brexna

Members
  • Gesamte Inhalte

    896
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    1

brexna last won the day on 2. Februar 2017

brexna had the most liked content!

1 User folgt diesem Benutzer

Über brexna

  • Rang
    Sehr bekannt im ASB

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    FK Austria Wien

Letzte Besucher des Profils

6.005 Profilaufrufe
  1. hast recht - ich hätte die Weihnachtsfeier auch eher im Jänner angesetzt - da gibts keinen Konflikt mit dem Spielplan !
  2. Impressonen von der Weihnachtsfeier
  3. https://sport.oe24.at/fussball/fussball-national/bundesliga/Pacult-steht-vor-Bundesliga-Comeback/359328260 Pacult steht vor Bundesliga-Comeback Ex-Rapid-Trainer soll einen Bundesliga-Klub übernehmen. Seit sieben Spielen wartet Altach auf einen Sieg, in St. Pölten gab es die vierte Pleite in Serie. Die Vorarlberger rangieren punktegleich mit dem Letzten Admira am Tabellenende. Kein Wunder, dass die Tage von Coach Grabherr gezählt sein dürften. "Es gibt nichts schönzureden", so der 33-Jährige nach Abpfiff. Schon jetzt kursieren Nachfolgekandidaten. Ganz oben auf der Liste: Ex-Rapid-Meistermacher Peter Pacult. Der 59-Jährige ist derzeit vertragslos und wäre somit ablösefrei und sofort zu haben. edith: sorry - ist komplett der falsche thread - wollte eigentlich nur auf paccos Schmid-Gerücht reagieren.
  4. als Dankeschön wird der Micherl der Annerl schon was ins Körberl legen 😉
  5. ja, von Weikendorf. hab mal vor Jahren eine Erstkommunion von ihm besucht - hat er super gemacht für die Kinder !
  6. Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte ziehen halt bei uns nicht so ....
  7. ich bring das hin - aber ob das unser Tschinken-Fritz auch dapackt ?!?
  8. sicher doch - na das wäre ja noch schöner!!
  9. Nein - hab seit ich einbezahlt hab nix mehr von der Austria ghört €: vielleicht sinds ja noch auf der Suche nach einem Austria-STAR !?
  10. haha ... nach Salomon und Salamon nun auch noch Solomon - da ist Chaos vorprogrammiert!
  11. Europacup: Die Änderungen im Überblick Dublin/Wien (APA/dpa) – Ab der Saison 2021/22 gibt es wieder drei Fußball-Europacup-Bewerbe. Mit der neuen Europa League 2 verändern sich auch die Qualifikationskriterien für die K.o.-Phase in Champions League und Europa League. Ein Überblick über Teilnehmerfeld und Format der neuen Wettbewerbe: CHAMPIONS LEAGUE: – Die Gruppenphase bleibt unverändert. 32 Teams spielen in acht Gruppen. Gruppensieger und Gruppenzweite qualifizieren sich für die K.o.-Phase. – Österreichs Meister darf weiterhin auf einen Fixplatz hoffen, sofern Platz elf in der UEFA-Fünfjahreswertung gehalten wird. Der Vizemeister spielt in der Qualifikation. – Alle Spiele bis inklusive Halbfinale finden wie gewohnt dienstags und mittwochs statt. – Der Sieger wird in einer neuen UEFA-Finalwoche am Samstag gekürt. Neu: – Die acht Gruppendritten spielen in einem K.o.-Duell gegen einen der acht Gruppenzweiten der Europa League um den Achtelfinaleinzug in der Europa League. Bisher gab es für vier Umsteiger auch Duelle mit Europa-League-Gruppensiegern. EUROPA LEAGUE: – Alle Spiele finden donnerstags statt. Möglicherweise gibt es eine Verschiebung bei den Anstoßzeiten. – Der Sieger bekommt einen Startplatz in der Gruppenphase der folgenden Champions-League-Saison. Neu: – In der Gruppenphase spielen nur noch 32 statt 48 Teams. Die acht Gruppensieger ziehen ins Achtelfinale ein. Die acht Gruppenzweiten spielen eine K.o.-Runde gegen die Gruppendritten der Champions League. – Die Gruppendritten spielen eine K.o.-Runde gegen die Zweiten der Europa League 2 um den Einzug in das Achtelfinale des neuen Formats. Sie bekommen eine neue Chance auf einen Europacup-Titel. Bisher war die internationale Saison für sie im Dezember beendet. – Aus Österreich nimmt nur noch ein Team an der Qualifikation teil – vermutlich der Cupsieger, der in der kommenden Saison sogar einen Fixplatz in der Gruppenphase der Europa League erhält. Dieser Fixplatz ist mit der Reform aber weg. – Der Europa-League-Sieger wird in einer neuen UEFA-Finalwoche am Donnerstag gekürt. EUROPA LEAGUE 2: Neu: – 32 Teams spielen in acht Gruppen in Hin- und Rückrunde analog zu den anderen beiden Wettbewerben. Die Gruppensieger ziehen ins Achtelfinale ein. Die Gruppenzweiten spielen eine K.o.-Runde gegen die Dritten der Europa League um den Einzug ins Achtelfinale. – Aus Österreich nehmen der Ligadritte und der Ligavierte – oder der Vierte und Fünfte, falls der Cupsieger schon für Champions League oder Europa League qualifiziert ist – an der Qualifikation teil. – Alle Spiele bis zum Halbfinale finden donnerstags statt. Die Anstoßzeiten müssen noch fixiert werden. Einige Spiele in osteuropäischen Ländern werden aufgrund der Zeitverschiebung bereits um 16.30 Uhr mitteleuropäischer Zeit angepfiffen. – Der Sieger wird in einer neuen UEFA-Finalwoche am Mittwoch gekürt. – Der Sieger bekommt einen Startplatz in der Gruppenphase der folgenden Europa-League-Saison. https://www.skysportaustria.at/fussball-mix/europacup-die-veraenderungen-im-ueberblick/?fbclid=IwAR0xKkTx_tgS2KBaDntqjpKPXjWHMaeoLSa7Ne0-WtFuYt9fv5u-izhJGSc ich hoffe es interessiert!?
  12. https://kurier.at/sport/fussball/abgerechnet-die-fast-geheimen-bundesliga-zahlen/400341478 70,927 Millionen Euro In den zusätzlichen Bilanzdaten, die vom KSV früher nicht veröffentlicht wurden, fällt das hohe Fremdkapital bei der Austria auf. Den 70,9 Millionen stehen nach der Infrastrukturoffensive 68,3 Millionen Anlagevermögen gegenüber. Zum Vergleich: Bei Rapid sind es 47 Millionen Fremdkapital und 63,6 Millionen Anlagevermögen. sollte/muss man sich hier Sorgen machen?!
  13. der Kader der AMS-Kicker braucht eh noch Verstärkung auf der LV Position ...
  14. @xschlameal - den rum den ich extra für dich mitgenommen hab, hab ich selber saufen können/müssen (der Tee zum mischen war mir dann doch zu teuer .> 4,80€ für 0,5l Tee! ) - wo warst du?!
  15. du bist kein Bröserl elmod! 2 Treffer noch und die versprochene Kiste Bier ist deine