the dude

Members
  • Gesamte Inhalte

    3.883
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    1

the dude last won the day on 31. Mai 2017

the dude had the most liked content!

1 User folgt diesem Benutzer

Über the dude

  • Rang
    Veilchen

Kontakt

  • Website URL
    http://

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Wien

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Austria Wien
  • Selbst aktiv ?
    Nicht mehr
  • Lieblingsspieler
    Acimovic

Letzte Besucher des Profils

6.138 Profilaufrufe
  1. Da wirds eine entsprechende Ausstiegsklausel geben, sofern er irgendwo Cheftrainer werden kann. Alles andere wäre unklug.
  2. Haha, ich bin nicht dein Orakel. Somit verbleiben wir so, dass ich gar nicht weiß was. [sic]
  3. Ich versuchs Mal mit deiner Methodik. Siehst du auch Austria Spiele? Seh ich auch so.
  4. Die sind mMn auch nicht das Problem.
  5. In dem man beim Spielercasting genauer hinschaut. Wie ist seine soziale Komponente, sein Privatleben, ist er ein Teamplayer usw. Charakter hat jemand der bei einer Niederlage gegen eine Regionalligisten nicht als ersten Ausweg auf den Schiri hinpeckt. Charakter hat jemand der auch die Teamkollegen bei Defensivarbeit unterstützt und nicht vorne im Schneckentempo herumläuft. Namen wirst du keine hören, zuschauen und selber ein Bild davon machen.
  6. Das Schwarz/Weiss Denken führt nicht zum erfolgreichen Ziel. 1. Passenden Trainer finden 2. Charakterstarke Spieler finden Was soll sich da ausschließen?
  7. Seh ich anders. Seitens ein paar Herrschaften wurden auf die defensive Aufgaben desöfteren "vergessen".
  8. Gibt's gegen den LASK keine überzeugende Leistung muss man das Kapitel Letsch bei der Austria schließen. Weiters hoffe ich, dass die Spieler endlich das Maximum an Einsatzbereitschaft zeigen. Wer das nicht schafft muss sich auf der Tribüne wiederfinden, scheissegal wie groß der Name auch ist oder einmal war. Am Trainer alleine liegt's bei Gott nicht. Die Wohlfühloase muss aufgelöst werden.
  9. Canadi wäre eine gute Wahl.
  10. Das erste muss er zweifellos haben.
  11. Sowas akzeptiere ich ja noch so kurz nach dem Spiel in der ersten Emotion. Nach einer Abkühlungsphase wie sie Klein hatte jedoch ist es inakzeptabel.
  12. Hat die Mannschaft sowas wie Moral und Einstellung zum Beruf können wir auch gegen den LASK gewinnen. Leider glaubt man desöfterensich mit möglichst geringen Einsatz irgendwie durchschummeln zu können. So eine Einstellung ist Gift.
  13. Klein sein beichlern geht mir auf die Nerven. Man sollte immer als erstes den Fehler bei sich selbst suchen. Man verliert gegen Bodenturner aus der Regionalliga und schimpft als erstes über den Schiri. Hätte man Anstand und Schamgefühl würden solche Worte nicht als Erklärung herhalten müssen.
  14. Seine größte Schwäche ist, dass die Mannschaft nach der Halbzeitpause abbaut, er nicht auf Änderungen des Gegners reagieren kann und seine Spielerwechsel eine Katastrophe sind. Gute Trainer lesen das Spiel und treffen Massnahmen um den Gegner auszuknocken.
  15. Nie im Leben.