marini

Members
  • Gesamte Inhalte

    12.898
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

5 User folgen diesem Benutzer

Über marini

  • Rang
    Tachinierer

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Keine Angabe
  • Aus
    Wien

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    First Vienna FC
  1. bei der heutigen streamqualität werden da wohl noch einige leute mehr geplärrt haben
  2. ur off topic, von mir aus kanns ein mod gerne ins beisl verschieben...
  3. hehe, lustig, dass du da genau ein lied aus spanien hergenommen hast, das untermauert eigentlich meine these ob es "links" ist der intifada zu huldigen, bei der unter anderem bei unzähligen selbstmordattentaten über 500 israelische zivilisten gezielt ermordet wurden, lass ich jetzt mal dahingestellt. interessanter finde ich den terminus "israelkritik". warum ist israel das einzige land, für das es einen eigenen begriff der kritik gibt? wenn man etwas an einem anderen land, zB china kritisiert, nennt man es ja auch nicht "chinakritik" (und ich denke in china steht es um menschenrechte wesentlich schlechter als in israel). es ist die frage was "israelkritik" also sein soll. eine kritik an der regierung israels bezeichnet das, wie man anhand des beispiels oben mit china gesehen hat, eher nicht. es geht also in richtung einer kritik an der existenz des staates israels. in der aktuellen politischen situation würde das dann wohl auf eine militärische zerstörung des staates und (im allerbesten fall "nur") die vertreibung der israelischen bevölkerung hinauslaufen... für mich ist das keine besonders linke position ahja, nachtrag zu AEK vs AJAX:
  4. sind halt steinzeitlinke (aus meiner arroganten mitteleuropäischen perspektive )
  5. auch wenn sie gegen rassismus und nazis sind, können sie ja trotzdem israel hassen, oder? der feind meines feindes ist halt nicht imemr mein freund. und ja innerhalb der linsradikalen gibt es unterschiedliche strömungen, aber in südeuropa gibts da zu israel leider meistens keine zwei meinungen. celtic sind auch unreflektierte palästina fanboys, eh lustig, dass sie sich mit usp trotzdem vertragen... dort sind einfach alle politischen strömungen extrem gegen israel
  6. in griechenland ist fast die gesamte linke auf eine art und weise antizionistisch, die die grenze zum antisemitismus oft überschreitet (obwohl ich eigentlich so weit gehen würde, europäischen antizionisten beinahe immer zumindest unterbewusst eine nähe zu antisemitischem gedankengut zu attestieren). allerdings ist mir die suppe hier ein bisschen zu dünn, um von einem antisemitischen terroranschlag zu sprechen, fanrivalität stand hier doch im vordergrund denke ich. aber es stellt sich auch die frage, warum hat AEK eine pali und hisbollah fahne mit im stadion ausgerechnet bei dem spiel wo sie eine brandbombe auf ajax fans werfen? ja, in griechenland fast immer soweit ich das mitbekommen hab. die linken in südeuropa haben einen ordentlichen klescher was ihre sicht auf israel anbelangt, ist in italien und spanien ähnlich.
  7. ein antisemitisch motivierter angriff des griechengsindls. am schluss zeigen sie eine hisbollah und eine palästina fahne in richtung der "jüdischen" ajax fans (in richtung der "juden" die sie davor versucht haben anzuzünden). AEK aus dem laufenden bewerb auschließen, punkt aus fertig. pyro auf menschen werfen ist schon tiaf genug, ein brandsatz ist aber nocheinmal ein ganz anderes kaliber.
  8. trotz der sportlichen misere haben wir es dank der tollen FANS wieder einmal positiv in die medien geschafft
  9. Genauso geht es mir wenn hier diese komische sportklubseite andauernd verlinkt wird...
  10. ich geb zwar zu, dass ich mich jetzt was die trainerleistung anbelangt nicht zu 100% in der lage sehe zu beurteilen, ob ein trainer gute oder schelchte arbeit leistet, aber hier ausschließlich hlinka zum sündebock zu machen halte ich schon für fragwürdig...
  11. ich habe zwar keinen genauen einblick, aber ich habe den eindruck, dass bei uns wirtschaftlich gut gearbeitet wird und genug geld da ist, in anbetracht der insolvenz aber sinnvollerweise gespart und nicht geprasst wird. dem gefühl nach sollten wir uns im winter durchaus verstärken können (auch ein anheben der siegesprämien wäre mmn anzudenken). und diese positive einschätzung geb ich als jmd ab, der dem aktuellen präsidium äußerst kritisch gegenüber steht.
  12. sieht man ja eh von welchem teil des anhangs das ausgegangen ist, ich glaub das sind ähnliche leute, wie die, die schon in oberlaa stunk gemacht haben...
  13. Hab mir das video jetzt noch im vollbild am pc angeschaut. Da sieht man, dass einige austrianer von anfang an die gürtel draußen haben. Sonst hätts wohl ein bisschen anders ausgeschaut...
  14. das gleiche bei mir, sowas von unnötig