Besucht unser neues Big Data Projekt! Overlyzer bietet Live Trend Daten zu Fußballspielen aus 800+ Bewerben und gibt den Spielverlauf einer Partie in einer übersichtlichen Graphenform wieder! Hier geht's zum Release-Beitrag mit mehr Informationen!

Jump to content

sk79

Members
  • Content Count

    149
  • Avg. Content Per Day

    0
  • Joined

  • Last visited

About sk79

  • Rank
    Stammspieler

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    First Vienna FC 1894

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

601 profile views
  1. Nachdem unser Spiel ausgefallen ist, hab ich mich mir das Donaustädter Derby zwischen Donau und Stadlau gegeben (eigentlich vor allem, weil es mir am Donau-Platz so gefällt). Es war ein durchaus unterhaltsames Spiel, auch wenn es am Ende nur 0:0 ausgegangen ist. Die wichtigste Erkenntnis: gemessen an der gestrigen Leistung ist der 6. Platz für den FC Stadlau durchaus schmeichelhaft und eher dem Glück und den bisher leichteren Gegnern zu verdanken. Der SV Donau war nicht nur ebenbürtig, sondern vor allem zu Beginn der 2. Halbzeit die spielbestimmende Mannschaft. Nach etwa einer Viertelstunde haben sie den ohnedies eher lau gestarteten Stadlauern die Schneid abgekauft gehabt, die erst in den letzten 15-20 Minuten wieder ins Spiel gekommen sind. Die besseren Chancen (darunter ein durchaus sehenswerter Fallrückzieher) hatte die Donau, letztlich ist alles am Stadlauer Goalie, der Latte oder mangelnder Präzision gescheitert. Wirklich zwingendes war nicht dabei, die Defensive hat beiderseits gut funktioniert. Am Ende hat der Donau-Tormann eine unverdiente Niederlage noch mit einer Glanztat verhindert.
  2. Spielbericht ist online: https://www.firstviennafc.at/news/2020-09-16/nach-der-kuer-folgte-die-pflicht-30-sieg-gegen-post.html
  3. Irgendwie ein eher bedrückender Abend. Ziemlich viele Verletzungen, obwohl überhaupt kein hartes Spiel. Den meisten Applaus hat der Spieler von Post SV bekommen, der mit der Rettung heimgefahren ist. Kurtisi und Bumbic auch angeschlagen. Die Postler haben das Logische gemacht und hinten Beton angerührt. Wenn ihr Stürmer ein bisschen Zug zum Tor gehabt hätte, wäre hin und wieder schon ein gefährlicher Konter möglich gewesen. Unsere Abwehr war souverän und konzentriert, nach vorne hin war die Konzentration und Motivation schon einmal größer. Das Ergebnis geht wohl für beide Seiten in Ordnung. Die Vienna hat drei Punkte, die Post hat sich bei der Tordifferenz nicht allzu sehr verschlechtert. Hoffentlich kommen alle Verletzten bald wieder auf die Beine.
  4. Zwei Spiele vom Sonntag wären noch nachzutragen: FavAC - Mannswörth 2:4 (1:2) Mannswörth mit den ersten Punkten; der FavAC tut sich doch ziemlich schwer, vor allem wenn man bedenkt, dass die Spiele gegen die stärksten Gegner alle noch ausstehen. Gewonnen haben sie nur gegen Gerasdorf, das selbst einen katastrophalen Start hingelegt hat. WAF - Wienerberg 2:5 (1:1) Wienerberg dagegen hat nach durchwachsener Vorbereitung einen guten Start hingelegt, hält jetzt nach vier Runden bei 9 Punkten. In der Abbruchsaison waren sie nach 17 Runden Vorletzter mit 14 Punkten - die Chancen, dass sie sich in dieser Saison den Abstiegskampf ersparen, stehen jetzt schon ganz gut. Der WAF dagegen mit 3 Punkten aus vier Spielen ist da schon eher gefährdet. Beide haben die Dreifachklatsche Austria XIII - Vienna - Mauer noch vor sich, Wienerberg muss auch noch gegen die Elektra spielen.
  5. Die Auslosung will es, dass die anderen Mannschaften nacheinander gegen Austria XIII, Vienna und Mauer spielen. Diese Dreifachklatsche hat die Donau schon hinter sich, die Post und Mannswörth haben schon gegen zwei von den drei gespielt. Alle drei liegen mit 0 Punkten am Tabellenende. Nur Slovan (Mauer noch ausständig) hat's ein bisschen besser erwischt. Umso bitterer für Gerasdorf, das ebenfalls noch 0 Punkte, aber die härtesten Gegner abgesehen von der Elektra noch vor sich hat. Die hätte ich eigentlich im Mittelfeld vermutet, aber danach sieht's im Moment gar nicht aus. Jedenfalls dürfte diese Auslosung im Laufe der Saison noch für ein paar gröbere Abstürze in der Tabelle sorgen.
  6. Die Elektra gewinnt gegen Gerasdorf 3:0 und liegt mit 10 Punkten dank besserer Tordifferenz auf Platz 2 vor der Austria XIII. Einzige Mannschaften ohne Punktverlust: Mauer (Platz 1) und Vienna (Platz 4). Außerdem: Stadlau - Post 4:0 (2:0) Stadlau jetzt punktegleich mit uns, aber mit schlechterer Tordifferenz Donaufeld - Schwechat 2:3 (0:2) Donaufeld mit der ersten Niederlage, Schwechat wird immer stärker
  7. 8:0 Tegeltija vollendet nach schöner Kombi über links
  8. Danke für den Artikel! Das war nicht als Kritik gemeint, sondern nur eine Reaktion auf das Posting von @Fem Fan
  9. Das stammt wohl von der Slovan-Homepage: https://vereine.oefb.at/SkSlovanHacMay/Verein-SK-Slovan-HAC-May.html Das ist ein bisschen irreführend. Der SV Wienerberg wurde erst 1921 gegründet; Slovan ist also viel älter. Die Wienerberger Ziegelwerke hatten viele tschechischstämmige Mitarbeiter ("Ziegelbehm"), darauf bezieht sich das wohl.
×
×
  • Create New...