Unterstützt das Austrian Soccer Board und abseits.at in Zeiten der Krise! Kauft ein im abseits.at Shop - derzeit (bis zum Ende der umfassenden Quarantänemaßnahmen) gibt es mit dem Gutscheincode "stayathome" 20% Rabatt auf alles!

Jump to content

Ofenbacher

Members
  • Content Count

    898
  • Avg. Content Per Day

    0
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

About Ofenbacher

  • Rank
    Sehr bekannt im ASB

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

6,575 profile views
  1. Ofenbacher

    Aktien

    Denke auch dass noch nicht alles in den aktuellen Kursen abgebildet ist. Spannend wird es sicher die nächsten Monate wenn Quartalsberichte veröffentlicht werden, es in Amerika mehrere Millionen Infizierte gibt, ... viele Auswirkungen spüren wir erst in den kommenden Wochen/Monaten. Wenn zB in der Industrie Material knapp wird etc. Da kommt noch einiges auf uns zu. Also wird es meiner Meinung noch nach unten gehen.
  2. Ofenbacher

    Aktien

    Wie realistisch seht ihr es, dass, wie von Dirk Müller prognostiziert, die Börsen tatsächlich aussetzen? Ich bin bei so drastischen Botschaften eher vorsichtig. Allerdings deutet aktuell doch so manches darauf hin und er ist ja auch kein Unwissender.
  3. Ofenbacher

    Aktien

    Ich denke dass wir noch nicht am Boden sind. Die wirtschaftlichen Auswirkungen werden wir erst in den kommenden Monaten so richtig spüren. Deshalb wird es meiner Meinung noch runter gehen.
  4. Ofenbacher

    Aktien

    Ich hab RBI Aktien. Die haben sich vor 2 Jahren super entwickelt, aktuell sind sie aber massivst abgestürzt. Vor allem aufgrund der düsteren Aussichten am Bankensektor bin ich am Überlegen, ob sie in den Verlust bnächsten Jahren aufholen können. Um den Sturz im letzten Monat wettzumachen müssten sie 100% steigen. Das hinterfrage ich stark.
  5. Zusätzlich noch Petsos geholt. Der hat ja auch schon einiges an Bundesliga und internationaler Erfahrung. Normalerweise sollten die Wattener mit den Verstärkungen nichts mit dem Abstieg zu tun haben.
  6. Ofenbacher

    Aktien

    Ich habe aktuell auch ein Depot bei Flatex und bin am überlegen zu wechseln. Hat hier schon jemand Erfahrung? Ist der Übertrag mühsam?
  7. Liebe Mitglieder, Fans & Medienvertreter! Wir dürfen auf diesem Wege bekannt geben, dass der 1. Wiener Neustädter Sportclub gegen die beiden Wiener Großklubs Vorbereitungsspiele absolvieren wird. - Am 11.1. trifft der SC um 14 Uhr auf die Wiener Violetten - Am 18.1. ist ab 14 Uhr der SK Rapid Gegner unserer Blau-Weißen. Beide Begegnungen werden, so es der Wettergott will, in der Wiener Neustadt Arena ausgetragen!!! Weiters wurden als Vorbereitungsspiele fixiert (an den Beginnzeiten kann es noch geringfügige Änderungen geben): 21.1., 19 Uhr SC - ASKÖ Klingenbach 24.1., 18.30 Uhr SC - FC Stadlau 31.1., 18.30 Uhr SC - SC Ritzing 11.2., 19 Uhr, SC - USC Rohrbach 14.2., 19 Uhr SC - FAK Young Violetts Das erste Heimmatch im Frühjahr findet am Freitag, dem 28.2.2019 um 19.30 Uhr gegen den Wiener Sportclub statt. Nähere Infos unter unserer Homepage Wir wünschen nochmals ein wunderbares Weihnachtsfest und einen tollen Start ins Jahr 2020! Mit blau-weißen Grüßen Präsident Dr. Hani Habib Vorstand Mag. Dr. Rainer Spenger Vorstand David Habib
  8. Liebe Mitglieder, Fans & Medienvertreter! Am Mittwoch, dem 27. November 2019 fand im VIP-Club der Wiener Neustadt Arena die Mitgliederversammlung des SC Wiener Neustadt statt. Dabei wurden wichtige Beschlüsse einstimmig gefasst: Der Verein wurde in „1. Wiener Neustädter Sportclub“ umbenannt David Habib wurde zum neuen Vorstandsmitglied gewählt. Neben einer Darstellung der wirtschaftlichen Lage durch Prokurist Roland Arminger und kurzen Worte zur Arbeit des neu geschaffenen Kuratoriums von Joe Wöber zog Vorstand Rainer Spenger eine umfassende Bilanz über die Zeit seit der Übernahme des Vereins im Juli 2019. Er danke Präsident Dr. Habib für sein finanzielles Engagement und blickte in die Zukunft: „Grundsätzlich geht es uns darum, den Verein weiter zu stabilisieren und so schnell wie möglich schuldenfrei zu machen. Sportlich wollen wir in den kommenden Jahren den Wiederaufstieg in die Bundesliga anstreben. Wichtig ist uns außerdem, dass der SC ein Wiener Neustädter Verein bleibt, in der die blau-weiße Identität und die Verankerung in Stadt und Land groß geschrieben wird. Wir wollen – speziell auch im Nachwuchs – wieder die Anlaufstelle Nummer 1 für die besten Kicker der Region werden.“ Da der neuen Klubführung auch ein Anknüpfen an die lange und gute Tradition des Vereins ein Anliegen ist, wurde ein neues Logo präsentiert, das an die Zeit vor 2008 anknüpft und in den kommenden Monaten sukzessive grafisch umgesetzt wird. Darüber hinwus wurde ein Leitbildentwurf zur Diskussion vorgelegt, den die Mitglieder bis Ende des Jahres mitgestalten können. Zu Beginn der Versammlung gab es eine Gedenkminute für den am 23. November verstorbenen Ex-Obmann Edgar Maurer. Edgar Maurer war von 1985 bis 1987 erster Mann im Verein uns hat sich große Verdiente um den SC erworben. Vorstand Spenger wörtlich: „Seine Menschlichkeit, sein Fachverstand, seine Fußballaffinität, seine Loyalität und sein Humor haben ihn ganz besonders ausgezeichnet. Wir werden unserem Freund stets ein ehrendes Andenken bewahren!“ Das Begräbnis findet am Samstag, dem 7. Dezember 2019 um 10 Uhr am Wiener Neustädter Friedhof statt. Alle Freunde des SC sind eingeladen, dem lieben Verstorbenen die letzte Ehre zu erweisen. Cheftrainer Thomas Flögel gab einen Bericht zur sportlichen Lage der Kampfmannschaft ab und zeigte sich mit der Herbstsaison zufrieden. Sie habe den Erwartungen entsprochen, man merke nun, dass sich die Mannschaft langsam finde und Vertrauen in ihre Fähigkeiten entwickle. Thomas Flögel: „Dass das länger dauern wird, war klar, nachdem wir im Sommer eigentlich keine Vorbereitung hatten. Mit den 22 Punkt sind wir aber im Plan.“ In der Wintertransferzeit erwartet der Cheftrainer keine allzu großen Veränderungen im Kader. Weiters wurde bei der Mitgliederversammlung bekannt gegeben, dass es auf der Betreuerbank der Amateure-Mannschaft eine Veränderung geben wird. Ab sofort übernehmen Jürgen Burgemeister und Alfred Biedermann die junge Truppe und werden versuchen, sie vor dem Abstieg aus der Gebietsliga zu retten. Spenger: „Wir bedanken uns bei Markus Halbauer für die geleistete Arbeit, leider war es nach dem durchwachsenen Herbst nötig, einen neuen Impuls zu setzen.“ Alfred Biedermann wird Nachwuchsleiter bleiben, wodurch gewährleistet ist, dass der Übergang von der Jugend zu Amateuren und Kampfmannschaft reibungslos über die Bühne geht. Zusätzliche Informationen: 1) Ab sofort besteht auch die Möglichkeit den Kunstrasen des SC Wiener Neustadt zu mieten. Ansprechpartner ist Jürgen Burgemeister unter 0676/7999444. Die Preise wurden folgendermaßen festgesetzt: Trainingseinheit für 2 Teams (Spiel) mit Flutlicht & Kabine: EUR 250,-- Trainingseinheit für 2 Teams (Spiel) ohne Flutlicht & Kabine; EUR 200,-- Trainingseinheit für 1 Team mit Flutlicht & Kabine: EUR 120,-- Trainingseinheit für 1 Team ohne Flutlicht & Kantine: EUR 100,-- 2.) Die derzeit feststehenden Vorbereitungsspiele (an den Beginnzeiten kann es noch geringfügige Änderungen geben): 11.1., 15 Uhr SC - FK Austria Wien 21.1., 19 Uhr SC - ASKÖ Klingenbach 24.1., 18.30 Uhr SC - FC Stadlau 31.1., 18.30 Uhr SC - SC Ritzing 11.2., 19 Uhr, SC - USC Rohrbach 14.2., 19 Uhr SC - FAK Young Violetts Das erste Heimmatch im Frühjahr findet am Freitag, dem 28.2.2019 um 19.30 Uhr gegen den Wiener Sportclub statt. Nähere Infos unter: www.scwn08.at Mit blau-weißen Grüßen Präsident Dr. Hani Habib Vorstand Mag. Dr. Rainer Spenger Vorstand David Habib
  9. Ich hab Brave Browser am Handy bzw am PC das Ghostery Add-on. Funktioniert beides super. Zum Suchen verwende ich meistens duckduckgo
  10. Ofenbacher

    ÖFB Kader

    Heute 11:30 ist Kaderbekanntgabe (live auf ORF Sport+)
  11. Wir brauchen endlich den Videobeweis!!!!
×
×
  • Create New...