Fußball_liebhaber

Members
  • Gesamte Inhalte

    5.390
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

2 User folgen diesem Benutzer

Über Fußball_liebhaber

  • Rang
    Postinho

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Wien

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Sk Rapid Wien
  • Selbst aktiv ?
    gewesen
  • Beruf oder Beschäftigung
    Selbstständig
  • So habe ich ins ASB gefunden
    google

Letzte Besucher des Profils

5.161 Profilaufrufe
  1. dafür dass man alar konzeptlos vorne agieren lässt, kommt er aber zu überraschend vielen chancen
  2. also ob du da nicht mal die komplexität des fußballspiels unterschätzt.
  3. das spiel war wahrlich kein leckerbissen von beiden seiten, eigentlich sind wir halbwegs brauchbar in die partie gestartet und waren gleich sehr präsent, haben uns dann aber schlussendlich von dem elferpfiff komplett aus dem konzept bringen lassen. sturm war dann vorallem bei den zweiten bällen und in den zweikämpfen präsenter. glück hatten wir bei der chance von huspek, denn ein 2:0 hätten wir glaub ich nicht mehr eingeholt. mit fortdauer der zweiten halbzeit wurde das spiel besser und vorallem die hereingaben von auer und ivan haben für schwung gesorgt. wir hatten dann eigentlich noch genug chancen das spiel komplett zu drehen, haben aber wieder mal zu wenig aus unseren chancen gemacht. gegen ende hat man wieder gesehen, dass man auch gegen tiefstehende grazer noch zu chancen gekommen ist und das potential auf alle fälle vorhanden ist. wie schon oft erwähnt, haben uns die abgänge kurzfristig ordentlich aus der bahn geworfen, besonders der aufbaustarke galvao wird schmerzlichst vermisst. das soll aber nicht bedeuten, dass wir mit diesem kader nicht langfristig bessere leistungen zeigen können. durch die permanente doppelbelastung ist es im training nicht wirklich möglich, das system mit all den neuzugängen merklich zu verändern. dahingehend wird jetzt die lsp richtungsweisend sein, denn wenn dann keine verbesserung in sicht ist, steht djuricin wohl berechtigt in der kritik. wird definitiv kein leichtes unterfangen bei den nächsten gegnern, im sinne des vereins wäre es aber zu wünschen, dass endlich ein bisschen ruhe einkehrt. strebinger: nicht wirklich geprüft in dem spiel, wenn er benötigt wurde war er da müldür: als av besonders im offensivspiel etwas überfordert, dafür dass er aber nach bukarest auf dieser position erst sein zweites spiel gemacht hat, defensiv in ordnung. nachdem unser sonstiges aufbauspiel über schwab und ljubicic sehr gestockt ist und potzmann den boli part im aufbauspiel nicht übernehmen konnte, kamen viele bälle im aufbau zu müldür, dass war sicher so nicht geplant. man wollte definitiv wieder so agieren, dass müldür seinen part defensiver auslegt und man mit 3 IV hinten bleibt und potzmann sich offensiver in das aufbauspiel integrieren soll. dahingehend kann ich die Idee dahinter schon verstehen, auch wenn es nicht wirklich aufgegangen ist. sonnleitner: erneut mit einer guten leistung, nicht fehlerfrei aber trotzdem großteils sehr souverän agiert. hoffe er kann diese form noch länger halten. hofmann: eher ein bisschen durchwachsen, dass foul zum elfer nicht wirklich notwendig. leider wieder angeschlagen ausgewechselt, hoffe jedoch dass er nur einen schlag auf den oberschenkel bekommen hat, zumindestens habe ich seine reaktion auf der bank so gedeutet (was absolut nichts bedeutet ) potzmann: auf jeden fall sehr bemüht, jedoch ist im nicht sonderlich viel gelungen. war aber auch für ihn nicht so leicht, da vorallem unsere zentrale keine guten tag erwischt hat. gegen ende des spiels wurde er besser ljubicic: hat gekämpft und gerackert, aber etwas unglücklich agiert. im aufbauspiel in zweikämpfen oft den ball verloren, da muss er aufpassen. schwab: war wirklich ein gebrauchter tag für schwab, ein rotwürdiges foul, kaum brauchbare lange bälle von ihm und auch sonst ist ihm relativ wenig gelungen. will ihm die bemühung definitiv nicht absprechen und er hat auch immer wieder laut kommandos verteilt und gespräche gesucht, dass hat mir sehr gut gefallen. er wird immer mehr in die leaderrolle hineinwachsen. im spielaufbau sieht man halt wieder, dass es ohne ihn schwierig wird, wobei ich schon gute anlagen bei malicsek sehe, der müsste halt nur öfters spielen. berisha: zwar wie immer brav gekämpft aber heute war nicht wirklich sein tag, konnte in der offensive keine brauchbaren aktionen einleiten und hat schon einige stümperhaft versanden lassen. nachdem er in dieser saison aber schon wesentlich besser aufgetreten ist, sei ihm diese leistung durchaus verziehen. murg: ich leide ein bisschen mit murg, er probiert und will aber es gelingt ihm im moment wirklich nur wenig brauchbares. er trifft sehr oft die falschen entscheidungen und kann im moment in der offensive nur wenige akzente setzen, trotzdem kam er zu einer sehr guten chance zum 2:1 in der er sich ausgezeichnet durchgesetzt hat. verstehe schon, dass man trotzdem nicht ganz auf ihn verzichten will. hoffe er kommt mit der lsp besser in form, dass wäre sehr wichtig für unser spiel. knasmüllner: in der ersten halbzeit noch gut von sturm aus dem spiel genommen, finde ich hat er vorallem in der zweiten halbzeit einen energieanfall gehabt, bei dem konnte man den unbedingen willen richtig spüren. hat auch relativ gut in den zweikämpfen agiert und offensiv einmal mehr gezeigt, was für ein tolles auge er hat. definitiv unser wichtigster spieler im moment, wenn er noch robuster in zweikämpfen werden könnte, wäre es perfekt. alar: ich fand ihn eig. die letzten beiden spiele besser ins spiel eingebunden und vorallem in bukarest unfassbar bemüht, bis auf die chancenauswertung war ich da eig. für seine verhältnisse recht zufrieden. heute in der ersten hälfte aber komplett unsichtbar, was aber bei unserem unbrauchbaren offensivspiel auch nicht nur an ihm lag. hat dann aber eine bessere zweite hälfte gespielt und ist auch zu guten möglichkeiten gekommen. seine stärke hat man da wieder gut gesehen, er schleicht zwischen den IV in einen unbesetzten und nicht im abseitsbefindlichen raum, um dort zum abschluss zu kommen. knasmüllern hat das zwei mal perfekt eingeleitet. leider hat er nur ein tor gemacht, aber auch so hat er in der BL eigentlich eine brauchbare quote. wenn man es schafft, ihn noch mehr in das spiel zu integrieren, wird das schon funktionieren. ivan: wieder mit einer brauchbaren leistung, bei ihm sieht man immer mehr, dass er in form kommt. sein spiel wird einfach konkreter und er leitet mehr brauchbare aktionen ein. hat mir gut gefallen heute, defensiv muss er aber noch fleißiger werden, auch wenn es schon deutlich besser wird. auer: hat mir eigentlich wie gegen bukarest gut gefallen und hat gezeigt, dass er deutlich mehr kann als gegen ibk auf dieser position. gut in die zweikämpfe gegangen und immer sofort am gegenspieler, er ist sicher keine dauerlösung, aber auch er hat durchaus seine berechtigung. sturm hat sich halt schon auch auf uns vorbereitet und hat defensiv großteils schon brauchbar agiert, durch unseren schleppenden aufbau haben wir uns dann natürlich schwer getan, erst als das spiel allg. ein bisschen mehr schwung aufgenommen hat, wurde man auch mutiger. es war aber schon auch augenscheinlich, dass wir am ende des Spieles die fittere mannschaft waren, obwohl wir kaum zeit zur regeneration hatten. denn willen konnte man der mannschaft allg. nicht absprechen, wie schon in den letzten spielen nicht, auch wenn das einige schon wieder anders sehen. das einzige was mir seit längere zeit auffällt ist, dass wir bei zweikämpfen entweder ein foul begehen oder erst gar nicht richtig in diesen kommen, dass wir leute ohne foul vom ball drängen passiert sehr selten. ich weiß nicht woran es liegt, aber das ist mir schon länger aufgefallen, dass wir uns da oft ungeschickt anstellen. versteht mich nicht falsch, auch mir gefällt das spiel nicht und auch ich schüttel hier und da meinen kopf während der spiele aber trotzdem kann ich verstehen wie es zu solchen entwicklungen kommt. wenn spielertypen ausgetauscht werden, die essenziell für die vorherige ausrichtung waren, dauert es einfach wieder bis man an gezeigte leistungen anschließen kann. besonders wenn man die ausrichtung verändern muss. auch ich hätte gehofft, dass es schneller geht, nur leider haben wir es nicht geschafft. leider haben wir im sommer etwas zu leichtfertig agiert und ich bin mir sicher, dass jeder trainer damit und der doppelbelastung sein problem gehabt hätte. selbst der gefestigte lask hat am anfang der saison aufgrund der doppelbelastung schlechte leistungen in der BL gezeigt, jetzt geht es bei ihnen wieder bergauf. auch ich bin der meinung, dass es auf der welt sicher besser trainer geben würde, trotzdem finde ich, dass es djuricin wesentlich besser macht, als ihm allg. bescheinigt wird und er hat oft genug bewiesen, dass er uns aus solchen situation hinausbringen kann. nachdem pavlovic eigentlich auch wieder fit ist, hoffe ich, dass man die lsp wirklich gut nützen kann um die schwächen auszumerzen, denn jetzt kann man endlich wieder mal in ruhe mit der mannschaft trainieren. ich erwarte mir schon, dass wir danach vorallem offensiver besser agieren werden, denn wenn nicht, wird es wie schon oft erwähnt sehr unangenehm. wenn es wirklich in näherer zukunft zu einer entlassung von djuricin kommt, wäre es sehr wichtig zumindestens an bickel festzuhalten, denn ohne jegliche konstanz bei den entscheidenden personen, kann man nur sehr schwer etwas entwickeln.
  4. ich hab mich von der ferne schon gefragt was denn da los ist, aus der nähe konnte man nur noch einen totalschaden diagnostizieren
  5. wie wärs wenn wir uns jetzt alle mal ein bisschen entspannen? ich finde sehr wohl, dass letztes jahr eine klare Idee erkennbar war und man auch eine Entwicklung erkennen konnte. einzige nach dem Ausfall von schwab hat es eine zeit benötigt, wieder die richtige antwort darauf zu finden. die letzte saison war auch wesentlich besser, als sie in der allgemeinheit betrachtet wird. dieses jahr haben wir wieder einen unnötigen Umbruch gehabt, der uns doch wieder ordentlich ins wanken gebracht hat. vorallem der galvao transfer hat seinen teil dazu beigetragen hat, den man auf alle fälle unterbinden hätte können. weder haben wir eine anspielstation bei hohen bällen im sturm, noch haben wir eine aufbaustarke innenverteidigung, dadurch funktionieren auch einige automatismen vom letzten jahr nicht mehr. durch die doppelbelastung hat man auch kaum zeit, weiter an dem system zu feilen, da einfach keine zeit dafür bleibt. für mich ist es daher eig. nicht so verwunderlich, wie wir auftreten, auch wenn ich gehofft hätte, dass wir schon weiter sind. ich hoffe man kann die lsp jetzt gut nutzen und man erkennt danach eine verbesserung im spielaufbau, sonst wird es vermutlich wirklich schwierig für djuricin. ich hoffe im interesse des vereins, dass es nicht notwendig ist den trainer zu wechseln, da dies einiges an unruhe mit sich bringt und es vermutlich auch zu machtverschiebungen im verein kommt.
  6. einzig positive heut, knasmüllner mit unglaublichen ambitionen in der zweiten halbzeit, der hat sich in die partie gekämpft und auer, der gezeigt hat, dass er sehr wohl mehr kann als gegen ibk. alar muss eig 2-3 tore machen, die letzten 18 minuten waren ok, aber warum davor so wenig mut? die partie war echt kein leckerbissen von beiden
  7. 2 meter ausserhalb und das erkennen sie nicht, gratuliere
  8. ich finde es absolut gut so, dass es ein kontrollorgan gibt und der sportdirekter zwar die vorauswahl trifft, die endgültige entscheidung aber abstimmen muss.
  9. die beiden wiener vereine haben die letzten Jahre echt ein unglaubliches pech mit den verletzten, ist wirklich auffällig
  10. genau das ist so mühsam hier im asb, er hat geschrieben, dass wir weder im arsch sind, noch dass alles rosig läuft - wo du hier rauslesen kannst, dass alles in ordnung ist, ist schon sehr verwunderlich. ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass du diesen post nicht verstanden hast aber du beweist scheinbar, dass du wirklich nur schwarz/weiss kennst
  11. ja ist schade, dass wir auf die zahlreichen hochtalentierten doppelstaatsbürger verzichten
  12. genau so und nicht anders!
  13. wir hatten ein jahr, als uns canadi nahe an den abgrund gebracht hat, danach sind wir 3ter geworden und jetzt wieder international vertreten, genauso wurde wir vor dieser schlechten saison 3x vizemeister und waren regelmäßig international vertreten und haben sogar eine gruppe in der EL gewonnen - wirklich unglaublich im arsch, fast schon peinlich das problem ist, du glaubst ja wirklich was du schreibst
  14. diese gelebte negativität ist peinlich
  15. es ist sowieso sinnlos mit jemanden zu diskutieren, der immer davon ausgeht, dass seine alternativen besser funktionieren würden, als das vorhanden personal. besonders auf der LV position gibt es überhaupt keinen nachweis, dass haas eine offensichtliche steigerung zu auer wäre. es ist halt anstregend, da er immer davon ausgeht, dass seine kandidaten die wesentlich besseren lösungen wären, ohne es beweisen zu können, davon ob diese transfers so möglich wären, will ich gar nicht anfange. somit ist es eine absolut sinnbefreite diskussion, da man hier nie auf einen nenner kommen kann. unabhängig davon, dass er derjenige ist der aggressiv und provokativ schreibt und sich wundert, wenn er dann genau so angesprochen wird. ich habe genau 2 user in der ignoreliste, weil ich eig. nichts davon halte aber er ist einfach der beweis für die berechtigung dieser funktion.