Mach' mit bei der ASB-Bundesliga-Tippliga zur Saison 2019/20! Einfach mit dem ASB-Usernamen bei TIPPETY anmelden und lostippen. Alle weiteren Infos hier!

Jump to content

Tintifax1972

Moderator
  • Content Count

    28,994
  • Avg. Content Per Day

    7
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    3

Tintifax1972 last won the day on March 28 2017

Tintifax1972 had the most liked content!

About Tintifax1972

  • Rank
    Fakenews
  • Birthday 07/16/1868

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Keine Angabe

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Beruf oder Beschäftigung
    Troll
  • So habe ich ins ASB gefunden
    Ich finde selbst den Weg hinaus.

Recent Profile Visitors

26,016 profile views
  1. Danke auf jeden Fall. Das ist schon eine gute Info für mich und klingt schlüssig.
  2. Tintifax1972

    Traumfrauen

    Ich kann sowieso keinen sperren und wenn ich könnte dann denjenigen der mich dazu öffentlich auffordert. So und jetzt ist wieder a Ruah!
  3. Ja der Torurismus spielt da rein- und die Kärntner Politik wollte wohl damals keine Gemeinde "benachteiligen". Aber es betrifft jedenfalls mWn nach alle Züge die von Klagenfurt nach salzburg und/oder Deutschland gehen. Wenn man weiß, dass am Wörthersee die Saison bestenfalls 2,5 Monate dauert, ist das völlig für den Hugo. Gasteinertal kann ev. so Sinn machen, wenn es sonst keine Züge dort gibt. Das ist zwischen Klagenfurt und Villach definitiv nicht der Fall. In Krumpendorf und Pörtschach steigt fast keine Sau zu oder aus. Von den Gemeinden bekommen die ÖBB sicher kaum ein Geld. Zumindest Krumpendorf und Pörtschach haben keines. Das bekommen die ÖBB (denen ich hier keinen Vorwurf mache) wenn dann vom Land. Hast mich aber auf etwas gebracht, was ich nachforsche :-)
  4. Tintifax1972

    Traumfrauen

    Der/die Moderator/en werden den Teufel tun, von welchen Weibern ihr nun träumt ist keine Moderationsrichtlinie Aber wenn hier dauernd weiter rumgestichelt und rumgemotzt wird, sperre ich mal den thread für 24h.
  5. Väterlichseits kann ich meinen Stammbaum recht gut nachverfolgen, weil meine Großeltern im Krieg via Fernhochzeit heirateten. Warum ich das gut nachvollziehen kann, brauche ich glaube ich nicht extra zu erläutern. Es sind keine spektaktulären Biographien dabei, meine Vorfahren waren durchwegs einfache Leute. Mütterlichseits war einer meiner Urgroßväter als Kämpfer im "Kärntner Abwerhkampf" live dabei, weshalb ich auch lange "Traditionsträger" war. Mit der "Radikalisierung" vom Kärntner Abwehrkämpferbund vor rund 15 Jahren lasse ich mich da aber jetzt nicht mehr vereinnahmen. Eine witzige Biographie wies der zweite Mann meiner Urgroßmutter mütterlichseits auf, also kein direkter Vorfahre aber doch ein Familienmitglied. Der war ganz strikter Kommunist, kaufte wo es ging Produkte aus der Sowjetunion/den Satellitenstaaten und nahm dabei herbe Qualitätseinbußen in Kauf. Nach seinem Tod 1978 "erbte" mein Vater sein damals noch recht neues Auto: Diese Karre war eine fahrende Gemeinheit, sofern sie überhaupt fuhr. Ihm (also dem Stief-Urgroßvater") war das egal, Hauptsache "made in Russia" (wobei der SAS968 an sich aus der Ukraine stammt). Mein Vater musste oft eine Stunde früher aufstehen um das "Auto" zum Laufen zu bringen. Aber er besaß generell einen totalitären Ordnungssinn. Obwohl er im NS-Regime Schwierigkeiten mit seiner Gesinnung hatte (die Nazis ließen ihn aber ungeschoren im Gegensatz zu meiner Urgroßmutter, siehe dann unten) war er ganz erpicht darauf, dass NACH dem Krieg jeder seiner Arbeitgeber in das NS-Arbeitsbuch seine Eintragungen/Bestätigungen erledigte, als wäre im Mai 1945 nichts geschehen. Er arbeitete als Zimmermann auch bei der heutigen Jauntalbrücke mit, die letzte Eintragung im Arbeitsbuch datierte 20 Jahre nach dem Krieg... ...Ordnung ,muss sein! Meine angesprochene Urgroßmutter kam in den letzten Kriegsmonaten zwischen die Fronten. Sie lebte alleine in einem Haus mit kleinem Hof bei der Jauntalbrücke, also ein strategisch sehr wichtiger Ort. Irgendwann bekam sie Besuch von den Tito-Partisanen, die sie mit nachdrücklich angeschlagener Kalaschnikow zu Kost und Logis zwangen. Natürlich gab es Nachbarn die sie verpfiffen und es dauerte nicht lange, dass anstatt der Tito-Partisanen die SS im Wohnzimmer stand. Sie lebte die letzten Kriegsmonate nicht mehr in Freiheit, überlebte aber die NS-Lager und starb hochbetagt, ich lernte sie noch kennen. In meiner Familie gab es übrigens kein einziges Mitglied von irgendeiner NS-Organisation.
  6. Sei dir verziehen, als Wiener wirst diese Bahn kaum einmal nutzen müssen, zumindest nicht die gesamte Strecke. Sei froh....
  7. Ja weiß ich, nutzte ich auch bereits. Aber auf den Personenzug laden die mWn keine Autos auf und er bleibt auch dann nicht in Böckstein stehen.
  8. Generell ist die Strecke a Traum (alles was fett ist, dort sehe ich einen Halt ein) Nehmen wir den RJ 110 her (Klagenfurt München) Haltestellen/Bahnhöfe Krumpendorf 3800 Ew Pörtschach 2600 EW Velden 8800 Ew Villach 60 K Spittal 16K Mallnitz 800 (Wobei das Gründe haben kann, die ich nicht kenne) Bad Gastein 4500 Bad Hofgastein 6800 Bad Dorfgastein 1700 Schwarzach / St. Veit 4K St. Johann 11K Bischofshofen 10500 (Entweder St. Johann oder Bhf.) Golling/Abtenau 4000 Salzburg Das ist eine Fernverbindung
  9. Ich meine ganz konkret Krumpendorf, Pörtschach und Velden. An sich fahre ich nach Salzburg immer mit dem Auto, eben weil die Tauernbahn extrem langsam ist (was zT auch an solchen Halts liegt). Im März steht eine Bahnreise nach Deutschland an und da wurde ich wieder daran erinnert, dass die Seenbürgermeister vor langer Zeit diese völlig unsinnigen Halts bei Zügen nach Deutschland durchgesetzt haben.
  10. Kann mir irgendwer erklären wieviel Zeit ein "normaler" RJ-Stop kostet? Also um wieviel der Zug schneller wäre, wenn der RJ nicht stehen bleibt?
  11. So wie es aussieht hat Ashton Fettn für drei. Jetzt ist nur noch Burton über der sie in der OoM überholen kann und der hängt. Wenn der verliert, ist es unerheblich wer sich direkt die TC holt.
  12. Ja das war wirklich Murphys Law. Wahnsinn. Meanwhile hat Ashton in Wigan einmal Glück. Hine gibt ein 4:1 aus der Hand und bleibt einmal drin. Allerdings sind nur noch zwei dabei, die den Tagessieg nicht dringend brauchen. Ein gewisser Scott Waites ist auch noch im Bewerb.
  13. Breakfestival. Meiner Rechnung nach ist Ashton nun auf dem schleudersitz. Gewinnt Hines braucht sie was ähnlihces wie Zoki.
  14. Entweder ein zweiter Österreicher, oder auf dem letzten Abdruck ein Deutscher. Regie führt ein Holländer. Man kann nur hoffen, dass Harms ein Fußball-Fan ist. Maaaaaaa
  15. Ist egal. Wenn er ein Spiel zu null gewinnt und das Finale mit einem Leg Differenz verliert, hat er wie Zoki +31, Zoki aber mehr Legs gewonnen.
×
×
  • Create New...