max092

Members
  • Gesamte Inhalte

    2.302
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

6 User folgen diesem Benutzer

Über max092

  • Rang
    Beruf: ASB-Poster

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Sturm Graz

Letzte Besucher des Profils

9.962 Profilaufrufe
  1. Mählich wird sicher nicht entlassen, das können wir uns abschminken.. kreissl hat die Saison einfach den Fehler gemacht, komplette wundertüten zu verpflichten, die ALLESAMT versagt haben. Die wundertüte zulj gab ihm ja recht in seiner Entscheidung. Jedoch war das diese Saison einfach zuviel Mist, den er eingekauft hat! Für mich ist er ein Sportdirektor, der mit geringen Mitteln (und das sind für mich Vereine der 2 Liga + das untere PO, ausgenommen Rapid) effizient arbeiten kann, und so für manche Überraschung sorgt, aber wir sind Sturm, und da musst du dann auch mal Geld in die Hand nehmen, und die Schlüsselpositionen hochkarätiger besetzen! das selbe mit mählich! Mählich ist ein guter Redner, nach eigenen Aussagen, wurde er ja auf Herz und Nieren geprüft. In der Theorie kann der Roman, wahrscheinlich sämtliche taktiken aufzählen, aber die Umsetzung sehen wir gerade...
  2. Ich weis nicht, wo du Beschimpfungen hörst, oder gehört hast, aus der Emotion heraus, sagt man schnell mal etwas. Aber bitte, Kritik an seiner Leistung muss er ertragen. Es ist ja nicht so, dass er nie eine Chance gehabt hätte, er ist im verhleich zu eze kein Bulle, setzt seinen Körper kaum ein, fällt extrem leicht und taucht in nahezu jedem Spiel unter. Die Chancen, die er hatte, hat er oftmals stümperhaft vergeben. Den menschlichen Aspekt lasse ich außen vor, denn wir sind kein Hobby Verein, wo der leiwandste aufgestellt wird.
  3. Hier machst du es dir aber zu einfach. Also führst du seine unleistungen auf die mentale Komponente bzw der schmährufe einiger sturmfans zurück? Sorry nein, ich halte mich da lieber an Fakten, und die zeigen einfach klipp und klar eine deutliche Sprache: hosiner konnte nie mehr (und das über Jahre bei mehreren Vereinen) auch nur irgendwie an seine Leistungen bei der Austria anschließen. Und auch wenn der Begriff für dich hart ist, oder es seine Leistungen noch schmälern soll: er ist für mich ein 1-Hit Wonder. Reinhauen wird er sich eh, aber es reicht halt einfach nicht.
  4. Bei alar gehts halt eher ums Ego. Er wollte es allen seinen Kritikern zeigen, und ist einfach sensationell damit eingefahren. Gehalt + absurde vertragslänge seitens Rapid haben halt auch ihr Übriges getan, damit er dort unterschreibt, wobei ich auch glaube, dass er einen 2 jährigen Vertrag unterschrieben hätte.
  5. Kann man mMn nicht mit hosiner und dessen schweren Krankengeschichte vergleichen, aber gut, wir haben halt einfach verschiedene Ansichten darüber. Ich für meinen Teil hoffe, dass man in sommer eine einvernehmliche Lösung findet, und das ganze als großes Missverständnis in die Akten ablegt.
  6. Zeig mir nur ein Beispiel, dass vergleichbar mit hosiner ist. Nur eines.
  7. Man sieht davon einfach nichts, Woche für Woche. Sollte man es dennoch Woche für Woche forcieren, kannst den Kader Kübeln, meinst nicht? Bist du nicht auch der, der immer noch auf ein hosinersches Wunder hofft?
  8. Danke für den glücklichen Sieg! Performance mäßig speziell mach vorne hin wieder extrem ungefährlich! Wenn man die Spieler schon nicht hat, die etwas Kreativität innehaben, muss man einfach den Fokus im Training darauf legen, um zumindest irgendwie zum Torerfolg zu kommen. So wie es Woche für Woche nach vorne hin läuft, werden wir nicht mehr viele Tore schiessen.
  9. Is bei euch der Stream aus?
  10. Wohlfühlzone Sturm Graz. Ich sag es nicht erst seit heute, bei uns werden intern und auch großteils extern allen Spielern die Eier gekrault! Die Leben in so einer Blase, dass sie sich der Wichtigkeit solcher Spiele einfach nicht bewusst sind. Es ist einfach erschreckend, dass der Großteil der Mannschaft, nach dem großen Druck der letzten Wochen, wo sie echt gefightet haben, wieder komplett lethargisch Auftritt, wie wenn es sie einfach nicht interessieren würde. Vergleichbar mit einem Schüler, der die entscheidungsprüfung zwischen 4 und 5 fürs nächste Jahr schafft, dann aber wieder komplett drauf scheisst und die erste neue Prüfung verscheisst! Ja, wir sind limitiert, wir haben keinen treffsicheren Stürmer, unser ZM ist einfach schwach, ABER, dass gestern war einfach eine Charaktertest, und das hat die Mannschaft (nicht nur einmal dieses Jahr) wieder bestens zur Schau gestellt, dass sie einfach nicht gewillt ist, für Sturm und die Chance EL zu spielen, alles zu geben. Die Gründe: viele sind mit dem Kopf nicht mehr bei Sturm, bzw pokern um Verträge. Desweiteren schafft es mählich (ohne großen medialen Druck, wie vor sbg und der Austria) es einfach nicht, die Mannschaft heiß zu machen.
  11. Wir sind einfach nicht besser. Weder körperlich, technisch, noch mental. In Wahrheit gehört ein ordentlicher schnitt gemacht, niemand, absolut niemand von diesen Versagern sollte irgendwelche verhandlungsrechte glauben zu besitzen, und auch nur daran denken mehr Geld zu fordern.
  12. Ich meinte mit schlendrian Einstellung auch nicht wirklich den Punkt Disziplin. Ich meinte mit schlendrian das herrichten der Mannschaft, dass sie sich der Wichtigkeit bewusst ist und ab Anpfiff bis in die Haarspitzen motiviert ist. Gerade diese skills muss ein Teamchef einfach mitbringen, und diese Skills hat er für mich einfach nicht.
  13. Was halt auffällt und gestern über 90 min bestens zur Schau gestellt wurde ist, dass wohl viele Spieler das Nationalteam eher als Bürde sehen. Die größte Farce dann jedoch Foda, der dann die Einstellung der Kicker kritisiert. Die meisten Kicker sind keine intelligenten und reflektierten Menschen, denen musst du wiederholt sagen bzw klar machen, dass das Spiel enorm wichtig ist, sie hier ein ganzes Land vertreten und sie damit gefälligst auch 90+ min alles geben und aggressiv auftreten. Genau dafür ist Foda verantwortlich! Er ist für mich jedoch das Ebenbild eines Schlendrians, der die Mannschaft schlichtweg nicht motivieren kann und ihr der Lage bewusst macht! Jeder wusste diese eklatante Schwäche von ihm auch bei Sturm, nur fiel es dort eben nicht so auf, da man sowieso immer im Schatten von RB und oftmals Austria + Rapid war (wobei dort ja auch schlecht gearbeitet wird), es für die schwächeren Gegner in der Liga oftmals reichte und die Mannschaft dann oftmals von den Fans und deren Support aufgerüttelt wurde. Ich kann mir die Zeit beim Team ja bildlich vorstellen, man spult einige lässige Trainings herunter, gibt sich der wohlfühlzone hin, diniert gemeinsam, die Spieler geben sich ihren Instagram Stories, geben ein paar Interviews, reißen untereinander ein paar schmähs und hat im hinterkops sowieso nur den eigenen Verein, Foda rundherum ist halt der Übungsleiter, den wohl die wenigsten im Team wirklich ernst nehmen. Dann spielt man solche Partien wie gestern herunter, die in punkto Einsatz und Kampfbereitschaft absoluten Testspiel Charakter hatten, weil man sich der Wichtigkeit des Spiels einfach nicht bewusst ist und wundert sich dann, warum man verliert.
  14. Foda ist leider ein Profi, was den Umgang mit den medien angeht. Er sagt halt genau das, was der Großteil der Österreicher und vorallem der ORF hören will, um ja nicht selber in Beschuss zu kommen. Das selbe zog er schon in Graz ab..
  15. Hagge 1-2-3!!