Unterstützt das Austrian Soccer Board und abseits.at in Zeiten der Krise! Kauft ein im abseits.at Shop - derzeit (bis zum Ende der umfassenden Quarantänemaßnahmen) gibt es mit dem Gutscheincode "stayathome" 20% Rabatt auf alles!

Jump to content

IIngobert

Members
  • Content Count

    2,023
  • Avg. Content Per Day

    1
  • Joined

  • Last visited

About IIngobert

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SV Ried

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ich würd mir auch wünschen, dass wieder Schwung in die Diskussion kommt, aber momentan ist es einfach nur müßig darüber zu reden, weil man bestelfalls spekulieren kann.
  2. Schätz das würde man dann für die zweite Liga auch so handhaben, oder? Spricht ja nix dagegen.
  3. Die EM wird in dem Zusammenhang sowieso ein spannendes Thema. Zigtausende Menschen aus aller Herren Länder, fliegen quer durch Europa, zur paneuropäischen Fußball Europameisterschaft, die in elf verschiedenen Ländern stattfindet. Ich bin kein Virologe, aber ich kann mir nicht vorstellen dass das ideal ist um eine Krankheit einzudämmen.
  4. Ich verstehe nicht ganz was man sich durch das Aufschieben erhofft. Kann mir nicht vorstellen, dass wir in zwei Wochen wieder ganz normal so weitermachen als ob nix gewesen wär. Meine bevorzugte Lösung wäre es, unter Ausschluss der Öffentlichkeit weiterzuspielen solange es geht (bzw. eben notwendig ist), um möglichst viele gespielte Runden zu erreichen. Wenn dann tatsächlich die erste Mannschaft in Quarantäne muss, ist die Meisterschaft ohnehin gelaufen. Dann muss man sich eh überlegen wie man damit umgeht. Aber es ist schon klar, hier ist guter Rat teuer. Die Verantwortlichen haben die Wahl zwischen mehreren Optionen, von denen keine wirklich prikelnd ist.
  5. Zur Not muss die Meisterschaft virtuell via Fifa auf der PlayStation beendet werden. Ich schlage vor, man nutzt die momentane Spielpause schon mal für das Scouting von potentiellen Spielern.
  6. Puh, das ist bitter. Das haben sich nicht mal die LASK Fans verdient.
  7. Zeigt aber auch, dass wir offenbar seit der Winterpause nur gegen Formschwache Gegner gespielt haben.
  8. Das kann man aber auch von zwei Seiten sehen. Wenn man die Aktion isoliert nur als Einzelvorfall betrachtet, wärs natürlich gut gewesen, dem Springer einfach wieder zurück in den Block zu helfen und die Sache somit kurz und schmerzlos zu erledigen. Deeskalierend, sympathisch, alle sind happy. Wenn man das allerdings ein bisschen weiter denkt, bin ich mir sicher dass man damit über kurz oder lang ein Problem bekommt. Beim nächsten mal hat man dann nämlich nicht mehr einen, sondern drei Springer am Feld. Beim übernächsten mal steht dann der halbe Block unten. Aus der Perspektive würd ich es durchaus verstehen, wenn man die Person die aufs Feld geraten ist, des Stadions verweist. Das ist dann keine drakonische Strafe, aber zumindest hätte das Fehlverhalten eine Konsequenz, die ich als Fan gerne vermeiden würde. Ich hab wohlgemerkt keine Ahnung wie sich die Ordner in Amstetten konkret verhalten haben. Das ist jetzt nur eine generelle Überlegung. Zum Böller wurde eh schon alles gesagt. Falls jemanden etwas passiert ist, muss das sowieso strafrechtlich geahndet werden. Wenn niemanden etwas passiert ist, soll der Verein versuchen sich zumindest finanziell schadlos zu halten (den Image Schaden hat man leider so oder so) und ein Stadionverbot aussprechen.
  9. Ich hab mich beim Lesen noch gewundert, dass er so jung ist.
  10. 30 wär eigentlich noch kein Alter zum aufhören. Aber bei seiner Vergangenheit was Verletzungen betrifft natürlich verständlich. Ich wünsch ihm alles Gute. Hab ihn wegen seiner ruhigen zurückhaltenden Art immer sehr gern gemocht. Guter Fußballer war er sowieso.
  11. Würd ich so nehmen.
  12. Endstand 3:1. So stell ich mir das vor.
  13. Find ich schon. Gestern haben wir gewonnen weil uns Lustenau geholfen hat. Sie haben ihre Chancen vergeben und uns bei unserem Tor tatkräftig unterstützt. Abgesehen von einer starken IV und einem bemühten Grüll, hab ich da nicht viel gesehen das mir gefallen hätte. Aber ja, was solls? Lieber so gewinnen, als in Schönheit sterben.
  14. Das ist die Frage die sich stellt. Welche der beiden Aussagen ist richtig? Mit so einem Spiel wird man nicht Meister! Mit genau so einem Spiel wird man Meister! Alternativ dazu könnte man natürlich gut spielen und Meister werden. Aber das erscheint mir fast ein bisschen zu plump.
  15. Wenn es heute etwas Positives gegeben hat, dann auf jeden Fall die Leistung der beiden Innenverteidiger, ja. Und die drei Punkte natürlich. Hat er eh nicht, aber ohne den Druck von hinten hät er vermutlich anders agiert.
×
×
  • Create New...