Die ASB-Bundesliga-Tippliga 2022/23 startet! Alle Infos findet ihr hier. Jetzt mittippen! :super:

Jump to content

winterfreak

Members
  • Posts

    402
  • Joined

  • Last visited

Allgemeine Infos

  • Aus
    Horn, Waldviertel
  • Geschlecht
    Männlich

Kontakt

  • ICQ
    175304181

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Beruf oder Beschäftigung
    Fahrdienstleiter
  • Lieblingsverein
    SV Horn, SK Sturm Graz

Recent Profile Visitors

4,851 profile views

winterfreak's Achievements

Europaklassespieler

Europaklassespieler (13/41)

122

Reputation

  1. Wieder ein knapper Sieg, schön langsam wird es unheimlich Auch wenn es verdiente 3 Punkte waren, ein weiteres Spiel wo nicht viel auf einen Punkteverlust gefehlt hat. Wirklich das krasse Gegenteil zu letzten Herbst, als man ein Spiel nach dem anderen verloren hat, aber in einigen Partien durchaus mehr drinnen gewesen wäre. Spielt Amstetten heute Unentschieden, könnte man sich nächste Woche sogar eine Niederlage gegen den FAC erlauben, ohne die Tabellenführung zu verlieren
  2. Es ist noch immer unglaublich, an der Tabellenspitze zu stehen. Auch wenn alle Spiele anders ausgehen hätten können, ist es eine schöne Momentaufnahme, nicht mehr und nicht weniger. Einen Rückstand gegen einen Gegner wie BW Linz drehen und dann von der Tabellenspitze zu lachen verursacht doch ein wenig Euphorie, es war ein toller Abend. Der Papierform nach sollte es in Kürze so weitergehen, bin aber diesmal abermals pessimistisch, wäre aufgelegt wenn gerade jetzt eine Niederlage folgt. Würde zwar nichts am tollen Saisonstart ändern, 9 Punkte aus 4 Spielen wären ja noch immer hervorragend, aber gerade gegen den Letzten giert man doch nach mehr...
  3. Nach dem tollen Saisonauftakt, wo man glücklicherweise ergebnistechnisch nahtlos an die Vorbereitung anknüpfen konnte, aber auch ein wenig von der Auslosung und dem nötigen Spielglück profitiert hat, wartet mit BW Linz ein ganz anderes Kaliber. Nach 6 Punkten zum Start wäre ein Remis gegen einen Titelaspiranten schon fast wie ein Sieg, ich befürchte wie auch schon im Frühjahr Schlimmstes. Damals ist es zwar für Horn doch mehr als positiv ausgegangen, glaube aber nicht, dass dies ein 2. Mal gelingen wird. Spielerisch ist weiterhin noch viel Luft nach oben, aber wichtig sind vorerst die Punkte, beinahe egal wie sie zustande kommen. Positiv ist, dass man erstmals in Kapfenberg gewinnen konnte, vielleicht ein Hinweis, dass es diese Saison endlich mit dem gesicherten Mittelfeld klappen wird Auf jeden Fall steht in gut 2 Stunden eine ordentliche Hitzeschlacht bevor, 35-36 Grad aktuell, da wäre eine Anstoßzeit von 20:00 abermals deutlich besser...
  4. Der positive Trend und die etwas höhere Erwartungshaltung wurden beim ersten Meisterschaftsspiel bestätigt und wichtige 3 Punkte eingefahren. Habe zwar dank der tollen Ankickzeit (18:10 im Sommer,wtf ) nicht durchgehend alles sehen können, aber es war zumindest einiges dabei, was man durchaus positiv bewerten kann. Klar hätte man sich über 1-2 zusätzliche Tore der Sturm Youngsters nicht beschweren dürfen, aber in der Schlussphase waren einige gute Aktionen dabei, bei denen auch das dritte Tor fast ein Muss gewesen wäre. Letzte Saison gab es ähnliche Spiele, bei denen wir dann oft nur ein X oder gar eine Niederlage kassiert haben, daher enorm wichtig dieser Sieg. Bleibt zu hoffen, dass die Saison so wie der Beginn letztes Jahr weitergeht, ohne dem gewaltigen langatmigen Durchhänger zwischendrin.
  5. Meinen letzten Test hab ich Anfang April gemacht
  6. Wenn diese Transfers noch bestätigt werden, klingt das schon recht gut, wir werden sie auch dringend brauchen, eine solide Abwehr. Trotzdem wird es nicht leicht werden, den ein oder anderen Abgang adäquat nachzu besetzen. Bin gespannt, was sich noch in der Offensive abspielt.
  7. Der war am Montag im Fansektor D!
  8. Alles unter 3:0 ist nicht akzeptabel! Auf geht's Burschen, mit dem notwendigen Glück packen wirs.
  9. Na da gehts dir eh noch gut, ich bereits um 5, anschließend 12h Schicht . Eigentlich immer ein wichtiges bzw. interessantes Spiel um diese ungute späte Zeit, wenn man am nächsten Tag zeitig aufstehen muss oder möchte. Dann auch meist zumindest Verlängerung und jetzt diese Verschiebung . Nach dem EL Finale um 4:00 Tagwache hatte auch so gar keinen Reiz Hoffentlich eine packende Partie, bei der dank Alaba ausnahmsweise Real gewinnen darf
  10. Endlich, wurde auch Zeit, fahre seit 2 Tagen mangels FFP2 Maske nur mehr MNS in den Öffis (bin fast ausschließlich in leicht belegten Zügen unterwegs, tlw. alleine auf weiter Flur), fast alle Länder rundherum haben die Maskenpflicht bereits abgeschafft! In Cz trägt sie auch freiwillig so gut wie niemand. Nachdem ich beinahe täglich mit Öffis unterwegs bin, ist das die größte Erleichterung für mich bisher! Wobei ich mit dem tgl. Weg zur Arbeit (1 Stunde pro Richtung) weniger ein Problem habe als mit stundenlangen Zugreisen, die werden seither eher gemieden. Morgen gehts z.Bsp. statt mit dem Zug per Auto zum Rammstein Konzert nach Klafu, mein Vater möchte einfach nicht stundenlang mit Maske fahren, völlig verständlich. Gerade in Zeiten des Klimawandels wäre dieser Schritt schon längst dringend notwendig gewesen, zumindest hätte MNS gereicht.
  11. Wobei die meisten Gysev Tfzf mit Sicherheit sowieso sehr regelmäßig in Österreich unterwegs sind, also nicht wie vielleicht bei anderen EVUs 2-3 Mal im Jahr ins Land kommen, sondern evt. sogar jede 2. oder 3. Schicht hier fahren. Insofern wäre das kein Grund, hingegen kann ein Blackout jedem und jederzeit passieren.
  12. Gibt ja auch genug deutsche und tschechische Tfzf die bei uns fahren. Bei den Privaten Güterzügen sind die ausländische Staatsbürger gefühlt fast in der Mehrheit. Da sehe ich es problematischer, dass manche nicht ganz der deutschen Sprache mächtig sind. Musste deswegen schon einmal im Bahnhof eine Zug abstellen, wo der Tfzf mangels Deutschkenntnissen dann von einem anderen Kollegen abgelöst wurde.
  13. 5:10, habs mit der Runtastic App aufgezeichnet, allerdings schon vor der Startlinie (bin im Block 3 von 4 gestartet). Die ersten 300-400 Meter sehr mühsam und immer wieder fast zum Stillstand gekommen. Einmal musste ich kurz auf die Seite austreten und bei einer Versorgungsstation auch relativ Zeit liegengelassen, aber das fällt bei der Distanz wohl nicht so ins Gewicht.
  14. War auch dabei, nette Veranstaltung, hat schon was der Modus. Immerhin 24,18km geschafft obwohl ich schon nach 12km nicht all zu gut drauf war. In der Hauptallee dann sehnsüchtig gewartet, bis endlich Anna Gasser vorbeifährt Heuer zwar so viel gelaufen wie sonst nie, jedoch meist um die 10km, erst je einmal vor 3-4 Jahren 20km und vor 2 Wochen 21km gelaufen. War jedoch da bei km15 beide Male noch deutlich frischer, die letzte halbe Stunde war schon eine Qual. Aber nachdem ich bis vor 7-8 Jahren noch eher ein Antiläufer war und es niemals für möglich gehalten hätte mehr als 5-6km durchzuhalten, taugt mir das schon sehr, die Halbmarathondistanz war dann schon immer eine magische, jedoch durchaus realistische Marke die ich durchbrechen wollte, dass es dann noch 3km mehr wurden... Gleich heute für den Wachaumarathon (HM) angemeldet.
  15. Nach dem der ehemalige SV Horn Mastermind Robert Mang wieder öfters am SV Platz gesichtet wurde, spekuliert die NÖN in der aktuelle Ausgabe mit einem Comeback. Seitens des Vereins gibt es zumindest kein Dementi.
×
×
  • Create New...