onkelandy

Members
  • Gesamte Inhalte

    6.304
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

9 User folgen diesem Benutzer

Über onkelandy

  • Rang
    Homerist
  • Geburtstag 31.03.1981

Kontakt

  • Website URL
    http://www.die-homeristen.ch.vu
  • ICQ
    77721603

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Linz/Urfahr
  • Interessen
    SV Ried, Groundhopping, Oi! - Punk

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SV Ried
  • Selbst aktiv ?
    nein
  • Beruf oder Beschäftigung
    leider beruftstätig ... mit 29 mussts dann mal sein
  • Bestes Live-Spiel
    SV Ried-FC Gratkorn (3:2, 24.05.05), SV Ried-Dosen (2:1, 04.12.05), GAK-SV Ried (2:3, 20.05.07), SV Ried-Austria Lustenau (2:0; 29.05.11 – CUPSIEGER), Bröndby IF-SV Ried (4:2; 04.08.11), VfL Bochum-Hertha BSC Berlin (1:3, 14.04.07), HSV-Galatasaray Istanbul (1:1, 12.03.09), Kickers Offenbach-BVB II (07.02.10 - dieses Stadion muss man lieben), VFC Plauen-SV Babelsberg 03 (09.04.10), Hysi Podujevë - KF Besa Peja (3:1; 13.08.11), Urawa Red Diamonds - Vegalta Sendai (0:0, 23.06.12)
  • Schlechtestes Live-Spiel
    Österreich - Paraguay (0:0, 02.06.07)
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    nicht zu Deutschland (edith: inzwischen eigentlich doch zu Deutschland ... is jo pervers)
  • Geilstes Stadion
    Meisterkessel Ried
  • Lieblingsbands
    Onkelz, Berserker, Broilers, Betontod, ddp (Der Dicke Polizist), Emscherkurve 77, Enkelz, Ghostbastardz, Junge Römer, Kärbholz, Krawallbrüder, Ni Ju San, Soifass, Staatsroiber, The Bates, Toxpack, Unantastbar, Verlorene Jungs, Volxsturm, Wilde Jungs, WIZO
  • Am Wochenende trifft man mich...
    dort wo Fussball gespielt wird
  • Lieblingsfilme
    Der Blutige Pfad Gottes I+II
  • Lieblingsbücher
    HdR
  • So habe ich ins ASB gefunden
    Link auf der SVR-Homepage

Letzte Besucher des Profils

14.119 Profilaufrufe
  1. oh sorry. das entging mir. sollt halt angetrunken doch nicht posten
  2. dann könnt seit1908 wenigstens 10 Jahre nach dem Bau wieder auf Leblhuber-Niveau einen Skandal über ein "geschenktes Stadion" aufdecken weils einen schon Jahre vorher veröffentlichen und für jeden einsehbaren Rechnungshofbericht finden ...
  3. es war ja eigentlich die Idee durch das Ansiedeln von Innviertler Trainern eine Kolonie schützenswerter Arten in Linz zu erschaffen und dadurch sämtliche zukünftigen Bauprojekte zu verhindern. Leider hat der LASK dieses Vorhaben durch den Umzug in die Vorstadt höchst effektiv verhindert - dazu Gratulation an eure Vereinsführung. Nun starten wir mit der Entsendung Sageders zum einzigen Linzer Profiverein einen letzten verzweifelten Versuch um einen Stadionneubau in Linz zu verhindern - schließlich dreht sich unsere Welt um nichts anderes als euer Stadion . Vermutlich durchkreuzt ihr aber unsere Pläne wieder und bauts das Stadion einfach irgendwo in der Pampa
  4. was heißt wieder - ist ja nicht so dass Liefering jemals ein Amateurteam war ... Liefering (formerly known as USK Anif) ist nun mal ein angeblich eigenständiger Verein - was durch die Zulassung zur zweiten Liga von der Buli auch anerkannt wurde (daher bin ich auch der Meinung, dass ein weiterer Aufstieg Lieferings nicht zu verhindern wäre wenn es Red Bull wirklich darauf anlegt). Damit wurde natürlich eine Pforte geöffnet, die auch andere Vereine nutzen können ...
  5. kann nicht sein - für 9GAG arbeiten nur seriöse Journalisten ...
  6. mMn einer der besten Songs den es gibt - von einer extrem unterschäzten Band wurscht ob Keith oder Mina am Mikro steht
  7. weit vor meiner geburt gemacht - aber einfach nur zum niederknien die hommage von disturbed ist nett - kommt aber an das original nicht heran - was aber auch nicht die absicht dahinter gewesen sein dürfte
  8. Best. Song. Ever,
  9. uralt, aber gut - und nicht nur dank des Tinnitus bei deren Konzertbesuch 1996 unvergesslich
  10. 2:0 sollte man schon mal heimspielen können - unterm Strich aber nix gröberes passiert. Das Frühjahr wird halt wohl kein Selbstläufer - es bleibt spannend. Der Mama vom Miesenböck würd ich allerdings schon mal gern sagen, dass sie bei der Erziehung dieses Rotzbuam ziemlich versagt hat ....
  11. steht in den Stadionbestimmungen - Punkt 7 http://www.bundesliga.at/?proxy=redaktion/OEFBL/Bestimmungen/Stadionbestimmungen-2-Spielklasse-ab-2018-19.pdf
  12. ursprünglich häts am Sonntag ein Dreier in der Gegend um Amberg sein sollen - da wurde aber schon am Samstag abend fast alles abgesagt. Also suchten wir ein Alternativprogramm - ein Doppler wurde gefunden - auf dem Weg dorthin wurden aber auch diese Spiele abgesagt. Somit blieb als Plan C "nur" noch TSV 1865 Dachau - SV Pullach übrig bei dem sich der Favorit aus Pullach durchsetzen konnte. Bilder
  13. Der Traditionsverein aus Aschaffenburg hat definitiv schon bessere Zeiten gesehen - auch wenn die letzte Zweitligateilnahme schon fast 30 Jahre zurück liegt. Auch der Wechsel vom hessischen Verband in den bayrischen Verband im Zuge der Regionalligenreform vor ein paar Jahren hat sich bisher nicht wirklich bezahlt gemacht - seither ist der Verein eher eine Fahrstuhlmannschaft zwischen 4. und 5. Liga. Zumindest sieht es diese Saison mit dem Wiederaufstieg bisher ganz gut aus - der Gegner aus Bamberg war vor rund 600 Zuschauer an diesem Tage jedenfalls chancenlos. Bilder Vor dem Spiel gings zu VfR 1927 Goldbach II - FC Hösbach II (wetterbedingt leider auf dem Kunstrasen Nebenplatz) nach dem Aschaffenburgspiel stand noch FC 1907 Bensheim - SV Eintracht Wald-Michelbach (Verbandsliga Hessen - 6. Liga) auf dem Plan - leider spielt Bensheim schon seit Jahren lieber auf dem Kunstrasennebenplatz des Weiherhausstadions. Ungeplanterweise ging wenigstens auf dem zweiten Kunstrasennebenplatz noch ein gleichzeitig stattfindendes U19 Spiel mit.
  14. Bis vor dieser Saison hab ich vom TSV Eintracht Stadtallendorf eigentlich noch nie etwas gehört ... muss man vielleicht aber auch nicht - immerhin ist die erstmalige Teilnahme an der Regionalliga der bislang größte Erfolg der Vereinsgeschichte. Auch deshalb war ich ziemlich überrascht in einem ziemlich vollen Herrenwaldstadion anzukommen - 2115 Zuschauer wollten das hessische Derby gegen die abstiegsgefährdeten Kasseler sehen. Bilder