Giovanni58

Members
  • Gesamte Inhalte

    3.803
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 User folgt diesem Benutzer

Über Giovanni58

  • Rang
    Posting-Pate

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Austria Wien
  • Selbst aktiv ?
    Unterklasse NÖ
  • Beruf oder Beschäftigung
    Nachrichtentechnik
  • Bestes Live-Spiel
    viele, aber Cup 1974 6:2 Rapid (weil wir 5 Tage vorher 0:4 verloren haben, alle Tore Krankl)
  • Schlechtestes Live-Spiel
    als Austria-Fan, zu viele
  • Lieblingsspieler
    viele, aber ja Santillana - 2 Mal live gesehen - Derby County - 100Min schießt er ein Traumtor zum Aufstieg (5:1 nach 1:4), als alter Mann 2 Tore zum 4:0 wieder zum Schluss gegen die Mönche (nach dem 1:5)
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    früher The Netherlands, heute zu jeden Außenseiter
  • Geilstes Stadion
    La Bombonera (so eine Steilwand hätte ich gerne auf der West)
  • Lieblingsbands
    alles (von Volksmusik über Blues, Jazz, Klassik bis Hardrock) - aber ok, Tina Turner
  • Am Wochenende trifft man mich...
    Weshalb sollte ich das wissen - es ergibt sich
  • Lieblingsfilme
    ändert sich laufend
  • Lieblingsbücher
    eine Unmenge, aber ja - z.B. Gödel, Escher, Bach
  • So habe ich ins ASB gefunden
    Homepage AW

Letzte Besucher des Profils

5.179 Profilaufrufe
  1. Kann sein, kann nicht sein - war aber damals ein Spieler den alle im Vorfeld gewollt haben und eigentlich mag ich technisch gute Spieler (auch wenn sie nicht die Schnellsten sind). Dass er eine Mimose war der Anerkennung vom Trainer und ein Standing in der Mannschaft braucht wussten eigentlich alle im Vorfeld - mit Simko und Stanko hatte er damals keine Chance.
  2. Man sieht aber an dieser Saison sehr gut was dazugehört wenn man vor RB Meister werden will: Keine Dreifachbelastung, einen Stürmer der mit jeden Körperteil trifft und andere Spieler die die Saison ihres Lebens haben (ein typ. Beispiel für mich Ortlechner), einen Punkterekord der trotzdem relativ knapp war, eine andere Mannschaft die gegen RB (entscheidende) Punkte macht und gegen uns kaum welche (Rapid), einen Lauf mit dem das Selbstbewusstsein und die Selbstverständlichkeit beim Fußballspielen Woche für Woche "ins Unermessliche" steigt, ein Trainerteam dass dieses Selbstbewusstsein in richtige Bahnen lenkt,... und natürlich in entscheidenden Phasen auch das Glück des Tüchtigen und möglichst keine Verletzungen von Schlüsselspielern.. Wie oft sind solche Saisonen zu erwarten? Unabhängig davon hätte er damals Junge zumindest hineinschnuppern lassen können (Spiele wo das möglich gewesen wäre gab es einige); in Wahrheit gab es nicht einmal auf der Ersatzbank welche - wie gesagt, war damals mein Kritikpunkt.
  3. Das ist allerdings eine Aufgabe für die gesamte Mannschaft und nicht nur für die Verteidigung; wirklich interessant wird für mich aber wie und mit welchen System (Mann-, Raum-, Kombination) Eckbälle verteidigt werden. Ich bin z.B. ein Verfechter davon dass zumindest 1 schneller Spieler bei der Mittelline bleibt und so in der Regel 2 Gegenspieler bindet; dass jeder Hinz und Kunz nach einem Eckball bei uns beim 20m frei zum Schuss kommt finde ich auch nicht unbedingt ideal - irgendwie fehlt mir seit langen die klare Aufgabenstellung/Zuordnung aber auch die schnelle Auffassungsgabe bzw. glaube ich eine gewisse geistige Trägheit zu erkennen. Dass wir zusätzlich eigentlich regelmäßig recht viele Eckbälle gegen uns bekommen sollte man auch einmal hinterfragen, liegt primär am Tacklingsmuster, aber z.T. auch am Spielsystem und in der Raumaufteilung - die sich bei einem neuen Trainer aber wohl verändern wird.
  4. Naja, wenn er jedes Match ein Tor erzielt geht ein Anderer in die IV und stellen wir ihm einfach als Stürmer auf, wäre ja nicht das erste Mal dass wir nicht wissen welche Position die Richtige für einen Spieler ist
  5. Stimmt, das habe ich ihm damals auch angekreidet. Aber z.B. auch ein Dare Vrsic hatte bei ihm nie eine echte Chance
  6. Das kommt darauf an wo? Für den Opernball ist es eher nicht geeignet, beim Bierfestl durchaus - aber immerhin trägt er brav das Sponsor-Schildchen Aber he, ist das nicht fast schon Sexismus einen Menschen auf sein Äußeres zu reduzieren oder gilt das nur bei Frauen?
  7. Hat er unrecht? Außer bei manchen Ausnahmen sehe ich das auch so; als Beweis muss man nur die Fragen bei den Pressekonferenzen denken - jeder einigermaßen interessierte Volksschüler (egal ob Bub oder Mädchen, ja auch die gibt es) könnte bessere fachspezifische Fragen stellen. Schlau ist es vielleicht nicht, aber es gibt - auch international - zahlreiche Beispiel; um in Ö zu bleiben und weil es zum Klub des Trainers pass das immer wieder gern gesehene
  8. Besser er fehlte heute als in einer späteren Phase der Vorbereitung oder gar in der MS
  9. Was soll daran eigenartig oder unprofessional sein? Das war ein Aufwärmtraining nach - keine Ahnung - 5 Mannschaftstrainingseinheiten gegen einen. Gebietsligaverein. Die großen Erkenntnisse kann man dabei nicht gewinnen und zusätzlich gibt es Video und einen Trainerstab der kompetent genug ist um sich mit dem Haupttrainer auszutauschen. Ich meckere auch oft, aber manche Dingen sollte man nicht künstlich schlechtzureden versuchen.
  10. Jetzt betreibe ich gleich Gotteslästerung: Mit dem Stöger-System hätten wir aus meiner Sicht in der CL nicht einmal einen Punkt gemacht - Bjelica war für diese Aufgabe der richtige Mann (zumindest für mich) - wobei ich aber nicht behaupte dass Stöger nicht ebenfalls das System geändert hätte. Dazu kommt das Bjelica ein Gutteil der Offensivkräfte nicht dauerhaft zur Verfügung stand (Verletzungen,...) und unser burgenländischer Torgarant nicht mehr mit jedem Körperteil ein Tor schoss.
  11. Schon, aber gerade die "versteckte" Kritik an Edo (eigentlich auch an der Mannschaft der ersten Hälfte - frei interpretiert: nach 4 Toren darf man nicht abstellen) und "wir wollen soviele Tore wie möglich schießen" - eigentlich eine NoNa-Aussage aber im Zusammenhang mit einem Testspiel gegen einen Unterklasseklub für mich trotzdem bemerkenswert, haben mir persönlich gefallen weil sie zeigen wie der Trainer bzw. das Trainerteam tickt.
  12. Ruckelt, hängt,.... jetzt seid nicht so unzufrieden, vor ein "paar Tagen" waren wir noch einer der wenigen Vereine auf diesem Globus der seine Testspiele nicht gestreamt hat - somit ist ein eindeutiger Fortschritt erkennbar
  13. Darum geht es mir nicht, Du kannst z.B. auch Rapid in ihren Gruppenphasensausonen hernehmen; ok, Sturm hatte schon länger keine. Ich bleibe dabei, lediglich RB hatte die finanzielle Potenz und somit den Kader um eine Gruppenphase ohne Probleme zu verkraften. Das würde sich max. etwas ändern wenn Rapid und /oder Austria regelmäßig jedes Jahr eine Gruppenphase erreichen - nur das hatten wir beide nicht.
  14. Wir werden sehen; für eine Doppel-/Dreierbelastung haben in Ö nur RB, mit Abstrichen Austria/Rapid und mit noch mehr Abstrichen Sturm die finanz. Potenz für einen ausreichend großen und gleichwertigen Kader. Betrachte z.B. nur unsere Statistiken; bei Herbstsaisonen mit Gruppenphasen (incl. CL) hatten wir oft Probleme in der nationalen Meisterschaft, es kommen kürzere Regenerationszeiten und damit auch leider oft Verletzungen (auch wenn es nur Wehwechen sind) dazu; du hast aber jetzt praktisch nur den Herbst für die Qulifikation in die obere Gruppe (genau dieses Problem "predige" ich schon seit der Reform - macht die MS andererseits aber auch spannender). Wir werden sehen ob ich Recht habe, wünsche dem LASK aber alles Gute (außer in den direkten Spielen gegen uns).
  15. Du hast recht - mein Fehler; Guinea-Bissau ist diese kleine portugisches Sprachinsel inmitten der großen französischsprechenden Nachbarn.