laugenstangerl

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.809
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

5 User folgen diesem Benutzer

Über laugenstangerl

  • Rang
    "wir sind viel schwuler als ihr!"
  • Geburtstag 21.05.1988

Kontakt

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    3364/1060
  • Interessen
    rapid, poker, schlafen, party, tv, lesen, essen, fußball

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Deine Handynummer
    0676
  • Lieblingsverein
    sk rapid wien
  • Selbst aktiv ?
    http://www.kunstgrasshoppers.com/
  • Beruf oder Beschäftigung
    student, tu wien
  • Bestes Live-Spiel
    diverse derbysiege, aston villa daheim wie auswärts
  • Schlechtestes Live-Spiel
    1:0 am horracker, frühjahr05. 0:0 am horracker, herbst06
  • Lieblingsspieler
    ümit, shfg
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    sympathien für argentinien
  • Geilstes Stadion
    giuseppe meazza, mailand
  • Lieblingsbands
    SKA, soad, ärzte, hosen, sportfreunde, white stripes, usw.
  • Lieblingsfilme
    butterfly effect, matrix, american history X
  • Lieblingsbücher
    diverse
  • So habe ich ins ASB gefunden
    hugo_m

Letzte Besucher des Profils

7.958 Profilaufrufe
  1. ausgeschriebene stelle: wissenschaftlicher mitarbeiter, industrielle forschung, internationaler konzern. ein bewerber hat zwischendurch im gespräch gemeint: "ich weiß, es wird meine chancen nicht erhöhen, aber ich werde in 6 monaten für 2 monate in karenz gehen". er hat die stelle bekommen (u sich dabei gegen andere kandidaten durchgesetzt), sein statement ist positiv bzw. karenz generell ist neutral "bewertet" worden. ich will nicht sagen, dass das der regelfall ist - aber ich finde es schön, dass es auf diese art möglich ist.
  2. hab in der pause bei eng-cro zu nadal-delpo rübergeschaltet - nach 30min bin ich dann draufgekommen, dass da irgendwas mit fußball war
  3. ich weiß, aber 150 prämienmeilen bei einem flugpreis von €350 (mit austrian) erscheint mir doch gar ein bissl wenig. vor allem, weil ich bei einem anderen flug danach (€330, lufthansa) wieder 1000 prämienmeilen bekommen habe ich werd mal nachfragen.
  4. für meine letzten flüge (ab juni) kann ich die berechnung der PRÄMIENmeilen überhaupt nicht mehr nachvollziehen - ich bekomme klassisch 125 bis 750 STATUSmeilen, aber für die gleichen flüge manchmal nur 68 / 84 / 92 prämienmeilen. u nachdem ich den status sowieso über die segmente u nicht über die meilen bekomme, sind die prämienmeilen viel wichtiger. soweit ich mich erinnern kann, wurde ja unlängst die meilenberechnung irgendwie umgestellt. hab ich da bzgl. prämienmeilen was versäumt?
  5. nachbetrachtung zu fliegen am geburtstag: vie-ams mit klm war sehr nett, auch wenn kuchen u sekt um 09.30h nicht ganz meins ist - aber man soll nicht unbescheiden sein, war eine schöne geste ams-msp mit delta war knackevoll in allen kategorien, geburtstags-upgrade-anfragen wurden somit ignoriert - nichtsdestrotrotz auch in der eco ein angenehmer flug inklusive craft beer, feiner snackbox u mini magnum-eis zwischendurch.
  6. eurowings hat es geschafft, unser extra-zugebuchtes gepäck auf dem flug wien-hamburg zu verschlampen - 36h später (1 tag vor abreise) wurde es dann ins hotel geliefert. in der zwischenzeit haben wir uns für den musicalbesuch entsprechend eingekleidet, toilettesachen besorgt etc. hab ihnen mal eine kontonummer geschickt, an die sie die erstattung der mehrkosten (etwa 250€) überweisen dürfen. mal schauen.
  7. fliege am montag über amsterdam nach minneapolis, durch die kurzfristige buchung eine woche vorher war die geplante eco+ nicht mehr möglich. ich werde auf alle fälle nach einem möglichen upgrade fragen. was dazu kommt: ich "darf" an meinem 30. geburtstag reisen - mal schauen, ob ihnen das was wert ist. flieger dürfte voll werden, was wohl eher nicht hilft.
  8. austrian hammer jakob pöltl in der u4 - der ist echt riesig!
  9. für den capitano!
  10. yak & yeti, nepal, 1060. lima56, peru, 1040. es gibt reis, südostasien, 1080. dining ruhm, japan-peru, 1040. santos, usa-mexiko, 1150/1040. was dabei?
  11. hat auch bei der austria gespielt u ist damals von trainer coordes ausgewechselt worden, obwohl das austauschkontingent erschöpft war - er hat lieber mit 10 mann weitergespielt. https://www.falter.at/archiv/FALTER_201004281631330057/wenn-der-spielerwechsel-zur-demutigung-wird
  12. ich hab das gefühl, die hälfte der leute hier drin kennt ein hostel nur vom gleichnamigen film preiswert, oft gute lagen, spannende leute... forza hostels!
  13. so, nun ohne stress auch die beiden nachfolge-romane "winter der welt" u "kinder der freiheit" gelesen - man ist hautnah dabei beim aufstieg u fall der nazis, im amerikanischen süden der 60er-jahre oder auf beiden seiten des geteilten berlin. die erzählidee, an u für sich eine große stärke der trilogie, wird durchgehend beibehalten, was einen irgendwann nicht mehr ganz so fesselt wie noch zu beginn. fast ebenso logisch (u trotzdem schade), dass die ursprungsfamilien irgendwann keine so große rolle mehr spielen. aber immer noch "infotainment" der spitzenklasse u eine klare empfehlung.
  14. ja, bis auf 1-2 tagesausflüge (stone town, spice tour etc.) geht's auf sansibar eher um kitesurfen u seele baumeln lassen - sehe ich als perfekte ergänzung zu den abenteuern des festlands (chaotische städte, safari, berge)... wir hatten damals 3 tage sansibar geplant, geblieben sind wir dann 8
  15. ist zwar schon 6 jahre her, dass wir dort waren, aber im normalfall hat ein gericht im hostel so um die €5 gekostet, also etwa 10.000 tzs. im hotel dann noch 1-2€ mehr. da 10.000 tzs auch gleichzeitig der größte verfügbare geldschein ist, sollte man sich bei längeren aufenthalten auf entsprechend dicke stöße bargeld vorbereiten. u bankomaten gibt's wiederum nur in stone-town