Unterstützt das Austrian Soccer Board und abseits.at in Zeiten der Krise! Kauft ein im abseits.at Shop - derzeit (bis zum Wiederbeginn der österreichischen Bundesliga) gibt es mit dem Gutscheincode "stayathome" 20% Rabatt auf alles!

Jump to content

Khecari

Members & Gremium
  • Content Count

    1,774
  • Avg. Content Per Day

    0
  • Joined

6 Followers

About Khecari

  • Rank
    Madame Butterfly
  • Birthday May 31

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Selbst aktiv ?
    Volleyball, ja *g*
  • Beruf oder Beschäftigung
    Angestellt
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Frankreich
  • Am Wochenende trifft man mich...
    daheim oder bei Freunden ;)
  • So habe ich ins ASB gefunden
    Starostyak

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Weiblich
  • Aus
    Irgendwo im Nirgendwo

Recent Profile Visitors

5,244 profile views
  1. @ufo05: Einen "Fress"-Korb mit vegetarischen/veganen Delikatessen, idealerweise bio/fair trade? Also mich kann man mit gutem Essen immer glücklich machen Oder ein Zotter-Schokoladen-Abo?
  2. @p1: Vielleicht kein Klassiker, aber irgendwie doch typisch wienerisch - und immer einen Besuch wert - ist für mich die Vollpension Touristenprogramm würdest du mit einem Besuch im Hawelka noch abrunden
  3. @SchwarzerRabe: Dann geh doch ins Beisl und tob dich dort aus, hm? Mir geht es übrigens ähnlich wie @Xaverl Nick, ich bin auch sehr zurückhaltend. Einfach, weil ich unter allen Umständen vermeiden will, dass ich meinen Vater anstecke, der in alle Risikogruppen fällt. Wir haben uns zwar seit dem Lockdown nicht mehr gesehen, aber ich habe bald Geburtstag und er möchte mir gern persönlich gratulieren. Ich tu mir auch schwer, wenn er mir erzählt, was er so alles macht. Es ist eh nicht viel, aber bei manchen Dingen frag ich mich schon, ob das halt echt "schon wieder" sein muss. Kann er nicht, statt ins Kaffeehaus zu gehen, die Damen seiner Wahl zu sich in den Garten einladen? Er hätte ja sogar so eine Kapselmaschine zuhause. Aber er ist alt genug, um selbst zu entscheiden, dreinreden tu ich ihm dann auch wieder nicht, auch wenn ich gern würde. Gebetsmühlenartige Wiederholungen des Mantras, er solle aufpassen, sich regelmäßig die Hände waschen, etc. kommen allerdings schon hin und wieder vor
  4. Ich kann jetzt - fast 11 Jahre nachdem meine Mutter verstorben ist - immer noch nicht ihr Lieblingslied (das auch auf der Beerdigung gespielt wurde) hören. Zum Glück ist die Gefahr, es im Radio zu hören, nicht so extrem groß - einmal wurde es aber auch schon bei einer Hochzeit, wo ich als Gast war, gespielt. Ich wusste es zum Glück im Vorhinein und hab die Wimperntusche weggelassen.
  5. Khecari

    Post & Co.

    Leichte aktuelle Verzögerungen lassen sich vielleicht auch dadurch erklären, dass es in zwei Verteilerzentren bei der Post zu mehreren COVID-Infektionen gekommen, ist: https://noe.orf.at/stories/3048525/ Zu Wien hab ich auf die Schnelle nix gefunden, da haben sie in Puls4 gesagt, Inzersdorf wäre betroffen.
  6. Ist bei uns eh auch so, aber ich hab wie @Evilken keinen Platz bzw könnte ich dann außerhalb der Arbeitszeit nicht mehr so gut abschalten, wenn ich ständig dieses Riesentrum im Blickfeld habe. Bürostühle sind bei uns auch einige gewandert
  7. Bei uns gilt ab nächster Woche: Wer ins Büro kommen möchte, muss sich dafür anmelden. Dh Home Office sollte weiterhin die Regel bleiben, aber unter Einhaltung mehrerer Regeln ist es auch erlaubt, wieder ins Büro zu gehen (zB eingeschränkte Belegung der Büros, MNS am Gang und in Gemeinschaftsräumen, vorerst keine Benutzung der Klimaanlage, regelmäßiges und intensives Lüften, um ein paar zu nennen). Ich würde schon sehr gern wieder ins Büro gehen, weil mein Arbeitsplatz dort viel besser ist (höhenverstellbarer Schreibtisch, zwei große Monitore) und ich mein Team vermisse, aber ich möchte gleichzeitig nicht mit den Öffis fahren (zu Stoßzeiten, bzw bei normaler Belegung). Ich bin jedenfalls einmal mehr dankbar, dass meine Firma so arbeitnehmerfreundlich ist und alles auch immer offen kommuniziert.
  8. Von den FAQ vom Sozialministerium: Ich würde also sagen, es kommt auf die Auslegung an, ob das als gemeinsamer Haushalt gewertet wird. Eindeutig find ich es nicht.
  9. Wenn Leute sich nicht an den Waschplan halten und dann noch meinen, sich an mir vorbeizwängen zu müssen, weil es dann auf einmal doch dringend ist, dass sie zu ihrer Wäsche kommen
  10. Bei mir gibts morgen einen Frühstücksauflauf (Originalrezept wäre von Jamie Oliver): Weiße Bohnen (mit Dosenwasser) Cherrytomaten, halbiert Würstl, überkreuzend eingeschnitten Alles in eine Auflaufform packen, dann noch ein wenig Essig, etwas mehr Olivenöl, Salz, Pfeffer und je nach Geschmack etwas Chili oder Knoblauch dazu und ca. 45 backen lassen. Normal gehört noch ein bisschen Ciabatta rein, hab ich aber grad keines, stattdessen gibts einfach Roggenbrot dazu dann.
  11. Ich hab mich für [x] Stayhome entschieden, weil ich vermutlich max. einzeln Freunde draußen treffen werde, aber nichts in größeren Gruppen unternehmen möchte. Die erste Einladung für eine Grillerei hätte ich schon. Hab mir noch Bedenkzeit erbeten, aber gefühlsmäßig tendiere ich dazu, abzusagen - wir wären wohl knapp unter 10 Personen. Meine eigene Geburtstagsfeier Ende Mai werde ich unter dem Aspekt wohl auch absagen/verschieben.
  12. Wir haben in der Arbeit auch Markus Bei uns ist fix HO noch bis 18.5., aber auch danach soll HO die neue Norm werden, wie genau das dann funktioniert, erfahren wir demnächst (ich nehme an, es wird einen Plan geben, wie viele Personen pro Büroraum da sein dürfen und vielleicht wochenweise abwechseln, wer kommen dürfte oder so) Ich hab bislang am Esstisch auf dem Esssessel gearbeitet, das merk ich mittlerweile ordentlich am Rücken - heute bekomm ich einen Schreibtischsessel, der bislang noch bei meinem Papa gestanden hat, ich hoffe, dass es damit besser wird. Unterlage für den Boden ist auch schon bestellt, hab keine Lust auf Fahrer im Laminat *g*
  13. Bei mir gibts morgen mal wieder Erdäpfelpürree, zur Abwechslung mal mit Trüffelkartoffeln (also violett) und Putenfrankfurtern Einfach, aber köstlich
  14. Le Mans 66 war auch eines meiner Kinohighlights letztes Jahr @chili. Ich hatte mir nicht so viel erwartet, weil ich kein großer Autosportfan bin, aber der hat mich wirklich überzeugt
  15. Green Book 9/10 Mich hat dieser Film sehr berührt. Natürlich ist der Handlungsverlauf an sich jetzt keine sehr große Überraschung - aber einfach auf wunderschöne, unaufgeregte Art erzählt, ohne da jetzt groß den erhobenen Zeigefinger rauszukehren. Überzeugende Leistung von beiden Hauptdarstellern und die Musik trägt den Film auch ganz wunderbar.
×
×
  • Create New...