aficionado

Members
  • Gesamte Inhalte

    7.153
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

12 User folgen diesem Benutzer

Über aficionado

  • Rang
    "The Rock" Don Muraco
  • Geburtstag 30.01.1976

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    The outer reaches of your mind
  • Interessen
    Lesen, Fußball, Reisen, Kino, Rennrad fahren,... Na ja, das alte Lied halt!

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Deine Handynummer
    Wozu? Man kennt mich - einfach nach dem "hombre" fragen!!
  • Lieblingsverein
    LASK, RCD Mallorca, UD Las Palmas, Cádiz CF
  • Selbst aktiv ?
    Atlético Pendejo, Cabrón Club de Fútbol
  • Beruf oder Beschäftigung
    Ich hackle brav und noch braver zahl ich Steuern.
  • Bestes Live-Spiel
    U.D. Las Palmas - Deportivo La Coruna (Aug. '97 3-3)
  • Schlechtestes Live-Spiel
    LASK - Wolfsberg 2. Division Anfang der 90er! Nebelspiel mit einer Minuskulisse von ca. ein paar hundert Fans auf der Gugl...
  • Lieblingsspieler
    "las leyendas del Mallorca 1990-1994": Jorge Pérez SERER, Miguel Angel NADAL, Esteve FRADERA Serrat, Angél PEDRAZA Lamilla, Goran Milojevic, Vlada Stosic, Goran Bogdanovic. "Los Ochenta": Antonio José OREJUELA Rivero, "el paquete" Francisco HIGUERA.
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Spanien, Mexico, Honduras, El Salvador, Chile, Peru, Argentinien, Brasilien, Bolivien, Ecuador, Kolumbien, Uruguay, Paraguay, Venezuela, Guatemala, Nicaragua, Jamaica, Haiti, Puerto Rico, Republica Dominicana, Trinidad/Tobago, Vanuatu, Cook Islands, Virgin Islands, Fidji Islands, Cayman Islands, St. Thomas, Mauritius, Cuba, Schweden, Dänemark, Finnland, Norwegen, Island, Guyana, Surinam, Vietnam, Südkorea, Japan, Marokko, Algerien, Kamerun, Südafrika, Elfenbeinküste,... Ich habe eigentlich keinen wirklichen "Hassgegner". Und da Österreich alle 100 Jahre mal dabei ist und meist schon in der Vorrunde adios sagt, ist es mir eigentlich wurscht, wer gewinnt... ;-)
  • Geilstes Stadion
    Ono Estadi/Luis Sitjár (RCD Mallorca), Heliodoro Rodriguéz (CD Tenerife), Ramón de Carranza (Cadíz CF), Sánchez Pizjuan (FC Sevilla), José Rico Perez (Hercules CF), El Madrigal (Villareal CF), "la leyenda" estadio Insular (U.D. Las Palmas), Reyna de Navarra/El Sadar (Osasuna Pamplona), Nuevo José Zorilla (Real Valladolid), El Molinón (Real Sporting SAD), El Sardinero (Real Racing Club), Balear (Atlético Baleares), Nou Estadi ("Nastic" de Tarragona), Teresa Rivero (Rayo Vallecano), Las Gaunas (CD Logrones), El Plantio (Real Burgos/Burgos CF) Manuel Martínez Valero (Elche CF) La Rosaleda (Malaga CF), Benito Villamarin/Manuel Ruíz de Lopera (Real Betis Balompie)
  • Lieblingsbands
    House, 80iger. Wenns romantischer und berührender sein soll, dann auf alle Fälle Marvin Gaye und Robert Palmer.
  • Am Wochenende trifft man mich...
    Josef, Fledermaus, gemütlich zu Hause, im Stadion, auf dem Rennrad und immer gerne lesend auf der Couch.
  • Lieblingsfilme
    Action, Dokus, Horror, Sci-Fi. Diese Genres werden gerne von mir bedient. Wenn es um Horrorfilme geht, dann eher erstklassige italienische Hausmannskost von Lucio Fulci, Dario Argento, Umberto Lenzi oder Mario Bava. Klassiker hiervon: Das Haus an der Friedhofsmauer, From Beyond bzw. Gates of Hell (L'Aldila und Paura), Inferno, Tenebrae, Opera. Im Bereich Sci-Fi ist für mich der KLASSIKER schlechthin definitiv Ridley Scott's Blade Runner. Düstere Atmosphäre und Rutger Hauer (Replikant) und Harrison Ford in oscarreifer Form. Im Bereich Sci-Fi/Horror geht mein persönlicher Oscar an John Carpenter's "Das Ding aus einer anderen Welt". Der Film vereint Paranoia, Hilflosigkeit und blanke Angst in Bestform. Nicht zu vergessen die Wahnsinnsarbeiten des Makeup-Maestros Rob Bottin in diesem Film.
  • Lieblingsbücher
    politische Bücher (Kennedy, Clinton, Reagan, Nixon) CIA, Vietnamkrieg. Alles von Gary Allen, E.R. Carmin und Des Griffin. Meine Privatbibliothek umfaßt ein paar hundert Bücher...Wenn es um Romane geht, dann vorzugsweise feine Lesekost aus dem Thriller- und Horrorgenre. Vor allem folgende Autoren sind hier hervorzuheben: Ronald Malfi, Richard Laymon, John Saul, Jack Kilborn, Peter Straub, Dan Wells, Dean Koontz, John Katzenbach, Brian Keene, Scott Sigler.

Letzte Besucher des Profils

9.438 Profilaufrufe
  1. @SuiCune Top, Mann - das ist der Song. Thx!!
  2. Brauch auch mal eure Hilfe: hab heute ein Lied einem Hotel in Wien gehört - Sender weiß ich leider nicht... Der Refrain geht ungefähr so in der Art - "I'm loving you baby - you're loving me too, love me baby, I love you too - you make me wanna fly..." War ziemlich leise aufgedreht in der Lobby und ich war schon auf dem Weg zur Firma. Kann also sein, dass ich das nicht wirklich korrekt wiedergebe...
  3. Drum hab ich ja den Rollmeter auf meinem PC-Tisch liegen! Gerade bei den Grafikkarten und den damit verbundenen Dimensionen schaut man oft schlecht aus. Vor allem, wenn das Gehäuse inkompatibel ist. Aber wie gesagt: hier strikt zwischen Privat- und Firmenkunden zu trennen und den Kunden per se im Regen stehen zu lassen ist ein absolutes no-go.
  4. nur ein abgehacktes Satzerl. Was war mit der Graka? Edit: OK, hab' mir jetzt den Thread angesehen. Gut, da verstehe ich den Herrn StepDown. Eine Logik, warum ein Händler da solche Unterschiede macht, erschließt sich mir auch nicht. Leuchtet mir ein, warum er sauer war/ist.
  5. Von mir bekommt haym.infotec eine ausgesprochene Empfehlung. War einer der smoothesten Händler ever. Kannst mir verklickern, was da genau abgelaufen ist? Suboptimale Garantieabwicklung!? Keine Ware!?
  6. Tatsache? Hatte gerade wieder bei denen was gekauft (Corsair Type 4 PSU Cable Kit) für mein SFX SF-600. Bezahlt via Vorauskasse, geliefert innerhalb einer halben Woche. Die Lieferangaben stimmten auch, im Gegensatz zu anderen Händlern. Die überaus sehr guten Bewertungen auf geizhals.at tun ihr übriges. Schade, dass es für den User schlecht gelaufen ist. Soweit ich mich erinnere, hat glaube ich der pironi mal seine Hardware vom letzten PC-Kauf überwiegend dort besorgt.
  7. AMD

    Kleiner Einwand meinerseits: Ohne den Hersteller per se jetzt schlechtreden zu wollen - aber von Geil würde ich mir nie RAM kaufen. Diese Potenza/Evo/Leggera etc. Reihe hat mir schon unter DDR3 nicht wirklich imponiert. Schon damals waren Inkompatibilitäten vorhanden, hatte da mal ein Kit zum Testen. Selbes Resultat: PC ist nicht mehr hochgefahren. Und schon damals war der Testproband ein Mobo von Gigabyte. Von allen Mainboardherstellern war für mich bis dato Gigabyte immer besonders picky, wenn es um den RAM geht. Mit dem derzeit verwendeten B85-Phoenix ITX gingen auch die Ballistix Tactical Tracer nicht. Am unkompliziertesten hinsichtlich RAM war bis dato immer MSI, da ging alles, was man quasi rauftat an RAM, gefolgt von Asus. Darum kaufe ich auch mehrheitlich Bretter von MSI. Was die RAM-Hersteller angeht: 1. Kingston Hyper X (Fury/Savage) 2. G.Skill (Ripjaws/Trident X) 3. Corsair (allerdings stark modellabhängig) Die Heatspreader, die der Typ da gezeigt hat: Wozu kauft man sich sowas? Alleine schon von den Abmessungen her betrachtet kanns einem da bei etlichen Tower-Kühler die Schuhe ausziehen. Zur Taktung: ob ich jetzt wirklich einen derart gravierenden Unterschied zwischen 2666 Mhz und 3000 Mhz in der tatsächlichen Performance sehe, sei dahingestellt. Als Faustregel gilt: wenn ich mich innerhalb der Spezifikationen bewege, dann ist das schon die halbe Miete - alles was im OC-Bereich angesiedelt ist, ist nur mehr Draufgabe, egal, ob ich jetzt mit verschiedenen XMP-Profilen aufwarten kann, oder nicht. Da können die RAM's und Mobo's von mir aus handverlesen sein und nur für Showzwecke herhalten, als Endverbraucher hat man null davon, selbst wenn man glaubt, jetzt im absoluten Peak-Performance-Bereich angekommen zu sein. Die Ernüchterung kommt dann von selbst, wenn das an sich gute System durch halsbrecherische Aktionen funktionsunfähig gemacht wurde. Wobei ich meine, dass das nicht unbedingt ein Problem alleine von AMD, respektive Ryzen ist.
  8. Nana, jetzt demolierts ma net den Grafikkarten-Guru Doena!! Habe heute meine NZXT Kraken X42 a.i.o-Kühlung beim e-tec retourniert. Problem und Fehler ausführlich verbal geschildert und nach ein paar Minuten eine Gutschrift erhalten. Einfach top! Weiters sehr zu empfehlen: haym.infotec mts-shop
  9. https://geizhals.at/msi-geforce-gtx-1080-ti-gaming-x-11g-v360-001r-a1599330.html?hloc=at Wenn möglich, storniert die King-Mod Karte. Im Endeffekt sparts euch ein paar Tacken. Dann kriegt ihr die Karte mit der falschen Schlauchlänge und ihr könnt euch den Wahnsinn mit der Retoure wieder antun. Der Gfickte ist halt dann wieder der User, sprich der schon vom Warten irre SilverShark. Machts a Anfrage beim e-tec. Der hat einen guten Boden zu MSI. Die sollen eruieren, ob die Karte beim Lieferanten schon auf Lager ist. Dann nehmt diese.
  10. Gehts da jetzt um die King-Mod GTX 1080TI? Dachte aber auch immer, dass Caseking eher einer der guten Seller ist, aber wenns schon solche Standarddinge sind, die die aus der Bahn werfen, dann kann ich Deinen Ärger absolut nachvollziehen. Heast, und wenn ihr auf die "spezielle" Karte gleich mal scheißt und euch eine Gaming X 1080TI von MSI poscht? Im Endeffekt müßte Caseking nur die nackten Daten des Fractal Define abchecken, dann hat sich die Frage nach der Schlauchlänge weitestgehend erledigt. Auch wenn es jetzt vielleicht keinen Trost spendet: ich habe mit meinem NZXT Kraken X42 auch nur Probleme. Da gehts zwar nicht um die Schlauchlänge, sondern ich bin draufgekommen, warum meine CPU bei Last permanent am Überhitzen ist und ich die Mühle runterfahre. Die Idioten haben die Verschraubungsplatte falsch gefräst und der Kühlkörper liegt somit nicht eben auf. Ist zwar nicht die Welt, sondern quasi gut eine Umdrehung mit dem Abstandsbolzen, aber beim Reinschrauben wär' ich so nicht drauf gestoßen. Die haben bei einem Loch quasi die 2011-3 Anbindung 1:1 übernommen, zum Sockel 1150 ist aber genau diese kleine Unpässlichkeit Grund für die Inkompatibilität. Entweder ich fräse den Topfen jetzt selbst aus oder ich bringe den Kühler zum e-tec. Aus meinem Sortiment habe ich noch einen nigel-nagel-neuen Noctua NH-U9S in meinem Keller gefunden. Somit wieder back to Noctua. Tjo, eigentlich hätte ich es wissen müssen...
  11. Bin ab Montag beruflich 3 Wochen in Wien - also wenns die Westbahn aus die Schienen hebt, dann weiß ich, dass der Ryzen in irgendeinem dunklen Kammerl sein Unwesen treibt. Congrats, wird a geiler Hobel!
  12. AMD

    Revolutionen scheitern meistens, wenn sie angesagt sind. AMD hat auch immer dann verkauft, wenn es um den Preis ging. Es war natürlich irgendwie vorauszusagen, dass man mit der neuen Prozessoren-Generation leider auch der Beta-Tester sein wird. Ich bin nach wie vor guter Dinge. Mit dem FX-8350 hatte ich auch die Lacher auf meiner Seite. En detail betrachtet, war ich mit der Gaming-Performance mehr als zufrieden. Und das wird bei Ryzen auch wieder so sein. Ich habe natürlich auch schon an ein Intel-Upgrade gedacht - mein i7-4790K leistet mir aber dennoch weiterhin gute Dienste. Die paar Prozenterl mehr via Kaby Lake kann ich auch versaufen. Ryzen ist noch ein kleines Baby. Zugegeben: die Hoffnungen waren und sind vorhanden. Natürlich hätte man sich manches anders gewünscht, Intel wird den Thron halt weiterhin innehaben und das Zepter vorerst noch nicht hergeben wollen. Im Hardwarebereich redet man aber zeitgleich immer von der Zukunft. Und die stimmt mich was AMD anbelangt nach wie vor optimistisch.
  13. Man kann ja grundsätzlich sagen, dass Gespräche zwischen Hardware-Fetischisten und der "zu wos brauch i des" Fraktion immer von vornherein zum Scheitern verurteilt sind. Das ist ungefähr so wie die berühmten Gespräche übers Schnackseln. Ans Ziel kommen quasi irgendwie alle, manche interessiert halt das Feintuning, die Frage, was ich aus all dem herausholen kann, ohne dass das System abkackt... Ich liebe immer wieder die Gespräche mit meinem Kollegen, der nur mehr ein paar Jahrln hat, bis er in Pension geht. Im Herzen ist er Gamer, Shooter taugen ihm, seine Tochter hat ihm zu Weihnachten die PS4 geschenkt und der Kerl sudert nur rum, weil er die Online-Registrierungen so hasst und die warum und wie auch immer teilweise in den Sand setzt. Schafft ers mal, dann kriegt er an Grant, weil dauernd Updates zu machen sind. Was ich für den schon Ersatzgamepads besorgen haben müssen, weil er in der Wut wieder was zsammhaut. Dann gibts einen in der Arbeit, der ständig bei mir rumhängt, weil er mir dauernd irgendwelche Sonderangebote von externen Festplatten und USB-Sticks zeigt. Dann die Frage: "kann des was? Kaun i des kaufn? Is' des wos gscheits." Sag' ich ihm dann, dass es bei der Technik schon wurscht ist, ob er Seagate, HGST, Toshiba oder Western Digital nimmt, da in dem Bereich das Rad der Zeit nicht mehr neu erfunden wird, dann kommt er garantiert am nächsten Tag mit irgendwelchen Statistiken über Ausfallsquoten der Hersteller daher. Der Kerl sammelt glaub ich die Teile, wie andere an Haufen Unterwäsche haben. Komm ich dann mal mit dem Argument, er soll sich mal in seinem Rechner a gscheite SSD einbauen, wird er knausrig, weil ihm das noch zu teuer ist. Der Typ braucht sogar Beratung, wenn er sich an Fön kauft...
  14. Naja, MSI kauft man halt auch eher bei den Premiumpartnern. Ich weiß zwar nicht, ob e-tec noch einer ist, aber mein letztes Brettl von MSI (970 Gaming Pro Carbon) hab ich nach Bestellung innerhalb 3 Tagen beim e-tec in Linz abholen können. Verkackt würde ich im allgemeinen nicht sagen, bzw. verpeilt. Es hängt (leider) immer von den Händlern ab.
  15. Wo habts bestellt? e-tec? Gute Gehäusewahl! Habe mir von Fractal vor einer Woche das Nano S gegönnt für mein ITX-Setup. Top. Gestern sagt der Mann meiner Schwester zu mir: "Heast, warum brauchst Du zwa PC's?" - "weils ma taugt, Du Wappler!"