p a t

Moderator
  • Gesamte Inhalte

    13.337
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

23 User folgen diesem Benutzer

See all followers

Über p a t

  • Rang
    ... und ein Fußball-Team zu supporten
  • Geburtstag 11. Januar

Kontakt

  • ICQ
    0

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Wien, Floridsdorf

Letzte Besucher des Profils

14.973 Profilaufrufe
  1. Bonusspiele? Nix da. Ein klassischer Sechspunkter im Kampf um Zählbares.
  2. Es ist halt kein realistisches Lebensmodell 100% fair zu leben. Dennoch muss man sich für Besserung einsetzen. Shankly hats ja auf den Punkt gebracht. Dieser Anspruch an Kritiker perfekt zu sein, ist ein Freibrief fürs weiter so. Und dieser Sponsor ist höchstproblematisch. Nicht in einem Punkt, sondern im Gesamtpaket.
  3. Es gäbe dazu nur zwei Alternativen: 1. Komplett aussteigen. 2. 2/3 Heizöl, 1/3 Benzin Falls das mich betreffen sollte: Nice one
  4. Ich lehne viel ab und schaffe es trotzdem nicht, es zu 100% aus meinem Leben fern zu halten (Smartphone, PKW, Tierprodukte, bestimmte Kleidung etc.) Trotzdem darf ich es kritisieren. Und es ist ja nicht so, dass ein Energieunternehmen einen Freifahrtschein hat, weil es nötige Güter verteilt. Natürlich versuche ich, dort wo es geht so "fair" wie möglich zu leben.
  5. Der Boss ist in diesem Fall Putin.
  6. Noch grindiger als der Deal ist diese komplette Ignoranz.
  7. Schreib ich chinesisch?
  8. Eine Firma die im Mehrheitseigentum eines Autokraten steht, der Menschen auf der ganzen Welt per Befehl töten lässt und eine völkerrechtswidrige Aktion nach der anderen liefert, verletzt natürlich sehr wohl das Leitbild der Wiener Austria ("Fairness im Umgang mit Mitmenschen"). Aber solange die Penunze fließt, ist das alles kein Problem.
  9. Austria Wien - Putinsöhne. Pfui.
  10. Der Kelch geht an uns vorüber?
  11. Vorwärtspass erlauben. Da habens gschluckt, die Briten.
  12. F: Tickets für St. Pauli - Köln bestellt
  13. 11:30 ist glaub ich die Trikotpräsentation.
  14. Muhr interimsmäßig machen lassen und Ortlechner einschulen.