halbe südfront

Supermod
  • Posts

    47,466
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    37

halbe südfront last won the day on January 22

halbe südfront had the most liked content!

About halbe südfront

  • Birthday 07/31/1969

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • So habe ich ins ASB gefunden
    lange her
  • Lieblingsbücher
    Klassiker der Literatur, Fantasy, Sciene Fiction, Thriller
  • Lieblingsfilme
    Literaturverfilmungen, Fantasy, Sciene Fiction, Thriller
  • Am Wochenende trifft man mich...
    auf Anfrage ....
  • Lieblingsbands
    Tom Waits; Joan Baez; Wiener Philharmoniker; Hillary Hahn, Jonas Kaufmann, Rolando Villazon, Kristine Opolais, Marina Poplavskaja, Anna Netrebko; Neil Young, Led Zeppelin, Doors, Goethes Erben, Subway to Sally, Soap&Skin, Hubert von Goisern, ......
  • Geilstes Stadion
    Hohe Warte, Muncipal de Braga
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    England, Argentinien, Uruguay - eventuell Irland, Wales, Schottland, Chile, Peru, Bolivien
  • Lieblingsspieler
    Aktuell: 0 All time: Herbert Oberhofer, Helmut Graf, Walter Knaller, Wolfgang Knaller, Rene Schicker; Legionäre: Ladislav Kuna, Olaf Marschall, Genadi Litowtchenko, Uwe Müller; International: Diego Maradona (all time)
  • Schlechtestes Live-Spiel
    viel zu viele
  • Bestes Live-Spiel
    AS Cannes - Admira Wacker 2:4
  • Beruf oder Beschäftigung
    Lokführer
  • Selbst aktiv ?
    beim Steeldarts
  • Lieblingsverein
    Admira Wacker

Allgemeine Infos

  • Membertitel: Baltic Cup Champion
  • Interessen
    Steeldarts, Admira, Oper, Theater, Literatur, allerlei Sportarten, Natur
  • Aus
    Wien
  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

46,242 profile views

halbe südfront's Achievements

V.I.P.

V.I.P. (40/41)

33.2k

Reputation

  1. Das wird ein extrem schweres Spiel gegen einen formstarken Gegner. Aber es könnte auch das attraktivste Heimspiel des Frühjahrs werden - die Kälber werden uns mehr Raum geben um uns offensiv zu entfalten, im Gegenzug werden sie auch selbst gut nach vorne arbeiten.
  2. Wobei es früher eher einfach Samstag Nachmittag war. Damals musste man noch nicht bei hellstem Tageslicht das Flutlicht aufdrehen und die Energie verblasen (scheinbar war die TV-Technologie damals besser als heute ) - da wurde im Winter auch mal um 13 Uhr begonnen oder im Sommer um 16:30 Uhr und alles dazwischen, je nach Jahreszeit, damit man das Flutlicht eben nicht benötigt.
  3. Ja, das Wetter positiv, der Termin aber eher negativ. Samstag Nachmittag ist wohl suboptimal. Die bisherigen Zahlen zeigen das ziemlich deutlich. Heutzutage arbeiten einfach zu viele Menschen zu dieser Zeit noch un der Termin selber hat seine Tradition bereits völlig verloren.
  4. Das denke ich auch. Besser er spielt in der CL um den Titel als in der verlorenen Meisterschaft.
  5. Das ist eine Milchmädchenrechnung. Das TV-Geld ist bereits wesentlich höher als es jahrzehntelang war. Das was du ausdrückst ist genau das was ich geschrieben habe - kein Verein ist bereit auch nur auf einen Cent zu verzichten. Die Vereine in der 2. Liga kämpfen um den Aufstieg, gelingt der nicht muss reduziert werden - Jahr für Jahr. Oder man dreht halt was, das passt aber auch niemandem - natürlich zurecht. Oder man stirbt. Zuerst schraubt man halt das Budget für den Profibetrieb Jahr für Jahr deutlich runter, dann wirft man die Nachwuchsarbeit auf den Müll, am Ende steigt man auf oder ab. Die Budgets sind hoch genug, um sie in der Buli etwas zu reduzieren - in einer 16er-Liga ist das auch nicht so risikobehaftet. Junge Spieler können die Kader ergänzen und kommen zu Einsätzen auf höchstem Niveau. Im aktuellen UP-Wahnsinn traut sich das natürlich kein Verein, nichts ist teurer als der Abstieg und dieser droht Jahr für Jahr. Und jeden der genannten Vereine wird es früher oder später erwischen - die 16er-Liga wäre für Altach, Klafu, Wolfsberg, Hartberg, BW Linz, Wattens und ALu die Erlösung, keine Strafe. Abgesehen von Red Bull, Rapid, Sturm und "aus Gründen" der Austria hat keiner die Überlebensgarantie in der Buli - beim Lask wird man erst sehen ob das alles nachhaltig ist. Das Problem mit der 2. Liga besteht bereits, interessiert halt oben keinen. Aktuell kann jedes Jahr nur ein Klub rauf, die anderen Aspiranten fahren ein gewaltiges Minus ein. Eine Akademie die den Namen verdient kostet bereits mehr als man in der 2. Liga einnehmen kann. Die 2. Liga wird explodieren, eher früher als später. Ja, das Problem wird nachher auch bestehen - aber dann auf anderem Niveau, dann für Vereine die aufgrund ihrer Struktur auch in den Landesverbänden überlebensfähig wären, für die ein sportlicher Abstieg nicht das Ende ihrer wirtschaftlichen Existenz bedeutet, die sich dann in einer sportlich abgespeckten 2. Liga mit gesund niedrigen Budgets in der Spielklasse halten können.
  6. Das auch und zusätzlich war sein Einsteiger ein Fluke.
  7. Große Sensation im Cup. Mit West Wien hat erstmals ein Zweitligist den Cup gewonnen. Ein Tor in der letzten Sekunde gegen den großen Favoriten Schwaz brachte der jungen Mannschaft aus Wien mit 29:28 die Trophäe ein.
  8. Vogelwild gespielt von Brecel. Viel zu viele Fehler und viel zu viele Shots nach dem Prinzip Hoffnung. Wahnsinn, der Fehler auf Grün im 18.. Völlig verdient der Sieg von Gilbert.
  9. Das will aber leider keiner hören/lesen. Der Bericht belegt, dass eine 16er-Liga der logische Schritt wäre, alle Kennzahlen sprechen dafür, alle internationalen Vergleiche sprechen dafür. Aber keiner gönnt dem anderen auch nur einen Cent und man will das vorhandene Geld einfach nicht durch mehr Vereine teilen. Die Vereine werden einfach ausgehungert. Man zwingt sie dadurch zu riskanten/dubiosen Geschäften (Wacker, Klagenfurt, Horn, Leoben, ...), unlauteren Methoden (Bregenz, Stripfing, ...), zu Kooperationen die bisher alle ein Ablaufdatum hatten (St.Pölten, Admira, Lustenau, ...), in ungesunde Gönnerabhängigkeiten (Haas, Pucher, Riegler, Annerl, Swarovski ...) oder schlicht dazu auf den Profifußball zu pfeifen (Grödig, Steyr, ...). Einen stabilen Profibetrieb auf Aufstiegsniveau in der 2. Liga kann sich jedenfalls kein Verein länger als 2 - 3 Saisonen leisten ohne solche Maßnahmen, die meisten eigentlich nichtmal mehr als eine Saison. Als Belohnung wird dann halt von der Lizenzkommission alles durchgewunken was irgendwie zu viel zum Sterben hat, egal wie und woher die Mittel kommen. Der Fußball in Österreich ist gewachsen und er ist weiter im Wachsen. Es gibt mehr professionelle Ausbildungsstätten, es gibt mehr Interesse, es gibt mehr potenzielle Profikicker, es gibt mehr Vereine mit Potenzial. Aber das Wachstum soll tunlichst nur den Großen zugute kommen, das ist nicht gesund. Man muss die Liga mitwachsen lassen, man muss jene unterstützen die für Ausbildung und Wettbewerb sorgen. Diese 6er-Liga hat ein Ablaufdatum, weil die Klubs dahinter sich das nicht leisten können. Es mag alles schön ausschauen, aber in der 2. Reihe kracht alles wie eine Kaisersemmel, das wird auch für die 1. Reihe ein Problem. Die heile Welt ist trügerisch. Wenn ein Verein jede Saison aufs Neue um die Existenz kämpfen muss, dann verliert er diesen Kampf über kurz oder lang einmal.
  10. Naja, grundsätzlich denke ich schon, dass man das ein oder andere Spiel verlieren dürfte in einer Meisterschaft. Und gerade in Ebreichsdorf und Stockerau werden die Trauben hoch hängen. Aber man hat einfach schon zu viele Punkte gegen schwächere Teams liegen gelassen. Vielleicht sind die Burschen dann aber eh gegen die direkten Konkurrenten dann voll da und zeigen gerade in diesen Spielen ihre Klasse. Im Herbst hat das in Wolkersdorf und daheim gegen Ebreichsdorf ja auch ganz gut geklappt, gegen Stockerau hat man sich aber schon daheim schwer getan.
  11. Puuh. Das wird schwer jetzt. Verlieren solltest in den direkten Duellen gegen Ebreichsdorf, Stockerau und Wolkersdorf nicht. 5 Punkte aus den 3 Spielen wird man schon brauchen, 7 wären besser.
  12. Natürlich nicht. Er kann keine Strafe des Landesverbandes in der Bundesliga abdienen. Ob er eventuell in der Profimannschaft spielen dürfte, in so einem Fall, kann ich nicht zu 100% sagen. Früher wurde da der Spielerpass eingezogen, da ging das sicher nicht - aber keine ahnung wie das heute gehandhabt wird. Vorstellen kann ich es mir nicht - gesperrt ist gesperrt, für den ganzen Spieltag, egal welches Team - so würde ich das sehen.