Silva

Moderator
  • Gesamte Inhalte

    32.298
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    29

Silva last won the day on 11. August

Silva had the most liked content!

11 User folgen diesem Benutzer

Über Silva

  • Rang
    My rule is never to look at anything on the Internet.

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Letzte Besucher des Profils

22.997 Profilaufrufe
  1. Ich schätze, dass man aktuell bei knapp über 16.000 steht. Tendenziell habe ich da sehr pessimistisch geschätzt, also wohl eher mehr als weniger. Vorausgesetzt natürlich alle Abo-Besitzer kommen. Konkret: Allinaztribüne+Nordtribüne+Zwickel+Außensektoren auf Haupttribüne (also alles im Ticketshop und damit relativ genau): 10897/15209 (4312 aktuell verfügbare Karten) BW: 3000/6000 (Pi mal Daumen) VIP-Bereich: 1150/2300 (Schätzung) Gästesektor: 1000/2500 (Schätzung)
  2. Sehr gut. Wenn das ganze noch als Relive auf die eigene Plattform kommen würde, wäre es zwar noch schöner, aber solange es die Möglichkeit gibt es nachträglich zu schauen, bin ich zufrieden.
  3. Lustig auch, dass er das als Solidarität bezeichnet, wenn ein einziger Verein davon massiv profitieren könnte. So als ob wir es als solidarisch bezeichnen, wenn wir das vom TV-Geld bekommen, was uns (wahrscheinlich) lt. Marktgesetzen zustehen würde.
  4. Wird davon abhängen, ob er oder sein Doppelgänger in Köln unterschreibt. Im Ernst: Aktuell schaut es danach aus, dass er in Wien ist und es keinen Transfer gibt. Aber bei Müldür hat am Montag Huber bei Sky auch noch einen Transfer als unwahrscheinlich bezeichnet, am Dienstag wurde er in Italien vorgestellt. Seriös kann es also keiner beantworten.
  5. Um mal des Teufels Advokat zu spielen: Gruber bzw. der LASK hat natürlich ein Interesse keinen Nachteil gegenüber Brügge zu haben, daher kann auch die Anfrage ein ehrlich gemeinter Versuch ohne sonstige Hintergedanken gewesen sein. Stimmt Rapid zu, dann freut man sich, wenn nicht, dann ist es halt so wie es ist. Aber man wird wohl eh eventuell bald in Interviews hören, wie sie mit dem umgehen. Wenn sie es nicht kommentieren bzw. Verständnis für Rapid zeigen, dann ist alles in Ordnung. Wenn sie uns in irgendeiner Form kritisieren, dann kann man den Shitstorm ja wieder starten. Eine bestmögliche Lösung für alle Vereine lässt sich halt nicht in 24h erarbeiten. Es wäre also auf eine Lex LASK hinausgelaufen.
  6. Bilde mir auch ein, dass das jetzt nichts außergewöhnliches ist, sondern üblich.
  7. De facto war es sogar nur ein Ligaspiel (zumindest wüsste ich es jetzt nicht), nämlich das Spiel der 1. Runde im Jahr 2009/10 am Wochenende vom 17.7.-19.7. gegen Sturm. Grund für die Verschiebung war das Jubiläumsspiel gegen Liverpool am 19.7. im Happel. Fixiert wurde das Spiel am 24.4. (Q: https://www.skrapid.at/de/startseite/news/news/aktuelles/2009/04/zum-jubilaeum-rapid-empfaengt-schalke-04-und-liverpool-fc/), also fast 3 Monate davor. Zu dem Zeitpunkt stand ziemlich sicher nicht fest, wer der Gegner ist. Ob Rapid da vorher die Bundesliga gefragt hat, ist dennoch relevant, aber Sturm wusste sofort mit der Auslosung des Spielplans, dass sie eine Woche mehr Vorbereitungszeit haben (Q: http://www.sturm12.at/2009/06/18/bundesligaauslosung-erste-runde-spielfrei/). Das zweite Spiel war die erste Runde im ÖFB-Cup, weil man die Stadioneröffnung 16.7.2016 am gleichen Wochenende war. Auch hier war bereits am 26.4. (Q: https://www.skrapid.at/de/startseite/news/news/aktuelles/2016/04/eroeffnung-des-allianz-stadions-am-16-juli-gegen-chelsea/) der Spieltermin und Gegner seitens Rapid fixiert. Der Gegner von Rapid wusste schon bereits bei der Auslosung, dass das Spiel eine Woche früher stattfand, wurde sogar vom ÖFB vorab so verlautbart (Q: https://www.oefb.at/Mediainfo/147-2016-Auslosung-1-Runde-Samsung-Cup-am-20-Juni-in-Paris-MN25854). Man kann gerne kritisieren, dass Rapid sich hier eine Sonderbehandlung rausnimmt (falls man nicht vorab das geklärt hat, sondern den Termin fixiert hat) bzw. der ÖFB bzw. die ÖFBL das erlaubt haben. Aber in keinem einzigen Fall hat einer der Gegner nicht ab der Auslosung gewusst, wann genau gespielt wird und deswegen in irgendeiner Form bereits einen Aufwand gehabt.
  8. Ich sag es ja, Fußballschuhe sind am Samstag mit. Vielleicht wäre es aber besser, wenn man bei Gruber anruft und anfragt, ob das mit der Verschiebung noch steht.
  9. Damit man mehr eigene Fans bei einer möglichen Tellerübergabe dabei hat. Im Forum von deinem geposteten Artikel behauptet ein User, dass Rapid damals der SV Ried auch über eine Verlegung in die Gugl gesprochen hat, was den sportlichen Aspekt um ein Heimspiel zu bekommen, etwas abmildert. Aber am Ende wäre es natürlich auch darauf hinausgelaufen, Ried hat das abgeleht, also was willst jetzt diskutieren? Dass vor über 11 Jahren jemand etwas machen wollte, aber es nicht passiert ist? Das ist aber doch in erster Linie das Problem der belgischen Liga bzw. der UEFA, ob so etwas erlaubt sein darf. Bei deinem Beispiel hätte am Ende noch immer die Bundesliga auch ihr Veto einlegen können, weil man eben in einer wichtigen Phase bei einem potenziell wichtigen Spiel keine Verzerrung durch so etwas haben will. Dass Rapid es prinzipiell wollte, ist aber so wie das vom LASK prinzipiell verständlich, aber aus sehr guten Gründen für den anderen Verein kein Thema. So wie damals Ried nicht "böse" war, ist jetzt eben Rapid nicht der Böse, sondern handelt aus berechtigten Eigeninteressen. Und die sind eben nicht nur, dass man dem LASK eins auswischen will. Sicher geht es auch um die Millionen. Das kannst ja nicht einfach trennen. Wenn der LASK diese sportliche Aufgabe meistert, bekommen sie Millionen. Gleichzeitig soll Rapid einen wirtschaftlichen Schaden akzeptieren und den LASK in einer möglicherweise besseren Verfassung sportlich fordern. Das funktioniert so nicht. Und ja, möglicherweise ist es Neid. Am Ende sind halt alle Vereine in erster Linie sich selbst verantwortlich. Einen eigenen möglichen sportlichen Vorteil aufgeben, damit ein anderer Verein massiv ohne Gegenleistung profitiert, das werden wohl nicht viele Vereine machen. Wenn das dann auch noch mit wirtschaftlichen Schaden verbunden ist und das ganze nur 4 Tage Vorlaufzeit hat, dann bin ich mir sicher, dass das schon Richtung 0 geht. Edit: Einfach für die nächsten Jahre eine von allen Vereinen akzeptierte grundlegende Entscheidung fassen, wie man mit so etwas umgehen will und dann das rechtzeitig abhandeln. 4 Tage vorher ein Spiel auf Anfang Dezember verlegen, das geht halt nicht. Auch wenn ich den LASK verstehe, dass man sich da gegenüber Brügge benachteiligt fühlt.
  10. Geht das auch so, dass man versteht was du sagen willst? Bei deinem Beispiel wäre "nur" der Spielort verlegt worden, die Einnahmen zu 100% der SV Ried zu Gute gekommen. Aus sportlicher Sicht war das natürlich ein beschissener Vorschlag und wurde Gott sei Dank von Reiter bzw. der SV Ried 12 Tage vor dem Spieltermin abgelehnt. Warum sollte jetzt also wenn es um eine komplette Verschiebung 4 Tage vor dem Termin geht, bei dem dem Heimverein ein wirtschaftlicher Schaden entsteht, auf einmal es ein Muss sein? Oder willst gar argumentieren, dass Ried es hätte machen sollen?
  11. Eh, man sollte weil der LASK paar Millionen mehr am Konto haben könnte, die eigenen bereits angefallenen Kosten schlucken und gleichzeitig einen Termin im Dezember mit weniger Zuschauereinnahmen akzeptieren. Macht Sinn. Das war die 1. Cup-Runde die eine Woche früher gespielt wurde. Das war halt weit früher als 3 Tage davor bekannt, in Wahrheit sogar schon bevor der Cup ausgelost wurde. Das Liga-Spiel war vor beinahe 10 Jahren wegen einem Spiel gegen Liverpool. Komplett abzulehnen, das man das so angesetzt hat seitens Rapids. Der Spieltermin stand aber bereits 2 Monate davor fest und kam daher für den Gegner nicht überraschend bzw. hat keine wirtschaftlichen Auswirkungen. Würde die Debatte 3 Wochen früher geführt werden, wäre es was anderes.
  12. Wenn nicht die Bundesliga über Rapid hinweg entscheidet, dann ist das Thema für Samstag beendet: https://www.skrapid.at/de/startseite/news/news/aktuelles/2019/08/das-heimspiel-gegen-den-lask-am-samstag-findet-statt/
  13. Sehr gute Aussendung.
  14. Übrigens ein (bislang im Thread nicht vorgekommener, zumindest was ich gesehen habe) Blickwinkel, quer zitiert aus dem BL-Channel. Edit: Gebt nicht mir das Like, sondern dem OoK_PS im Bundesliga-Channel. Ich habe nur zitiert.
  15. What? In dem Beitrag, den DU zitierst, steht kein einziges mal Gruber. Da steht, dass der LASK raunzt. Du willst eine Bestätigung dafür haben, dass jemand vom LASK raunzt und auf einmal erfindest, dass nur die Rede von Gruber war? Vielleicht solltest vorher lesen, bevor du postest. Edit: Werd ich mir aber merken, wenn mal wieder geschrieben wird, dass Rapid etwas ankündigt und es in Wahrheit nur ein Spieler oder Trainer war. Gehören offensichtlich nicht zu Rapid.