Jump to content

The1Riddler

Members
  • Content Count

    5,222
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

The1Riddler last won the day on November 10 2019

The1Riddler had the most liked content!

3 Followers

About The1Riddler

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Austria Wien
  • So habe ich ins ASB gefunden
    Freunde

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

6,287 profile views
  1. Ich finde das Braunöder ein wirklicher Faktor geworden ist und durchaus hinter Demaku und Martel anklopft auf der 6/8. Aus meiner Sicht ähnelt sehr Michorl von der Spielanlage, aber er aus meiner Sicht ist er weiter als Michorl damals mit 19. Ähnlich Zweikampfstark, starke Übersicht und einer der offensichtlich mit der richtigen Einstellung zum Beruf lebt. Mit 1,73 wärs halt nicht schlecht, wenn er noch den einen oder andern Zentimeter für diese Position noch zulegen würde. Mein Vertrauen in solch junge Spieler ist halt scheinbar größer als die vom Durchschnitt, aber bei mir wäre er bei der
  2. Ja, mit dem Gegentor ist die Partie gekippt, danach hat der FAC Oberwasser bekommen. Gut das jetzt Pause ist.
  3. Wenn wir 2 wirklich Offensive AV aufbieten, sind die beiden 6er auch ganz gut für die Restverteidigung. Zumindest gegen Altach hat Zwierschitz auch diese Rolle mal so ausgefüllt, dass ich mit seiner Leistung zufrieden war. Dennoch würde ich mir die Achse mit Tempo von Teigl + Wimmer gegen Gollner wünschen. Dann wäre Zwierschitz unter Stöger auch eine Option auf der 6.
  4. Ich würde vom 4-2-3-1 nicht weg gehen, dass hat dem Team gut getan. Pentz Wimmer - Schössi - EPB - Suttner Demaku - Ebner Teigl - Fitz - Sarkaria Djuricin
  5. Wobei ich hier den Zeitpunkt für richtig erachte um darauf hinzuweisen, dass sowohl das Nachwuchsthema als auch die korrekte Interpunktion am besten im Stadion bei einem Bier ausdiskutieren lassen und nicht hier im Forum . Fußball im Fernsehen ist fad...
  6. Ich würde das eher Dingen zuschreiben wie, ich muss nicht umziehen, hab eine gewohnte Umgebung, habe schon eine Vertrauensbasis mit dem Trainerteam, brauch mich nicht eingewöhnen etc... was Spieler vom eigenen Verein zu billigeren Konditionen verlängern lässt. Aber die Palette ist sicher lang und bei jedem Spieler individuell. Ich würde meinen, dass junge Spieler sich darauf fokussieren, wo sie die meiste Einsatzzeit bekommen auf Profi Ebene (ich rede da aber speziell von den Aka Absolventen jetzt) nur die wenigsten versuchen da schon auf den Faktor Geld zu setzen.
  7. Das Wort Schlangengrube hat die Austria aber immer schon begleitet, seit ich Fan dieses Klubs bin. Wir hatten immer schon zu viele Einflüsterer, weshalb ja anfangs auch noch sehr viele froh waren als Stronach eingestiegen ist, weil ja endlich die Einflüsterer weg wären. Seine Einflüssterer haben sich halt auch nicht als vertrauenswürdiger herausgestellt Ich kenne nur die Darstellung, dass MK ein wesentlicher Entscheidungsgrund war, dass PS diesen Job überhaupt angenommen hat. Hensel wollte zwar PS aber MK sein gutes Verhältnis zu ihm aufgrund der Vergangenheit soll hier den Ausschla
  8. Für mich widerspricht sich das nicht. Die besten 2-3% eines Jahrganges, sprich die talentiertesten, verlieren wir in Österreich zw. 16-18 an zumeist deutsche oder andere internationale Vereine. Für die gibt es aktuell bis auf Salzburg für keinen Verein eine Option, diese zu halten oder zu holen. Für die große Gruppe unterhalb gilt ein Verdrängungswettbewerb die sich bis hinunter in die Regionalliga zieht. Von dieser Gruppe werden es in etwa 10% sein, die sich um Kaderplätze in den ersten beiden Profi Ligen matchen. Hier ist soweit ich das Umfeld kenne so, dass die meisten beim ersten Vertra
  9. Du gehst in dem Punkt davon aus, dass beide Spieler ohne Vertrag ihre Ausbildung beenden und nur die Ausbildungsentschädigung anfällt, was aber bei einem Spieler, welcher für uns Interessant sein dürfte nicht passieren wird und in der Regel auch nicht passiert bei Spielern die uns weiter helfen sollen (selbst bei den YV). Sobald sie einen laufenden Vertrag haben, kannst du den Teil mit der Ausbildungsentschädigung kübeln. Da fängt maximal die Diskussion an und endet je nach Qualität ohne Grenze nach oben. Mal abgesehen davon, dass die anderen Akademien sich wohl sehr schnell was gegen diese Vo
  10. Ich denke unsere Diskussion passt besser hier her, als zu dem AR Thema Also rein ablösefreie junge Spieler zu holen, halte ich mindestens genauso problematisch wie nur auf die eigene Akademie zu setzen. Unter Wohlfahrt haben wir einige dieser Experimente gesehen und die Kosten tragen da schnell mal auch was bei im Budget. Es fallen trotzdem noch Spesen an, wie Berater, Transferleistungen, Ausbildungsentschädigungen, etc.. Vielleicht bewerte ich die Kosten insgesamt etwas zu hoch, aber du auch definitiv zu niedrig. Denn mit der Ausbildungsentschädigung/Solidaritätszahlung allein ist es nicht
  11. Ich gebe euch schon Recht, dass es Pauschal sicherlich nicht genau zu beziffern ist. Aber wenn man auch Spieler aus dem Ausland da zunehmen will, sind 1 Mio - 1,5 für Ablöse inkl. Gehalt auch nicht ein großer Spielraum und schon gar keine Garantie auf Erfolg. Und für die max. 1,5 Mio pro Jahr an Akademie (ich nehme immer noch diese Summe an - wäre sie darüber stimmt meine Aussage nicht) bekommst du halt ~20 Spieler im Jahr aus denen du wählen kannst. Rein quantitativ gesehen, auch ein wichtiger Faktor (du brauchst halt auch bei den YV 20 Spieler). Qualitativ ist es eben die Mischung für mich,
  12. Wir gehen da offensichtlich von einem anderen Zeitpunkt aus. Wenn der Spieler aus der U18 zu den YV stößt hat er in der Regel einen Jungprofi Vertrage mit den kolportierten mindest Kollektiv von 1600 Brutto um den Dreh herum. Wenn wir Spieler wie Pichler holen, dann kostet der schon kolportierte 250k und wohl auch mehr als ein Aka Absolvent aus der U18. Das Gehalt mal 14 Gehälter + die Nebenkosten wirst du nicht mehr als 2-3 Spieler bekommen. Pichler war für mich aus deinem Beispiel noch der repräsentativste, weil mit seiner Performance in der 2ten Liga das Risiko wohl am geringsten war, dass
  13. Und ich dachte es wäre offensichtlich, weil die im Osten besser ostfriesisch können, was sonst.
  14. Weil wir aktuell eher Spieler aus dem Raum Wien, NÖ und dem Burgenland ansprechen und von dort Spieler vorstellig werden bei den Akademien. Je weiter weg, desto selten kommen sie zu uns, weil es eben auch Akademien im näheren Umfeld gibt. Es gibt natürlich Ausnahmen.
  15. Wo man mehr Geld verbratet, ist relativ. Zahlst du Ablöse und Gehälter, bist auch schnell auf der Summe was nach meinen Informationen die Aka kostet (das wären die 1 - 1,5 Mio im Jahr). Um dieses Geld (inkl. Ablöse) holst du maximal 3-4 Spieler und dein Risiko ist weniger weit gestreut und endet mindestens genau so schnell im Total Verlust. Deshalb vertrete ich die Ansicht du brauchst beides, wobei du halt bei Zukäufen schneller Budget freischaufeln kannst, während die Akademie halt ein laufender Posten ist, den du nicht so einfach kürzen kannst. Nachdem wir jetzt schon kaum Hauptberufliche
×
×
  • Create New...