Unterstützt das Austrian Soccer Board und abseits.at in Zeiten der Krise! Kauft ein im abseits.at Shop - derzeit (bis zum Ende der umfassenden Quarantänemaßnahmen) gibt es mit dem Gutscheincode "stayathome" 20% Rabatt auf alles!

Jump to content

thebodi

Members
  • Content Count

    1,859
  • Avg. Content Per Day

    1
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

thebodi last won the day on January 11

thebodi had the most liked content!

About thebodi

  • Rank
    Pressing-Taktgeber

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    FK Austria Wien

Recent Profile Visitors

3,209 profile views
  1. http://www.fk-austria.at/de/n/news/2020/04/abonnenten-bekennen-farbe--bedingungslose-treue/ Großen Respekt!!
  2. Die Diskussion über dieses Thema versteh ich nicht. Masken / Mund Nase -Bedeckungen werden uns mMn wahrscheinlich noch bis zum Ende der Pandemie (irgendwann 2021) begleiten. (Dies einfach deshalb weil sie ein Weg sind die Ausbreitung zu verlangsamen, und dieser Weg niemandem - va nicht der Wirtschaft- "weh tut"). Wenn das mehr und mehr zum Alltag gehört werden immer mehr Menschen das als Mode Accessoire nutzen und Designs wählen die sie auch sonst in ihrer Kleidung zum Ausdruck bringen wollen. Mit anderen Worten: in einem halben Jahr wird die damalige Diskussion, ob ein Verein einen Schutz in seinem Design anfertigen (und verkaufen) "darf" eher absurd erscheinen.
  3. Und wenn ich mehr verdiene, muss dann (a) der Arbeitgeber dafür aufkommen oder (b) habe ich keinen Anspruch auf mehr, da ich ja Kurzarbeit zugestimmt habe?
  4. Kann mich wer über Kurzarbeit aufklären? Bisher hab ich das so verstanden, dass das AMS bei Reduzierung auf 0 Stunden 80-90% des Gehalts übernimmt, der Arbeitnehmer bekommt entsprechend 10-20% weniger, der Arbeitgeber fast nix bezahlen muss (außer irgendwas beim 13./14. oder so). Stimmt das? Weil im obigen Artikel steht "zusätzlich (zur Kurzarbeit) auf 1/3 Gehalt verzichten". Das würde ja dem Arbeitgeber (fast) nix bringen oder?
  5. Vielleicht sollten sich die die Belgien zitieren an die Fakten halten. Die Belgier wissen NICHT wie sie die EC Plätze vergeben. Auch wissen sie NICHT was sie mit dem (nicht ausgetragenen) Cupfinale machen sollen. Das einzige was sie wissen ist dass sie Brügge zum Meister machen , weil die 15(!) Punkte vorne waren. Sonst nix. Nicht gerade ein "blueprint" für andere Ligen.
  6. Die Diskussion wer nächstes Jahr im EC spielen darf ist mMn ein Streit um des Kaisers Bart. Die Pandemie wird in einer zweiten Welle zurückkommen, und nicht alle Länder gleich treffen, bzw werden einige wieder besser vorbereitet sein als andere. Wenn das eine Land im Lockdown ist, kann das andere vielleicht ("Geister")Spiele abhalten. Unter diesen Bedingungen einen Bewerb von Israel bis Island, von Moldawien bis Portugal und Griechenland bis Schweden abzuhalten halte ich für illusorisch.
  7. Was du schreibst ist zwar grundsätzlich richtig, die oberste Instanz in diesem Fall ist aber nicht die UEFA, sondern das Virus. Es wird vom Verlauf der Pandemie abhängen ob und wie fertig gespielt werden kann. Eine Wiederaufnahme ist nur dann sinnvoll (selbst bei Geisterspielen), wenn es unwahrscheinlich ist dass plötzlich in einer Mannschaft ein Erkrankungsfall auftritt, diese Mannschaft dann in Quarantäne muss und die Meisterschaft erst recht abgebrochen werden muss.
  8. Auf die Gefahr jetzt wieder ein Oberstreber zu sein und den Spaß zu verderben: Dinge wie ein Rollstuhl sind Medizinprodukte und dürfen vom gewöhnlichen Handel nicht vertrieben werden.
  9. Ich denke dass für viele die etwas spenden die Austria so etwas wie eine zweite Familie ist; in diesem Fall ist es auch eine Spende für ein soziales Projekt. Und viele werden auch für beides spenden. Wenn die Welt "Nach Corona" eine ohne Austria ist, ist es keine schöne Welt. (MMn soll man die Spenden gern nehmen solang sie kommen. In einem Jahr oder so, wenn die Wirtschaftskrise vielleicht an einem Höhepunkt ist, denkt vielleicht niemand mehr dran einem Fußballverein Geld zu geben. )
  10. Wird es aus meiner Sicht - ich habs eh schon vor einiger Zeit geschrieben - auch in der neuen Saison (so die stattfindet) nicht geben.
  11. Na der Herr Drosten hat da mein Posting gelesen und verkauft s jetzt als seine "Experten"meinung.
  12. Ich persönlich bin eher skeptisch ob die nächste Saison (2020/21) durchgeführt werden kann (von der jetzigen red ich gar nicht mehr). Grund mMn: Gewisse Restriktionen werden auch nach "überstehen" der ersten Erkrankungswelle bestehen bleiben müssen (vor Entwicklung einer Impfung oder wirksamen Therapie). Da bietet sich die Regelung der "letzten Woche", sprich Veranstaltungen ab einer gewissen Teilnehmerzahl zu verbieten, als Mittelweg an (und im Notfall einer neuen Anteckungswelle dann wieder Maßnahmen wie jetzt). Das könnte leicht bis 2021 andauern, somit bin ich für Sportveranstaltungen wie Fußball (Ausnahme: "Geisterspiele", die Sinnhaftigkeit so einer Liga ist aber auch fragwürdig) im Moment eher skeptisch.
×
×
  • Create New...