Jump to content

GH78

Members
  • Content Count

    1,566
  • Avg. Content Per Day

    0
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

GH78 last won the day on January 19 2020

GH78 had the most liked content!

1 Follower

About GH78

  • Rank
    ASB-Messias

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    LASK

Recent Profile Visitors

6,667 profile views
  1. Joao Klauss hat dem an einer Leihe interessierten KV Mechelen abgesagt. Er hat andere Optionen. Quelle: Voetbalkrant.com
  2. Auf der Baustelle ist gewiss „Betreten verboten. Eltern haften für ihre Kinder.“ Der BASK missachtet einmal mehr die Regeln und riskiert dabei grob fahrlässig, dass der Fußball in Österreich endgültig verboten wird. Ich fordere drakonische Strafen.
  3. Der LASK wird eventuell auch noch das Testspiel gegen die Juniors am Mittwoch auf der Gugl austragen und erst dann nach Pasching übersiedeln. Das ist zumindest der Wunsch von Thalhammer aufgrund der sehr guten Trainingsbedingungen. Rasenheizung sei Dank. Es darf allerdings keine Bauverzögerungen geben. Nächste Woche kommen die Schwerfahrzeuge. Quelle OÖN.
  4. Das liest sich wie ein Auszug aus der Diplomarbeit von Frau Mag. (FH) Dr. Aschbacher 😂
  5. Der LASK wird in den nächsten Tagen noch am Hauptfeld im „alten“ Stadion trainieren. Die Entkernung wird noch einige Tage in Anspruch nehmen bevor die Abbrucharbeiten beginnen. Die Rasenheizung bietet den Vorteil von sehr guten Trainingsbedingungen bei winterlichen Verhältnissen. Und ich frage mich, ob man zukünftig das Trainingsfeld beim neuen Stadion auch mit einer Rasenheizung ausstatten wird. Nachdem man auch sonst sehr viel in die Trainingsinfrastruktur für die Spieler investiert (Tageszimmer etc.) halte ich das für wahrscheinlich. Sonst müsste man zukünftig bei winterlichen Verhältnissen in das Paschinger Stadion ausweichen.
  6. GH78

    LASK-Kader 2020/21

    Weiß jemand von euch wie es bei den Rekonvaleszenten Filipovic und Balic aussieht? Eigentlich dachte ich, dass bis auf Karamoko (fällt bis Ende Jänner aus) und Raguz alle wieder fit sind. Vor dem heutigen Testspiel wurden jedoch Filipovic und Balic noch als verletzungsbedingte Ausfälle angegeben. Im Sturm ist die Personaldecke bei 3 Ausfällen schon merklich dünn. Sind Filipovic und Balic wieder im Training?
  7. Die Frage ist für mich „für welche erste Mannschaft“. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass man ihn z.B. im Frühjahr an St. Pölten verleiht - als Ersatz für Schmidt, den man vorzeitig zurück holen möchte. Für die Juniors ist er wahrscheinlich zu weit in seiner Entwicklung. Aber ich glaube nicht, dass er der „andere Stürmertyp“ im Vergleich zu Eggestein ist, den Jürgen Werner verständlicher Weise im Visier hat. Die Qualität bzw. das Potential des Spielers wage ich nicht anhand der YouTube-Clips zu beurteilen. Aber er scheint eher ein ähnlicher Stürmertyp wie Eggestein zu sein, der ihn im Sommer eventuell ersetzen sollte. Wenn Jürgen Werner für das Frühjahr einen Stürmer holt, dann sicherlich jemanden der die Sprache und die Kultur kennt bzw. sich recht einfach in das Spielsystem des LASK einfügen kann. Das kann ein 21 jähriger Lateinamerikaner bei seiner ersten Auslandsstation niemals leisten. Der „andere Stürmertyp“ sollte wohl ein kopfballstarker Zielspieler sein, der die Bälle im Zentrum gut halten und verarbeiten kann. Da sind wir wohl eher bei einem Schmidt oder Klauss als bei einem Succar - so weit reicht mein Fußball-Sachverstand ;-)
  8. Ich wünsche Ismaël für seine Trainerlaufbahn alles Gute, weil ich ihn für einen guten Typen halte und weil ich ihm dankbar bin für die großen Erfolge in der Europa League, die der LASK mit ihm als Cheftrainer gefeiert hat. Meiner Meinung nach ist es überflüssig den Anteil von Ismaël am Erfolg bis zum März 2020 und am Misserfolg im OPO 2020 zu vermessen. Unser Trainer heißt seit Juli 2020 Dominik Thalhammer und ich bin überzeugt davon, dass wir mit ihm sehr gut unterwegs sind. Nothing else matters ... Wieland als Juniors-Trainer macht für mich Sinn. Ich bin gespannt wie sein Trainerteam aussieht und hoffe, dass man ihm da keine Alpha-Tiere reinsetzt ;-)
  9. Jürgen Werner hat‘s schon mehr als einmal bei Grüll probiert - zuletzt laut Zeitungsberichten im Sommer. Es ist nicht auszuschließen, dass Grüll noch einmal ein Thema ist. Grüll und Sarkaria sind im Sommer beide ablösefrei. Grüll hat mehr Hype-Faktor. Aber ich finde beide ähnlich interessant. Eggestein war ursprünglich auch eher für den Flügel eingeplant und ist im Sommer sicherlich wieder weg. Kurzfristig brauchen wir eher einen Mittelstürmer. Eggestein dürfte momentan nicht erkranken oder sich verletzen. Wenn das mit Schmidt im Winter nicht klappt schreit das nach einer Leihe. Im Sommer sind wir mit Raguz, Karamoko und Schmidt dann allerdings auf dieser Position sehr gut aufgestellt. Dann ist nach einem Abgang von Eggestein und eventuell Balic auf den Flügelpositionen wieder mehr Bedarf. Es wäre natürlich wünschenswert wenn von der eigenen Jugend bzw. Talenteschmiede jemand zündet. Man hat schon einige Eisen im Feuer. Und mit Griger und Altunbas nun zwei mehr. Aber du hast vollkommen Recht. Darauf kann man sich natürlich nicht verlassen. Wenn man die Spieler sehr jung und vergleichsweise günstig verpflichtet ist natürlich die Erfolgswahrscheinlichkeit geringer. Die Trefferquote bei den Perspektivspieler-Transfers - inbesondere aus dem Ausland - ist bisher allerdings wahrlich nicht grandios. Ich hoffe schon, dass der höchst notwendige Trainerwechsel bei den Juniors dahingehend einen Unterschied ausmacht. Die OÖN bringen heute den bei der Akademie „geparkten“ Andreas Wieland ins Spiel. No Surprise. Im Trainergespann mit Schweinsteiger haben die Juniors unter ihm zuletzt so gespielt wie ich mir das vorstelle. Es wird ihm neben Qualität auch der Drang in die erste Reihe nachgesagt. Wenn er es wird kann er zeigen was er drauf hat. Apropros Akademie. Da hat man sich zum strategischen Ziel gesetzt, dass man zu Red Bull als Spitzenakademie aufschließen möchte. Bis dahin ist es allerdings noch ein sehr weiter weg. In den letzten Jahren hinkte man eher hinter her. Im Winter kommt jetzt mit Manuel Takacs der ehemalige Leiter der Akademie Burgenland als ein neuer U18 Trainer. In der BVZ gibt’s einen Bericht darüber. Da kann man nachlesen, dass der LASK auch an dieser Front einiges vorhat.
  10. OÖN: In den kommenden Tagen soll laut dem Direktor der Baubehörde der Baubescheid für das Stadionprojekt ergehen. Dieser werde zahlreiche Auflagen u.a. in den Bereichen Brandschutz und Immissionen erhalten. Beschwerden gegen den Bescheid können beim Landesverwaltungsgerichtshof eingereicht werden. Anmerkung: Meines Wissens kann der Baubescheid - neben dem Bauwerber - nur von Nachbarn beeinsprucht werden, die durch Einwände vor bzw. bei der Bauverhandlung nicht ihre Parteistellung verloren haben. Eventuelle Einsprüche von Nachbarn haben allerdings keine aufschiebende Wirkung. Der Bauwerber kann auf eigenes Risiko mit dem Bau starten.
  11. Das Volksblatt schreibt etwas abweichend von den OÖ Nachrichten: Griger wird wie Altunbas erst in ein paar Tagen in Linz erwartet. Altunbas soll eventuell im Frühjahr verliehen werden. Der LASK ist auf der Suche nach einem Mittelstürmer. PS: Marmoush, den wir in der letzten Transferperiode nicht von Wolfsburg bekommen haben, steht vor einer Leihe zum FC St. Pauli. Er hat in einem Interview kürzlich übrigens gemeint, dass er sich bereits vor seiner Verlängerung bei Wolfsburg mit dem LASK beschäftigt hat.
  12. OÖN-News von morgen: Morgen Montag beginnt beim LASK die Vorbereitung mit Corona-Tests. Adam Griger wird erstmals mit dabei sein. Es wird sich in der Vorbereitung zeigen, ob er für den LASK oder die Juniors ein Thema sein wird. Am Donnerstag wird der Türke Metuhan Altunbas 18 Jahre alt und darf dann ebenfalls zum LASK wechseln. St. Pölten will Schmidt nicht im Winter ziehen lassen, weil sie in ihm einen Schlüssel zum frühzeitigen Klassenerhalt sehen. Karamoko wird früher fit sein als erwartet. Es wird von seiner Entwicklung und jener von Adam Griger abhängig sein ob bis zum 08.02. noch ein Stürmer verpflichtet wird. Der neue Juniors-Trainer wird bis Donnerstag präsentiert und nicht aus dem LASK-Trainerteam wechseln.
  13. Ich hoffe du hast im passenden Moment dann auch Zeit 😅
  14. Nächste Woche erwacht König Fußball also wieder aus seinem kurzen Winterschlaf. Ursprünglich hieß es der LASK würde am 04.01. die Saisonvorbereitung starten. Heute ist vom 06.01. zu lesen. Die Vorbereitungszeit ist eine sehr kurze. Das erste Spiel gegen Wattens steigt am 24.01. Und Wattens plant übrigens ein Trainingslager auf Malta, weil man dort auf Naturrasen trainieren kann. Mal schauen, ob sich andere Bundesligisten auch noch auf Trainingslager begeben. Die Corona-Reisebestimmungen machen das sicherlich zu einem eher schwierigen Unterfangen. Die offizielle Transferperiode läuft vom 09.01. bis zum 08.02. Dh ein potenzieller Neuzugang könnte beim LASK offiziell am kommenden Wochenende einsteigen. Man ist ohnehin immer bestrebt neue Spieler ehestmöglich in den Trainingsbetrieb zu integrieren. Vielleicht tut sich demnach in den kommenden Tagen schon etwas an der Stürmerfront. Die Gerüchte in der Vorweihnachtszeit kreisten um die Namen Schmidt und Sarkaria. Schmidt ist Mittelstürmer. Sarkaria ist Flügelstürmer. Im Sommer läuft sein Vertrag aus. Und die finanzielle Not der Austria ist in den letzten Wochen nicht kleiner geworden. Und wenn Jürgen Werner im Winter aktiv wird macht er das sehr oft als Vorgriff auf den Sommer - nur um etwaigen „wir brauchen niemanden“ Diskussionen vorzubeugen ;-)
  15. Eines gleich vorweg. Ich hoffe, dass das neue DPS so errichtet wird, weil ich es für einen Gewinn für den Linzer Fußball und die Linzer Stadtentwicklung halte. Der Schlüssel für die Stadionlösungen für Schwarz-Weiß und Blau-Weiß liegt an einem großen Schulterschluss zwischen den Parteien ÖVP, SPÖ und FPÖ auf den Ebenen Stadt und Land. Den hat es zuletzt auch bei der Linzer Stadtbahn gegeben. Aber ich brauche nicht extra auszuführen wie ungewöhnlich so etwas in einer Politkultur ist, die von einer ständigen Polarisierung im Werben um die Wählergunst geprägt ist. Die Polemik von Potocznik und Holzleitner ist mir grundsätzlich zuwider. Dabei geht es mir vor allem um den Stil der Skandalisierung und des Operierens mit Halbwahrheiten. Der inhaltliche Diskurs hat natürlich in einer Demokratie sehr wohl eine Berechtigung. Und die 25 MEUR Errichtungskosten für die klamme Stadt Linz für das Stadion, das langfristig zu vermietende Möbellager und sonstige vermietbaren Flächen werden wohl so falsch nicht sein. Potocnik und Holzleitner versuchen das immer in Relation zu den ursprünglich geplanten 9 MEUR für das Stadion zu stellen. Das ist natürlich ein Vergleich von Äpfel mit Birnen, wenngleich die 9 MEUR für das Stadion alleine bei Weitem nicht ausreichen werden. In seriöseren Medienberichten war von 12-15 MEUR zu lesen, wenn ich das richtig in Erinnerung habe. Das Land hat sich mit einem Fixbetrag von 3 MEUR abgesichert. Bei Blau-Weiß darf man gespannt sein wie sie ihren 3 MEUR Finanzierungsbeitrag (und die laufenden Mietkosten) leisten können. Und die Stadt ist im finanziellen Risiko. Da werden die Taschenrechner noch glühen. Der Linzer Bürgermeister hat sich bei diesem Projekt schon einigermaßen exponiert. Und die alles entscheidende Frage wird natürlich sein wie stark diesbezüglich die städtische Achse SPÖ-FPÖ-ÖVP im Wahljahr 2021 ist. Der notwendige Gemeinderatsbeschluss im Vorwahlkampf wird wohl nicht geräuschlos über die Bühne gehen. Dafür werden Potocznik & Co. schon sorgen. Der LASK sollte seine Schäfchen grundsätzlich im Trockenen haben. Das Stadion ist gepachtet. Die Baubewilligung ist in Kürze zu erwarten und keine politische Frage. Die Umbaufinanzierung steht. Und selbst die 4,5 MEUR städtische Förderung für zusätzliche Parkmöglichkeiten sind vertraglich abgesichert. Eine spannende Frage für mich ist noch wo diese eingesetzt werden. Eventuell ist dafür auch noch eine Umwidmung notwendig. Und das politische Spiel nimmt seinen Lauf. Ich hoffe, dass alle konstruktiv und vernünftig bleiben.
×
×
  • Create New...