StepDoWn

Moderator
  • Gesamte Inhalte

    9.781
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    1

StepDoWn last won the day on 23. Januar 2017

StepDoWn had the most liked content!

13 User folgen diesem Benutzer

See all followers

Über StepDoWn

  • Rang
    Captain Awesome
  • Geburtstag 18.11.1986

Kontakt

  • Website URL
    http://

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SK Rapid Wien
  • Selbst aktiv ?
    Dynamo Döbling FC
  • Beruf oder Beschäftigung
    Student

Letzte Besucher des Profils

13.007 Profilaufrufe
  1. PARTY ON @mazunte - der beste und einzig wahre UOTY. Zum Glück beweist sich das ASB als Bastion gegen das selbstzerstörerische Wahlverhalten in Österreich. Bravo, ASB. Bravo, @mazunte.
  2. Danke für die Infos! Hab auch nochmal den Deal von meinem Vater unter die Lupe genommen - und werd entsprechend mal seinen (Autohaus-)Verkäufer kontaktieren. Da gabs diverse Bonus-Geschichten (Leasing, Versicherung, Unternehmerbonus, ..) die schon auf ca 5.000 kamen, und dann gabs NOCHMAL einen Nachlass. Also wenn mir der Verkäufer auch so ein Angebot schickt, dann werd ich wohl zu ihm gehen und der Importeur hat Pech gehabt.
  3. Nachm Pampersbomber dann als Zweitwagen.
  4. Konkretes Angebot vom Importeur sind jetzt ~34.000,- für einen Alhambra, der im Konfigurator auf seat.at auf ~43.000,- kommt. Lieferzeit von ~4 Monaten beim Importeur wäre mir egal, zumal ich bis Mai eh noch meinen Porsche, äh Bora hab. Die Frage ist: gibt mir der SEAT Händler einen leiwanden Preis (mit der 7.000,- Verschrottungsprämie wären wir schon relativ nah an der Wahrheit ...) oder nicht? Und wäre beim SEAT Händler auch eine Lieferzeit von ~3-4 Monaten nicht normal? So lange hats zumindest bei meinem Vater zuletzt mal gedauert. Weiters spannend: ähnliche Modelle gibt's auf Weltauto, mit ähnlichem Preis, aber mit 30.000-50.000 km drauf. Da würde ich selbstredend auf einen Neuwagen warten, als dass ich ein gebrauchtes Auto nehme. Hat hier echt noch niemand ein Auto von Weltauto geholt und weiß ob das Fixpreise sind, oder ob man noch was rausholen kann? Donnerstag bin ich wiegesagt bei meinem Bankmann, seineszeichens auch im erlauchten Kreis der Personen, die ich meine Freunde nenne. Den werd ich mal fragen was er zum Thema Leasing / Finanzierung spricht.
  5. Ich habe glaubi hier in dem Thread was von 10-20% gelesen, bzw hat mein werter Herr Vater auch was ähnliches gemeint. Ich bin leider ein komplett madiger Verhandler, ich müssts eher wie der Kayode machen und meine Oide hinschicken. Werds die nächsten Tage mal eben mit Steuerberater/Bank relativ konkret durchschauen. Rechenbeispiel Alhambra
  6. Muss ich mir eh überlegen - also bin wiegesagt Selbstständig / Einzelunternehmer. Einfach per Leasing holen ist eine der Optionen, aber Leasing ist halt kostentechnisch das uncoolste. Gefühlsmäßig zahl ich lieber (Hausnummer) 20.000,- und das Auto gehört mir, als dass ich erstmal ein bissi was anzahle, monatlich zahle, dann am Ende nochmal zahlen kann und in Summe auf ~30.000 komm. Oder hab ich beim Leasing noch konkrete Vorteile als EU? (Bin erst am Donnerstag beim Steuerberater ... )
  7. Ja mich schockieren die Gebrauchtwagenpreise ein bisserl um ehrlich zu sein. Also von quasi allen Modellen. Wenn ich für ~42.000,- im Online Konfigurator einen NEUEN Wagen bekomm, und den selben mit ~15.000 km um ~38.000,-, dann muss ich nicht sonderlich nach nachrechnen. Wenns eine Werbeaktion von SEAT ist, und man mit denen reden kann, dann wärs kein großes Ding glaube ich. Schwierig wärs, wenn das über irgendwelche staatlichen Fördergeschichten läuft. Aber ja, ich werd mir einfach mal einen Termin ausmachen und mir ein Angebot machen lassen. Das mit dem 200€ hamma uns eben auch gedacht, hehe. Aber bei uns ist es Realität, dass wir den guten alten Bora (schlampig gesprochen kommt man irgendwann zu "Borasche" bzw "Porsche" ) nimmer durchs Pickerl bringen werden, wegen Rost. Mal schauen was ich beim SEAT rausfind. Danke dir für die Infos. Ja haben wir eigentlich eh auch schon überlegt. "Problem": ich würd das Auto als Firmenwagen nehmen und auch anmelden (Vorsteuerabzug!). Das würde durch so eine Geschichte evtl schwieriger und mühsamer werden.
  8. Ok, cool. Jetzt ist nur der Schas: das Auto ist noch auf den Vater meiner Freundin zugelassen. Sind solche Prämien Aktionen von den Autofirmen selber? Oder gesetzlich / vertraglich supertight, dass wir da keine Chance drauf haben?
  9. 4 Fragen zum Autokauf - an das große, mächtige ASB. 1) Hat jemand von euch Erfahrungen mit Auto-Importen (semis.at, Schopper, usw)? Geht grob gesagt mal um einen Seat Alhambra, der ist über die Importeure günstiger als über Weltauto. Erfahrungswerte, Warnungen, Empfehlungen, ...? 2) SEAT bietet grad eine Verschrottungsprämie über 7.000€ wenn man einen Alhambra bei ihnen nimmt. Das mit den Abgasklassen usw kapier ich nicht ganz. Habe einen ~2000er Baujahr VW Bora, würde der da reinfallen? 2.1) Man bekommt auf den Listenpreis beim Händler ja etwa ~20% (bzw so viel kann man raushandeln?). Bei einem ~40.000,- Alhambra wäre ich somit auf (runden!) 35.000,-. Würde die Verschrottungsprämie da danach noch abgezogen werden? (Oder davor, wurscht. ^^) 2.2) Gelten diese ~20% auch auf Weltauto-Gebrauchte?
  10. hodl jungs, hodl.
  11. Es kann nur einen geben - @mazunte!
  12. Splinta - for various reasons Silva - ich will zumindest nachher behaupten können, dass mich der spätere UOTY rausgeworfen hat mazunte - sowieso mein persönlicher UOTY, jedes Jahr aufs neue pornino - ha, und das obwohl er immer Schmutzkübelkampagnen gegen mich fährt!
  13. Moment, also bei mir war das kein Nachteil. Katzerl auf dem anderen Ende der Leitung war durchaus süß. Ich halt in Unterhose, unrasiert und ekelhaft. Erhebende Minuten jedenfalls.
  14. Schaut bei mir auch nach einer Niederlage gegen @Silva aus. Da hab ich wohl den kürzeren gezogen.