IIngobert

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.811
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über IIngobert

  • Rang
    Top-Schriftsteller

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SV Ried
  1. Daran habe ich auch gedacht. Genau für den Fall hat man das doch geändert. Demnach hätte Kerhe eine Gelbe bekommen müssen, während die Rote für Ulmer in Ordnung gewesen wäre. Das macht dann die Entscheidung vom Senat noch sonderbarer.
  2. Keine Ahnung wie das argumentiert wird. Dass Kerhe die Strafe absitzen muss, war für mich klar. Aber mit welcher Begründung man Ulmer dann freispricht ist mir schleierhaft. Ich habe gedacht der Senat kann eine Strafe nur ändern wenn der Schiedsrichter eine Situation nicht gesehen, oder aus versehen den falschen Spieler bestraft hat. Aber das Foul (oder nicht Foul) von Ulmer wurde ja geahndet.
  3. Zu dem Spiel fällt mir eigentlich nur das hier ein: Absitzen wird er sie sicher müssen. Der Schiedsrichter hat die Situation gesehen und eben so bewertet. Das Schiedsgericht wird sich die Situation ansehen, erkennen dass es eine schwachsinnige Entscheidung war und die Mindeststrafe verhängen. Also ein Spiel Sperre gegen Neustadt.
  4. 3078 wurde durchgesagt.
  5. Die Oberösterreichischen Nachrichten haben gestern geschrieben, dass über seinen Einsatz erst heute entschieden wird. Sollte er also heute noch nicht fit sein, wirds zumindest nächste Woche wieder gehen.
  6. Und sie zeigen wie geil man auf Social Media ist.
  7. Un-fucking-believable. Allein dafür hätte man Drechsel ins Nationalteam einberufen müssen.
  8. Ich hab das Spiel am Freitag leider nicht gesehen. Wie hat sich Kehre nach der langen Spielpause geschlagen? Gibt's Gerüchte wieso er gespielt hat? War das nur der Verletzung von Takougnadi geschuldet, oder hat sich an der Vertragssituation etwas geändert (falls die überhaupt jemals der Grund für seine Nichtberücksichtigung war).
  9. Die Frage ist halt, ob die Gemeinden das auch machen würden, wenn man da einfach als Privatperson hingeht. Ist ja nicht so, dass man immer einen Medienkonzern zur Hand hat, wenn man mal schnell eine Auskunft haben will.
  10. Für Ried ergibt sich damit eine nahezu perfekt ausgewogene Förderaufteilung zwischen Kultur und Sport.
  11. Nicht uninteressant. Die SVR hat also in den drei Jahren 66833 € an Förderungen von der Gemeinde bekommen. Das sind ca. 5,8 € pro Einwohner. Interessant ist auch, dass es mit jedem Jahr deutlich mehr geworden ist (28700 €, 38089,83 €, 43234,50 €). Aber das hängt wahrscheinlich mit diversen Infrastrukturmaßnahmen zusammen, die in den betreffenden Jahren umgesetzt wurden. Da kann die Förderhöhe von Jahr zu Jahr schon stark variieren.
  12. Anders gesagt, es machen diejenigen die Tore und Vorlagen die im Sommer noch nicht da waren, oder auf die nicht gesetzt wurde. Die Wintertransfers machen sich bis jetzt auf jeden Fall ganz ordentlich.
  13. Ich bin da auch noch sehr vorsichtig. Momentan gehen die Dinge in die richtige Richtung, aber das kann jetzt nach jeder Runde wieder anders ausschauen. Wenn ich etwas aus den letzten Jahren gelernt habe dann das, dass aus Hoffnung nur allzu schnell Resignation werden kann.
  14. Damit geht dann ein ganz großer Rieder in die Fußballpension. Auch wenn er ganz nüchtern betrachtet nur einer von vielen Legionären war die bei uns gespielt haben, ist Salihi für mich eine der größten Ikonen der jüngeren Vereinsgeschichte. Bleibt nur noch ihm alles Gute für seinen weiteren Weg zu wünschen.
  15. Die hohen Bälle sind praktisch immer verschenkt, das haben wir schon oft genug gesehen. Gerstern habens uns halt die Kapfenberger durch ihr gutes Stellungsspiel in der Verteidigung sehr schwer gemacht. Da gabs gegen Wattens viel größere Räume. Umso ärgerlicher ist es dann, wenn Takougnadi die paar Chancen in denen mal ein bisschen Platz war, viel zu eigensinning versemmelt.