Der P(B)arazit

Members
  • Gesamte Inhalte

    6.464
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

4 User folgen diesem Benutzer

Über Der P(B)arazit

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Austria Wien

Letzte Besucher des Profils

11.745 Profilaufrufe
  1. Wird eigentlich vor der West mit dem Mobil Merch angeboten? Gerade bei Spielen mit vielen Kindern auf der West wäre das vielleicht sinnvoll. Ursprünglich war ja sogar noch ein 2ter Fanshop geplant , nicht?
  2. Bis auf Grünwald, Ewandro und vma noch Schoissi alle enttäuschend. Dass Jeggo/ Ebner Experiment bitte beenden und Ebner allein agieren lassen.
  3. Herst
  4. Jeggo würde ich für Ewandro raus nehmen.
  5. Hätte mir da auch einen zweiten Experten erhofft. Im Endeffekt ist Muhrs Weg zurück in die zweite Reihe damit endgültig verbaut. Wenn das mit dem Sportdirektor nicht hinhaut, wird man ihn ja wohl kaum wieder zum Akademieleiter/technischen Direktor machen? Trotzdem natürlich: Alles Gute und viel Erfolg!
  6. Finde die kopierten britischen Sachen jetzt auch nicht so toll. Meiner Meinung nach wäre ein entspanntes Megafon kombiniert mit spontanen/improvisierten Liedern ideal. Warum nicht mal einen gegnerischen Torwart ein wenig kreativer provozieren ? Auch wenn es nicht umwerfend war, aber "ihr habt die Haare schön" zu Lazaro und Kampl wird mir ewig in Erinnerung bleiben.
  7. Werther hat mir persönlich wirklich exzellent gefallen (Nazarova ist doch hinreißend? ), auch wenn er definitiv keiner meiner absoluten Lieblinge ist, aber gerade die stilvolle Inszenierung war nach dem "Horror-Freischütz" eine echte Wohltat. Generell waren in den letzten Jahren im Bereich Neuinszenierungen einige Enttäuschungen dabei: Das Mailänder Lohengrin Debakel (für sowas verheizt man einen Jonas Kaufmann) hat man ja zB mit dem Züricher Import fast noch überboten. Selbst Karlsruhe, dem ich beruflich bedingt leider häufiger den Vorzug geben muss, stellt da oft (rein auf Bühnenbild und Atmosphäre bezogen) etwas "Runderes" auf die Beine. Immerhin: Am 4. steht dann mit dem Barbier sowieso wieder ein echter Klassiker an.
  8. Mir wurde sie bei meinem letzten Graz Besuch im Herbst "17 definitiv noch verrechnet, die aufbrausende Toilettenfrau war nämlich schon ewig einer meiner Erzfeinde . Das Problem beim Parklplatz ist weniger die Abschottung, sondern dass man als individuell/öffentlich Anreisender nach dem Spiel eine riesige Runde um das Stadion drehen muss, da einen die Polizei auch inkognito (ergo ohne violette Utensilien) nicht durch die Blockade lässt und das mit dem Heimzug nach Wien oft etwas knapp wurde.
  9. Kraetschmer ist ein guter Geschäftsmann, der die Austria über die letzen 10 Jahre auf sehr gesunde Beine gestellt hat. Da wir halt auch kein klassischer Arbeiterverein sind (man platziert sich ja auch nicht so) und der "einfache Fan" bei uns definitiv nicht das Kraut fett machen kann (man belächelt hier ja regelmäßig unseren Zuschauerschnitt), ist es nur sinnvoll sich eher im "Premiumbereich" anzusiedeln. Wäre ja auch schade, wenn alle Vereine nur andersfarbige Kopien des anderen wären. Fakt ist: Auch der Auswärtssektor in der Merkur Arena ist nicht besonders angenehm (grobmaschiges Netz, Gegenlicht, unwirtlicher Gastronomiebereich, Toilettentaxe, Parkplatzkessel und Wegführung rund ums Stadion), oder ist das in deinen Augen proletarischer Charme? Übrigens: Sichteinschränkungen in Auswärtssektoren sind natürlich trotzdem nicht erstrebenswert, ich habe es bereits bei meiner Baumeister-Stadionführung bemängelt und würde es begrüßen, wenn dieser Missstand behoben wird. Ein Grundprinzip, dass ich nicht teilen kann. Rational betrachtet sind das zahlende Kunden, die sich die gleiche Behandlung wie "Heimfans" verdient haben.
  10. Mit welchem Recht, sollte man mit Ebner den bis jetzt konstantesten Spieler auf die Bank setzen?
  11. Auswärtsektoren werden heutzutage leider so geplant, ich finde diese Frotzeleien tragen zur einer Entspannung zwischen sämtlichen Vereinen nicht gerade viel bei. Die Sicht im 2. Rang ist top, wenn man sich etwas zentraler platziert, sollte es aber auch im ersten Rang passen.
  12. Der GAK hat ein ganz gutes Sortiment: https://shop.grazerak.at/maenner.html Wobei natürlich die Farben streetwear-tauglicher sind. Violett ist da zugegebenermaßen schon recht speziell.
  13. Finde ich schon ganz gut, allerdings sollte sein Hinterteil nicht so woam ausschauen. Glaubst :-/ ?
  14. Fände es auch toll, wenn wir unsere Marke mit starken Symbolen aufladen: Mächtige Tiere zum Beispiel. Ein Löwe vielleicht, aber insbesondere ein stilisierter Adler wäre glaub ich der Hit.
  15. "ER KAM, SAH (oder TRAF , hab ich vergessen) UND SIEGTE"