elmod

Members
  • Gesamte Inhalte

    2.734
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    1

elmod last won the day on 9. Juni 2018

elmod had the most liked content!

Über elmod

  • Rang
    Knows how to post...

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Interessen
    Ich habe mir vorgenommen, jedes Heimspiel in der Saison 2019/20 ohne Verwendung eines fahrbaren Untersatzes, also per pedes, zu besuchen.

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    FK Austria Wien
  • So habe ich ins ASB gefunden
    Zufall

Letzte Besucher des Profils

2.197 Profilaufrufe
  1. Krone Print Heute: Sport Montag, 25. März 2019 Den Sinn erfüllt ▶ Mit dem 3:0 über Russlands Tabellenführer St. Petersburg tankte Austria vor Duell mit Salzburg Selbstvertrauen ▶Verschließbares Dach sorgte für angenehme Temperaturen ▶ Für Veilchen ließ man Orchester aufmarschieren D irekt vom Flughafen ging es für die Austria per Eskorte zum Training in die Katakomben der Gazprom-Arena. Die auch im Test von St. Petersburg gegen die Veilchen einem Hochsicherheitstrakt glich – viermal musste Austrias Fan-Urgestein „Wudle“ sein Transparent ausrollen, ehe ein Dolmetscher bestätigte, dass es sich bei den Grüßen aus Atzgersdorf um keine politische Botschaft handelt. Während die Austria auf dem Rasen vor den 35.619 Fans beim 3:0-Sieg den richtigen Ton traf, galt dasselbe vor Anpfiff für jenes Orchester samt Dirigent, das plötzlich im zweiten Rang aufmarschierte, für die Gäste-Delegation den Wiener Walzer zum Besten gab: „Insgesamt beeindruckend“, so Sportchef Ralf Muhr. Dank Dach 15 Grad Der auf dem Trainingsgelände der Russen eine medizinische Abteilung sah, die einer Privatklinik gleicht, auch über den Hotelkomplex, in dem die Spieler kaserniert werden, staunte. Und sich neben AG-Vorstand Kraetschmer mit Verantwortlichen der Gastgeber über Scouting, Videoanalyse, aber auch Marketing austauschte. Und dank geschlossenem Dach bei 15 Grad einen guten Auftritt der Veilchen sah, „bei dem wir vor der Pause unsere Probleme hatten, dafür nach dem 2:0 noch weitere Tore hätten nachlegen müssen.“ Am Ende 3:0 – „womit das Spiel seinen Sinn erfüllt, sich einige hoffentlich jenes Selbstvertrauen geholt haben, das wir in Salzburg brauchen werden!“ F. Gröger
  2. Krone Wien Print Trottelzeitung Wien Print: Null
  3. Zu spät ist es in einer Demokratie nie. Aber wenn die Mehrheit was anderes möchtet hat man eben Pech gehabt. Irgendwann dreht es sich wieder. Schätze 2030 werden die Chancen dafür pari sein.
  4. Nein. Sonst hätte ich es doch schon längst gemacht.
  5. Warte auf 6/20, oder von mir aus 7,8/20. Das Herumgerede geht mir sowieso schon auf den Geist. Garage Ja, Nein, Ja, Nein, Nahversorger Ja, Nein, Ja, Nein, usw. usf
  6. Nein.
  7. Czeikegasse 8 wird langsam fertig, einen Treffpunkt für Stadiontouren gibt es auch (schon länger)...
  8. Das violette Frühjahrs-Abo, das dich zu allen Spielen der Rückrunde inkl. der Entscheidungsspiele des neuen Liga-Modus bringt ist hier für dich erhältlich. Anscheinend ist ein allfälliges Play Off Spiel doch inkludiert....
  9. Der Häuselverein aus Hüttendorf kann froh sein, wenn sie das loser Play Off nicht als letzter beenden.
  10. Ein Stadion mit 17500 Plätzen ist mit einer Auslastung von 8 oder 9k eben zur Hälfte leer. Ein Stadion mit 17500 Plätzen ist bei Spielen mit einer Auslastung von 8 oder 9k von 55% bis 48,5% leer. Dann sieht es eben auch so aus.
  11. OK
  12. In der Bundesliga 5x gewonnen, 3x Remis und 5x verloren. Das ist eine Letsch Statistik.