Flo14

Members
  • Gesamte Inhalte

    2.411
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

2 User folgen diesem Benutzer

Über Flo14

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SK Rapid Wien
  • Selbst aktiv ?
    momentan nicht
  • Beruf oder Beschäftigung
    Student
  • Bestes Live-Spiel
    Rapid - Bayern
  • Schlechtestes Live-Spiel
    Rapid - GAK
  • Lieblingsspieler
    Hofmann, Boskovic, Kavlak, Gerrard, Lampard
  • Geilstes Stadion
    Gerhard-Hanappi-Stadion, Celtic Park
  • Lieblingsbands
    bunt gemischt
  • Am Wochenende trifft man mich...
    verschieden
  • So habe ich ins ASB gefunden
    Google

Letzte Besucher des Profils

4.660 Profilaufrufe
  1. Die vorgeschlagenen oder kursierenden Namen wie Renner, Balic, Haas und Co sind ja ganz nett, aber allesamt nicht mehr so jung, dass man große Entwicklungssprünge von ihnen erwarten darf. Für den Stamm oder erweiterten Stamm bei Rapid sehe ich sie als zu schwach an. Meiner Meinung nach ist es heuer besonders schwer, preiswerte und dennoch qualitativ halbwegs Rapid-konforme Spieler zu finden. Die Namen, die uns wohl am ehesten helfen könnten wie Röcher, Schick und vor allem Kalajdzic werden nicht so einfach zu bekommen sein und falls ja, wird man ein dementsprechend hohes Angebot oder gutes Gehalt legen müssen. In Anbetracht der Umstände bleibt zu hoffen, dass wir trotz enttäuschender Saison die wenigen "Leistungsträger" halten können. Ansonsten sehe ich schwarz, diese Abgänge einigermaßen kompensieren zu können. Für die Breite sollte man in erster Linie auf den eigenen Nachwuchs setzen. Eventuell ergänzt mit dem einen oder anderen noch entwicklungsfähigen Spielern ala Pomer. Überteuerte Legionäre haben wir genug. Wir müssen definitiv eine Kurskorrektur einschlagen. Denke, dass das ganz im Interesse von Zoki ist.
  2. Stimmt, war aber auf die Cl bezogen
  3. Das letzte Mal ist auch schon wieder 12 Jahre her. Wie die Zeit vergeht
  4. Bevor man Riegler andenkt, sollte man sich überlegen, Daniel Bachmann zu holen.
  5. Da halt ich dagegen. Schau mal genauer hin. Vor allem auf engem Raum hat er Probleme, den Ball anzunehmen und rasch zu verarbeiten. Ansonsten taugt er mir aber ziemlich. Glaub wir werden viel Freude mit ihm haben
  6. Badji ist zwar technisch limitiert, aber kämpft wie ein Löwe. Und er ist athletisch richtig gut. Denke, der wird uns noch einige Tore machen
  7. Ein ZM mit Grahovac - Schwab und dahinter Ljubicic sowie Ibrahimoglu würde meiner Meinung nach in Ordnung gehen. Auch wenn ich gerne eine noch stabilere Zentralachse wie anno dazumal Heikkinen - Boskovic hätte. Aber das wirds nicht spielen Das hab ich mir anfangs auch gedacht, bis ich einmal genauer hingesehen habe. Beim Spiel in Mattersburg hat er mich dann zur Weißglut gebracht. Da hat er gut und gerne 15-20 Fehlpässe gespielt und den Ball immer wieder vertändelt.
  8. So ist es. Martic ist behäbig und langsam im Antritt. Seine Qualitäten liegen vor allem im körperlichen Bereich, aber sonst ist er weder im Passspiel noch in der Technik besonders. Ich mag zwar große zweikampfstarke Spieler, aber ich denke, Martic wirds auf Dauer sicher nicht mehr unter die erste Elf schaffen. Man könnte den Kaderplatz, sofern man für Martic einen Abnehmer findet, auch einem Amateur geben.
  9. Glaube, dass Schick uns helfen könnte. Wir brauchen einen RV. Schick ist im besten Fussballalter und hat bei allen Stationen seinen Mann gestanden. Ist meiner Erinnerung nach kein Spieler, wo man mit der Zunge schnalzt, aber ein verlässlicher Arbeiter am Feld ohne große Defizite. Definitiv ein Upgrade zu Auer. Von der Ausrichtung hab ich ihn ever offensiv in Erinnerung. Fraglich, ob Kühbauer neben Potzmann und Bolingoli tatsächlich einen weiteren offensiven AV will. Aktuell setzt er in der Meisterschaft ja lieber auf defensive Stabilität und spielt meist mit maximal einem offensivorientiertem AV.
  10. Pomer und Redzic sind schon fix verpflichtet ab Sommer und vorerst für die Amas geplant oder? @sulza
  11. So ist es. Man erkennt zwar bereits einige Stärken und Schwächen, aber für eine seriöse Beurteilung ist es noch zu früh. Badji soll erstmal mit Leistung überzeugen
  12. Wird somit sicher nicht einfacher. Da wird es auch schwerer, den Spieler zu überzeugen, wenn sein Vertrag ganz normal weiterläuft (nicht so wie angeblich in Liga 3) und er in Ingolstadt wesentlich mehr verdienen kann.
  13. Der Kurier-Artikel ist alles andere als berauschend, aber mit Absagen muss man gerade in der jetzigen Situation rechnen. In Anbetracht der möglichen Alternativen wäre eine Kombi aus Hörtnagl muss hanteln und Zoki keine schlechte Alternative. Ich denke, dass könnte funktionieren.
  14. Guter Beitrag. Langfristig braucht es mehrere Person im sportlichen Bereich mit einer ähnlichen Denkweise über die Spielphilosophie. Sprich wir brauchen eine Vorstand Sport, der die sportlichen Rahmenbedingungen schafft (Akademie, Kaderstruktur, medizinischer und sportwissenschaftlicher Bereich etc.) und einen Sportdirektor, welcher die kurz- und mittelfristige Kaderplanung vorantreibt. Wir stehen im Moment meines Erachtens vor einer völligen Neuorientierung. Selbst wenn sich Kühbauer nun nach seinen Wünschen einen Kader für kommendes Jahr bastelt, heißt das nicht, dass wir (Rapid) bzw. der neue Vorstand Sport inkl. dem Sportdirektor diesen Weg gehen möchte. Wenns blöd hergeht, können wir bereits 2020 den nächsten Umbruch einleiten. Alleine aus diesem Grund ist es vernünftig, beim nächsten Kader kein allzu großes Risiko einzugehen. Ich hoffe, wir stabilisieren uns in Zukunft und schaffen es, durchgehende Strukturen zu schaffen. Und verpflichten nach diesen Strukturen dann auch einen Trainer und Spieler, die darin funktionieren. Alles andere führt unweigerlich jedes Mal zu einem neuen Aufbau.
  15. Wenn die Akademie regelmäßig Talente produziert, dann ist es in Wahrheit der einzig gangbare und solide Weg. Ein angestrebtes Modell, +/- 40 % aus dem eigenen Nachwuchs, 40 % gute österreichische Spieler und nur ein geringer Teil an Legionären wäre mMn. zu begrüßen. Man sieht ja immer wieder, dass der Einkauf vieler Legionäre nicht zum gewünschten Erfolg führt. Ich sehe allerdings ein großes Problem am österreichischen Markt auf uns zukommen. Die genannten 40 % an guten heimischen Spielern zu bekommen wird immer schwieriger. Die besten wechseln vorab ins Ausland oder zu Red Bull, der Rest (Rapid, Austria, Sturm) kämpft dann um die Verbliebenen. Der Fokus auf die eigene Nachwuchsarbeit wird daher umso bedeutender.