halbe südfront

Supermod
  • Gesamte Inhalte

    26.777
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    16

halbe südfront last won the day on 19. November

halbe südfront had the most liked content!

24 User folgen diesem Benutzer

See all followers

Über halbe südfront

  • Rang
    Baltic Cup Champion
  • Geburtstag 31.07.1969

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Wien
  • Interessen
    Steeldarts, Admira, Oper, Theater, Literatur, allerlei Sportarten, Natur

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Admira Wacker
  • Selbst aktiv ?
    beim Steeldarts
  • Beruf oder Beschäftigung
    Lokführer
  • Bestes Live-Spiel
    AS Cannes - Admira Wacker 2:4
  • Schlechtestes Live-Spiel
    viel zu viele
  • Lieblingsspieler
    Aktuell: Daniel Toth; All time: Herbert Oberhofer, Helmut Graf, Walter Knaller, Wolfgang Knaller, Rene Schicker; Legionäre: Ladislav Kuna, Olaf Marschall, Genadi Litowtchenko, Uwe Müller; International: Diego Maradonna (all time), C. Ronaldo (aktuell)
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    England, Argentinien, Uruguay - eventuell Irland, Wales, Schottland, Chile, Peru, Bolivien
  • Geilstes Stadion
    Hohe Warte, Muncipal de Braga
  • Lieblingsbands
    Tom Waits; Joan Baez; Wiener Philharmoniker; Hillary Hahn, Jonas Kaufmann, Rolando Villazon, Kristine Opolais, Marina Poplavskaja, Anna Netrebko; Neil Young, Led Zeppelin, Doors, Goethes Erben, Subway to Sally, Soap&Skin, Hubert von Goisern, ......
  • Am Wochenende trifft man mich...
    auf Anfrage ....
  • Lieblingsfilme
    Literaturverfilmungen, Fantasy, Sciene Fiction, Thriller
  • Lieblingsbücher
    Klassiker der Literatur, Fantasy, Sciene Fiction, Thriller
  • So habe ich ins ASB gefunden
    lange her

Letzte Besucher des Profils

24.760 Profilaufrufe
  1. Das täuscht auch ein wenig. Er scort halt konstant auf der 60, das schaut gut aus. Aber auf die anderen Felder hat er kaum was getroffen. 30% aufs Doppel ist auch zu wenig, der wäre gegen die meisten Spieler Außenseiter gewesen in Runde 2.
  2. Bei der Nachmittagssession eingeschlafen vielleicht. Aber spannend sind sie ja eh, die Spiele.
  3. Ich halte eine Schreibblockade bei diesem Projekt schon für möglich/wahrscheinlich. Und das schreiben an anderen Projekten kann ihn da schon befreien. Aber wenns gar nicht geht, dann soll er halt einen Co-Autor oder Ghostwriter engagieren. Wäre ja auch für ihn eine Befreiung, wenn das endlich abgeschlossen wäre und würde seiner Reputation gut tun.
  4. Unglaublich schade für Jeffrey. Der spielt da eine Mörderpartie und scheidet trotzdem klar aus. Knackpunkt war der 12-Darter von Cross, wo er die 121 auf Bull checkt, als Jeffrey nach 9 Darts (!) auf 36 Rest stand und der dritte Satz damit zu Cross wanderte. Das sind die Big Points welche ein Match entscheiden und welche nur ganz wenige Spieler bringen. Ich hätts ihm aktuell nicht zugetraut, aber heute hat Cross schon wieder gezeigt, dass er doch ein ganz besonderer Spieler ist.
  5. Das ist eh DAS Problem. Wir hatten in der Sporthauptschule je 8 Klassen mit 7 und 8 Klassen mit 9 Sportstunden wöchentlich. Zur Verfügung standen: Eine dreigeteilte Halle, ein Kleinfeld - Fußballplatz vor Ort, 2 Bahnen eines 50m - Schwimmbecken in der Südstadt (täglich 4 Stunden) und im Winter der Eislaufplatz in der Südstadt (ebenfalls 4 Stunden). Auf solche Möglichkeiten können aber die wenigsten Schulen zurückgreifen. Das Problem zu lösen ist die wahre Herausforderung.
  6. Viel Spaß bei Hänsel und Gretel, da ist meine Nichte auch wieder dabei. Diese Inszenierung ist wirklich nicht gut und schau ich mir auch nicht mehr an. Ich hoffe, dass man sich zuerst solcher Inszenierungen entledigt und nicht gleich die funktionierenden Uraltinszenierungen angreift, unter Roscic.
  7. Und deine Lösung dafür ist es sein zu lassen? Lassen wir doch gleich den ganzen Blödsinn mit der Schule, sollen sich die Eltern daheim herumgfretten. Barfuß ist eh keine Lösung (war ja damals schon mehr eine Strafe als sonstwas), aber Turnpatschen schon. Und, dass Kinder schwierig sein können ist einem Volksschullehrer kein Geiheimnis. Das soll nicht dein Problem sein, damit müssen die Lehrer umgehen. Und wenns in den ersten beiden Klassen viel Zeit vertrödeln - auch gut, sie werdens lernen, umso öfter es stattfindet umso schneller lernen sie es. Und 5x eine halbe Stunde ist noch immer besser als 5x gar nix, oder 2x eine halbe Stunde.
  8. Ich musste ja schon das Mascherl lernen, bevor ich eingeschult wurde. Und geturnt haben wir dann in der Volksschule auch eher barfuß, oder mit so Schlupfpatscherl (Turnpatschen eben, auch als Gymnastikschuhe bekannt - kosten heute rund 5€). Da hatten die Mädchen weisse und die Buben schwarze, wer keine mithatte, der musste eben barfuß turnen. Man kann sehr wohl verlangen, dass die Kinder damit zum Turnunterricht kommen, anstelle von 50€ Sportschuhen, aus denen sie alle 3 Monate rauswachsen. Und überhaupt: Ob täglich, oder 2x, oder 3x die Woche, es dauert solange es dauert. Das ist doch bitte kein Argument gegen die tägliche Turnstunde. Das wäre eher ein Argument für eine tägliche Turndoppelstunde.
  9. Ja, mich auch, und schlimmeres ...
  10. Vor rund einer Stunde: Martin Puntigam am Hauptbahnhof in Wien.
  11. Ich hab deine Schreibweise doch eh verteidigt. Dass man das schöner schreiben kann, ist wohl Ansichtssache. Ich bin halt schon der Meinung.
  12. So ist das halt bei großen Klubs. Da hast über Gebühr tolle Spieler und die wollen natürlich alle spielen. Mit der Unzufriedenheit der Bankerldrücker musst du da leben.
  13. Es steht dir frei das so zu interpretieren wie du es willst. Ich habe meine eigene, persönliche Vorgeschichte mit diesem "Journalisten" und nehme mir heraus, ihn und seine Arbeit so zu beurteilen wie es mir beliebt.
  14. Das ist halt wieder ein typischer Steiner Artikel, nichtv das Papier wert auf dem er gedruckt ist. Der schreibt doch schon seit 20 Jahren alles was geht gegen unseren Verein, den nehme ich nicht ernst und ich glaube ihm, wie @Südstadt68 so schön schrieb, nichtmal die Uhrzeit.