Khecari

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.540
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

5 User folgen diesem Benutzer

Über Khecari

  • Rang
    Madame Butterfly
  • Geburtstag 31. Mai

Kontakt

  • ICQ
    0

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Weiblich
  • Aus
    Irgendwo im Nirgendwo

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Selbst aktiv ?
    Volleyball, ja *g*
  • Beruf oder Beschäftigung
    Angestellt
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Frankreich
  • Am Wochenende trifft man mich...
    daheim oder bei Freunden ;)
  • So habe ich ins ASB gefunden
    Starostyak

Letzte Besucher des Profils

4.308 Profilaufrufe
  1. Vielleicht weil der Name falsch geschrieben war?
  2. Mir hat besonders die Geschichte mit dem Schlüsselanhänger gefallen @PostingGmbH
  3. Sorry, ich wollt mich nicht oberlehrerhaft anhören Was du auch noch machen kannst, es gibt ja ein paar so Seiten, wo Arbeitgeber bewertet werden, da kann man auch mal schauen, was da so steht (kununu zum Beispiel).
  4. Du weißt schon, dass diese Frage eigentlich nicht erlaubt ist, also von Seite des Arbeitgebers: https://derstandard.at/1363706084486/Vorstellungsgespraech-Luegen-ohne-Sanktionen Ich persönlich würde dieses Thema nicht zur Sprache bringen oder eher anders fragen, also inwieweit der Betrieb seinen Mitarbeitern entgegenkommt, wenn der Wunsch nach Veränderung da ist. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass das oft auch von selbst angesprochen wird, wenn die Firma sehr familienfreundlich ist, man also quasi auch damit wirbt. Oft bekommt man das auch mit, wenn man ein bisschen die Augen offen hält, wenn z.B. erzählt wird, dass KollegIn XY jetzt gerade in Elternteilzeit ist, dass KollegIn YZ lieber vormittags arbeitet, weil er/sie dann am Nachmittag die Kinder abholen muss, etc.
  5. Ich würd mich sehr über einen WM-Titel für Frankreich freuen. Also nicht nur, weil ich sowieso immer zu Frankreich halte, sondern auch, weil ich finde, dass sie das sympathischere Team sind und "souveräner" ins Finale eingezogen sind. Kroatien hat für mich seit der Vorrunde abgebaut - obwohl man die Stärke, immer wieder zurückzukommen, auch nicht unterschätzen darf. Ich schätze daher, dass es eine sehr enge Partie wird und hoffe, dass sie trotzdem in regulärer Spielzeit entschieden wird, sonst wirds eng für mein Nervenkostüm
  6. Ich finds etwas schade, dass für England nicht zumindest ein Tor rausgeschaut hat, die 20 Minuten in der zweiten Halbzeit, wo sie mal richtig gespielt haben, hätten das schon verdient, meiner Meinung nach.
  7. Den Ball ins Tor hineinzutragen hat bislang in den wenigsten Fällen funktioniert ...
  8. Ich musste natürlich gleich nachlesen De Bruyne hat sie zuerst beschissen und dann hat Courtois sie "getröstet". Ich bin echt erstaunt, was man hier so alles erfährt
  9. Und ich find eben, diese Aussage von Courtois ist überhaupt nicht nachvollziehbar. Frankreich hatte gute Kontermöglichkeiten und wenn Giroud nicht so ein Chancentod (im Moment) wäre, dann wäre auch ein zweites Tor für Frankreich drin gewesen. Ich versteh ja, dass man sich ärgert und dass es blöd ist, wenn der Gegner irgendwann (!) beginnt zu mauern, weil er das Ergebnis halten will, aber zu behaupten, Frankreich spiele Antifußball, das geht für mich deutlich zu weit.
  10. Ich fand es etwas schade, dass es gestern nicht der erwartete Kracher war, finde den Ausgang aber nicht unverdienst. Frankreich stand hinten besser, war nach vorne gefühlt gefährlicher und haben einige Chancen auch ziemlich jämmerlich vergeben. Schade fand ich das vor allem für Giroud, der extrem mannschaftsdienlich spielt, aber selbst den Ball (bis jetzt) einfach nicht ins Tor bringt. Mich hats auch geärgert, dass sie gegen Ende hin mehr auf Ballbesitz als auf Konter gespielt haben, aber ist irgendwo auch verständlich, dass man das 1:0 in trockene Tücher bringen will. Schade, dass die Belgier in diesem Sinne auch gar nicht so gute Verlierer sind, wenn man sich die Kommentare im Nachinein so durchliest: http://sport.orf.at/stories/2298628/2298629/ Die Stimmen ganz unten. Die Stellungnahme von Martinez fand ich wiederum gut.
  11. Vergiss es, @mazunte, wir reden aneinander vorbei. Ich finde, du machst dir selbst was vor, wenn du behauptest, du würdest es langsam angehen lassen, nur weil du sie noch nicht siehst oder nicht mit ihr ins Bett steigt, weil du dich gefühlsmäßig schon längst auf sie eingeschossen hat. Wenn man sich bereits so verliebt fühlt, dann ist es für "langsam" eh schon zu spät. Und du widersprichst dir auch, jetzt sagst du auf einmal, eine Freundschaft wäre auch ok, vorher schreibst du von Liebesbriefen und davon, dass ihr schon verbandelt seid. In jedem Fall wünsche ich dir trotzdem viel Glück, nur dass das nicht falsch rüber kommt.
  12. Jo eh. Aber du steigerst dich doch schon total rein, obwohl ihr euch nicht einmal gesehen habt ... Ich finde, du redest dir nur ein, dass es nicht so schnell geht, weil du sie noch nicht gesehen hast, obwohl du gefühlsmäßig schon tiefer drinsteckst (...) als z.B. der @PostingGmbH der die seine zwar schon im Bett hatte, aber trotzdem meilenweit von einer Beziehung entfernt ist.
  13. Es darf nicht so schnell gehen ... Wir schreiben uns Liebesbriefe und sagen uns, dass wir total verliebt sind und bezeichnen uns als verbandelt. Finde nur ich das widersprüchlich?
  14. England Und dann Ärmel-Derby im Finale
  15. Ich bin natürlich immer noch für Frankreich, aber wenn Belgien aufsteigt, tut mir das auch nicht so weh Freu mich schon, wird sicher ein gutes Spiel