Besucht unser neues Big Data Projekt! Overlyzer bietet Live Trend Daten zu Fußballspielen aus 800+ Bewerben und gibt den Spielverlauf einer Partie in einer übersichtlichen Graphenform wieder! Hier geht's zum Release-Beitrag mit mehr Informationen!

Jump to content

papomilano

Members
  • Content Count

    5,308
  • Avg. Content Per Day

    1
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

About papomilano

  • Rank
    Sola non la lascio mai

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

7,564 profile views
  1. Bitte Atalanta Bergamo ins Finale
  2. Laut GdS könnte übrigens Skriniar im Sommer verkauft werden. Einerseits für "Plusvalenze", da einige Vereine aus der PL dran sind und andererseits wird er offenbar nicht mit der Dreierkette unter Conte warm. Den nächsten Capitano verscheuchen kann man schon mal machen... Dafür will Conte dann wahrscheinlich Vertonghen Ich denke mittlerweile, Conte wird nicht mehr funktionieren bei uns. Die Spieler die er haben will stehe nur für kurzfristigen Erfolg bzw. Risiko. Ich hätte hier gerne ein langfristigeres Denken hinsichtlich Transfers. Wenn wir mit der aktuellen Mannschaft regelmäßig in der CL weit kommen und die Marke "Inter" inkl. Finanzen etablieren, können wir die Lücke zu Juve nachhaltig kleiner machen. Die sportlichen Erfolge iSv Scudetto sollten dann ebenfalls von alleine kommen. Da kann ich auch noch 3 Jahre auf einen Scudetto warten, bevor wir Spieler holen die gerade noch 1-2 gute Jahre haben und wir danach vor einem Scherbenhaufen stehen. Conte und Marotta funktionieren zusammen nicht. Und wenn ich mich 3mal entscheiden müsste, würde ich 4mal Marotta wählen.
  3. Der Eindruck, der sich in den letzten Monaten ergeben hat, wird hier leider belegt: https://fbref.com/en/comps/11/keepers/Serie-A-Stats Wir bekommen heuer die wenigsten Schüsse aufs Tor (100 in 31 Spielen). Die Save-Percentage mit 70 Prozent ist leider der eines TOP-Keepers nicht würdig. Wir sind damit hinsichtlich Save% auf dem 15.Platz. Pauschal kann man damit sagen, dass unsere Verteidigung großteils den Laden zusammenhält. Gefühlt jeder zweite Schuss landet im Tor und das kann man sich einfach nicht leisten. Juventus mit Buffon und Szeczsny sind hier mit ~80% klar die Nummer 1. Natürlich war das die Saisonen davor besser, da waren diese Werte alle im oberen Drittel der Liga. Samir ist viel zu verdanken, der hätte seine besten Jahre auch wo anders verbringen können/müssen. Aber ich hätte gerne - und das sage ich schon seit 2 Jahren - endlich einen Nachfolger, den man hinter ihm aufbaut. Heuer hat man bereits das Gefühl, dass er dieses Niveau der letzten Jahre nicht mehr halten kann und als Ersatz haben wir noch immer Padelli und Berni.
  4. Wir zahlen eh lieber 30m für Emerson Bei Conte bin ich hinsichtlich Mercato halt echt zwiegespalten. Wenn wir alle Spieler holen würden, die er haben will, dann würden wir irgendwelche Oldies (Giroud, Vidal...) oder solche Bankerldrücker wie Emerson holen, die dann auch noch mehr kosten, als sie eigentlich sollten.
  5. Dass man den Kader von Juve jetzt nocheinmal eine Stufe höher stellen muss, ist klar. Dass wir und vor allem Lazio bis zum Corona-Break überperformed haben, stimmt natürlich auch. Da würde ich Juve aber nicht ausnehmen, die zwar punktetechnisch wieder eine sehr starke Saison hinlegen. Die Leistungen waren mMn allerdings eher unter dem gewohnten Niveau. Mir fallen vor Corona nicht viele Spiele ein, in denen sie wirklich stark agiert haben. Aber halt gerade die 2 Spiele gegen uns, speziell das Spiel in Mailand, waren leider solche. Der Punkt ist halt noch immer: Juve fällt gegen "kleine" Teams seit Jahren einfach nicht um, egal was sie phasenweise für einen Mist spielen und das ist durchaus der Hauptunterschied. Das ist einfach die viel bemühte Gewinnermentalität.
  6. Ganz nette Statistiken zum Thema expected goals der einzelnen Top-Ligen: https://understat.com/league/Serie_A/2019 Eigentlich ein Wahnsinn wie sehr Juve über die Jahre immer überperformt. (xPTS und PTS) Nach xPTS sogar Atalanta auf Platz 1.
  7. Natürlich spielen diese auch eine Rolle. Aber wenn du Meister werden willst musst du Teams wie Bologna und Sassuolo einfach schlagen. Vor allem wenn du führst. Zu oft haben wir Spiele noch aus der Hand gegeben. Mit Ausnahme von gestern passiert Juve das eigentlich nie. Gegen die anderen Topteams Punkte abzugeben ist natürlich auch schlecht, aber kann halt eher passieren. Das Saisonziel verhauen wir uns jedoch wieder mal mit so unnötigen Punkteverlusten gegen die "Kleinen".
  8. Ohne die saudämlichen Punkteverluste gegen Mighty Sassuolo und Bologna hätten wir morgen die Chance gehabt auf bis zu 3 Punkte an Juve heranzukommen, die noch ein knackiges Programm haben in den nächsten Wochen. Das ist so unfassbar ärgerlich. Stattdessen kann es Juve wurscht sein, die können vermutlich gegen Lazio und Atalanta abstinken und werden trotzdem Meister weil alle anderen zu dumm sind.
  9. Einerseits wird er es genauso schwer wie alle anderen vor ihm haben. Milan ist ein anderer Name als seinerzeit Hoffenheim, Leipzig und Salzburg. Dementsprechend ist der Druck auch höher und die Fehlertoleranz seitens Anhang wohl bei null. Vor allem weil diese Dürreperiode schon so lange anhält ist der Geduldsfaden schon noch kürzer. Und wie du sagst steht Rangnick für Professionalität. Bei dem unprofessionellen Gewurschtel der letzten Jahre - speziell unter dem Geldwäscher - ist es halt fraglich, ob die Professionalität Rangnicks auch von allen bei Milan so angenommen und verinnerlicht/gelebt werden wird. Ich denke, wenn man Rangnick wirklich werkeln lässt mit allem was dazugehört, dann wird Milan bald wieder in der CL vertreten sein.
  10. Für die türkisen Sonnenkönige ist doch immer Wahlkampf
  11. Wir sind die Karikatur eines "Top"-Clubs. Diese Verlierermentalität die seit Jahren bei uns zu sein scheint, ist echt ein Wahnsinn. Und 4 Wechsel bis zur 85. aufgespart, Conte
  12. Lokale Schulschließungen in OÖ https://ooe.orf.at/stories/3055898/
  13. Ohne die Quelle zu kennen: Naja sicher nicht so viel Einfluss wie Lockdown iSv alle Gschäftl zugsperrt, keine Arztbesuche, Homeoffice und Abstandsgebot von 1,5m. Dass die Maske on the top hier nicht mehr viel verbessert hat, ist von Haus aus schon mal einleuchtend. Wenn man jetzt "Kosten"/Nutzen-Faktor der Maske in geschlossenen Räumen als Einzelmaßnahme hernimmt, schaut das ganze schon anders aus.
  14. Naja eigentlich kommt er ja von Real Aber ich weiß was du meinst. Die 40+5 finde ich angesichts seines Alters aber nicht so schlimm. Probleme wird man bekommen, wenn man irgendwann mal kein 3-5-2 (oder ein System mit anderer 3er Kette) mehr spielt. Denn die 5m Gehalt und Vertragslaufzeit mit 5 Jahren sind kein Bemmerl. Ob wir die nächsten 5 Jahre so ein System - oder zumindest unter Conte - spielen werden, sei einmal dahingestellt.
  15. Die Restriktionen wird es wieder geben weil a) die Fallzahlen wohl wieder dreistellig werden in den nächsten Tagen und b) man - Anschober hat das so durchklingen lassen - nicht mit erhöhten Zahlen in den Herbst gehen will. Ich denke, dass ein Lockdown ohnehin nicht mehr kommen wird, ganz einfach weil er nicht nötig ist, wenn man hier proaktiv agiert. Eine ordentliche Maskenpflicht wird wohl ausreichen, um die Zahlen wieder runterzubringen ohne dass jemand sein Gschäftl wieder wochenlang zusperren muss. Die Maskenversorgung ist mittlerweile auch sichergestellt, da muss man sich sicherlich keine Sorgen machen.
×
×
  • Create New...