie ist der aktuelle Stand bei seinem Einbürgerungsverfahren? Schöttel: Wir haben vom Spieler sämtliche geforderten Unterlagen bekommen, jetzt liegt alles bei den zuständigen Behörden. Wir können uns sehr gut vorstellen, dass er für das österreichische Nationalteam spielt, und er auch.
  7. poty würdig
  8. heute ist alles davon abhängig wie hungrig und mental abgebrüht unsere jungs aufs feld gehen. ich hoffe sie haben diesmal keinen beistrich in der hose. was noch wichtig wäre, ist verantwortung zu übernehmen und zwar jeder im rahmen seiner möglichkeit. ich kann es einfach nimma ertragen, wenn sich ein ball zwischen zwei österreichern befindet und keiner möchte den ball annehmen, weil man darauf hofft dass der andere zum ball geht. das kann zwar auch taktische gründe haben, in den meisten fällen sind die spieler aber einfach nur unsicher und dann kannst auch daheim gegen bosnien nix reißen.
  9. da hier (quelle laola1) ist aus meiner sicht die wichtigste message zum thema sabitzer: Schöttel sieht keinen Grund, diesen Angaben keinen Glauben zu schenken - auch dann nicht, wenn Sabitzer im nächsten Pflichtspiel der Leipziger am 24. November in Wolfsburg wieder zum Einsatz kommen sollte. "Bei solchen Muskelverletzungen kann es schon sein, dass sie nach zehn Tagen ausgeheilt sind. Man muss aufpassen, bevor man jemandem etwas unterstellt." Gerade bei Leipzigs dichtem Terminkalender und der kräfteraubenden Spielweise seien Muskelverletzungen durchaus wahrscheinlich. "Und wir wollen nicht, dass er länger ausfällt, sonst haben wir alle nichts von ihm." Nicht der einzige Leipziger, der für Diskussionen sorgt Sabitzers Motivation, in der ÖFB-Auswahl in eine Führungsrolle zu schlüpfen, sei nach wie vor groß. "Er hat in den Nationalteams leider noch nicht das gebracht, was er bei Leipzig bringt, und ich weiß, wie wichtig es ihm wäre, das zu schaffen", erklärt Schöttel. Sabitzer ist nicht der einzige Leipzig-Profi, dessen Verletzungen unmittelbar vor Länderspielpausen für Diskussionen sorgten. Im September sagte Jean-Kevin Augustin für Frankreichs U21-Team wegen muskulärer Ermüdungserscheinungen ab und spielte kurz danach in einem Testspiel des Red-Bull-Klubs gegen Fortuna Düsseldorf. Daraufhin legte der französische Verband eine Beschwerde bei der FIFA ein, was wiederum die Leipziger veranlasste, Augustin im darauffolgenden Liga-Match sicherheitshalber nicht in der Kader zu holen. Ebenfalls im September sagte Konrad Laimer, mittlerweile A-Team-Spieler, aus ähnlichen Gründen wie Augustin für Österreichs U21-Auswahl ab - und auch Laimer kam im Test gegen Düsseldorf zum Einsatz. Beim ÖFB zeigt man sich allerdings zurückhaltender als beim ungleich größeren und einflussreicheren französischen Verband. Sollten sich solche Vorfälle häufen, würde man laut Schöttel zuerst mit Leipzig den Kontakt suchen und dann über weitere Schritte nachdenken.
  10. der federer oder thiem?
  11. so offensiv empfinde ich es eig nicht. es ist eig alles doppelt abgesichert wenn die disziplin vorhanden bleibt während der 90 minuten.
  12. das klingt logisch. als profi würde ich das aber niemals dem zufall überlassen - wenn man in dieser situation von "dem zufall überlassen" sprechen kann.
  13. wäre cool wenn allen spielern, bis auf arnie , der knopf aufgeht
  14. würde mich zudem auch nicht wundern, aber vmtl. würde man ihm dann auch vorwerfen, dass er seinem chef nicht widerspricht.
  15. ich stelle mich hier scheinbar als einziger hinter sabitzer, der machen kann was er will - es aber keinem recht machen können wird, unabhängig davon dass er ein junger mann ist der noch viel lernen muss. für den lerneffekt ist er aber selber verantwortlich und nicht die fans. und ja scheinbar macht er es sich bei manchen fans durch dieses fernbleiben eher nicht einfacher, aber das ist nicht sein problem wenn er leistung im team abliefert.