Jump to content

Lichtgestalt

Moderator
  • Content Count

    27,488
  • Joined

  • Days Won

    32

Lichtgestalt last won the day on August 3

Lichtgestalt had the most liked content!

About Lichtgestalt

  • Rank
    what's the chapel of mine

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Rapid, Toronto Maple Leafs
  • Selbst aktiv ?
    ehemals Gaswerk/Strassenbahn
  • Beruf oder Beschäftigung
    NGO (Finanzen & Verwaltung)
  • Bestes Live-Spiel
    (04.11.1989) Rapid - Austria 5:2 (2:0)
  • Schlechtestes Live-Spiel
    (23.10.2004) Admira - Sturm 0:0
  • Lieblingsspieler
    Heinz Lindner
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    England & Niederlande
  • Geilstes Stadion
    Craven Cottage
  • Lieblingsbands
    Giant Rooks, The Boxer Rebellion, Interpol, Foals, Lola Marsh, Someone
  • Lieblingsfilme
    Dancer in the Dark, Europa, Melancholia, I Cento Passi
  • Lieblingsbücher
    Karin Peschka, Reinhard Jirgl, Johannes Weinberger, Clemens Meyer, Peter Handke, Jose Saramago

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Wien

Recent Profile Visitors

16,933 profile views
  1. ich hab nie gezielt auf einen marathon oder eine bestimmte zeit hintrainiert. ich bin immer meine üblichen runden gelaufen, hab zwei wochen vor dem rennen die distanzen ein bissl zurückgefahren und that's it. so wichtig war mit die zeit nie, dass ich monatelang training nach pulsfrequenz, intervalltraining und dergleichen machen wollte. dazu lauf ich zu gerne einfach so.
  2. hab beim erste bank-gewinnspiel einen startplatz für den vcm im september gewonnen. eigentlich wollt ich mir wien ja nicht mehr antun - aber einem geschenkten gaul schaut man nicht ins maul und ich bin aktuell in besserem allgemeinzustand als 2018 & 2019, vielleicht geht sich ja doch noch eine neue pb sub 3:40 aus.
  3. ich glaube, dass es zu kurz gegriffen ist, die mutmaßlich zuschauerzahl nur auf mangelnden erfolg zurückzuführen. kaum etwas auf der welt ist monokausal. es gibt viele gründe, das mögen finanzielle sein (prekäre oder unsichere lage nach covid), dazu gibts grad absurd viele heimspiele in den ersten 8 wochen des spielbetriebs, und die preisgestaltung ist an den längstribünen schon recht resch. dann fehlen einenhalb jahre supportnachwuchs, bin sicher dass sich auch die fanclubs schwertun, ohne stadionerlebnis die leute bei der stange zu halten oder neue für ihre sache zu gewinnen. nur wegen
  4. sofern die liquidität gewährleistet ist grundsätzlich ja. allerdings waren einige finanzielle kriterien wegen covid in den letzten zwei jahren ausgesetzt, insofern wirds schon interessant, ob sich daraus (nicht nur für die austria, sondern generell) neue problemfelder auftun.
  5. nein, nicht das einzige, keineswegs. für die kommende lizenz mag das anders aussehen, aber die ursprüngliche frage war ja, wieso die austria die diesjährige lizenz ohne auflagen erhalten hat. und da war die bankgarantie das fehlende teil.
  6. das mag zwar sein, ist aber für die laufende situation relativ butter, weil diese gelder ja verwendet wurden. wir haben JETZT ein problem aufgrund der JETZIGEN situation. da helfen uns die hiden-millionen nimmer wirklich.
  7. das wird wohl die entscheidende frage sein. der geschäftsbericht der austria zeigt ja recht deutlich, dass die fixkosten für die violahütte schon bei ca. 8 mio liegen, dh du kannst über kadereinsparungen gar nicht so viel hereinbringen, dass du die verbindlichkeiten über das zwingende maß hinaus wesentlich reduzieren kannst, zumindestens nicht ohne externe finanzspritzen.
  8. ich seh das ein bissl differenzierter, covid ist wirklich ein ziemlich großer faktor - nicht nur bei rapid, quer durch jene bereiche im profit- und non-profit-sektor, in die ich ein bissl einblick habe. ich stimme dir zu, dass nicht alles hundertprozentig ideal gelaufen ist oder läuft, aber man muss auch akzeptieren, dass die möglichkeiten am sponsorenmarkt für rapid definitiv begrenzt sind, wenn man sich nicht verkaufen will. aber was man so hört sind wir an einem - für mich überraschend - guten neuen deal dran, wenn das was wird: hut ab.
  9. da kein geld geflossen ist zählt das wohl nicht als abgang im sinne des interviewten.
  10. aber nicht um selben ausmaß. schau dir unsere finanzierungsstruktur an, schau dir an an welchen stellen covid besonders viel schaden verursacht und vergleich das dann zb mit dem wac oder sturm. und dann schau dir die risken an, hinsichtlich kapital und liquidität, die größenordnung der verbindlichkeiten und dann reden wir nochmal. mir kann man echt nicht nachsagen fanboy von peschek und co zu sein, aber dass derzeit vorsicht und vernunft walten und wir in finanzfragen auf nummer möglichst sicher gehen ist die einzig richtige entscheidung. wirklich erstaunlich, dass die situation am v
  11. doch, und dazu braucht man nur ein einziges wort: bankgarantie.
  12. dein standpunkt sei dir unbenommen, aber ich find diesen zugang absolut verzichtbar. aber jeder wie er glaubt und eh leiwand, bleiben 8-9k brauchbare fans übrig.
  13. wundern tuts mich eh nicht. ich kenn einige, die tw schon seit vor covid gar nimmer ins stadion gehen und teilweise sogar die mitgliedschaft nicht mehr verlängert haben. dazu ist haupturlaubszeit und gelegenheitsbesucher bringst mit famagusta halt nur sehr begrenzt ins stadion ohne eine anständige euphoriewelle - welche der saisonstart ja gründlich im keim erstickt haben dürfte. ich finds halt insofern spannend, als das der (auf den verein bezogenen) eigenwahrnehmung vieler hier recht derb widerspricht. ich mein, immerhin ist das immer noch fucking europacup und dann wirst mit viel glück
  14. sonderlich voll dürft die hütte ja nicht gerade werden.
  15. pavelic hatte den vorteil, dass er auf einer position gespielt hat, wo europaweit mangel an guten kickern herrscht. der aussenverteidiger ist im modernen kick mmn eine der absoluten schlüsselpositionen. szalai hatte es da schwerer und gewichtigere konkurrenz, solange er bei uns war.
×
×
  • Create New...