manyk

Members
  • Gesamte Inhalte

    4.147
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    1

manyk last won the day on 6. Februar 2017

manyk had the most liked content!

Über manyk

  • Rang
    Never give up!

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Austria Wien

Letzte Besucher des Profils

3.593 Profilaufrufe
  1. Muss jetzt gegen einen südländischen Verein kein Fehler sein, wenn da abseits des Wetters keine hitzige Atmosphäre im Stadion herrscht (sofern es die Zyprer werden - wovon ausgegangen werden darf) - danke für die Info jedenfalls. (Interessanter und vielleicht etwas "gewagter" Nickname übrigens. ) Mit diesem Los kann man grundsätzlich nur zufrieden sein. Von den Alternativen her natürlich diskussionslos das schönste Los. Natürlich muss aber erst einmal gespielt und aufgestiegen werden. Soviel Selbstvertrauen sollten wir jedoch schon haben, dass wir - trotz der letzten Katastrophenjahre - uns hier gegen jeden der beiden Gegner gute Chancen ausrechnen dürfen. Vor allem mit CI und PS.
  2. Falls noch wer auf ist und Interesse hat: Auf DAZN beginnt gerade die Partie zwischen New York City (mit Isi Tajouri) und Philadelphia Union.
  3. Tatsächliche Berichtigung: Er wird "Zwi" gerufen.
  4. Ich schätze Deine Infos und Einschätzungen ja zum überwiegenden Großteil sehr. Aber diese "Einschätzung" bezüglich Edi kann ich leider so ganz und gar nicht teilen (schreibst aber eh, dass man von ihm halten kann was man will). Edi ist manchmal sogar für seine eigenen Mitspieler ein unangenehmer "Gegenspieler" (Remember u. a. Situation mit Turge, als dieser ein Tor geschossen hat!). Danke an @Giovanni58: Jetzt muss ich nicht so viel schreiben - teile Deine Beurteilung vollinhaltlich! Ich habe mich echt gefreut als er zu uns gekommen ist. Mir hat er mit seiner bulligen Art und dem unbändigen Drang Richtung Tor bei Sturm gut gefallen - in den Auftritten, die ich halt dort mitverfolgt habe. Und ich habe mich leider fürchterlich getäuscht. Er war bei uns am Papier lange sogar als 1-er-Stürmer vorgesehen. Wenn dem wirklich so ist, dann haben (hatten) wir tatsächlich ein heftiges Problem. Ich denke aber, dass CI sich einen guten Überblick verschaffen wird und dann auf die richtigen "Pferde" setzt. Mit der aktuellen Situation unserer "sonstigen" Stürmer hast Du aber leider Recht! Da CI gerne auf schnelle Spieler setzt, hoffe ich, dass Sterling seine Chancen bekommen wird (und ich glaube schon, dass Edi auch schnell ist). Und vergessen dürfen wir auch nicht auf Benedikt Pichler. Seine Einstellung, die er im Interview auf der offiziellen offenbart, hört sich für mich sehr, sehr vielversprechend an. Das ist für mich kein "Blabla", sondern knallhart analytisch und selbstbewusst auf den Punkt gebracht. Sein erster Auftritt war auch gleich sehr ansprechend (natürlich angesichts des Gegners nicht überzubewerten). Hier freue ich mich z. B. wesentlich mehr auf die Vorbereitung unter Ilzer als auf jene bei BE. Um den Bogen zum Transferthread nun doch noch hinzubekommen: Friese wird ja vermutlich noch fix abgegeben werden. Es tut mir echt leid, dass er es trotz mehrerer Chancen bei uns nicht geschafft hat. Ich wünsche ihm einen passenden Verein und den Wiedergewinn seines Selbstvertrauens!
  5. Bin zwar nicht aus der Wiener Gegend aber am 2. relativ sicher dabei.
  6. Nenne mir bitte einen deutschen Spieler, der selbst nach Jahren des "Im-Lande-seins" einen österreichischen Dialekt "angenommen" hat! Für jeden dafür nenne ich Dir 5 "Ösis", die keine 2 Jahre in Germanien verweilen (meist schon im ersten Jahr auffällig) und diesen sprachlich bis zum Hals ganz tief in den Allerwertesten kriechen. Das sind für mich gewaltige "Mentalitätsunterschiede". Deswegen stehen wir mMn in Summe auch genau da, wo wir immer wieder stehen. Unser kurzes Hoch einmal ausgenommen - die Arroganz hat uns eh schon zu Beginn der Euro wieder verlässlich eingeholt gehabt. Ich hatte bereits bei den ersten Aufnahmen nach der Landung in Frankreich ein mulmiges Gefühl. Verspiegelte Sonnenbrillen, coole Kopfhörer, feinster Zwirn und swingender Schritt die Gangway runter. Genau so sind die "Superstars" dann auch am Platz aufgetreten. Das war der Anfang von einem unfassbaren Niedergang (angesichts der Qualität der aktuellen Spieler). Obwohl das heutige Spiel natürlich in Summe als gutes angesehen werden kann und auch von mir wird. Über die zeitweilige "Chancenauswertung" reden wir aber bitte nicht! Gerade Sabitzer mit vielen guten Aktionen und dann aber auch wieder mit Aktionen, die vor purer Arroganz nur so STINKEN. Ins Bild passen dann auch seine "Piefke"-Interviews nach dem Spiel. Der Steirer-Bua hat schon lange vergessen woher er eigentlich kommt. Und er ist für mich nur ein Beispiel dafür. Ein extremes, aber sicher nicht das einzige. So gut kann kein Spieler auf der Welt sein. Wer ausgetauscht wird und SEINEM Trainer die Hand weg schlägt, der spielt dann halt längere Zeit nicht mehr im Team - diskussionslos! Aber bei FF und PS? Trotz des letztendlich "unrühmlichen" Endes: Tausend mal danke an Marcel Koller dafür, dass er es geschafft hat vermeintlichen "Superstars" aus heimischen Gefilden vor Augen zu führen, dass sie international maximal solider Durchschnitt sind und gerade deswegen hart arbeiten müssen, um konstanten Erfolg zu haben. Letztendlich ist er (leider Gottes) an der österreichischen Mentalität gescheitert. Wir sind natürlich mit FF und PS auf einem total soliden und Erfolg versprechenden Weg - nüm? Hätte wieder einmal Interesse an der aktuellen Playlist in der Kabine und wer beim Fifa-Zocken aktuell die Nase vorne hat.
  7. Ich habe Dir zwar gerne einen Like gegeben - der war aber für die Gesamtheit Deines Postings gemeint. Aber ein zwar irrsinnig wuchtiger, sehr zentral auf das Tor angetragener Kopfball, der dann spektakulär im Netz eingeschlagen hat, hat mich zwar im Moment sehr erfreut - und ich habe Edi bei seiner Auswechslung auch positiv-lautstark verabschiedet - aber warum sollte man BE jetzt plötzlich anders sehen als all die anderen Ruden davor? Reicht ein einziges - definitiv wichtiges - Tor jetzt aus, um seine gesamtheitliche Minderleistung zu vergessen (man beachte seine "Gesamtstatistik")? Und wenn es sein muss, dass ich das zugeben soll: Ja - dann bin ich ein Edi-Basher (aber aus reiner Beobachtung und keinesfalls aus Voreingenommenheit - im Gegenteil: Er hatte für mich das Potenzial zu einem meiner Lieblingsspieler zu werden und ich habe mich echt auf ihn gefreut)! Was hat er uns gekostet? Was hat er uns bisher gebracht? Wie viele Aggro-Aktionen und wie viele Karten soll er noch kassieren? Für mich in Summe ein brachialer Fehlkauf bisher. "Er reißt brav Räume auf und beschäftigt seine Gegenspieler" ist mir viel zu wenig für die Ansprüche an unseren 1-er Stürmer. Sehe ich übrigens genau so bei JJ (Ebner in Unform ist für mich jederzeit "erträglicher" als James) und grundsätzlich auch bei UM. Bei dem tut es mir ganz besonders weh, denn gerade heute hat er gezeigt, welch grandioser Fußballer er ist. Der hat heute mehrmals auf einem Bierdeckel 3-4 Leute ausgespielt - Respekt und wunderschön zum Anschauen! Aber warum macht er das dann überwiegend nur dann, wenn er als "Ersatzspieler" darum kämpft, dass wir die Option ziehen bzw. dass Kopenhagen ihn wieder besser sieht oder weiter verleihen kann? Schwimmen da plötzlich die "Felle" davon? Ähnlich sehe ich das übrigens auch bei CC: In den ersten 10 Minuten hätte ich ihn am liebsten zum Mond geschossen. In Summe dann aber eine bärenstarke Partie heute. Ups - der nächst, der um einen Vertrag kämpft und dann plötzlich drauf kommt, dass was am Spiel steht? Und vor unserem Kapitän! Grüni ist unfassbar würdig, um diese Postion zu bekleiden! Und auch ein besonderes Lob an FK - vor allem in HZ 2. Da waren einige ganz wichtige Energieanfälle dabei, wo ich echt nur mehr mit der Zunge schnalzen konnte. DAS nenne ich eine Reaktion. Und gerade ihn habe ich immer wieder sehr kritisch gesehen. Aber unsere Routiniers AG und FK zeigen jetzt in einer entscheidenden Phase wirklich große Leader-Qualitäten - danke dafür! Lucic auch sehr abgebrüht und souverän. Tut mir zwar für den PP ein wenig leid. Aber scheinbar war das wirklich ein neuer Impuls, der halt gerade fruchtet.
  8. War schon jemand bei einem CL-Abend in der Sportsbar dabei? Sollte man da vorher einen Tisch reservieren, oder bekommt man auch so ganz locker gute Plätze? Wie viele Leute kommen da ca. jeweils?
  9. Ich gebe Dir zu 40 % recht!
  10. Deswegen rechne ich natürlich auch mit keinem Wiederverkaufswert. 2-4 produktive Jahre in unseren Diensten wären für mich allerdings mehr als nur ein Ausgleich dafür.
  11. Mir blutet rückblickend noch immer das Herz. Ich habe mich damals sehr auf ihn gefreut, da ich ihn in der zweiten Liga schon als unwiderstehlich empfunden habe. Ein eiskalter Goalgetter mit technisch feiner Klinge - herausstechend in AUT. So unfassbar es klingt - vermutlich hat auch er nicht mehr daran geglaubt: Er scheint seinen nahezu aussichtslosen Kampf gegen die heimtückische Verletzung endgültig gewonnen zu haben. Auch auf die Gefahr hin, dass mir jetzt manche geistige Verwirrtheit adjustieren werden (das halte ich aus) - ich meine es jedoch bitter ernst: Über seine Qualitäten gibt es für mich nicht den geringsten Zweifel. Soweit ich das mitbekommen habe, war er uns äußerst dankbar, dass wir ihn so lange nicht fallen gelassen haben. Ich bin mir sicher, dass er uns gerne mit vollem Einsatz etwas zurück geben und dafür alles reinhauen würde. Bekommen würden wir ihn jetzt noch um einen Pappenstiel (und ich vermute er würde alles daran setzen, damit das noch einmal klappt). Das Risiko wäre überschaubar (notfalls YV - diese Liga zerbombt er ja eh ohnehin, könnten wir also im worst case auch gut dort brauchen - heute - bzw. gestern - mal eh wieder "nur" einen coolen "Tripplepack). Wiederverkaufswert natürlich minimalst. Das wäre für mich aber die geringste Intention. RONIVALDO zurück holen! JETZT!
  12. Tut mir leid, bei allem Respekt: Aber man muss schön langsam sehen wollen, wie viel bei uns im Argen liegt und worauf wir zusteuern. Das ständige Relativieren (jetzt natürlich nicht nur von Dir) hat uns mMn genau dort hin gebracht, wo wir heute stehen. JETZT gehört Klartext gesprochen. Und Du kennst mich hier schon ein wenig länger: Ich bin zu 98 % stets ein Optimist gewesen.
  13. Sie machen also im Gegensatz zu uns Tore. Sind körperlich robuster, reaktionsschneller und auch das Passspiel ist besser. WIE KANN DAS DANN EIN AUSGEGLICHENES SPIEL SEIN - WIR SIND 0:4 HINTEN? Wenn wir nicht endlich aufhören zu träumen, dann wird es bald ein richtig böses Erwachen auf mehreren Ebenen geben.
  14. Unfassbar, was ich hier sehe. Das was unsere beiden "ersten" Mannschaften abliefern, das geht ja auf keine Kuhhaut mehr. Das ist ja ein Gruselkabinett vom Feinsten. Erschütternd, wenn man sich als Violetter mittlerweile genieren muss, weil wir die Lachnummer beider Ligen sind. Sorry, aber was Konstruktives fällt mir schon seit längerem nicht ein. Wie auch?
  15. Da war doch einmal was mit "Pasching"? Gerüchten zufolge habe auch ich mir damals im Finale den durch Böen gepeitschten Regen ins Gesicht knallen lassen, um die unsrigen - vollfett von der Meisterfeier und genau so überheblich auftretend - verlieren zu sehen. Wahrlich ein Treppenwitz, dass jetzt dieses Drama ihren Ursprung - richtig - wieder in "Pasching" genommen hat.