Besucht unser neues Big Data Projekt! Overlyzer bietet Live Trend Daten zu Fußballspielen aus 800+ Bewerben und gibt den Spielverlauf einer Partie in einer übersichtlichen Graphenform wieder! Hier geht's zum Release-Beitrag mit mehr Informationen!

Jump to content

laugenstangerl

Members
  • Content Count

    1,867
  • Avg. Content Per Day

    0
  • Joined

  • Last visited

5 Followers

About laugenstangerl

  • Rank
    "wir sind viel schwuler als ihr!"
  • Birthday 05/21/1988

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Deine Handynummer
    0676
  • Lieblingsverein
    sk rapid wien
  • Selbst aktiv ?
    http://www.kunstgrasshoppers.com/
  • Beruf oder Beschäftigung
    student, tu wien
  • Bestes Live-Spiel
    diverse derbysiege, aston villa daheim wie auswärts
  • Schlechtestes Live-Spiel
    1:0 am horracker, frühjahr05. 0:0 am horracker, herbst06
  • Lieblingsspieler
    ümit, shfg
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    sympathien für argentinien
  • Geilstes Stadion
    giuseppe meazza, mailand
  • Lieblingsbands
    SKA, soad, ärzte, hosen, sportfreunde, white stripes, usw.
  • Lieblingsfilme
    butterfly effect, matrix, american history X
  • Lieblingsbücher
    diverse
  • So habe ich ins ASB gefunden
    hugo_m

Kontakt

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    1200
  • Interessen
    rapid, poker, schlafen, party, tv, lesen, essen, fußball

Recent Profile Visitors

8,907 profile views
  1. klingt nach der definition von tapas zb. im toma tu tiempo oder lobo y luna, beides in 1070.
  2. am ende ist es jetzt eine rancilio silvia (gebraucht von willhaben) geworden, die kaffeemühle (sage grinder pro) kommt anfang nächster woche. könnt definitv ein thema werden, in das ich reinkippe
  3. ja, das klingt besser (v.a. dass ich an mein ziel weiterreisen darf) - ich hatte schon vor augen, mit der family in einer zeltstadt bei 40grad aufs testergebnis warten zu dürfen. mal schauen, wie es sich in den kommenden wochen entwickelt, reiseantritt ist/wäre in einem monat (per fähre von venedig).
  4. hat irgendjemand eine reise nach griechenland geplant? nach den ereignissen der letzten monate hatten wir den trip schon geistig abgehakt, aufgrund der lockerungen ringsherum aber auch wieder hoffnung geschöpft. u dann kommt von der griechischen regierung so ein scheiß: https://www.bmeia.gv.at/oeb-athen/service-fuer-buergerinnen/reisen-nach-griechenland/ ich hab ja kein problem damit, wenn man glaubt, mich testen zu müssen... dann fahr ich dort halt einfach nicht hin. aber auf die willkür, ob mir ein zauberalgorithmus bei der einreise (u nicht zumindest schon bei der abfahrt von zuhause) den urlaub versaut, kann ich verzichten oder interpretiere ich da was falsch?
  5. laugenstangerl

    Bier

    was an kaiser u wiesel geschmacklich so schlecht sein soll, will ich auch noch mal verstehen - sind doch absolut grundsolide, wenn’s mal 2-10 bier sein sollen.
  6. durch corona u dem vermehrten workfromhome bin ich die nespresso-maschine leid: der kaffee passt geschmacklich, aber der produzierte müll u die (fast) komplett fehlenden bio-/fairtrade-optionen nerven. um das geld, was man da pro kaffee zahlt u sich über die zeit aufsummiert, möchte ich wechseln - aber ohne gleich preislich vierstellig werden zu müssen. hat wer erfahrung mit der rancilio silvia (oder anderen einsteiger-modellen)? die bekommt durch die bank gute bewertungen. die ganzen barista-maschinen (zweikreiser etc.) brauch ich nicht. oder zumindest noch nicht
  7. "kill bill" (oder so ähnlich ) im frankreich nach napoleon - der junge kapitän edmond dantes wird von neidern denunziert, kann sich nach jahren im kerker befreien u sucht nun nach den schuldigen. historisch u sprachlich spannend. die erste hälfte habe ich verschlungen, die zweite hälfte war etwas mühsam - die zahlreichen vorkommenden personen u ihre verflechtungen innerhalb der pariser oberschicht lassen einen schnell die übersicht verlieren. vielleicht hilft ja die verfilmung aus 1998 mit gerard depardieu, die als nächstes ansteht. (leider ebenfalls mühsam: handwerkliche mängel der ausgabe des "books on demand"-verlages! der text ist wohl gekürzt, ohne dass es angegeben wäre; der schriftsatz ist mühsam zu lesen, weil abstände zwischen zeichen nicht konsistent gewählt wurden; es gibt keinerlei kapitel, es ist ein durchgehender text)
  8. eine scheinbar biedere supermarkt-kassiererin mitte 50 findet in einer bananenschachtel 12kg kokain u beschließt, die drogen zu behalten - was logischerweise nicht ganz ohne konsequenzen bleibt. kurzweilige krimiunterhaltung, schönes erzählformat, perfekt für zwischendurch. 70.000 jahre homo sapiens, detailliert jedoch lebendig erzählt u nach allen(?) aspekten aufbereitet - sei es biologie, religion, geld, soziologie. es wirkt alles schlüssig u nie überheblich, die (wenigen) mutmaßungen werden klar als solche deklariert. bei den allermeisten büchern, die ich lese, mache ich kleine eselsohren bei den seiten, an die ich mich erinnern möchte: sei es, weil sie mir besonders gut gefallen, zum nachdenken angeregt oder zum lachen gebracht haben. in "sapiens" habe ich nach 50 seiten mit dieser methode aufgehört, weil ich bis dahin in fast jedes blatt ein eselsohr gemacht hatte. ich weiß nicht, ob man dafür wissenschaftlich interessiert sein muss - aber mein persönliches buch des jahres.
  9. wie zu erwarten war das „bad“ auf recht engem raum, aber geschickt gelöst - u die warme dusche war ein guter start in den tag
  10. war ganz in ordnung. hinfahrt nightjet: wirklich erholsam ist's selbst in der deluxe-variante nicht (welcher transport ist das schon), aber wir waren fit für den tag. die 3h verspätung durch den orkan haben wir eher positiv gesehen ich bin auf die neuen nightjets gespannt, die aktuellen sind ja doch nicht mehr ganz frisch. rückfahrt ICE: 3 tage vorher wird unser anschlusszug in nürnberg vor-verlegt. zwar war dadurch die zugbindung aufgehoben, aber auch unsere reservierung hinfällig - ziemlich unlustig an einem ferien-sonntag, wenn du zu elft(!) unterwegs bist (wo 2 personen mehr unterstützung brauchen). babyabteil u speisewagen haben uns gerettet (womit es eine sehr angenehme fahrt wurde), aber den stress vorab hätten wir uns gern erspart.
  11. nachdem's mehrere seiten gibt, bin ich zuversichtlich... außer es läuft im hintergrund wieder auf eine zusammen
  12. https://m.fondsprofessionell.at/newssingle.php?uid=194110&rd=1 die aktuelle regierung hat ja mit drin, dass kursgewinne kest-frei werden sollen (auch wenn konkretes noch fehlt). wie realistisch ist die umsetzung, sowas hat ja noch kaum ein land in europa? wär natürlich auch spannend, um von den „lebensversicherungsprodukten“ wegzugehen.
  13. was ich jetzt erst gelesen habe: thiem hat gegen bolt in satz 3 wegen seiner „sehr aktiven box“ eine verwarnung wegen coaching bekommen - das dürft ihn sehr gewurmt haben.
×
×
  • Create New...