LiamG

Members
  • Gesamte Inhalte

    5.611
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    11

LiamG last won the day on 26. April

LiamG had the most liked content!

Über LiamG

  • Rang
    Postinho

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Letzte Besucher des Profils

4.818 Profilaufrufe
  1. Der 24/7 Titel Erinnert mich irgendwie stark an den HC Titel in den 0er Jahren
  2. Ein ganz großer Österreicher Machs gut Niki!
  3. Bayern damit durch
  4. Ich bin zwar immer gerne für gutes RB Bashing zu haben aber was haben die Steuerangelegenheiten von Red Bull hier im Konkurrenz Thread zu suchen. Aus wirtschaflicher Sicht gesehen arbeitet der Konzern hervorragend, hier zähle ich durchaus auch RBS/RBL dazu, auch wenn diese nur recht kleine Pferde im weltweiten Marketing Konstrukt sind. Mittlerweile wird bei RBS Spielen auf französisch und japanisch getwittert, das hat schon alles gute Gründe. Zwar nicht um den Fußball in Salzburg oder Österreich zu verbessern aber dem Verein und dem Konzern bringt es etwas. Was nach DMs Tod passiert wird man sehen. Den Glauben, dass RB so weitermacht wie bisher kann ich nicht teilen. Ebenfalls würde mich schwer interessieren wer diese ganzen Konzerne sind die nur darauf warten Sazburg, Leipzig, Liefering usw. zu übernehmen. Wir sollten halt dennoch nicht darauf warten bis RB aussteigt sondern langsam selbst was auf die Beine stellen um Konkurrenzfähig zu werden.
  5. Oida Leute. Dass die Saison beschissen war wissen wir eh alle. Aber wollts jetzt die PO Spiele deshalb gratis? Es geht im noch immer um einen EL Platz, wems das Spiel wert ist der soll kommen und wem nicht eben nicht. Kann beide gut verstehen, aber wegen ein paar Euro mehr bleib ich weder daheim noch würd ich kommen wegen ein paar Euro weniger. Nach Mailand sind auch genug gefahren ohne wirkliche Chance, wegen Klagenfurt gab es genug Diskussionen (zu Recht) warum Blöcke so lange gesperrt waren. Ja, die Karten sind nicht billig aber wer glaubt wenns ein paar Netsch billiger wären würden die Leute auf einmal das Stadion einrennen der irrt halt auch gewaltig. Hauptsache vom PO gegen die Violas träumen das wir dann sowieso wieder verlieren...
  6. Laut den Berichten die ich dazu gelesen haben soll es um die Mehrkosten bei Hochrisikospielen (die nicht genau definiert sind) gehen (zumindest in Bremen). Wieviel die Vereine für die Polizei dort bisher bezahlen weiß ich allerdings nicht.
  7. Ist zwar nichts Neues aber der Vollständigkeit halber, in der salzburger Krone heute wieder 2-seitige Stimmungsmache inklusive Titelseitenüberschrift "Fußball-Chaoten zur Kasse bitten" Es geht darum, ob der "Steuerzahler" für die Polizeikosten rund um Fußballspiele aufkommen soll. Großes Foto von Sturm die deren Spielerbus verabschieden, natürlich darf ein kleines Foto von uns über der Tangente auch nicht fehlen. Ähnliches wird in D auch diskutiert, 6,5% der Polizeiüberstunden in Wien gehen aufs Konto der Austria und Rapid, über 10. Mio kosten in ganz Österreich, warum soll man für Randalierer aufkommen bla bla Die Vereine wehren sich, Peschek meint Rapid zahlt im Jahr schon über 350.000 für die Polizei und 850.000 für private Sicherheitsdienste plus einiges an Steuern. Kleiner Extra Bericht, dass die WEGA für Risikospiele zuständig ist, auch in Klagenfurt. Fan hat 2 Finger verloren aber im großen und ganzen war es ruhig. Das ist nicht immer so, speziell bei Rapid, Austria und Sturm. "Wilde Ausschreitungen" letztes Jahr beim Derby - Kosten 210.000€ Dazu ein kleines Interview mit Edtstadler: Geht ihr um die Bundesligavereine und nicht um die kleinen, soll wieder ein Familienevent werden, England großes Vorbild, bin kein großer Fußballfan aber wenn dann halte ich zu RBS...
  8. Ich sags wie es ist, RB habe ich es jedes verdammte Mal vergönnt nicht in die CL zu kommen. Jetzt sind sie halt drin. Wird für mich auch kein Grund sein das Turnier mehr zu verfolgen als bisher - also maximal das Finale. Aber sie passen dort eh gut hin.
  9. Das wars für City
  10. SC. Könnt noch spannend werden jetzt
  11. Jetzt Vettel an die Box
  12. Wahnsinns Start von Hamilton
  13. Sehe den großen Unterschied zu damals als ich begonne haben zu schauen (ende der 80er) bezüglich der Dominanz gewisser Fahrer bzw. Teams auch nicht. Damals waren halt Mclaren mit Prost und Senna das Maß der Dinge. Dann kam Williams mit Mansell und Hill. Schumi im Benetton war einfach ein Ausnahmefahrer. Im Ferrari danach alles in Grund und Boden gefahren, teils halt auch dank Barrichello - Ich habe diese Zeit so sehr gehasst. Dann gab es ein paar Jahre kein wirklich dominantes Team bis Vettel im RB ankam und seitdem eben der Mercedes. Der Unterschied zu früher ist, dass man mehr auf die Sicherheit der Fahrer achtet. Keine stehenden Starts mehr bei Regen, gefühlt eher mehr SCs als früher und wenn nicht eben das VSC. Die Autos sind stabiler, die Fahrer professioneller. Spa 98 wird es heute einfach nicht mehr geben. Unfälle machen den Reiz dieses Sports aber eben auch aus. Finde aber, dass diese Saison eigentlich recht spannend begonnen hat. Die ersten beiden sind einen Punkt auseinander. Sind halt beide im selben Team - solange dieses nicht mehr eingreift als zu sagen, dass sie aufpassen sollen wird das sicher spannend bleiben. Würde für mich nicht wirklich einen Unterschied machen wenn da jetzt statt Bottas oder Hamilton ein Vettel oder Verstappen um die WM fährt. Drei- Vier- Fünfkämpfe um die WM fürchte ich werden wir so schnell nicht sehen.