SturmfanDöblingMitCape

Members
  • Gesamte Inhalte

    8.630
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    3

SturmfanDöblingMitCape last won the day on 17. Januar 2017

SturmfanDöblingMitCape had the most liked content!

1 User folgt diesem Benutzer

Über SturmfanDöblingMitCape

  • Rang
    Im ASB-Olymp

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SK Sturm Graz
  • Beruf oder Beschäftigung
    VWL
  • Lieblingsspieler
    Marko Arnautovic
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Deutschland
  • Lieblingsbands
    Genesis
  • Am Wochenende trifft man mich...
    mit einem Bier in der Hand ;-)

Letzte Besucher des Profils

6.367 Profilaufrufe
  1. Ich bin alles andere als ein großer Foda-Fan, aber die Kritik hier ist teilweise schon eigenartig. Bis zum Herbst war alles super, man hat mit der 5er-Kette elegant die Problematik der Alaba-Position gefunden überwunden, man hat großteils gut gespielt und sehr starke Ergebnisse geholt. Jetzt auf einmal alles orsch und keiner weiß genau warum, auf jeden Fall ist mal der Trainer schuld. Die Kritik an den Wechseln hat auch ein bissl was von "ich kenn Fußball nur vom Turnunterricht, der Playstation und dem TV": Da gehts darum, die Stimmung im Kader positiv zu beeinflussen und Leuten, die für die Qualität im Training, die Atmosphäre im Team, also schlicht für den Erfolg wichtig sind zu signalisieren, dass man sie schätzt und ihnen bis zu einem gewissen Grad dankbar ist. Genau dafür ist die letzte halbe Stunde in einem an und für sich unbedeutenden Test da. Fakt ist halt, dass uns einfach ohne Arnautovic und Alaba enorme Qualität fehlt, und dass die deutsche Bundesliga halt gegen La Liga und die Premier League gerade bei den Mittelklassevereinen - bei denen unsere Spieler außer Arni und Alaba spielen - ein wenig abstinkt, im einen Fall klar technisch, im anderen klar körperlich. Gerade im Team lebt man von individueller Klasse und Durchsetzungskraft, ein gewonnener Ball hier, ein Sprint in den freien Raum da, ein erfolgreicher Konter bzw. ein gewonnenes 1 vs 1 und schon sieht einiges anders aus, speziell im ASB Und natürlich geht zB ein Lainer auch stark ab, der hat schon sehr viel Qualität... Ein Schöpf oder Schaub waren mMn sehr bemüht und haben TEILWEISE aufblitzen lassen, dass sie sehr gute Spieler sein können, mit denen die Nationalmannschaft erfolgreich gegen Mannschaften ala Dänemark, also oberes europ. Mittelfeld, erfolgreich sein kann. Sie spielen aber bei europäischen 0815-Klubs, weil sie einfach nicht konstant über zumindest 80 oder 90 Minuten starke Leistungen bringen, ich persönlich führe das auf körperliche Schwächen und eine fehlende Konzentrationsfähigkeit zurück. Gleiches gilt zB für Zulj... Leute wie Lazaro, Schöpf oder Schaub müssen sich individuell verbessern, ansonsten hängt das auch in Zukunft viel zu sehr an der Tagesform und nicht am taktischen Konzept des Trainers, egal wie der heißt. Im Sturm fehlt uns sowieso seit Ewigkeiten ein Goalgetter oder zumindest ein Zielspieler, der die Bälle halten und ablegen kann (für die Reihe dahinter hätten wir die Spieler), Janko konnte das eine Zeit lang in guter Form ein wenig abmildern, ansonsten gewinnt man mit Leuten wie Harnik, Hinterseer oder Burgstaller vielleicht einen Baltic-Cup gegen Lettland, Estland und Litauen - vielleicht wird Gregoritsch noch was, aber der muss auch bald mal anfangen, körperlich zuzulegen. Barnes wäre natürlich ein Mann, der uns noch 3,4 Jahre helfen könnte - hier sollte man dringend weiter daran arbeiten ihn spielberechtigt zu machen.
  2. Ja sorry, für meine Begriffe komplett lächerlich, schon ab 150 Spielen einen Legendenstatus zu vergeben. Zeigt halt nur, dass man nicht die Möglichkeiten hat, Spieler längerfristig zu halten
  3. Gut, man kann natürlich auch glauben, dass der Verein am Maximum operiert, die wirtschaftliche Seite das bestmögliche rausholt und mehr nicht geht.
  4. Würden sich die besten Fans der Welt zwar verdienen, ist aber kaum im Sinn des Nationalteams und auch Strebinger hätte sich das nicht verdient.
  5. Gute Frage. Besonders Hölzl - warum nicht auch Offenbacher und Akiyoshi?
  6. Danke nochmals. Okay, also eh so wie gehabt: Keine Impulse, man lebt im Wesemtlichen von Kreissls Arbeit - Transfererlösen und Einnahmen durch das Interesse der Fans - vom Tebbich, Jauk und Co kommt so gut wie nichts. Schade!
  7. Danke für deine Infos! Meint Jauk mit Unabhängigkeit, dass seine Kontakte nur eine Totalübernahme akzeptieren würden? Und woher weiß er, was "wir" wollen?
  8. Das wäre eine super Frage für @nero08 am Mitgliederabend
  9. Alles für die Katz bzw dafür, dass der finanzielle Abstand zur Spitze größer wird bzw groß bleibt
  10. Das weißt du, weil...
  11. Es wird ja nicht als Nationalstadion bezeichnet, weil's nur fürs Nationalteam gedacht ist, sondern weil's das größte und modernste Stadion des Landes sein soll und somit ein Prestigeprojekt. Angedacht ist natürlich eine Nutzung für weitaus mehr als Länderspiele - bin schon sehr gespannt
  12. Klingt schon mal nach einer Person, über die man gerne mehr erfährt. Hättest du eine Ahnung, wie er spielen lässt? Viel Ballbesitz und Dauerpressing? Oder eher reaktiver wie Foda? Oder...
  13. Ich find dieses Gejammer lächerlich. Diese Phasen sind doch wichtig zur Erholung, nicht jeder Topstar muss jetzt spielen - sonst jammerns halt über Müdigkeit, Überanstrengung und daraus resultierende Verletzungen. Aber ja, alles für die Klubs, alles für die Kohle - bei den Nationalteams kann man halt momentan nicht so viel Kohle scheffeln
  14. Sehr philosophisch... Ist Juran etwa dieser Herr: Ansonsten würd ich mich schon behaupten trauen, dass die Fußballkompetenz auf keinem Kontinent größer ist als in Europa, auch wenn man rausrechnet, dass bei uns das meiste Geld im Umlauf ist.
  15. Iste meeeeeeglich, aber iste sinnvoll auch?