Zwara

Members
  • Gesamte Inhalte

    824
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Zwara

  • Rang
    Sehr bekannt im ASB

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SV Mattersburg
  • Selbst aktiv ?
    ja
  • Lieblingsspieler
    Antoine Griezmann
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    jedem außer Deutschland ;)
  • So habe ich ins ASB gefunden
    durch einen Freund

Letzte Besucher des Profils

1.553 Profilaufrufe
  1. Nach meinem Ermessen gibt es auch keinen Grund die Verschwörungstheorien auszupacken oder Prevljak irgendetwas böses zu unterstellen. Er wollte genauso, wie alle anderen auch, in das Cupfinale einziehen. Das hätte auch gut in seinen Lebenslauf hineingepasst, so ein Cupsieg mit Mattersburg. Warum sollte er mit einem verschossenen Elfmeter einen Vorteil in der kommenden Saison genießen? In Salzburg herrscht so eine Siegermentalität, dass so eine Aktion auch nicht toleriert werden würde denke ich. Vor allem hat er aber auch 2 Elfmeter davor getroffen, demnach war er der logische Schütze. Das einzige, dass mich ein wenig wurmt, ist logischerweise das aberkannte Tor. Ich bin nicht der Meinung, dass der Assistent das erkennen muss, denn die Situation verlief extrem schnell. Am ehesten hätte man es durch die Postion von Stankovic‘ Handschuhen erkennen können, dass der Ball im Tor war. Aber Groll hege ich zumindest keinen. Das ist ein normaler, wenn auch dramtischer Verlauf eines Cup-Spiels.
  2. Ich denke, dass die Weltmeisterschaft doch einige interessiert, deswegen hole ich den passenden Thread dazu wieder aus der Versenkung. Heute beginnt die WM in Sheffield und damit das intensivste Turnier überhaupt. Durch die vielen Frames, die zum Sieg benötigt werden, gibt es auch im Normalfall weniger Überraschungen. Die üblichen Verdächtigen kommen wie immer aus dem Vereinigten Königreich, auch wenn beim Snooker diese getrennt sind. Ansonsten is der Chinese Ding Junhui einer der Mitfavoriten. Der große Favorit ist, wie könnte es anders sein, Mark Selby. The Jester from Leicester (taugt mir besonders der Spitzname) könnte seinen 4 WM-Titel nach 2014, 2016 und 2017 holen. Ich finde es beeindruckend, dass es ein junger Belgier in die Top 16 der Geldrangliste geschafft hat und damit auch fix für die WM qualifiziert. Den Außenseiternationen wie China, Hongkong oder eben auch Belgien drücke ich besonders die Daumen. https://de.m.wikipedia.org/wiki/Snookerweltmeisterschaft_2018 Wikipedia hat immer eine super Seite dazu.
  3. Ja das Stadion wurde anno dazumal renoviert, sodass genügend Sitzplätze vorhanden waren. Ich denke für die ersten 2 Runden müsste es ausreichen. Ist abein wenig Off-Topic deswegen lassen wir das jetzt.
  4. http://m.spox.com/at/sport/fussball/oesterreich/1804/Artikel/rapid-praesident-michael-krammer-verraet-smail-prevljaks-vertragsverlaengerung-bei-red-bull-salzburg.html Ich parke das in unseren Cup-Thread, weil es doch irgendwie passt. Krammer macht sich da total lächerlich mit einer solchen Unterstellung. Vor allem, wenn (und das ist jetzt nur theoretisch) er denkt, dass Prevljak so ein charakterschwacher Typ sein soll, wieso wollte man ihn dann verpflichten? Prevljak verwertete 2 von 3 Elfmetern gegen seinen Stammklub und nur wegen dem einen verschossen kommen die Verschwörungstheoretiker von Vereinen, die das nichts angeht und meinen, dass das Absicht war? Und was überhaupt soll ein Burgenländer-Witz sein? Habe ich noch nie gehört.
  5. Wäre doch nichts neues gewesen Wir durften sogar schon gegen unsere Schweizer Nachbarn aus Basel spielen und dabei absolvierten wir das Auswärtsspiel mit Bravour, 1:2 verloren glaube ich. Im Rückspiel vergeigten wir in der 3. Minute einen Elfmeter (kann auch nicht anders sein ). Damals waren unsere Holzhackerzeiten noch ausgeprägter, von dem her wäre das nicht so spektakulär geworden. Aber Europa wird uns schon nochmal zu Gesicht bekommen.
  6. Woher kommt denn der Ton? Das hat ja niemand von unserer sportlichen Führung gesagt, sondern ein Mattersburger Fan. Das hat sicher noch der ein oder andere verlautbart. Baumgartner hat nur das nicht gegebene Tor erwähnt. Für mich selbstverständlich, nachdem man den Favoriten an den Rand einer Niederlage gedrängt hatte. Da spricht ihm auch der Frust und die Enttäuschung aus der Seele.
  7. Gut das Ausgleichsgeschenk mit dem Elfer war heute nicht so wirksam Für den Höller muss ich jetzt aber die Lanze brechen. Wie Höller spielt, weiß sowieso jeder. Dass er heute vom Platz fliegen hätte müssen, unterschreibe ich auch noch, aber wenn ein Schiedsrichter seinen Spielstil zulässt, wieso sollte er ihn ändern. Da ist ein Eingreifen von dem Schiedsrichter erforderlich, aber ein Spieler steckt nicht zurück, wenn es in den Zügen nicht bestraft wird. Da wird mir der Höller schon zu sehr angegriffen. Er und kein anderer SVMler haben einen eurer Spieler verletzt; bei Haidara kann man niemandem die Schuld geben, auch wenn ich ihm natürlich gute Besserung wünsche. Danke, vielleicht gebe ich mir die Highlights, wenn es nicht mehr so weh tut .....
  8. Hast du ein Highlight-Video von dem Spiel parat, im Stadion waren nicht alle Situationen klar ersichtlicht. An einen Elfmeter in der 1. Hälfte für euch weiß ich nichts. Welche Minute/Situation war denn das? Ich würde das nicht so ernst nehmen. Vielleicht würde er morgen schon andere Worte von sich geben. Buffons Worte nach dem Elfer letztens schienen auch nicht seine klügsten zu sein.
  9. Glückwunsch von meiner Seite Eine Zusammenfassung aus der Sicht eines Mattersburgers könnt ihr bei Interesse in unserem Channel lesen
  10. So ich habe mir jetzt noch das andere Match angesehen, um auch etwas runterzufahren mit dem ganzen Adrenalin: Erstmals muss man der Mannschaft ein Riesenlob aussprechen, denn sie hat alles gegeben, hat sich keine Meter gespart und keinen Zweikampf gescheut, allen voran Höller, der die Salzburger wirklich eingeschüchtert hat. Um die erste Hälfte kurz zusammenzufassen: Nach vor ist nichts gegangen, aber man hat nur eine große Chance zugelassen. In der Halbzeit bin ich trotzdem skeptisch gewesen, habe mit keiner wirklichen Steigerung gerechnet und eine Niederlage kommen sehen. Die zweite Hälfte hat mich zum Staunen gebracht, denn ich kann mich nicht erinnern, dass wir gegen eine so talentierte Mannschaft so gut gespielt haben. Wir haben 3-4 hochkarätige Chancen vorgefunden und anscheinend haben wir sogar ein reguläres Tor erzielt. Aber kein Vorwurf an den Schiedsrichter, denn es ist nicht leicht gewesen dies zu sehen. Mit dieser Hälfte ist ein Finale nicht mehr unmöglich erschienen. Die Verlängerung ist rar an Tormöglichkeiten gewesen, über das Elfmeterschießen hüllen wir den Mantel des Schweigens. Man kann den Pokal erhobenen Hauptes verlassen, denn es hat die nervenstärkere Mannschaft mit einem hervorragenden Tormann gewonnen, aber sicherlich nicht die stärkere Mannschaft. Die Mannschaft mit den besseren Chancen verpasst leider das Finale. Dennoch gehen Glückwünsche nach Salzburg.
  11. Wie soll unsere Aufstellung auf dem Platz ausschauen? Mit Novak, Höller, Hart, Okugawa und Renner haben wir 5 Außenspieler für 4 Außenplätze in der Startformation.
  12. Laut wettpoint.com am 19.4 Wie vertrauenswürdig diese Seite ist, weiß ich nicht.
  13. -> 7:5 Thiem Dass alle Säzte 7:5 ausgehen, kommt auch nicht oft vor. Zusätzlich noch einen Matchball abgewehrt. Erstes Match nach Verletzungspause gewonnen, das ist das Wichtigste.
  14. Dann würde für eine 3er-Kette nur noch Rath - Mahrer - Malic überbleiben. Rath als Linksfuß sowie halb Innen-/ und halb Außenverteidiger wäre denke ich brauchbar. Eventuell Erhardt, aber einen Linksfuß sollte man dann schon spielen lassen. Es ist nämlich bei Mahrer und Ortiz irrsinnig mühsam, dass sie den Ball immer mit dem rechten Fuß führen bzw wegschlagen/passen. Ob es wirklich die 3er-Kette wird, sei mal dahingestellt. Ich bin auch dafür, dass man dieses mal nur mit hohen Büllen auf Maierhofer probiert und dahinter im Zentrum Prevljak aufbietet. Wird so wohl aber nicht passieren.
  15. Wenn ich jemanden mit guten Sprüchen holen will, dann hole ich den Tatar Fredl als Coach. Obwohl wir damit schon Erfahrungen machten und der Brechstangenfußball, die moderne Antithese zum Tiki-Taka des FC Barcelona, nicht so von Erfolg geprägt war.