SturmfanDöblingMitCape

Members
  • Gesamte Inhalte

    6.416
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    3

SturmfanDöblingMitCape last won the day on 17. Januar 2017

SturmfanDöblingMitCape had the most liked content!

1 User folgt diesem Benutzer

Über SturmfanDöblingMitCape

  • Rang
    Postinho

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SK Sturm Graz
  • Beruf oder Beschäftigung
    VWL
  • Lieblingsspieler
    Marko Arnautovic
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Deutschland
  • Lieblingsbands
    Genesis
  • Am Wochenende trifft man mich...
    mit einem Bier in der Hand ;-)

Letzte Besucher des Profils

4.941 Profilaufrufe
  1. Na org, hätte ich mir eigentlich nicht wirklich gedacht sondern, dass man noch auf einen anderen Kandidaten umschwenkt. Warum hatte Schrammel eigentlich aus deiner Sicht im letzten Jahr so einen schweren Stand bei Rapid? Bitte um eine ausführliche Analyse
  2. günter.kreissl@sksturm.at Na, aber vl kann der @AlexR was zu seinen Fähigkeiten sagen?
  3. @themanwhowasntthere willst den Blödsinn nicht einfach ins Off-Topic verschieben? Und ja, deine Wortwahl war wirklich unnötig, das kann man auch zugeben, wenn man die Grünen ned unbedingt braucht.
  4. Und von welchem Komiker sollen solche absurden Vorgaben kommen? Wir werden uns so oder so mit Rapid um Platz 2 matchen, egal ob jetzt ein Schrammel, Pavelic, Ritzmaier oder Lyko2.0 kommt. In unserer jetzigen Situation muss es einfach möglich sein, einen neuen AV zu finden, der diese Rolle modern interpretieren kann, also eine gewisse Technik und Tempo hat. Das kann dann auch gerne jemand sein, der erst über das Frühjahr reifen muss und dann für die EC-Quali voll da ist. Aber jemand "gestandenen" holen (um Ablöse, ohne Entwicklungs- und Verkaufspotenzial) in der Hoffnung, wir hätten Titelchancen ist sicher der falsche Weg.
  5. Na geh, zumindest bei Beric war Sturm schon selbst so deppert... Mal sehen was überhaupt passiert, irgendwie klingt der Steirerkrone-Artikel für mich so, als wären die Infos aus dem Umfeld von Rapid und weniger von Sturm durchgesickert. Jedenfalls wird Schrammel sicher nicht der Einzige sein, der kontaktiert wird, und er ist fußballerisch sicher auch nicht der Typ, den Vogel für seine momentanen Experimente braucht. Also entweder kommt er sehr, sehr günstig oder gar nicht.
  6. Nanana Herr Moderator, ein bissl Contenance bitte
  7. Ich glaub selbst bei GG nicht, dass Lyko eine AK im Winter nach der Optionsziehung hatte... Mal sehen, der Schrammel-Deal wäre gut gewesen, wenn man ihn ablösefrei bekommen hätte. Wenn man schon Ablöse zahlen muss, und auch wenns nur 200k sind, dann sollte man die gleich (inkl. Aufschlag) in einen jüngeren, moderneren LV investieren...
  8. Schau ma mal, obs Schrammel überhaupt wird... Ein grundsolider, aggressiver LV, der mich gegen uns immer aufgeregt bzw geärgert hat - den hat man dann tendenziell eh ganz gern in der eigenen Mannschaft. Wie fit er ist würde mich interessieren, aber hier wird ja so getan als ob er ein Sportinvalide wäre. Klar ist halt auch, dass ein moderner LV etwas anderes ist.
  9. Witzig ist auch, dass der jetzige Besitzer - Tommaso Guilini, selbst offenbar kein armer Mensch - den Klub erst 2014 von Massimo - Trainer sind wie Melonen und Milanic sah super aus - Cellino um 36 Mio Pfund gekauft hat Da könnte sich noch etwas ganz Großes ergeben...
  10. Pavic hat glaub ich gar nicht so schlechte Karten und wird jetzt nicht die Welt kosten. Hab ihn schon länger nicht mehr spielen gesehen, aber technisch fand ich ihn nicht so schlecht, der würde bei dem neuen Einrücken schon nicht so schlecht passen... Lol, da holst diesen Miangue um 3 Mille und dann spielt der kaum Ich glaub das sieht für Sturm nicht so schlecht aus, zumal der Italo-Artikel ja auch eher Druck auf die Cagliari-Delegation ausübt. Welcher stolze Italiener kommt schon gerne mit leeren Händen retour in die Casa!?
  11. Es sieht sicher besser aus, wenn man einen Spieler nicht hergeben muss als wie wenn man ihn sich nicht "leisten" konnte... Kreissl wird das schon machen, mir wäre es strategisch halt recht, wenn wir in der EL-Quali dann bereits einen eingelebten LV hätten. Momentan siehts ja so aus, wie wenn von der Stamm-4er-Kette nur mehr Koch im Sommer da wäre. Und da wärs schon gut, im Frühjahr Koch und den neuen LV einzusetzen, sowie Spendl oft spielen zu lassen. Von mir aus könnte man gerne auch schon einen jungen, schnellen, und im Aufbauspiel starken Maresic-Nachfolger holen und langsam einbauen - Luan ist ja bisher eher eine Enttäuschung, oder?
  12. Jo eh, aber warum soll der italienische Journalismus besser sein als der in Österreich? Matic und Edo hatten halt noch längere Verträge. Wenn man für Lyko eine Ablöse bekommt, mit der man sofort einen ordentlichen Ersatz verpflichten kann und es bleibt sogar noch was über, dann passt das. Ich rechne mit irgendetwas um die 750k und das wäre mMn sehr okay.
  13. Ich glaube eher, dass der Hinweis mit dem Bogen und den 5 Monaten eher vom Journalisten kommt und keine Aussage von den Klub-Verantwortlichen ist. Gerade die südeuropäische Sportpresse (und besonders die aus Spanien) ist da immer sehr lokalpatriotisch und versucht irgendwie Druck aufzubauen. Es gibt zB zwischen den katalanischen und den madrider Blättern immer wieder irgendwelche herphantasierten Gschichterln, nur um Unruhe beim anderen Klub reinzubringen...
  14. Mama Mia, diese Texte iste eh klar: Eine Delegation von Cagliari ist schon im Trainingslager um den Wechsel entscheidend zu beschleunigen. Sturm weiß (angeblich ) dass man den Bogen bei der Ablöse nicht überspannen darf, da der Spieler nur mehr 5 Monate Vertrag hat und schon vor ein paar Tagen seine Zustimmung zum Wechsel erteilt hat. Mein allgemeiner Tipp: Sprachen wie Tschechisch oder Italienisch immer ins Englische übersetzen lassen, das ist wesentlich leserlicher als ins Deutsche. Warum haben deine Hawis von SturmNetz noch nicht das ganze Hotel verwanzt und lauschen bei Kreissls Verhandlungen?
  15. Ich schätze die Admira für ihre Nachwuchsarbeit auch sehr, aber die meisten dieser Argumente zielen eben darauf ab, dass die Admira für Nachwuchsspieler oder Potenzialspieler wie Knasmüllner eine feine Adresse ist - als gestander Bundesligaspieler im oder kurz vorm besten Alter zählen dann andere Dinge. Zumal weiß niemand von uns, wies bei der Admira und Flyeralarm wirklich aussieht. Der Hauptklub aus Würzburg ist in die 3. Liga abgestiegen und wird heuer kaum aufsteigen - eventuell fährt man deshalb das finanzielle Engagement bei der Admira zurück bzw signalisiert einen Sparkurs - dann konnte man Wostry vielleicht gar keinen angemessenen Vertrag geben bzw das LASK-Angebot ist finanziell einfach um vieles besser. Und die Admira freut sich über eine kleine Ablöse... Letztlich find ich es etwas unfair dem LASK gegenüber, den LASK finanziell als ein bissl dubios darzustellen, gerade im Vergleich zur Flyeralarm-Admira. Die Personalkosten vom LASK sind für einen Aufsteiger sehr passabel bzw nicht gering: https://www.90minuten.at/de/red/magazin/bundesliga-finanzreport/2017/q4/bundesliga--nur-ein-verein-schreibt-rote-zahlen/ Und wer weiß, was die ganzen Geldgeber planen. Ich kann mir schon vorstellen, dass da einige gesagt haben: Okay, schau ma uns mal an, wie der Verein bei den Fans zieht und wie der Glasner so arbeitet, dann gibts nächstes Jahr mehr Geld... Der ganze Verein ist dort im Aufbruch, hat politischen Rückhalt (ganz anders als die Admira) und zumindest gibts dort eine enorme Aufbruchstimmung bzw Euphorie: http://www.nachrichten.at/sport/fussball/lask/Ich-moechte-schon-noch-ins-neue-Stadion-hineinmarschieren;art100,2755950 Perspektivisch macht sich der LASK ganz klar daran, zu Sturm aufzuschließen - das kann man bei der Admira nicht behaupten. Das neue Stadion 2022 wird den Wostry jetzt vermutlich weniger interessieren, aber die Stimmung im Verein, mehr Fans im Stadion, mehr Geld, sportlich jetzt eben kaum eine Verschlechterung, sondern eher eine Verbesserung, und vielleicht hats ihm nach 15 Jahren Admira auch einfach nimma gefreut - ich find den Wechsel sehr, sehr nachvollziehbar