Mach' mit bei der ASB-Bundesliga-Tippliga zur Saison 2019/20! Einfach mit dem ASB-Usernamen bei TIPPETY anmelden und lostippen. Alle weiteren Infos hier!

Jump to content

onkelandy

Members
  • Content Count

    6,760
  • Avg. Content Per Day

    1
  • Joined

  • Last visited

About onkelandy

  • Rank
    Homerist
  • Birthday 03/31/1981

Kontakt

  • Website URL
    http://www.die-homeristen.ch.vu

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Linz
  • Interessen
    SV Ried, Groundhopping, Oi! - Punk

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SV Ried
  • Selbst aktiv ?
    nein
  • Beruf oder Beschäftigung
    leider beruftstätig ... mit 29 mussts dann mal sein
  • Bestes Live-Spiel
    SV Ried-FC Gratkorn (3:2, 24.05.05), SV Ried-Dosen (2:1, 04.12.05), GAK-SV Ried (2:3, 20.05.07), SV Ried-Austria Lustenau (2:0; 29.05.11 – CUPSIEGER), Bröndby IF-SV Ried (4:2; 04.08.11), VfL Bochum-Hertha BSC Berlin (1:3, 14.04.07), HSV-Galatasaray Istanbul (1:1, 12.03.09), Kickers Offenbach-BVB II (07.02.10 - dieses Stadion muss man lieben), VFC Plauen-SV Babelsberg 03 (09.04.10), Hysi Podujevë - KF Besa Peja (3:1; 13.08.11), Urawa Red Diamonds - Vegalta Sendai (0:0, 23.06.12)
  • Schlechtestes Live-Spiel
    Österreich - Paraguay (0:0, 02.06.07)
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    WM? was ist das?
  • Geilstes Stadion
    Meisterkessel Ried
  • Lieblingsbands
    Onkelz, Berserker, Broilers, Betontod, BRDigung, ddp (Der Dicke Polizist), Emscherkurve 77, Ghostbastardz, Junge Römer, Kärbholz, Krawallbrüder, Ni Ju San, Soifass, Staatsroiber, The Bates, Toxpack, Unantastbar, Verlorene Jungs, Volxsturm, Wilde Jungs, WIZO
  • Am Wochenende trifft man mich...
    dort wo Fussball gespielt wird
  • Lieblingsfilme
    Der Blutige Pfad Gottes I+II
  • Lieblingsbücher
    HdR
  • So habe ich ins ASB gefunden
    Link auf der SVR-Homepage

Recent Profile Visitors

16,406 profile views
  1. Hängt von der beruflichen Veranlassung bzw. Notwendigkeit ab. Verdienst dein Geld als Redner oder Moderator dann absetzbar - bist Tischler dann nicht absetzbar.
  2. spätestens beim zu erwartenden Ergänzungsersuchen würd ich nicht mehr lügen § 33 Finanzstrafgesetz (1) Der Abgabenhinterziehung macht sich schuldig, wer vorsätzlich unter Verletzung einer abgabenrechtlichen Anzeige-, Offenlegungs- oder Wahrheitspflicht eine Abgabenverkürzung bewirkt. 5) Die Abgabenhinterziehung wird mit einer Geldstrafe bis zum Zweifachen des für den Strafrahmen maßgeblichen Verkürzungsbetrages (der ungerechtfertigten Abgabengutschrift) geahndet. Dieser umfasst nur jene Abgabenbeträge (ungerechtfertigte Gutschriften), deren Verkürzung im Zusammenhang mit den Unrichtigkeiten bewirkt wurde, auf die sich der Vorsatz des Täters bezieht. Neben der Geldstrafe ist nach Maßgabe des § 15 auf Freiheitsstrafe bis zu vier Jahren zu erkennen.
  3. Bonaire ist die zwar nicht die kleinste der ABC Inseln, aber die am dünnsten besiedelte mit nicht mal 20.000 Einwohnern. Politisch hat man seit Auflösung der Niederländischen Antillen 2010 den Status einer "Besonderen Gemeinde" der Niederlande. Dementsprechend jung ist auch der Fussballverband - dieser ist seit 2013 vollwertiges Mitglied der CONCACAF aber kein Mitglied der FIFA. Offzielle Länderspiele gab es auf der Insel übrigens noch nicht, da es kein taugliches Stadion dafür gibt (und ich schätze mal, dass die Auflagen niedriger wären als in der UEFA) - die "Heimspiele" werden auf Curacao gespielt. Aktuelle Infos über die Liga zu finden ist nicht ganz einfach - selbst die Facebook Seite des Verbandes ist nur selten aktuell. Aber immerhin wurde dort im Oktober der Spielplan veröffentlicht und ein Spiel der ersten Liga für den 08.12.2019 angesetzt. Am aktuellsten ist noch die App des niederländischen (!) Fussballverbandes - mir schwante daher schon Böses, als eine Woche vor meinem Abflug das geplante Match plötzlich 2 Tage früher angesetzt war - im Gegenzug war aber ein für den darauffolgenden Dienstag angesetztes Match plötzlich für den 8.12. angesetzt ... Nach dem Aufwachen auf Curacao am 8.12. checkte ich nochmal den Spielplan und fand dann leider auch das Ergebnis für das ursprünglich geplante Match ... und zu meinem Entsetzen war das Dienstagsmatch nun auch wieder am Dienstag - der Länderpunkt war also stark in Gefahr. Nach Bonaire musste ich aber so oder so, da der der Heimflug von dort aus gebucht war. Ich verworf daher den ursprünglichen Plan mit dem Taxi zum Hotel bzw. Match zu fahren und organisierte mir wieder ein Mietauto um für den Fall, dass ich kein Match mehr online finden sollte, gegen Abend zwischen den beiden einzigen Fussballplätzen hin und her zu fahren um wenigstens irgendein Match zu sehen. Nach dem Einchecken im "Carribean Club Bonaire" nutzte ich dann die dortige Poolbar - natürlich nicht um ein paar kleine Bierchen zu trinken sondern einzig und allein wegen des WLANs Match fand ich zwar keines - aber immerhin eine Vorjahrestabelle der U19 Liga (mit 4 Mannschaften) und der Info, dass die meisten Spiele im Vorjahr um 16:30 angepfiffen wurden - allerdings nicht wo die Spiele waren. Da aber alle Spiele der Erwachsenenliga in Rincon angesetzt waren war das auch meine erste Station gegen 15:30 Uhr. Während am Nebenplatz die Ziegen grasten kamen gerade ein paar Jugendliche mit Sporttaschen am "Stadion" an, wodurch meine Hoffnung auf ein Match stieg. Nach einer kleinen Rundfahrt zum "Goto Meer" - ein Salzwasserbinnensee wo man mit Glück viele Flamingos sehen kann (ich hatte das Glück nicht) war ich knapp nach 16 Uhr erneut beim Stadion wo sich dann zu meiner großen Freude tatsächlich zwei Mannschaften aufwärmten. Um 16:45 war dann wirklich Anstoss und der Länderpunkt gerettet. Zwar ist klar weshalb man auf Kunstrasen spielte (den mögen die Ziegen wohl weniger ) - wieso man den einzigen modernen Kunstrasen in Rincon - der ältesten Siedlung der Insel - und nicht im Stadion im Hauptort Kralendijk verlegte verstand ich nicht. Vielleicht deckt sich der Grund dafür mit dem Grund wieso Rincon in der Inselmitte und nicht am der Küste liegt - da Rincon in einem Tal zwischen höheren Hügeln liegt sah man die Siedlung nicht vom Meer aus und war dadurch vor Piraten geschützt. Vielleicht will man nicht, dass die zahlreichen Tauch- und noch zahlreicheren Kreuzfahrttouristen das eher bescheidene Niveau der Spiele sehen (müssen) ... oder man will einfach etwas Ruhe (was ich verstehen könnte - am nächsten Tag machte ich meinen Rundgang durch Kralendijk unter hunderten Kreuzfahrttouristen aus gleich zwei Megaschiffen - das kann schon nervig sein) Nach dem Spiel folgte übrigens noch ein weiteres U19 Spiel - ich versuchte mein Glück aber noch im Stadion in Kralendijk. Den dort auf Teppich spielende Miniknaben und -mädchen sah ich aber nicht länger zu. Stattdessen feierte ich meinen Sieg über den Spielplan und das anstehende Ende des Karibikwochenendes noch ordentlich an der Poolbar - Checkout war ja erst Mittag Fotos
  4. Wie immer lernte ich nicht aus meinen Fehlern und machte mich in der Früh zu Fuß auf den Weg zum Flughafen in Aruba .. schweißgebadet kam ich an Zusammen mit 4 (!) anderen Passagieren hüpfte ich mit Divi Divi Air auf das nahe Curacao. Die kleine Propellermaschine wurde schon recht ordentlich durchgeschüttelt - aber die beiden (Co)Piloten brachten uns dank Garmin Navi sicher ans Ziel. Zwar liegt das Nationalstadion an einer Busroute - aber da ich mich nach der Erfahrung auf Aruba nicht auf die Zuverlässigkeit der Busse verlassen wollte organisierte ich mir am Flughafen kurzfristig ein Mietauto. Auf dem Weg ins Hotel kreuzten natürlich an der ersten Kreuzung zwei öffentliche Busse meinen Weg ... Nach dem Einchecken organisierte ich mir in einem Minimarkt ein paar kleine Bierchen und machte es mir dann am Hotelpool gemütlich (die Minimärkte werden übrigens wie auf fast der gesamten Welt von geschäftstüchtigen Chinesen betrieben). Nach einem kleinen Ausnüchterungsschläfchen fuhr ich dann die 12 km zum Stadion wo zwei Spiele der ersten Liga stattfinden sollten und das sogar tatsächlich so war. Das Nationalteam von Curacao erreichte im diesjährigen Gold Cup sensationell das Viertelfinale und scheiterte dort denkbar knapp mit 0:1 am Gastgeber USA. Wenig überraschend spielt aber kaum ein Teamspieler in der heimischen Liga - und ebenso wenig überraschend wirkt sich der Erfolg des Nationalteams nicht auf die Zuschauerzahlen der Liga aus. Bei umgerechnet ca. 3 Dollar Eintritt fanden sich rund 150 Zuschauer im 15.000er Stadion ein - Nationalhymne inklusive - aber immerhin war auch hier für Verpflegung gesorgt. Auch aufmerksam sind die Leute dort - bereits nach dem zweiten "Fingerhutbier" (0,25 l) war es nicht mehr nötig meinen Getränkewunsch verbal zu äußern - sobald mich die Wirtin auf dem Stiegenabgang erblickte griff sie zum Bierkühlschrank Wegen des hervorragendem Service näherte ich mich aber doch recht schnell der 0,8 Promillegrenze, weshalb ich das Stadion dann doch lieber nach dem ersten Spiel verließ Fotos
  5. Ganz schön viel Schwachsinn ... ÖFB und Bundesliga mögen vieles (falsch) machen - Gesetze macht aber keiner davon - das obliegt der Legislative. Daher kann der ÖFB genau mal gar nichts dafür, dass Liefering und OÖ Juniors als eigenständige Vereine gelten - rein rechtlich sind sie das nun mal. Die Schuld daran, dass diese rechtlich eigenständigen aber faktisch keinesfalls eigenständigen Konstrukte in der zweiten österreichischen Liga spielen dürfen liegt einzig und allein an der Bundesliga - und daher an der Gesamtheit der daran beteiligten Vereine. Es sind somit unterm Strich alle damals stimmberechtigen Vereine, die Liefering das ok für die Teilnahme an Liga 2 gaben schuld
  6. Hin und wieder gibt es Tage wo ich auf alle möglichen Seiten (rsssf ) durch diverse Ligen auf der Welt streife und manchmal - vor allem wenn ich ein paar Biere zu viel habe und dann übermütig werden - auch gleich mal nen Flug dazu buche. So geschehen auch Ende Jänner als über die Ergebnisse bzw. Ansetzungen 2018 der ABC Inseln stolperte - auf allen drei Inseln wurde da um den Nikolaus rum gespielt, Flug für die gleiche Zeit 2019 unter 500,-- Euro und auch Ried schon in der Winterpause? Also gleich mal gebucht - 5 Tage Karibik ... und am nächsten Tag dann doch etwas bereut Die Monate zogen ins Land und als im Oktober so nach und nach die (eigentlich) fixen Spielpläne herauskamen und sich zeigte, dass tatsächlich alle 3 Inseln in den nicht ganz 5 Tagen Erstligaspiele ansetzten wie ich es gehofft hatte (Freitag Aruba, Samstag Curacao, Sonntag Bonaire) die Unterkünfte und vor allem die "Inselhüpferflüge" mit Divi Divi Air gebucht. Da @barra brava sich im Jahresverlauf irgendwie doch nicht davon überzeugen ließ, dass es eine total tolle Idee ist für 4,5 Tage in die Karibik zu fliegen trat ich die Reise dann alleine an. Nach ca. 22 Stunden Anreise (ab Abfahrt zum Münchner Flughafen gerechnet) spuckte mich der KLM Flieger dann gegen 17:30 Ortszeit in Aruba aus - die Einreise ging sehr schnell und problemlos. Da Taxis auf Aruba recht teuer sind war der ursprüngliche Plan mit dem öffentlichen Bus zum Hotel zu fahren - vor Ort dachte ich mir aber die 3 km kann ich auch laufen - blöde Idee im Nachhinein betrachtet - bei Ankunft im Hotel rann der Schweiß in Strömen Allerdings hab ich während des Marsches keinen einzigen Bus gesehen ... also vielleicht doch gut nicht so blöd, dass ich nicht gewartet habe. Immerhin hatte ich dann sogar noch genug Zeit ein paar schnelle Balashi (leiwandes Bier auf Aruba gebraut!) an der nahen Strandbar zu trinken bevor ich mich ins Nationalstadion "Compleho Deportivo Guillermo Próspero Trinidad" begab, wo das Zweitligaspiel SV Caiquetio gegen SV Atlantico angesetzt war. Zwar sollte auch das eigentlich geplante Erstligaspiel am Folgetag im gleichen Stadion stattfinden - ich dachte mir aber "was man hat das hat man" und sah mir daher auch das Zweitligaspiel an. Vor nur rund 25 Zuschauern siegte der drückende überlegene SV Caiquetio gegen SV Atlantico dank eines späten Tores mit 1:0. Das Niveau war wenig überraschend recht bescheiden (mMn grad mal 1. Klasse Niveau) - aber dass der Verpflegungsstand geöffnet war und es sogar Bier gab war dafür weltmeisterlich Fotos Den nächsten Tag verbrachte ich dann am Strand und mit einer gemütlichen Sightseeing Runde durch Oranjestad - dort wo auch die großen Kreuzfahrtschiffe die Touristen ausspucken. Falls mal wer da hin kommt: während ein kleines Bier an der Surfside Beach (wo auch Einheimische zu finden sind) 6 Aruba-Florin (=ca. 3,5 Dollar bei fixem Umrechnungskurs - Dollar werden überall akzeptiert) sind nahe der Anlegestelle der Kreuzfahrtschiffe gleich mal 6 Dollar fällig - dazwischen liegen keine zwei Kilometer ... Nach einem Powernap im Hotel (Jetlag, Hitze und Bier machen müde) machte ich mich dann auf dem Weg ins Stadion ... nur war da irgendwie alles finster - kein Spiel also. Zurück im Hotel auf der Facebook Seite vom Verband nachgesehen - das geplante Erstligaspiel wurde einfach mal 2 Tage früher gespielt. Nun war ich richtig froh am Vortag beim Zweitligaspiel gewesen zu sein.
  7. Hät ich auch gern noch gemacht nachdem mir mitgeteilt wurde, dass das abgerissen wird. 2x gings aber wegen dem eigenem Verein nicht und gestern war ich noch auf Curacao.
  8. Es ist nicht die Aktivseite die Fragezeichen aufwarf sondern die nicht wirklich dazu passende Passivseite.
  9. falls wem fad ist kann er/sie grad dem Ronny Marcos auf sport1 beim Spiel in Ulm zusehen
  10. https://www.fupa.net/region/frankfurt/matches?date=2019-11-24 Spielort und -zeit aber in jedem Fall gegenchecken - Fupa lag da bei mir schon ein paar mal falsch
  11. https://www.hollandsevelden.nl/competities/
  12. Prinzipiell sind für U21 Qualispiele lt. Wikipedia keine Stehplätze erlaubt. Es dürft aber Ausnahmen geben. Nachdem für das deutsche U21 Spiel in Freiburg letzte Woche schon ausverkauft gemeldet wurde gingen vor 3 Tagen plötzlich Stehplätze in den Verkauf. Genaueres recherchieren gfreit mi heid nima
  13. https://www.oesterreich.gv.at/themen/freizeit_und_strassenverkehr/kfz/7/Seite.060102.html
×
×
  • Create New...