Unterstützt das Austrian Soccer Board und abseits.at in Zeiten der Krise! Kauft ein im abseits.at Shop - derzeit (bis zum Wiederbeginn der österreichischen Bundesliga) gibt es mit dem Gutscheincode "stayathome" 20% Rabatt auf alles!

Jump to content

Makew

Members
  • Content Count

    2,710
  • Avg. Content Per Day

    0
  • Joined

  • Last visited

2 Followers

About Makew

  • Rank
    Knows how to post...

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Admira Wacker
  • Selbst aktiv ?
    nein
  • Bestes Live-Spiel
    viele Admira Siege in der Vergangenheit
  • Schlechtestes Live-Spiel
    Baumgarten - Admira 5:3
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Italien
  • Geilstes Stadion
    Südstadt
  • Lieblingsbands
    Die Toten Hosen
  • Lieblingsbücher
    Ansichten eines Clowns

Kontakt

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Interessen
    Eishockey (VSV), Fussball (Admira), Hockey (spiele selbst)

Recent Profile Visitors

8,034 profile views
  1. Das ist leider das Problem bei vielen Der Graf von Monte Christo Ausgaben, dass gekürzt wird und das nicht angegeben wird. Teilweise sogar sehr massiv. Ganz sicher ungekürzt ist die Ausgabe vom DTV (ISBN 9783423139557) mit knapp über 1500 Seiten. Eine meiner Lieblingsgeschichten, ich habe neben der vollständigen Ausgabe auch zuvor eine unvollständige gelesen und das leider erst am Ende, nach 1000 Seiten bemerkt 😉. Deshalb musste ich mir dann noch die Ausgabe vom DTV zu Gemüte führen. Ich habe auch sämtliche Verfilmungen gesehen, bin ein Fan der Geschichte.
  2. Bei uns ist es genauso, die Eltern dürfen nicht in die Garderobe (aber das ist eh ganz angenehm beide Kinder angezogen zu übernehmen 😉) und es gibt Slots zum Bringen und Abholen, aber im Kindergarten selbst arbeiten sie ganz normal.
  3. Bei uns wurde vorige Woche Dienstag das ganze Personal getestet (große Behinderteneinrichtung, mit über 100 Angestellten), Verwaltung, Leitung, Betreuungspersonal, Reinigung, die Bewohner wurden nicht getestet. Ich habe zwar das persönliche Testergebnis nicht bekommen, das hätten wir nur wenn wir positiv gewesen wären, aber wir wurden informiert dass alle Proben negativ waren.
  4. Von italienischer Seite her glaube ich es auch nicht, die wären wahrscheinlich froh über jeden Touristen der doch kommt, aber von österreichischer Seite her kann ich mir das schon vorstellen.
  5. Also ich weiß ja nicht wie es in der Stadt aussieht, aber hier ist es schon so dass weniger Leute als üblich im Geschäft sind und die Einkaufswägen deutlich voller. Also die Leute halten sich da zu einem großen Teil schon daran dass man nicht zu oft einkaufen gehen sollte. Man sieht auch kaum mehr Kinder bzw. überhaupt Leute gemeinsam einkaufen. Wenn mal ein Alleinerzieher oder einen Alleinerzieherin ihr Kind zum Einkaufen mitnimmt wird das niemanden stören, was soll sie sonst machen. Dafür funktionierte das Masken verteilen zumindest hier beim örtlichen Penny gestern nicht wirklich. Die Maske gab es beim hinausgehen an der Kasse, naja für das nächste Mal halt.
  6. Doch geht. Geld wird entweder in Kuvert an Briefträger übergeben oder kann bei Abholung am Postamt auch bargeldlos erfolgen. Habe vorgestern etwas von der Post gebraucht und da deren Infos zum Coronavirus durchgelesen, da stand das.
  7. Am Land wohnen halt weniger Menschen, da ist klar dass es da besser funktioniert. Da kann man sich auch leichter aus dem Weg gehen. Bei uns ist es auch kein Problem, wir gehen jetzt halt auf irgendwelchen Feldwegen spazieren mit den Kindern und treffen so gut wie niemanden. Aber natürlich schaut das in Wien anders aus.
  8. Ja natürlich kann das passieren. Das ist meinem Vater auch bewusst, aber er hat glaube ich mehr Mitleid mit dem Hoteldirektor und dem Personal gehabt, als dass er sich Sorgen um das Geld macht.
  9. Keine Ahnung ob es wahr ist, aber laut https://mobile.twitter.com/SkyNewsBreak/status/1239243691019120643 schaut es schlecht aus. Evtl. können sie schauen ob sie morgen oder am Dienstag noch rauskommen? Aber das werden halt mehrere wollen. Edit: Achso Transit schon, also heißt das womöglich nur dass man nicht mehr nach Qatar einreisen darf, wäre dann aber komisch formuliert, oder meint Transit Flüge wo man das Flugzeug nicht verlässt. Aber generell ist es sicher sehr ratsam so bald wie möglich heimzukommen, wie hier eh schon geschrieben.
  10. Meine Mutter wird am 25. März 60 und wir hätten da ein Hotel in der Steiermark gebucht gehabt für die Familie (18 Personen) für 2 Nächte. Das Hotel ist natürlich erst mal zu und wir hätten sowieso nicht fahren können, kann man nix machen. Aber das traurige ist, das Hotel hat heute meinen Vater angerufen und gebeten dass er ihnen die Anzahlung stundet, da sie Liquiditätsengpässe haben. Für meinen Vater kein Problem, aber zeigt wie eng es für manche Hotels wohl jetzt schon ist.
  11. Nein, es ist schon richtig dass man die Einrichtung schließt, dass man aber halt auch schauen muss, dass Leute in Berufen die man jetzt unbedingt braucht aber weiterarbeiten können. Besser es stecken sich 5 Kinder im Kindergarten als 20. Und natürlich ist die Wahrscheinlichkeit bei 5 Kindern auch geringer als bei 20. Ich würde meine Kinder auch nur hinschicken wenn es gar nicht anders geht. Natürlich, aber wir haben jetzt schon Personalprobleme, weil jeder mit Husten jetzt natürlich daheim bleibt, wir haben deutlich mehr Krankenstände als normal, wenn dann Eltern auch noch daheim bleiben wird es lustig. Das wird wirklich noch spannend werden...
  12. Das ist aber geplant, da schaue ich dass wir nicht am selben Wochenende arbeiten. Manchmal springen natürlich die Großeltern ein, die man jetzt ja auf keinen Fall hinzuziehen sollte, weil besonders gefährdete Zielgruppe. Also ich hätte ab Mittwoch ein Riesenproblem, wenn im Kindergarten gar keine Betreuung mehr angeboten wird, bzw. vor allem mein Arbeitgeber, weil sicher müssten meine Frau oder ich dann einige Dienste ausfallen lassen. Du stellst dir das anscheinend ein bisschen sehr einfach vor, dass alle nur so darauf warten auf die Kinder aufzupassen. In den Sommerferien ist der Kindergarten zumindest teilweise offen, und im Rest der Zeit nehmen wir Urlaub. Wenn meine Frau und ich jetzt in Urlaub gehen (ob der jetzt genehmigt werden würde ist sowieso eine andere Frage), dann fehlen wir erstens natürlich in der Arbeit und zweitens haben wir dann halt im Sommer ein Problem.
  13. Aber irgend eine Betreuungsmöglichkeit wird man zumindest für Eltern die im Gesundheitsbereich (Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen, Behinderteneinrichtungen,...) tätig sind oder auch für Polizisten zum Beispiel schon finden müssen. Vor allem wo beide Elternteile in diesem Bereich arbeiten wird es schwierig und die braucht man halt als Arbeitskraft, die können nicht von daheim arbeiten.
  14. Auch bei der Influenza gibt es unterschiedlich schwere Verläufe, mein Sohn und ich hatten Im Jänner beide Influenza (getestet, weil wir kurz darauf auf die Philippinen fliegen wollten, und wir sicher sein wollten was wir haben, hat uns der Arzt getestet), er hatte 3 Tage Fieber, ich zwei. Er relativ lange Husten, aber sonst ging es ihm auch bald wieder gut, ich war vielleicht 3 Tage wirklich im Bett, dann ging es schon wieder. Also so verallgemeinernd kann man das nicht sagen.
  15. Wir sind ja erst vor 2 Wochen von den Philippinen zurück gekommen und da das heuer unser großer Urlaub war haben wir für dieses Jahr ohnehin nicht so viel geplant. Ich wollte Ende April zur Eishockey B WM nach Laibach fahren, aber das haben wir schon vor dem Virus Ausbruch anders entschieden, wir werden nach Kärnten fahren und nur zu ein, zwei Spielen Tagesausflüge machen (wenn die Spiele überhaupt stattfinden, man weiß ja nicht wie sich alles entwickelt). Im Juli wollen wir dann schon eine Woche nach Italien, aber das sehe ich aktuell nicht als gefährdet an, weil entweder ist das Virus dann eh schon überall, oder die Situation ist im Sommer wirklich besser.
×
×
  • Create New...