Jump to content

Bane

Member & Friend
  • Content Count

    12,568
  • Joined

  • Last visited

About Bane

  • Rank
    denn wer beichtet, der vermasselt
  • Birthday 02/26/1991

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Austria Salzburg, BVB, Liverpool FC
  • Selbst aktiv ?
    nicht mehr
  • Beruf oder Beschäftigung
    professioneller Studenten- und Professorenhäkler
  • Lieblingsspieler
    Gerrard, Zidane, Figo, Ronaldo und anderen Heroen der Kindheit
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Australien, England, Irland, USA, Neuseeland
  • Geilstes Stadion
    noch viel zu wenige gesehen um das beurteilen zu können
  • Lieblingsfilme
    V for Vendetta, American History X, The Godfather I & II, Star Wars
  • So habe ich ins ASB gefunden
    frag ich mich selber

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Salzburg
  • Interessen
    viele

Recent Profile Visitors

15,685 profile views
  1. was brunner für einen müll redet
  2. soviel besser ist migels jetzt auch nicht.
  3. ich bin auch schwer versucht heuer mal wieder zu battlefield zu greifen. ich hab seit dem 1er eh keines mehr gespielt. die wahre challenge wird halt den freundeskreis von warzone wegzubringen.
  4. ich würde armstrong nicht als paria bezeichnen. bei uns vllt, aber bei den amis schauts da etwas anders aus (zitat bill burr: our roided-up guy beat your roided-up guys) und sein podcast hat keine kleine reichweite. bei ullrich liegts halt daran, dass er sich selbst komplett abgeschossen hat und gerade dabei ist die scherben seines lebens zu picken. dem dürfts sogar lieber sein mit der gesellschaft nichts am hut zu haben.
  5. van aert gewinnt mal eben eine bergetappe, ein zeitfahren und am champs-elysées. aber man muss zu schätzen wissen wad teunissen da heute in der sprintvorbereitung veranstaltet hat. das machen bei quickstep normal 2.
  6. das gute resultat in der gesamtwertung war im jahr davor. 2005 war er relativ schlecht (für seine verhältnisse) platziert und das war auch der grund warum er diese etappe gewonnen hat, weil die gruppe von armstrong und co einen relativ satten vorsprung bekommen hat. ich streite im übrigen auch gar nicht ab, dass totschnig über jahre unser bester radsportler war, aber der sportler des jahres ist eben kein lifetime achievement award und daher ist das kein argument. um das ganze etwas in kontext zu bringen. ich halte einen tdf-etappensieg für eine fantastische leistung, aber nicht für
  7. ich bin ja sehr dafür einen tdf-etappensieg zu würdigen, aber ich hab das bei totschnig schon ziemlich lächerlich gefunden (ohne jetzt noch im kopf zu haben wen der damals als konkurrenz hatte) und das wärs bei konrad auch. der wurde von der elite fahren gelassen, weil er eben keine gefahr fürs gc war. nicht, dass ich diese leistung kleinreden will, aber sie qualifiziert mmn nicht für einen sportler des jahres.
  8. das schaut gut aus für konrad. die timegaps
  9. man merkt dass du nicht orf geschaut hast, sonst wüsstest das.
  10. ich würd ja sagen michi pinter. den hasst halb österreich und er kann nix dafür.
  11. der englische proll ist nicht anders als der italienische, deutsche, österreichische, you name it.
  12. an sterlings stelle würd ich mal nachschauen ob ich eier habe. saka darf da nicht mal in die nähe des balles.
×
×
  • Create New...