Jump to content

aficionado

Members
  • Posts

    7,283
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

aficionado last won the day on July 12 2020

aficionado had the most liked content!

About aficionado

  • Birthday 01/30/1976

Retained

  • Member Title
    Dennis Peck...

Allgemeine Infos

  • Interessen
    Lesen, Fußball, Reisen, Kino, Rennrad fahren,... Na ja, das alte Lied halt!
  • Aus
    The state of euphoria
  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Deine Handynummer
    Wozu? Man kennt mich - einfach nach dem "hombre" fragen!!
  • Lieblingsbücher
    politische Bücher (Kennedy, Clinton, Reagan, Nixon) CIA, Vietnamkrieg. Alles von Gary Allen, E.R. Carmin und Des Griffin. Meine Privatbibliothek umfaßt ein paar hundert Bücher...Wenn es um Romane geht, dann vorzugsweise feine Lesekost aus dem Thriller- und Horrorgenre. Vor allem folgende Autoren sind hier hervorzuheben: Ronald Malfi, Richard Laymon, John Saul, Jack Kilborn, Peter Straub, Dan Wells, Dean Koontz, John Katzenbach, Brian Keene, Scott Sigler.
  • Lieblingsfilme
    Action, Dokus, Horror, Sci-Fi. Diese Genres werden gerne von mir bedient. Wenn es um Horrorfilme geht, dann eher erstklassige italienische Hausmannskost von Lucio Fulci, Dario Argento, Umberto Lenzi oder Mario Bava. Klassiker hiervon: Das Haus an der Friedhofsmauer, From Beyond bzw. Gates of Hell (L'Aldila und Paura), Inferno, Tenebrae, Opera. Im Bereich Sci-Fi ist für mich der KLASSIKER schlechthin definitiv Ridley Scott's Blade Runner. Düstere Atmosphäre und Rutger Hauer (Replikant) und Harrison Ford in oscarreifer Form. Im Bereich Sci-Fi/Horror geht mein persönlicher Oscar an John Carpenter's "Das Ding aus einer anderen Welt". Der Film vereint Paranoia, Hilflosigkeit und blanke Angst in Bestform. Nicht zu vergessen die Wahnsinnsarbeiten des Makeup-Maestros Rob Bottin in diesem Film.
  • Am Wochenende trifft man mich...
    Josef, Fledermaus, gemütlich zu Hause, im Stadion, auf dem Rennrad und immer gerne lesend auf der Couch.
  • Lieblingsbands
    House, 80iger. Wenns romantischer und berührender sein soll, dann auf alle Fälle Marvin Gaye und Robert Palmer.
  • Geilstes Stadion
    Ono Estadi/Luis Sitjár (RCD Mallorca), Heliodoro Rodriguéz (CD Tenerife), Ramón de Carranza (Cadíz CF), Sánchez Pizjuan (FC Sevilla), José Rico Perez (Hercules CF), El Madrigal (Villareal CF), "la leyenda" estadio Insular (U.D. Las Palmas), Reyna de Navarra/El Sadar (Osasuna Pamplona), Nuevo José Zorilla (Real Valladolid), El Molinón (Real Sporting SAD), El Sardinero (Real Racing Club), Balear (Atlético Baleares), Nou Estadi ("Nastic" de Tarragona), Teresa Rivero (Rayo Vallecano), Las Gaunas (CD Logrones), El Plantio (Real Burgos/Burgos CF) Manuel Martínez Valero (Elche CF) La Rosaleda (Malaga CF), Benito Villamarin/Manuel Ruíz de Lopera (Real Betis Balompie)
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Spanien, Mexico, Honduras, El Salvador, Chile, Peru, Argentinien, Brasilien, Bolivien, Ecuador, Kolumbien, Uruguay, Paraguay, Venezuela, Guatemala, Nicaragua, Jamaica, Haiti, Puerto Rico, Republica Dominicana, Trinidad/Tobago, Vanuatu, Cook Islands, Virgin Islands, Fidji Islands, Cayman Islands, St. Thomas, Mauritius, Cuba, Schweden, Dänemark, Finnland, Norwegen, Island, Guyana, Surinam, Vietnam, Südkorea, Japan, Marokko, Algerien, Kamerun, Südafrika, Elfenbeinküste,... Ich habe eigentlich keinen wirklichen "Hassgegner". Und da Österreich alle 100 Jahre mal dabei ist und meist schon in der Vorrunde adios sagt, ist es mir eigentlich wurscht, wer gewinnt... ;-)
  • Lieblingsspieler
    "las leyendas del Mallorca 1990-1994": Jorge Pérez SERER, Miguel Angel NADAL, Esteve FRADERA Serrat, Angél PEDRAZA Lamilla, Goran Milojevic, Vlada Stosic, Goran Bogdanovic. "Los Ochenta": Antonio José OREJUELA Rivero, "el paquete" Francisco HIGUERA.
  • Schlechtestes Live-Spiel
    LASK - Wolfsberg 2. Division Anfang der 90er! Nebelspiel mit einer Minuskulisse von ca. ein paar hundert Fans auf der Gugl...
  • Bestes Live-Spiel
    U.D. Las Palmas - Deportivo La Coruna (Aug. '97 3-3)
  • Beruf oder Beschäftigung
    Ich hackle brav und noch braver zahl ich Steuern.
  • Selbst aktiv ?
    Atlético Pendejo, Cabrón Club de Fútbol
  • Lieblingsverein
    LASK, RCD Mallorca, UD Las Palmas, Cádiz CF

Recent Profile Visitors

11,144 profile views

aficionado's Achievements

Postinho

Postinho (36/41)

436

Reputation

  1. Für Deine Frage müsste man sich in den Kopf unseres Herrn Gruber hineinversetzen können. Ob Kühbauer nun eine "Langzeittrainer" wird oder nicht, überlasse ich vorerst mal dem Zufall. Als man Ismael damals den Spitz versetzte, gab man ihm noch eine mit und meinte, dass man am Thalhammer schon lange dran ist, aber er halt nie frei war, wenn man zugreifen wollte. Da dachte man damals schon, dass man jetzt mit ihm einen "Trainer auf Jahre" hätte - Problem dabei: Thalhammer lieferte nicht, wie gewünscht. Aber ja, man hat bei uns ein Händchen dafür, erfolgreiche Leute abzusägen und mit fadenscheinigen Argumenten daherzukommen, bzw. verdiente Leute zu vergraulen und in die Arme der Konkurrenz zu treiben. Du als Austrianer kennst da ja sicher einen, der bei uns lange Zeit erfolgreich war und nun bei euch mitmischt... Ich bleibe dabei: gewisse Leute kann man nicht so abmontieren, im Gegenteil: die muss man hofieren. Und gerade da ist man bei uns dilettantisch hoch zehn...
  2. Mir geht ja bei der Kühbauer-Diskussion und der vehementen Ablehnung einiger Edelfans eines ab: ein Rückblick in das Jahr 1997 und die Tragödie um seine damalige Frau. Und da fehlt mir vor allem die Linzer Selbstreflexion. Was da damals im 7er Sektor gg. Kühbauer und seine Frau skandiert wurde, spottet jeglicher Beschreibung. Das war tiefste Schublade, tiefer geht es gar nicht mehr. Fremdschämen pur inklusive. Man muss Kühbauer nicht mögen, auch ich bin ihm oft sehr kritisch gegenüber gestanden und habe mich über viele seiner Äußerungen auch geärgert. Aber eine Medaille hat auch immer zwei Seiten. Und ich denke mir gerade jetzt wieder: was damals ablief, war zwischenmenschlich unterirdisch und mich wundert es tlw. nicht, dass er dann so provokant aufgetreten ist gegenüber dem LASK und seinen Personen. Dennoch unbegreiflich, warum generell in den Foren der sozialen Netzwerke nicht einmal diese Story diskutiert wird und was da damals abgelaufen ist...
  3. aficionado

    Autos

    Das ist richtig. Darum wurden ja bei den verschiedensten Modellen auch schon die Motoren getauscht, weil es vielfach einfach übersehen wurde.
  4. aficionado

    Autos

    Rasseln und das berüchtigte "Superklopfen" sind die Merkmale, wenn die Steuerkette raus gehört. Der Wagen hört sich am Stand dann wie ein Traktor an. Garniert mit Leistungsverlust - der Motor schaltet in den Notbetrieb um. Ich habe das mal bei einem Modell erleben dürfen, hört sich teilweise krass an. Problem hierbei: bei vielen Steuerketten ist der Kettenspanner zu schwach oder aus einem billigen Material. Teilweise aus Kunststoff, wie ich gehört habe. Die Steuerkette kann dann aufgrund der Längung und des defekten Kettenspanners die Steuerzeiten nicht mehr korrekt einhalten (so in der Art). Kritisch wirds dann, wenn die Kette quasi rüberspringt. Solche Reparaturen sind immer aufwendig. Und kosten einiges: ich habe bei mir nachgefragt, was mich das ohne der Anschlussgarantie kosten würde: Aus- und Einbau inkl. Wechsel der Zündkerzen an die 1.500,-- inkl. Arbeitszeit. Da hängst schon lange dran.
  5. aficionado

    Autos

    Tacho und Drehzahlmesser noch analog mit kleinerer Tachonadel. Innen mit den blauen Ledersitzen sicherlich Geschmackssache, mir taugts sehr. Preislich gehen die DS3 gebraucht um teilweise gutes Geld her - zuvor halt immer nachfragen, was schon repariert wurde. Soundanlage für meine Begriffe schwer in Ordnung, das Verdeck läßt sich bis ca. 100km/h während der Fahrt öffnen und schließen. Sitzkomfort durchaus gegeben, für einen Franzosen (und da bauartbedingt) aber eher sportlich-straff. Der Wagen liegt wie ein Go-Kart auf der Straße. Der THP-Motor schnurrt wie eine Raubkatze, Du hast über das komplette Drehzahlband Kraft und Leistung gegeben. Den Wagen muss man nicht mal in den Begrenzer jagen - selbst auf der Autobahn kannst Du im 5./6. Gang noch beschleunigen. Quietschen tut im Innenraum nur ein Federbereich des Fahrersitzes, sonst vernehme ich nix. Der Wagen hat aber auch schon 7 Jahre auf dem Buckel. Lack und Verdeck im sehr guten Zustand, nur auf der Heckschürze re. unten ist ein Kratzer, ebenso auf beiden Spiegelkappen. Angebote zum Lackieren habe ich schon - Preis würde da auch passen. Alufelgen an den Flanken dürften schon den Bordstein geküsst haben - wird von meinem Reifenhändler bereinigt, wenn ich auf Winterreifen umsteige. Wenn mir das Fahrzeug ein wenig hält, dann freue ich mich über den guten Preis. Und da ich meine Autos stets hege und pflege und sie gewissenhaft behandle, sind meine Sorgen eher gering. Wenns wie gesagt Brösel geben sollte, dann habe ich eine anerkannt gute Werkstatt als Back-Up, die sich gerade bei den THP-Motoren sehr gut auskennt.
  6. aficionado

    Autos

    7.980,-- inkl. frischem Jahresservice, Außenaufbereitung inkl. Politur und "Pickerl". Dazu sind noch die zwei Jahre Anschlussgarantie gekommen (kostete etwa an die 650,--) und die Innenaufbereitung inkl. Ozonbehandlung mit ca. 180,-- Edit: der damalige Listenneupreis lag bei 27.368,-- So einen Wagen hätte ich mir niemals "neu" gekauft. Da mußt warten, die Franzosen halten nicht wirklich den Wert. Mir war halt die Optik wichtig, mir hat der DS3 schon immer gut gefallen. Die Front war meiner Meinung nach unter Citroen-Flagge schöner mit dem Doppelwinkel - der DS3 lief ja dann eine zeitlang noch unter dem neuen Banner "DS Automobiles", wo man sich ja von Citroen abheben wollte bzw. will.
  7. aficionado

    Autos

    Dzt. noch nicht - ich habe den Wagen aber erst seit ein paar Wochen. BJ 03/2013, dzt. 68.256km auf dem Tacho. Bei den THP's gilt: - Motor warmfahren und nicht kalt treten und das Gaspedal gleich komplett durchtreten - Ölwechsel mind. 1x im Jahr, "Qualitätsbenzin" tanken (wobei ich das eher hinterfrage) - der Motor giert nach längeren Strecken (Überlandfahrten, Autobahn), nur im Stadtverkehr kurz anfahren ist halt naja... - ist ein 1.6l Vierzylinder-Turbobenziner der alten Schule (dezenter Klang, keine Nähmaschine wie die Dreierhäferl) "Extrem" viel werde ich nicht fahren, ist derzeit einfach nur ein Spaßmobil, wo ich mit meiner Frau gerne mal ins Grüne fahre. Sind meine Zwillinge mit dabei, dann gehts nur mit dem Familienauto meinerseits. Hinten hat man im DS3 Cabrio null Platz, wie der Wagen für 5 Personen zugelassen ist, ist mir ein Rätsel. Ich habe alleine hinten kaum Platz. Und mitnehmen kannst auch nicht die Welt, der Kofferraum ist zwar vom Volumen her in Ordnung, bei der Cabrio-Version hast halt eine doch kleine Ladeluke.
  8. aficionado

    Autos

    Ich kann Dir in meinem Fall eines sagen: ich habe mir eine zweijährige Anschlussgarantie beim DS3 genommen, und dabei ist explizit eine defekte Steuerkette inkludiert. Mini hat damals reagieren müssen und hat in meinen Augen richtig gehandelt - man hat den THP Motoren eine zweite Steuerkette verpaßt. Das hat man bei PSA leider verschlafen, aus welchen Gründen auch immer. Die Steuerketten dieses Konzerns wurden jedoch einige mal revisioniert. Jedoch: auch Zahnriemen, die im Ölbad liegen, könnten Probleme bereiten. Wie ich hörte, hat es bei den PureTech Motoren die Zahnriemen der ersten Generation aufgrund Materialermüdung schlichtweg zerbröselt und das mittlerweile im mittleren fünfstelligen Kilometerbereich. Und das bei einem Teil, welches eigentlich eine Laufdauer von 90.000km - 120.000km überdauern müsste...
  9. aficionado

    Autos

    Ist zwar schon lange her, aber: mich ziehts da sehr zusammen, wenn Dir ein Händler einen Gebrauchtwagen verkauft (von seinem Hof direkt nehme ich an und kein Vermittlungsverkauf eines Kunden) und nichtmal über die verbauten Motoren Bescheid weiß. Vor allem weiß ich aus eigener Erfahrung (mein "gebrauchter" Zweitwagen als Spaßauto), dass Steuerketten keinesfalls wartungsfrei sind und im schlimmsten Fall getauscht werden MÜSSEN, da sich diese längen kann und diese dann bis zu einem kapitalen Motorschaden führen könnte. Ich habe bei meinem Zweitauto (Citroen DS3 Cabrio THP 155) beim Kauf darauf geachtet, ob die Steuerkette schon gewechselt wurde (inkl. anderen Dingen), da die bei dieser Kooperationsmotorengattung zwischen dem PSA Konzern und BMW sowohl in Peugeot's, Citroen's und auch Mini's Probleme machen können. Ich hatte beim Kauf zuvor Kontakt zu vier Citroen-Händlern, wobei mir dezidiert zwei Händler von dem Motor schlichtweg abgeraten haben. Wollte zuerst einen neueren mit weniger Kilometer kaufen, der Preis für meinen erstandenen DS3 war aber zu gut und das, was gemacht/getauscht wurde, was sehr in Ordnung. Der Händler (gekauft beim größten Citroen-Händler Österreichs) war auch ehrlich, hat von Anfang an mit offenen Karten gespielt und konnte auch alles nachweisen. War ein ehemaliger Vorführwagen von denen, den dann ein Bekannter von einem der beiden Geschäftsführer erstanden hat. Der Wagen wurde dort immer serviciert - und man kennt die Wehwehchen, die jene Autos mit den THP-Motoren (150/155/165/207) haben können... Wenn man einige Punkte beachtet und den Motor auch gut behandelt, dann ist er ein wahrer Freudenspender. Für einen Kleinwagen eigentlich schon too much - 156 PS. Macht aber irre Spaß damit zu fahren. Darum täte mich die Marke interessieren, die Du gekauft hast.
  10. Ganz klar: Per Brogeland Arena! Nachdem seine Trainierkarriere hier derart unschön zu Grabe getragen wurde, sollte man ihm posthum die Ehre erteilen. Da sein Name zu wenig klangvoll für die damaligen Bankrotteure war (und er damals den klangvollen, aber auch dementsprechend farb- und ergebnislosen Friedel Rausch beerbt hat - "Mit Friedel Rausch zum Meisterrausch"...) auch bitte mit großer Statue. Danke!
  11. Na was kann man von mir nicht behaupten?
  12. Den damaligen Verantwortlichen war Brogeland's Name zu wenig klangvoll, das war das Problem. Jetzt ist es ja im Endeffekt genau umgekehrt. Jedes Mal, wenn ich den Namen Brogeland höre, kriege ich nach wie vor eine Gänsehaut. Mit ihm hat der LASK damals das hässliche Konterspiel zu Hause komplett abgeändert und das Spiel weitestgehend gemacht. Da wurde schnell umgeschaltet, mit flinken Spielern und einem Torgarant der Gegner in Verlegenheit gebracht. Nach dem 5:0 gg. Rapid wollte keiner heimgehen, die Gugl war für damalige Verhältnisse zum Bersten voll... Brogeland war Stammgast im Linzer Parkbad, immer mit schwarzer Badehose und Billasackerl und modischer Sonnebrille. Hatte immer ein freundliches Wort auf den Lippen, ist gerne beim alten Rundbecken und auch beim Familienbecken gelegen. Absolut zufriedener Typ, der mit sich selbst im Reinen war.
  13. "aficionado"! - hombre, da bin i haglich! Bei aller Wertschätzung deinem post gegenüber, aber: solche Firmen im großen Ausmaß zeigst mir mal. Das möcht' ich sehen, wo ein Firmeninhaber, ich nenne ihn mal sehr überspitzt "Firmentycoon", artig das Feld räumt, wenn 30 Hansln aufbegehren. Auch Abteilungsleiter in diversen Institutionen wirst mit einem Schlag so nicht los in den meisten Fällen. Vor der Türe stehen an die 100 Leute und mehr, die den Job machen wollen und können, die 30 Leute, die den Aufstand proben, kannst leicht ersetzen in vielerlei Hinsicht und das wird einem dann auch face-to-face ins Antlitz gehaucht... Und merke: Führungskräfte per se müssen oftmals nicht mal überbordernde Fachkenntnisse besitzen. Sie "sollten" führen können uns selbst daran scheitert es in vielen Fällen... Sorry for being off-topic, mods!
×
×
  • Create New...