Jump to content

SheWolf

Members
  • Content Count

    1,164
  • Joined

  • Last visited

About SheWolf

  • Rank
    Fanatischer Poster
  • Birthday 01/12/1990

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Deine Handynummer
    Na kloa :D
  • Lieblingsverein
    SK Rapid Wien

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Weiblich
  • Aus
    Wien
  • Interessen
    Sport (Fitness, Kraftsport, Fußball), Medizin, Reisen, Fotografie, Essen, Filme/Serien, Musik

Recent Profile Visitors

7,415 profile views
  1. Vergleichbar mit Comirnaty (Pfizer, BioNtech)
  2. Wie @schallvoglschon beantwortet hat - das kommt ganz aufs verwendete Testsystem an. Meistens um die 40 Zyklen
  3. Genau, ich hatte das Glück bereits am 18.1. geimpft worden zu sein (Comirnaty, Pfizer) und mir geht's immer noch gut Mittlerweile sind mein Vater (Prostata Ca) und meine Oma auch schon geimpft
  4. Sinnvollerweise sollte die Probe am selben oder nächsten Tag ins Labor kommen. Am Besten gekühlt. Genau!
  5. Heute zweite Impfung Corminaty bekommen und gerade 1h trainiert, mir geht's also gut
  6. Das Bild ist top Kann nicht mehr zählen wie oft ich mich schon getestet habe Mittwoch Friseurtermin ergattert (Stirnfransen!!) und davor wird natürlich, sowieso, getestet
  7. Diese Empfehlung wurde mittlerweile schon angepasst. Stillen ist keine Kontraindikation https://www.acog.org/clinical/clinical-guidance/practice-advisory/articles/2020/12/vaccinating-pregnant-and-lactating-patients-against-covid-19?fbclid=IwAR2AZWDmT3CqIty-Xz2yncXNnidD8NnyB_ZnvlAATGpbVywMOrE4f2cxjFU Auch Prof. Kollaritsch hat in seinem Vortrag erwähnt, dass Stillen keine Kontraindikation ist
  8. Zum Thema Corona-Impfung und Fruchtbarkeit hat mein Lieblings-Molekularbiologe ein sehenswertes Video gedreht! In den Phase III Studien sind einige Probandinnen schwanger geworden und mittlerweile laufen auch Studien, in die schwangere Frauen mit eingeschlossen sind. Ich denke dass es dazu bald Daten gibt und die Impfung auch schwangeren Frauen empfohlen wird. Die Empfehlung für stillende Frauen wurde ja auch schon angepasst an neuste Daten.
  9. Nein, aber das Leuchten in meinen Augen ist nun weg
  10. Ich war gestern, 11 Wochen Post-OP, das erste Mal laufen 5,74km mit einer Pace von 06:20, bin zufrieden wichtiger - ohne Schmerzen, zwicken etc
  11. "Unbedenklich" nicht... Aber bei CT > 30 ist sehr wenig Virus in der Probe (!) vorhanden. Es sagt allerdings nichts über Erkrankung oder Ansteckungsfähigkeit aus, weil der Wert von so vielen Faktoren abhängig ist - Qualität und Ort der Abnahme, Probenlagerung, Weiterverarbeitung, Stadium der Infektion etc. Also sagt es eher weniger darüber aus wie viel Virus sich im Nasen-Rachenraum befindet, sondern nur wie viel Virus zu dem Zeitpunkt in der Probe bzw in der eingesetzten Probe war. Am Beginn der Infektion ist ja zB auch eher weniger Virus nachweisbar. Sinn macht die Angabe eher, wenn
  12. Wurde direkt gefragt und bin jetzt 3 Wochen in Krankenstand, hab also mal Zeit (nein, kein COVID)
  13. Ich denke schon, dass du die Antigen Tests kaufen kannst. Wobei deine Hausärztin da wohl leichter dran kommt. Achtung: Antigen Tests detektieren nur hoch ansteckende Personen! Also nur wenn du eine sehr hohe Virenmenge im Nasen-Rachen Raum hast! In der Inkubationszeit oder wenn du am Ende der Infektion bist, ist er negativ! Foto: links alle 3 hoch positiv (PCR Ct von unter 20), rechts negativ, (2 davon in der PCR positiv mit einem Ct von 22-30)
  14. Laufsaison für heuer beendet (Tattoo und OP). Denke ich kann ab Jänner erst wieder starten, aber bin zufrieden mit der Saison 2020
×
×
  • Create New...