mapok

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.704
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über mapok

  • Rang
    ASB-Messias

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsspieler
    Ronald Koeman & Alfred Roscher: Fußballhelden einer Kindheit

Letzte Besucher des Profils

8.627 Profilaufrufe
  1. und Russlands Teamchef findets gut:
  2. Das macht eh Stani: https://www.facebook.com/fcwackerinnsbruck/videos/804703973257760/
  3. 1. Austria Lustenau 2. Austria Klagenfurt 3. SV Ried 4. BW Linz 5. GAK 6. FC Liefering 7. SV Horn 8. FC OÖ Juniors 9. FC Wacker Innsbruck 10. FAC 11. Kapfenberger SV 12. Vw Steyr 13. FC Dornbirn 14. Young Violets 15. SKU Amstetten 16. SV Lafnitz
  4. Red Bull Salzburg ist auch nicht wirtschaftlich davon abhängig, Eintrittskarten oder Dressen zu verkaufen. Sie machen es aber trotzdem Nebenbei "wurde" der Verein nicht entschuldet, sondern er hat seine Schulden abbezahlt. Das ist ziemlich was anderes
  5. Vor allem in den letzten Jahren mit den so ziemlich schiachsten Dressen die ich in 35 Jahren Fußball-Interesse gesehen habe...
  6. Wieso Karte? Das Abo gibts doch nur als Wandernadel für Hut oder Lederranzen in Silber (normal) und Gold (VIP, inkl. Speckbrot, Schnaps, Hirschfett und Gutschein zum Tiroler Abend)
  7. Endlich einmal Losglück (was die Reise betrifft)! In der zweiten Runde dann gerne Schwaz und in der dritten ein Heimspiel gegen Tirol.
  8. Natürlich nicht - er hat schon seine Qualitäten und ist natürlich ein guter Transfer! Ich finds nur irgendwie amüsant, dass ausgerechnet bei ihm die Erfahrung hervorgehoben wird. Brauchst dich nicht provoziert fühlen. Einverstanden!
  9. In seinen letzten 4 Bundesligajahren dreimal abgestiegen, mit drei verschiedenen Vereinen (Neustadt, Grödig, Innsbruck). Erfahrung im Abstiegskampf also genug
  10. Du hast rückblickend gesehen heuer leider oft recht gehabt mit deinen negativen Kommentaren (positive gibts keine), aber letztendlich endet eine Diskussion mit dir oft mit einer letztklassigen Beschimpfung deinerseits. Man braucht kein Experte zu sein um zu erkennen, dass es momentan schlecht läuft und möglicherweise ganz schlimm ausgeht. Aber dass es Spaß macht, dieses Szenario laufend vorauszusehen spricht auch nicht für völlige Gesundheit. Genauso wenig wie das Bedürfnis, sich selber größer zu machen, in dem man andere runtermacht. Aber egal, sowas gibts halt. Mir ist es zu mühsam, gibt ja auch erbauliche Dinge des Lebens, denen man sich widmen kann.
  11. Okay gidi, recht hast du, dass es einen Plan B braucht
  12. Hab schon im Feber geschrieben, dass Ried aufsteigt, wenn das Spiel in Wattens gewonnen wird. Genauso wie es jetzt lauft hab ich es mir vorgestellt.
  13. Weil es eine stinkfade 0815-Aussage wäre, so wie wir sie sonst eh im Profifussball genug haben. Wäre er durch die Medienschule eines Sportkonzerns gegangen, hätte er es genauso gesagt. Deswegen klingen auch alle Interviews heute gleich. Gähn. Alle Jammern, dass es keine Typen mehr im Sport gibt. Und wenn dann einer mal unkonventionellere Antworten gibt, schimpfen alle gleich, wie"unprofessionell" der doch ist. Das schlimmste im Profisport sind diese geschulten Einheitsantworten, mit denen alle ihre Professionalität zur Schau stellen wollen. Jeder Stürmer jubelt zwar wie verrückt über SEIN Tor, beim Interview danach will er aber nur froh sein, der Mannschaft geholfen zu haben und nächste Woche "hart weiter arbeiten" weil man ja auf der Leistung aufbauen könne ( was auch immer das.eigtl heisst). Und genauso ist es bei den Managern und Funtkionären. Natürlich hat keiner Emotionen oder Vertrauen in sein Team. Jeder ist "professionel" zweigleisig planend. Wenn man seinem Team im sportlichen Bereich vertraut, darf man das auch so sagen. Ehrlichkeit hat auch einen Wert, d.h. nicht dass man unseriös ist. Die Blender und Gaukler beherrschen die Profisprache längst, da hilft kein Kurier-Schreiberling um so einen zu enttarnen. Also: Ja, man kann es anders sagen, interessiert aber auch keinen und ändert nix.
  14. Ich wuerd mich derzeit auch nicht hinstellen und sagen, wir planen für die 2.Liga.
  15. und ich weiß schon wer der Mörder ist!