Jump to content

Austria_Forever

Members
  • Content Count

    297
  • Joined

  • Last visited

About Austria_Forever

  • Rank
    Teamspieler

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Deine Handynummer
    aba sicher ned.
  • Lieblingsverein
    SK Austria Klagenfurt
  • Selbst aktiv ?
    nur hobbymäßig
  • Beruf oder Beschäftigung
    fad war mir schon sehr lang nimma.
  • Bestes Live-Spiel
    Austria Klagenfurt - VOEST Linz 3:0 (07.06.88), Austria Klagenfurt - Donau Linz 2:2 (4:3 n.E.) (09.09.95), Austria Klagenfurt - SC Untersiebenbrunn 2:0 (13.06.98), Austria Klagenfurt - SC Parndorf 4:1 (09.06.15)
  • Schlechtestes Live-Spiel
    Austria Klagenfurt - Vorwärts Steyr 2:6 (05.05.89), Austria Klagenfurt - SR Donaufeld 1:2 (09.05.92)
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Island, Neuseeland, Spanien
  • So habe ich ins ASB gefunden
    kann mich nimma genau erinnern wie das genau vor ca. 13 Jahren war. Aber nachdem ich das richtige Passwort (sicher zwangsweise geändert und mit 1-2 Sonderzeichen zwischendrin verziert) seit mehreren Jahren auch beim 127. Versuch nicht mehr enträtseln kann, musste ein neuer Account her.

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Österreich ;-)
  • Interessen
    Manchmal zu viele.
    Darunter natürlich auch Fußball und die Austria.

Recent Profile Visitors

551 profile views
  1. Die Austria bleibt mit dem heutigen Sieg im Rennen, aber Wacker hat meiner Ansicht nach (u.a. mit dem bevorstehenden direkten Duell am Tivoli) noch immer alle Trümpfe in der Hand.
  2. Natürlich gibts (deutlich) bessere Plätze, aber wir sind eben kein (Haupt)Sponsor, dass wir uns die Top-Plätze aussuchen können. Und irgendwo gegenüber im "Auswärtssektor" will ich es auch nicht haben, und von der VIP-Tribüne runter hängend schon gar nicht.
  3. Endlich mal keine Zitterpartie sondern eine einigermaßen souveräne Leistung, wobei allerdings schon auch der relativ schwache Gegner zu diesem Ergebnis beitragen hat. Keine Ahnung ob es was geholfen hat, aber ich glaub wir sollten unser neues Transparent am besten gleich bis zum nächsten Heimspiel gegen den GAK hängen lassen ;-)
  4. Hab erst später die Trainer-Interviews nach dem gestrigen Spiel gesehen. Ein brutaler Kontrast, fast wie Tag und Nacht. Der eine Trainer hat eher plan- und hilflos gewirkt und Defizite des eigenen Teams tendentiell verharmlost, der andere vermittelte den Eindruck, einen konkreten Plan zu haben, war reflektiert, geerdet und auch ein wenig selbstkritisch. Letzterer war jedoch leider nicht Peter Pacult.
  5. Nach 21 Runden seh ich momentan gar keinen Favoriten mehr auf einen direkten Aufstiegsplatz. Im Rennen um den Relegationsplatz seh ich derzeit Wacker um 5 Punkte vorne (wenn sie das direkte Duell am Tivoli gegen uns gewinnen - wovon ich nach den derzeitigen Leistungen fast ausgehen muss - dann wären es sogar 8 Punkte). Während Wacker in den letzten 3 Runden das Plansoll erfüllt hat, haben wir im selben Zeitraum 5 Punkte liegen lassen. Dazu hat Wacker in den nächsten 3 Runden eher abstiegsgefährdete Gegner, während wir auf Vereine der oberen Tabellenhälfte treffen, darunter u.a. ein sc
  6. 100%ige Garantien gibt es nie. Aber man kann schlechte, brauchbare, gute, sehr gute oder ausgezeichnete Rahmenbedingungen schaffen. Und damit diese nicht nur brauchbar, sondern zumindest gut bis sehr gut sind, sollte man schon jetzt mit einer ordentlichen Planung starten, damit nicht in der Sommerpause dann wieder falsche Entscheidungen getroffen werden und/oder panikartige Schnellschüsse folgen. Ich geb dir Recht, dass das finanzielle Risiko nicht überdimensional groß sein sollte. Ich halte es aber für das größere Risiko, weitere 3-6 Jahre in der 2. BL zu verbringen, dadurch dann
  7. Das ist ja die Tragödie. Die Top 3 sind jetzt schon so weit voran, dass es unrealistisch ist, dass mehr als einer aus diesem Trio (Jungdosen, SVL, BWL) noch von Wacker (oder uns, oder dem GAK) überholt wird. Aber wenigstens würde Wacker in den allfälligen Relegationsspielen mit hoher Wahrscheinlichkeit eine deutlich stärkere Figur abgeben als wir. Weil der Worst Case wäre, dass heuer gar kein Verein aus der 2. BL den Aufstieg in die 1. BL schafft, und sich dadurch a) die 1. BL-Dorfklubs von Hartberg bis ins Innviertel alle ins Fäustchen lachen und b) wir nächste Saison gegen
  8. Ich war nie ein PP-Fan, aber auch nie ein überschwänglicher Micheu-Fan. Die Fakten sprechen aber jedenfalls nicht besonders für PP: Heimbilanz Micheu: 1. Heimniederlage im 23. Heimspiel (32 v 33 Heimspielen ungeschlagen) Heim-Punkteschnitt: 2,18 (Auswärts-Punkteschnitt: 1,72) Gesamt-Punkteschnitt: 1,95 Heimbilanz Pacult: Die 2. Heimniederlage schon im 4.(!) Heimspiel. Heim-Punkteschnitt: 1,50 (Auswärts-Punkteschnitt: 1,60) Gesamt-Punkteschnitt: 1,55
  9. Ich glaub wir sollten langsam aber sicher für die nächste Saison planen. Und außerdem drauf hoffen, dass Wacker heuer den Aufstieg schafft, damit für nächste Saison ein sehr starker Konkurrent weg ist.
  10. Maciewski heute völlig von der Rolle. Und Pink haut ins Luftloch. Passt heute irgendwie dazu.
  11. Seit der 70. Minute seh ich die ersten positiven Ansätze, davor war es VIEL zu wenig. Jetzt brauch ma nur noch ein Finish wie 1995 gegen Donau Linz... allerdings haben wir damals Chancen wie am Fließband herausgespielt (nur die Tore sind erst sehr spät gefallen), heute aber bisher aus dem Spiel heraus fast gar nix. Verf%$&%&te Scheiße... wie kann man nur aus der Position NICHT zum Schuss kommen???
  12. Jaritz einer der wenigen von unseren, der mir heute wieder positiv auffallt.
  13. Kann mir nicht vorstellen, dass der 2-fache Abstiegstrainer P.P., der in seiner ganzen Trainerkarriere noch nie mit irgendeinem Verein aufgestiegen ist, jemals "unser Meistertrainer" werden wird. Weder heuer, noch in 10 Jahren.
  14. sehr gute Frage. Wenn man es objektiv betracht, durchaus einige. Wenn man es aber aus der PP-Perspektive oder durch die M.I.-Brille (sind die Spieler wohl brav alle bei der "richtigen" Agentur?) betrachtet, dann wahrscheinlich fast kein einziger.
  15. Diesen Eindruck hab ich leider auch. Der Wille ist zwar vorhanden, aber das Know-How fehlt irgendwie völlig. Wobei man feststellen muss, dass bei Lafnitz das Duo Kröpfl/Grasser auf der linken Seite echt sehr stark ist. Kein Wunder, wird doch der kluge Lafnitzer Trainer (der meistens eine gute Strategie zu haben scheint) längst realisiert haben, dass Straudi bei uns eine Schwachstelle ist. Dazu der - tendentiell irreguläre - Elfer von Kröpfl: absolut perfekt geschossen. Menzel war sogar mit den Fingerspitzen dran, aber bei der Präzision und Schärfe absolut chancenlos.
×
×
  • Create New...