Unterstützt das Austrian Soccer Board und abseits.at in Zeiten der Krise! Kauft ein im abseits.at Shop - derzeit (bis zum Ende der umfassenden Quarantänemaßnahmen) gibt es mit dem Gutscheincode "stayathome" 20% Rabatt auf alles!

Jump to content

SheWolf

Members
  • Content Count

    938
  • Avg. Content Per Day

    0
  • Joined

  • Last visited

About SheWolf

  • Rank
    ASB-Süchtige(r)

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Weiblich
  • Aus
    Wien
  • Interessen
    Sport (Fitness, Kraftsport, Fußball), Medizin

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SK Rapid Wien

Recent Profile Visitors

6,329 profile views
  1. Schön wäre es... Wir sind weit weg von Normalzustand Die kleineren Labors haben jetzt Probleme mit den Reagenzien, weil es natürlich zu Lieferengpässen kam und kommt. Wir haben halt schon vor über 2 Wochen geschaut, dass wir genügend Material und Reagenzien zur Verfügung haben
  2. @aurinkoist bei Zulassungsverfahren recht fit Denke, dass das vor allem eine Kostenfrage ist. Wie schnell dann sowas verfügbar ist hängt davon ab wie weit man die Zulassungsverfahren verkürzen oder Schritte umgehen kann
  3. https://www.trend.at/branchen/gesundheit-medizin-pharma/pharmakonzern-takeda-corona-impfstoff-11401471 Bei Takeda soll das so ablaufen: "Wir wollen Covid-19-Patienten, welche die Infektion vollständig überstanden haben und gesundet sind, bitten, Plasma zu spenden. Aus diesem Plasma werden dann die Antikörper durch "Fraktionierung" konzentriert und haltbar gemacht. Kranke Patienten sollen schließlich die Antikörper aus dem Plasma (der wieder Gesunden; Anm.) in konzentrierter Form erhalten", sagte Kreil. Vlt für ein paar hier interessant! Auf der Unternehmens-Seite konnte ich jetzt auf die Schnelle aber nichts finden wie und wo man sich jetzt schon melden kann.
  4. https://www.trend.at/branchen/gesundheit-medizin-pharma/pharmakonzern-takeda-corona-impfstoff-11401471 Bei Takeda soll das so ablaufen: "Wir wollen Covid-19-Patienten, welche die Infektion vollständig überstanden haben und gesundet sind, bitten, Plasma zu spenden. Aus diesem Plasma werden dann die Antikörper durch "Fraktionierung" konzentriert und haltbar gemacht. Kranke Patienten sollen schließlich die Antikörper aus dem Plasma (der wieder Gesunden; Anm.) in konzentrierter Form erhalten", sagte Kreil.
  5. Ich kriege leider so gut wie nichts mehr von "rundherum" mit... Was ich mitbekommen habe - das elektronische Meldesystem wird optimiert und wir zB haben heute einige offene Befunde freigegeben bzw heute unser Pensum noch am selben Tag geschafft (was die letzten Tage nicht so war) Dadurch hat man immer unterschiedliche Zuwächse... Da hat Anschober sicher recht!
  6. Hier auch noch mal: https://corona.dataclue.bi/ Für alle, die sich gerne mit Daten, Zahlen und Graphiken spielen. Ist nicht tagesaktuell (wird 1x pro Tag aktualisiert), aber es sind einige interessante Darstellungen möglich. Unbedingt am PC anschauen, weil die mobile Version eher abgespeckt ist.
  7. So jetzt darf ich die Seite offiziell teilen: https://corona.dataclue.bi/ Nicht tagesaktuell, aber einige nette Features (mobile Version abgespeckt, bitte unbedingt am PC probieren)
  8. Da hast du sicher recht. Ich hab das jetzt aus meiner Warte aus gesehen und ich habe da sicher eine andere Sicht auf diesen Aspekt. Aber... Diese Untergruppe sollte, wie gesagt, nicht nachgewiesen werden bei der E Gene PCR.
  9. Nein, die Zahl ist sicher zu hoch. Aber man muss bedenken - Wer weist CoV einfach so nach? Wegen Schnupfen oder anderem respirat. Infekt wird ja niemand einfach so auf alle möglichen (RSV, Rhino, Flu etc) Viren gescreent. Lebst du echt so viel anders nach einer nachgewiesenen SARS-CoV-2 Infektion? Es ist ja noch nicht mal sicher ob eine Infektion vor Re-Infektion schützt. Bzw gibt es nie und bei keiner Krankheit eine 100%ige Immunität
  10. Musste ich selber gerade nachlesen. Diese werden damit nicht nachgewiesen und sind auch für nur etwa 10% aller respiratorischen Infekte im Frühjahr/Herbst verantwortlich. Ich sag mal so... Selbst wenn wir diese nicht-relevanten nachweisen würden, wären das einzelne Personen und das ist zwar doof für denjenigen, aber dann befindet er sich eben wegen was Harmlosem in Quarantäne. In einer Zeit, in der sowieso alle möglichst zuhause bleiben sollten...Weißt du was ich meine? Es ist sicher nicht optimal, aber erspart eine Menge Zeit beim Nachweis.
×
×
  • Create New...