Jump to content

Corto Maltese

Members
  • Posts

    439
  • Joined

  • Last visited

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

1,425 profile views

Corto Maltese's Achievements

Europaklassespieler

Europaklassespieler (13/41)

410

Reputation

  1. The Revival unter neuem Namen (FTR) auch endlich in der aktuellen Dynamite Ausgabe bei AEW angekommen, hat sich bei Twitter schon länger angekündigt. Die Tag Team Division (Lucha Bros, Young Bucks, FTR, Santana&Ortiz) bei AEW jetzt der absolute Maßstab im World Wrestling.
  2. Ich bin etwas zwiegespalten. Fand DoN 2019 stärker als 2020. Bei Moxley vs Lee merkte man einfach deutlich, dass jemand wie Moxley die Crowd braucht um richtig zu funktionieren bzw rüberzukommen. Dark Order auch mit Brodie Lee nur irgendwas aber keine Bedrohung. Best Friends gewinnen das #1 Contender Match - zu mehr wird's aber auch nicht reichen. Für mich absolut Positiv: Brian Cage ist endlich da, bringt eine Mega Optik mit und gewinnt auch gleich das Casino Ladder Match, das mich aber insgesamt auch nicht so mitgerissen hat. Gut wer hätte das auch sonst gewinnen können, der Rest waren Midcarder, Kip Sabian vs Moxley? MJF vs Jungle Boy war großartig, haben beide tolles Wrestling gezeigt und die AEW mit MJF, Jungle Boy, Darby Allin und Samy Guevara wirklich die Juwelen der Zukunft in ihren Reihen. Cody vs Lance Archer, da habe ich eh schon bei einem meiner letzten Kommentare geschrieben dass Cody den (optisch häßlichen) TNT Title gewinnen wird, einfach der Ursache geschuldet dass Cody nicht in jedem PPV verlieren kann. Sieg war relativ klar, hat Archer imho geschadet und etwas von seinem Monster Status eingebüßt. Sieg geht aber grundsätzlich in Ordnung. Den alten sichtlich gelangweilten Mike Tyson hätte es nicht gebraucht... Stadium Stampede Match war mir eine Spur zuviel Klamauk, auch wenn ich ein paar mal herzlichst lachen musste. Dass sich Matt Hardy dann unter Wasser quasi verwandeln kann...Naja
  3. Absolut, top Episode von Dynamite. Hab jetzt 2-3 Wochen pausiert und nur gelesen was geschah, da ich die Atmosphäre ohne Zuschauer einfach nicht aushalte, wobei bei AEW wenigstens ein paar Wrestler als Publikum fungieren. Aber das war von Anfang bis zum Ende perfekte Unterhaltung. Der Moonsault von Omega von dem Baukran Moxley also gegen Brodie Lee bei Double or Nothing, kommt für meinen Geschmack etwas zu früh das Match, aber gut, Moxley steht trotz Titel doch etwas im Schatten von Jericho bzw Inner Circle. Bei Cody vs Lance Archer denke ich dass sich Cody den TNT Titel holt, man wird ihn ja nicht 3 Fehden nacheinander verlieren (Jericho, MJF) lassen. Ansonsten, Killer Kross jetzt bei NXT als Karrion Kross, schade, hätte ich gerne bei AEW gesehen.
  4. Versteh ich auch nicht, diese sterilen Flächen in denen nicht ein einziger Käfer lebt oder Schmetterling durchflattert, die aussehen wie der Rasen in Wimbledon. (halt nur während der Qualifikation) Zudem brauchen die auch viel mehr Pflege als ein Stück Wildnis, das eine natürliche Unordnung und Biodiversität verkörpert, im Gegensatz zu diesen gräßlichen Rasen Monokulturen.
  5. Ja geschlossen nicht, aber halt so halb geschlossen. Was wäre daran auch so falsch? Österreich hat halt einfach nicht genügend größere Städte. Wieviele verschiedene Vereine haben in den letzten 30 Jahren, also seit 1990 in der Bundesliga gespielt? Rapid, Austria, Vienna, Sportklub Admira, St.Pölten, Wr.Neustadt, Krems Mattersburg Sturm, GAK, Hartberg, Leoben Klagenfurt (bzw FC Kärnten) LASK, Pasching, Voest, Steyr, Ried Salzburg Innsbruck Bregenz, Lustenau, Altach 24 Vereine. Vll habe ich wen vergessen. Aber mehr gibt es in Ö halt einfach nicht.
  6. Ried, Klagenfurt (mit Investor aus Hamburg), Innsbruck (mit neuem Investor aus Hamburg) Lustenau. Die Vision der Bundesliga war ohnehin die 16er Liga, ich brauch da auch kein langes Vorspiel, jetzt wäre angesichts Sars-CoV-2 nicht so ein schlechter Zeitpunkt das sofort umzusetzen, die Krise als Chance. 30 Runden wären ideal, etwas schlankere Terminplanung. 2.Liga dann gleich ersatzlos auflösen, 3 Regionalligen als Unterbau reichen in Österreich aus, es würde neben den 16 BL Vereine eh nur noch Eineinhalb Hände weiterer Vereine geben die irgendwann ernsthaft Bundesliga Ambitionen in Betracht zögen.
  7. ich weiß nicht mehr genau wieviel ich investiert habe,(sicher unter 1.500 Euro) aber 1 gescheite verstellbare Hantelbank, Olympia langhantel, 1 Curlstange, 2KH, ca 200kg Gewichte, Rack selber zusammengeschweißt. Mehr brauche zumindest ich nicht für meine Ansprüche. (nur Grundübungen) Da zahl ich selbst im Billigstudio in 5 Jahren mehr, von den Lifestyle Premium Hütten ganz zu schweigen. Bei einer Wohnung mit weniger Platz standen die Utensilien dann halt im Wohnzimmer (auch wenn es die Nachbarn unter mir nicht so gefreut hat)vor der Couch, jetzt wieder im Keller.
  8. Krass was auf dem Home Gym Markt abgeht. Gewichte und Hanteln quasi ausverkauft, Mondpreise die für durchschnittliche Geräte verlangt werden (zB das Power Squat Rack bei Gorilla Sports fast 50% Euro teurer als Prä-Corona) Wenn die Studios wieder aufmachen kann man das Zeug dann größtenteils günstig aufkaufen, glaub nicht das sich der Trend zu Hause trainieren in dieser Größenordnung durchsetzen wird. Für mich nur die Bestätigung das sich autarkes Home Training rentiert was Unabhängigkeit anbelangt, und man muss sich von den Studiobetreibern nicht verarschen lassen mit Liegestütz Challenges oder sonstigem Bullshit. Appellieren an die Solidarität der Mitglieder, werfen aber ihre Mitarbeiter raus.
  9. Wage mich an einen echten Ziegel heran, Peter Wilsons über 1100 Seiten dicke Abhandlung über den Dreißigjährigen Krieg. Gespickt mit unzähligen Statistiken, Karten von Schlachten, Personenregistern. Eine sehr farbige und lebendige Darstellung, hab knapp 300 Seiten hinter mir und wir sind noch nicht mal beim Prager Fenstersturz angelangt. Auch wenn das der Buchthread ist, das würde sich auch eignen für eine eigene, über mehrere Staffeln ziehende Serie. Mit Sean Bean als Wallenstein oder alternativ auch Peter Rapp...
  10. Ja und jetzt ist es auch endlich soweit. Im Rahmen eines Single Elimination Tournaments wird der neu geschaffene TNT Title vergeben. Lag mit der Erweiterung des Roster auf der Hand. Sehr gut.
  11. Ich weiß es klingt völlig absurd was ich gerade schreibe, aber ohne Zuschauer wirkt Wrestling für mich irgendwie nicht echt, sondern alles nur gespielt.Vielleicht lag es auch an der anderen Kameraeinstellungen, aber so viele kleine Botches fallen mir normalerweise nicht auf. Matt Hardy war dann zwar Trash Pur, aber trotzdem richtig gut, ich mochte das Broken Matt Hardy Gimmick damals bei TNA, mit der Fehde gegen Brother Nero und später gemeinsam gegen Decay wahrscheinlich auf absehbare Zeit einer der letzten Höhepunkt bei TNA bzw Impact Wrestling. Zudem wird Jericho ja auch eher als augenzwinkernder Charakter dargestellt, merkt man doch ständig an seinen Gags und Sprüchen, schadet Jericho'sDarstellung also auch nicht wenn er vom Beamen zu stottern anfängt oder wenn er dann mit Guevara erschrickt als die Flammenwerfer losfeuern auf Matt Hardy's Handbewegungen. Gut finde ich auch, das es ganz klassische Jobber gibt (wie bei Jake Hager gegen den Jobber Chino Adams) wie früher, die einfach nur weggesquasht werden und die Wrestler so ihre Signature Moves zeigen können. Komisch war das No-Selling von Hager nach dem Paradigme Shift von Moxley, kontert keine 3 Sekunden später mit dem Ankle Lock. Naja wird wohl auf eine Fehde gegen Hager hinauslaufen und sollte so Hagers Darstellung stärken.
  12. Luke Harper bzw Brodie Lee ist also der Exalted One. Grundsätzlich in meinen Augen schon eine Hammerverpflichtung, mit einem guten Booking hat Harper ohne weiteres Main Event Potential. Der hat starke phsyische Präsenz, ist trotz seiner 2m schnell, gute In Ring Skills, Micwork sicher noch ausbaufähig. Mal schauen wie er sich als Anführer vom Dark Order macht. Jerichos Gesichtsausdruck als der Broken Matt Hardy sieht, unbezahlbar. Generell hat AEW mit Dynamite #24 angesichts der Umstände stark abgeliefert.
  13. Ganz genau. Wenn man die durchschnittliche Inkubationszeit (5-14 Tage), dann erst den Anruf bei 1450, daraufhin vll erst 1 Tag später im besten Fall der Test oder Testergebnis miteinbezieht, waren alle der derzeit ca 4.000 positiv getesteten vor dem 17.März angesteckt. Die Maßnahmen können also noch gar nicht richtig greifen.
  14. Meinungen zu der Netflix/ORF Produktion "Freud"? Hab mir gestern nur die erste Folge angesehen, und die fand ich etwas unrund, vor allem Robert Finster als Sigmund Freud wirkt ziemlich blass, kein guter Schauspieler in meinen Augen. War aber auch nicht ganz bei der Sache, vll gibt's eine 2.Chance.
  15. Trainieren wie sonst auch (hab alles was relevant ist daheim für KH, KB, BD und 200kg Gewichte) Uhtred Saga weiterlesen (bin erst bei Band 6) sowie Theweleits Männerphantasien endlich anfangen in der Neuauflage, der verwitweten 80jährigen Nachbarin die Einkäufe erledigen. Paar Schwechater trinken. Sonst eigentlich nix.
×
×
  • Create New...