charley

Members
  • Gesamte Inhalte

    5.412
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 User folgt diesem Benutzer

Über charley

  • Rang
    Postinho

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Admira-Wacker

Letzte Besucher des Profils

12.276 Profilaufrufe
  1. Geh, wie faaaad!
  2. Das mit dem Marketingkonstrukt ist gar nicht so falsch. Rapid ist längst kein Verein mehr, sondern eine Unternehmensgruppe mit einem Jahresumsatz eines österreichischen Großbetriebes. Deshalb darf man nicht vergessen, das die Wirtschaftsabteilung der Sportabteilung den Rahmen vorgibt. Sprich, der Sportdirektor darf nur das machen, was der Wirtschaftsdirektor erlaubt.
  3. Sind eh nur Pausenfüller. Was willst denn sonst schreiben, wenn es noch keine Entscheidungen gibt?
  4. Eben, am besten lass es einfach. Admira-Fan zu werden erfordert ein hohes Mass an komplexen Denken verbunden mit den Feinheiten pragmatischen Handelns. Nichts für schlichte Gemüter, diesen empfehle ich die Wiener Vereine.
  5. Ein zutreffender Kommentar. Salzburg ist jetzt für andere Investoren attraktiv genug, um über RB hinaus den Spielbetrieb auf dem jetzigen Niveau zu sichern. Mit Leipzig im Schlepptau wird sich schon ein Grosser finden.
  6. Bei den Admira-Fans kommt es gut an. Was der Rest denkt, ist uns ehrlich gesagt völlig egal.
  7. Damit hat nicht einmal Rapid gerechnet, warum sollte es dann die Bundesliga? Das stimmt, manchmal schaffen wir es, einen ein oder zwei Jahre länger zu binden, aber dann ist Schluss. Daran müsst ihr euch gewöhnen, wenn ihr wirklich auf Nachwuchsarbeit setzt.
  8. Da die Vienna keine Akademie betreibt, kann der Verein von der Kooperation profitieren. Es sind ja nicht Weltklassespieler, die die Vienna braucht, sondern solide Spieler für die LL und RL. Von Spielerverkäufen werdet ihr sowieso nicht leben können, dazu braucht ihr professionellere Nachwuchsstrukturen.
  9. Das schreibt ein Fan eines Vereins, der jahrzehntelang die Talente von den kleineren Vereinen gegen ein Spottgeld abgeworben hat. Jetzt gibt es einen anderen, der dasselbe tut, und schon schmollt man, weil man nicht mithalten kann. RB zahlt wenigstens fair und man muss nicht mit dem Gericht kommen, was man bei den Wiener Vereinen öfters tun muss.
  10. Wo lag in den letzten beiden Spielen die Doppelbelastung? Wenn man auswärts gegen Mattersburg keinen Punkt macht und zuhause gegen Hartberg nicht gewinnt, dann darf man sich nicht wundern.
  11. Das alles oder nichts spielen ist Didis Spezialität wie das 4:4:2. Es kann ein 5:0 werden genauso wie ein peinliches 1:2.
  12. Sind echte Stehgeiger!
  13. Man kann die Vergangenheit nicht verleugnen. Das scheinen auch unsere Vereinsverantwortlichen zu denken.
  14. ... aber billiger.
  15. Warum nicht? Kommt doch immer wieder vor.