gordonstone

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.692
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    1

gordonstone last won the day on 5. Januar 2017

gordonstone had the most liked content!

8 User folgen diesem Benutzer

Über gordonstone

  • Rang
    Erfolgloser Detektiv, Hobbyarzt

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SK Sturm Graz
  • Selbst aktiv ?
    Nicht mehr
  • Lieblingsbands
    Die Ärzte
  • So habe ich ins ASB gefunden
    Tom1989

Letzte Besucher des Profils

5.657 Profilaufrufe
  1. Nachdem ich The Stand durchhabe (klassischer King, für Fans ein Muss, ansonsten sollte man mit etwas anderem von ihm anfangen) und das sehr gelungene „Gibt es Geisterschiffe wirklich?“, das sich mit nautischen Phänomenen, Seemannsgarn und Mythen faktenbasierend auseinandersetzt (klare Empfehlung für Segler), brauche ich neuen Stoff. Achja Nachtrankstelle habe ich auch gelesen, erinnert ein wenig vom Stil an Oliver Uschmann. Sehr kurzweilig und erheiternd. Von Neil Gaiman habe ich American Gods und Niemalsland gelesen und fand vor allem ersteres sehr gelungen. Ich suche entweder lustiges in Form von Chris Moore oder erwähnten Oliver Uschmann oder eine gute Biografie über Sir Francis Drake bzw. einen Roman über ihn. Finde den Typ genial! Wer mit einem abgebrochenen Schwert und einem Kissen als Schild ein Schiff kapert, muss ziemlich strange sein.
  2. Also da finde ich unsere Turtles-Anspielungen um Welten besser. "Hey jetzt kommen die Hero Turtles..." Gern geschen für den Ohrwurm
  3. Danke!
  4. Dann eben Donatello
  5. Wieso stellen wir nicht hier automatisch Post rein, die keine Ahnung 30 oder mehr Likes bekommen haben?
  6. Bullshit. Ich komme vom Land. Und ich hab sehr viele Feuerwehrkameraden bereits eingegraben. Oder war bei anderen Begräbnissen, wo ich mit dem Verstorbenen selbst nicht unbedingt ein enges Verhältnis hatte. Da geht es um den Support für die Angehörigen, aber ich trauere auch um Bekannte. Und bei der Feuerwehr zahlt auch unsere Wehr selbst den Leichenschmaus (vor ein paar Jahren starben gleich mehrere sehr engagierte und beliebte Altkameraden, dass der HBI den Befehl ausgab, dass in diesem Jahr nicht mehr gestorben werden darf, weil das Budget bereits gesprengt wurde ). Zum Schmaus gehe ich nur, wenn ich die Person selbst sehr gut kannte und eben diese Traueraufarbeitung brauche. Und ja, da geht es oft gemütlich und lustig zu, aber das soll es ja auch. Die tagelange Anspannung nach dem Tod und die furchtbare Stimmung findet beim Begräbnis seinen Höhepunkt, aber beim Leichenschmaus geht es darum sich voller Liebe und mit Humor an den Verstorbenen zu erinnern. Geschichten vom Verstorbenen aufzuwärmen, alte Fehler zu verzeihen und zu begraben und vor allem endgültig loszulassen. Heuer war ich bei einem furchtbaren Begräbnis. Für mich persönlich das zweitschlimmste Begräbnis auf das ich jemals war. Und dabei kannte ich die Verstorbene nur flüchtig. Sie war allerdings die Frau meines Großcousins, war gerade einmal 30 Jahre alt und hinterließ eine kleine, süße Tochter. Alter, da drückst mir beim Schreiben schon wieder die Tränen in die Augen, wie die kleine dem Sarg hinterhergeweint hat. Und während des Begräbnisses hat sie sich auch noch zwei eher fröhliche Lieder gewünscht. Ich hab mir in dem Moment geschworen, dass das bei mir nicht vorkommen soll. Der Zeitpunkt in der Kirche im Moment der Trauer ist einfach so unpassend für fröhliche Lieder. Dort sollten die Angehörigen heulen dürfen.
  7. Meine Frau ist Volksschullehrerin. Sie würde das Ausradieren und neu machen sehr bedenklich finden. Die Kinder sollen üben und sich verbessern, aber sie macht sich schon Gedanken wie viel Hausübung sie gibt, damit die Kinder auch Kinder sein können. Aber jetzt ist sie eh in Karenz Seit Sonntag ist mein kleiner Sohn da. Und am Donnerstag kommen beide nach Hause und dann hab ich 3 Wochen Urlaub. Ich freu mich schon so drauf. Ich könnt den Kleinen den ganzen Tag anschauen. Wahnsinn.
  8. Ausn Prosinecki sein Trainingsanzug hättest auch zwei machen können
  9. I agree.
  10. Und daneben eine Orion Werbung. Herrlich nostalgisch heute.
  11. Fast zu kräftige Farben dafür.
  12. Dieses Logo von der Nationsleague sieht aus wie aus Southpark.
  13. Mir ging es nicht allein um die Farbe. Die "händchenhaltenden" Flamingos (für mich sehen sie halt so aus) wirken gleichgeschlechtlich. Wie ich drauf komme? Keine Ahnung... wirken eben auf mich so.
  14. Dem Logo nach zu urteilen, könnte man meinen, dass man vor allem Schwule und Lesben ansprechen möchte.