laugenstangerl

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.840
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

5 User folgen diesem Benutzer

Über laugenstangerl

  • Rang
    "wir sind viel schwuler als ihr!"
  • Geburtstag 21.05.1988

Kontakt

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    1200
  • Interessen
    rapid, poker, schlafen, party, tv, lesen, essen, fußball

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Deine Handynummer
    0676
  • Lieblingsverein
    sk rapid wien
  • Selbst aktiv ?
    http://www.kunstgrasshoppers.com/
  • Beruf oder Beschäftigung
    student, tu wien
  • Bestes Live-Spiel
    diverse derbysiege, aston villa daheim wie auswärts
  • Schlechtestes Live-Spiel
    1:0 am horracker, frühjahr05. 0:0 am horracker, herbst06
  • Lieblingsspieler
    ümit, shfg
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    sympathien für argentinien
  • Geilstes Stadion
    giuseppe meazza, mailand
  • Lieblingsbands
    SKA, soad, ärzte, hosen, sportfreunde, white stripes, usw.
  • Lieblingsfilme
    butterfly effect, matrix, american history X
  • Lieblingsbücher
    diverse
  • So habe ich ins ASB gefunden
    hugo_m

Letzte Besucher des Profils

8.516 Profilaufrufe
  1. heute gunkl u thomas maurer bei calexico im konzerthaus.
  2. ich weiß, das hilft dir nicht, aber ich hab gerade mal für ein beliebiges datum im februar geschaut... um €1700 vie-bkk hin- u retour business(!) mit qatar(!), nicht schlecht...
  3. hatte es nach deiner rezension auf der leseliste u hab's anfang der woche gelesen. ist recht kurzweilig geschrieben (nicht einfach nur eine litanei über die gräuel u entbehrungen des krieges), für einen echten mostviertler wahrscheinlich ohnehin pflichtlektüre
  4. vergangene woche haben wir endlich mal wieder was neues ausprobiert, diesmal das "roots" in 1050. wie der name sagt, kommen alle gerichte mit wurzeln aller art (mal als haupt-, mal als nebendarsteller) daher. also pastinak, haferwurzel, rhabarber; roh, gegrillt, eingelegt, fermentiert. ich mag's, wenn die dinge nicht nur gut schmecken, sondern auch sonst für erlebnis gesorgt wird - sei es durch die zig verschiedenen schüsserln u platten, raffiniertes anrichten oder, dass die kellner am tisch getrockeneten hirschschinken über das gericht reiben. es können nur menüs (4,6,8 gänge) gewählt werden, die portionen sind eher klein, preislich auch leicht über dem durchschnittlichen mittagsmenü. die 14 punkte im gault millau sind absolut verdient.
  5. rammstein-keyboarder flake erzählt, wie es sich anfühlt, rammstein zu sein. vom aufwachsen u den ersten musikalischen gehversuchen in der DDR bis hin zu amerika-touren, natürlich inklusive gefängnisaufenthalt. die erzählungen sind zeitlich unzusammenhängend u wirken erfrischend unbearbeitet - wie wenn er mit jemandem bei ein paar bieren drauf los plaudert. ein großer spaß auf 350 seiten - sofern man mit der band oder zumindest der musikrichtung was anfangen kann.
  6. ich kenne einige, die in einer ähnlichen lebensphase von coelhos „der alchemist“ begeistert waren - selber hab ich ihn nie gelesen.
  7. ist euer stream 2h voraus oder woher wisst ihr, dass das fix heute nix mehr wird?
  8. wo würdet ihr in wien (vorzugsweise nördlich) gebrauchte räder kaufen? den fahrrad-keller (https://fahrradkeller.at/) kenn ich schon, kennt jemand noch was ähnliches? willhaben ist erst die zweite option, der zeit- u nervenaufwand ist mir zu mühsam. bin auf der suche nach einem trekking-/city-/mountainbike in der preisklasse €70-150, das auch mal über nacht auf der straße stehen kann.
  9. ich habe job gewechselt u mit 1.5. im neuen unternehmen (kv chemische industrie) begonnen, vertragsunterschrift war ende jänner. gleichzeitig erreicht mit 1.5. der neue kv (u damit die erhöhung der ist-gehälter) seine gültigkeit. habe ich bereits anspruch auf das neue ist-gehalt? überwiesen wurde mir das "alte". im persönlichen arbeitsvertrag steht nichts dazu. kaum was gearbeitet u schon forderungen stellen
  10. ich bin voriges jahr am flughafen wien gebeten worden, den electronic tag zu löschen (u einen normalen tag anzubringen), weil das nach ansicht des bodenpersonals die eigenen leute verwirrt u sich so die chance beträchtlich erhöht, dass der koffer nicht ankommt damals war's aber noch nicht von lufthansa&co unterstützt.
  11. nächster glavinic, wieder feinste ware. die geschichten eines 13jährigen schachspielers, eines suchtgefährdeten autors u des ohnehin bekannten jonas werden in gewohnter tabuloser weise erzählt. kleine abzüge gibt's wieder für die unsägliche verwendung von "tüten" u "aprikosen". nette sammlung von autobiographischen anekdoten eines genialen wissenschaftlers. stärke u schwäche zugleich ist die fehlende struktur im buch, die geschichten sind nur sehr lose miteinander verbunden (u gefühlt auch nicht chronologisch angeordnet). die qualität der einzelnen geschichten schwankt ein bisschen, manche dinge werden unnötig detailliert erzählt. ich hab mir ein bisschen mehr erwartet, dennoch kein fehlgriff.
  12. ich verfolge die challenger-turniere zu wenig, aber warum spielen in bordeaux pouille, mannarino, tsonga, mahut-melzer? gibts dort irgendwas gratis oder ist das eh ein normales challenger-lineup?
  13. ... u ist auch schon wieder fertig: 4:6, 2:6.
  14. marcel hirscher ist ein unglaublicher sportler u vorbild in vielerlei hinsicht, großer respekt vor seinen leistungen, seiner einstellung, seinem einsatz. aber er muss sich vergleichsweise nur mit ein paar verrückten aus einer handvoll nationen in einer randsportart messen. mit einer derartigen konstanz unter den top10 einer sportart zu sein, die auf der ganzen welt hunderte millionen verfolgen, viele millionen selbst ausüben u wo du dich gegen tausende (semi-)profis durchsetzen musst, die ebenso diesem sport alles unterordnen - das ist wahnsinn! er wird's aushalten - aber es ist fast beschämend, dass thiem noch kein einziges mal österreichs sportler des jahres wurde.
  15. bei unserer hochzeitsreise voriges jahr nach bali habe ich beim qatar online check-in das angebot bekommen, die einzelstrecke doh-dps (immerhin 11 stunden, QR960, boeing 777-300ER) für €700 pro person upzugraden (ohne lounge-zugang). eigentlich deutlich über der schmerzgrenze liegend, habe ich dem anlass entsprechend trotzdem zugeschlagen u keine sekunde bereut. tolles essen/getränke, fantastische betreuung u ein sitz, der dank 180 grad u schmusedecke (;)) sogar mich 4h hat schlafen lassen. purer luxus, völlig unnötig - u doch fängt der urlaub dann schon ein paar stunden früher an. (btw, für's persönliche gefühl - u vielleicht auch für das der crew? - war's bestimmt hilfreich, dass es keine first class gegeben hat)