Mach' mit bei der ASB-Bundesliga-Tippliga zur Saison 2019/20! Einfach mit dem ASB-Usernamen bei TIPPETY anmelden und lostippen. Alle weiteren Infos hier!

Jump to content

GH78

Members
  • Content Count

    1,231
  • Avg. Content Per Day

    0
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

GH78 last won the day on January 19

GH78 had the most liked content!

1 Follower

About GH78

  • Rank
    Surft nur im ASB

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    LASK

Recent Profile Visitors

5,694 profile views
  1. GH78

    Wintervorbereitung 2020

    Die Stimme klingt (eigentlich) unverwechselbar nach Kiv ... aber wahrscheinlich täusch ich mich 🤔🤣
  2. GH78

    Wintervorbereitung 2020

    Ich habe das Spiel gegen ZSKA Moskau heute als sehr interessant empfunden. Die Startaufstellung war ident wie gegen Wels. In der ersten Viertelstunde der zweiten Halbzeit wurden dann zunächst allerdings nur Renner-Balic-Raguz für Potzmann-Frieser-Klauss eingetauscht. Offensichtlich sind die 3 Positionen LV-LA-ST in Bezug auf die Startformation noch offen. Und die Achse Renner-Balic hat mir wie gegen Wels besser gefallen als die Achse Potzmann-Frieser. Der LASK war von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft. Das hat phasenweise richtig stark und dominant gegen eine sehr kompakte ZSKA Moskau (TM-Marktwert 130 MEUR, EL-Gruppenphase-Teilnehmer) ausgesehen. Moskau hat genau das gespielt was uns nicht so behagt, nämlich ein auf defensive Stabilität und Konter ausgerichtetes 3-5-2. Insofern war's ein sehr guter Test. Der LASK hat das Offensiv-Pressing intensiver betrieben als wir das aus dem Herbst kennen. Die rechte Seite mit Ranftl und Goiginger war in der ersten Halbzeit dominant. In der Startviertelstunde der zweiten Halbzeit mit Renner und Balic hat sich das dann gedreht bzw. zumindest ausgewogen dargestellt. Das Tor von Balic nach Vorarbeit von Goiginger war schön. Die Durchschlagskraft in der Offensive war nicht so, dass man aus der Dominanz im Mittelfeld zahlreiche Chancen herausspielen konnte. Frieser hat manchmal ungenaue Pässe gespielt. Einer davon hat zu einem ersten gefährlichen Konter geführt. Kurze Zeit später resultierte ein leichter Ballverlust von Michorl zum ersten Gegentor. Grundsätzlich konnte unser Defensivverbund die ein oder andere Umschaltmöglichkeit von ZSKA im Keim ersticken. Auch der "Komplettausch" in Minute 60 hat am Spielgeschehen nicht großartig etwas geändert. Tetteh würde ich in unserer Offensive klar hinter Goiginger, Balic, Raguz, Klauss und Frieser reihen. Haudum, Müller und Celic durchaus mit guten Ansätzen. Das Gegentor ganz am Ende ist sehr billig nach einem Einwurf gefallen. Ramsebner und Haudum haben dabei nicht gut ausgesehen. ZSKA hatte zuvor schon einen Lattentreffer, der aus einer sehr ähnlichen Situation (Einwurf rechts hinten) mit den selben Beteiligten entstanden ist. Die russischen Kommentatoren waren mangels Russisch-Kenntnisse etwas mühsam. Trotzdem hat es sich gelohnt den Ton an zu lassen. Ismael hat die Mannschaft 90 Minuten gepusht. Er hat den Test sehr ernst genommen, wollte hohe Intensität und wird die unverdiente Niederlage in Anbetracht der Mannschaftsleistung verschmerzen können.
  3. GH78

    Wintervorbereitung 2020

    Ihr habt einen seltsamen Humor!
  4. Kannst du das bitte genauer ausführen?
  5. GH78

    Wintervorbereitung 2020

    Die Krone schreibt von 24 Spielern, die auf Trainingslager gefahren sind, der LASK von 25 Spielen. Ich denke der Verein wird wohl richtig gezählt haben. Laut LASK-Homepage gehören 28 Spieler (inkl. Balic und Dramé) dem Kader an. Otubanjo ist weg. Und ich gehe davon aus, dass Schnegg, Benko und Oh bei den Juniors trainieren. Dafür habe ich schon Celic auf den FB-Bildern vom LASK-Trainingslager gesehen. Das ergibt dann eben 25 Spieler. Und Celic würde auch Sinn machen, weil er wie Haudum nicht nur auf der Trauner sondern auch auf der Michorl Position spielen kann. Da fehlt ja ein Back-Up wie man am Testspiel gegen Wels (Otubanjo) sowie am kolportierten Interesse an Grgic (schon im Winter) gesehen hat. Celic ist wie Michorl und Grgic ein Linksfuß - sogar ein ganz feiner meines Erachtens.
  6. Ich hab Andrade öfters spielen gesehen und kann euch sagen, dass er als LV-Back-Up sicherlich ein interessanter Spieler ist. Er kann jedenfalls kicken und hat eine gute Balance zwischen Offensive und Defensive. Guter Kopfballspieler, guter linker Fuß, spielerisch stark, Speed okay. Glasner hat viel Potential in ihm gesehen. Leider wurde er immer wieder von Verletzungen in seiner Entwicklung gebremst. Und mir ist aufgefallen, dass ihm öfters in den letzten 15 Spielminuten die Puste ausgegangen ist. Die Leihe macht (auch) aus LASK-Perspektive Sinn. Man hat im Sommer auf dieser Position auch den ca. gleichaltrigen Österreicher Schnegg und einen noch jüngeren afrikanischen Legionär verpflichtet, die bei den Juniors spielen. Bei der Kaufoption ist die Frage wie diese gestaltet ist (Höhe, Rückkaufklausel, ...).
  7. Nichts für ungut: Ich war gespannt, wer als Erster darauf einsteigt 😄
  8. Ich hab einmal ein Jahr in Kopenhagen studiert und dabei eine gewisse Brøndby Affinität entwickelt. Sie haben in diesem Jahr in einer Champions League Gruppe mit Barcelona, Bayern und ManU gespielt. Aber ich sag nicht in welchem Jahr, weil man sonst erahnen könnte, wie alt ich schon bin ... 😉😂 Faktum ist - es ist für mich unvorstellbar, dass Mateschitz RB Kopenhagen daraus macht. Da könnte er genauso gut sein „Glück“ hierzulande bei Rapid versuchen. Das überlebt er nicht.
  9. GH78

    Wintervorbereitung 2020

    Ich teile hier noch ein paar Eindrücke vom gestrigen Testspiel, nachdem das bislang noch niemand gemacht hat. Das Wichtigste vorweg: Goiginger hat sich laut Krone nur einen Bluterguss im Knöchel zugezogen, nachdem er gestern kurz vor der Halbzeit (= kurz vor der Auswechslung) im Sprint umgeknickt und liegen geblieben ist. Taktische Aufstellung 1. HZ: Schlager Wiesinger-Trauner-Filipovic Ranftl-Holland-Michorl-Potzmann Goiginger-Klauss-Frieser Taktische Aufstellung 2. HZ: Gebauer Ramsebner-Haudum-Wostry Reiter-Müller-Otubanjo-Renner Tetteh-Raguz-Balic Ismael ließ schon wie in der Sommervorbereitung in der ersten Halbzeit die aktuelle "1er Panier" spielen. Es gab rollende Angriffe und unzählige Eckbälle. Die rechte Seite mit Ranftl und Goiginger präsentierte sich sehr stark. Die Mannschaft hat offensichtlich über die Winterpause das Fußballspielen nicht verlernt. Michorl und Holland haben die Außenspieler mit klugen Pässen stets gut in Szene gesetzt - mit Fortdauer der ersten Halbzeit immer mehr auch Potzmann. Kritisieren kann man die Chancenverwertung, was natürlich auch dem mangelnden Fokus in diesem sehr einseitigen Testspiel geschuldet ist. Meiner Meinung nach sollten in den nächsten Wochen auch verstärkt Schüsse aus der zweiten Reihe (Michorl, Holland) und Elfmeter geübt werden. Das ist eine Erkenntnis der Herbstsaison, die sich gestern verstärkt hat. Klauss hat diesmal seinen Elfmeter nicht glücklich verwertet. Er war wieder scharf, relativ zentral geschossen und wurde vom sehr guten Welser Torhüter gehalten. Und im Frühjahr könnten uns im Cup und in der Europa League einige Elfmeterschießen blühen. Ismael hat auch einige Male zu höherem Tempo in Ballbesitz gemahnt. Die Mannschaft konnte das immer sofort umsetzen. Das ist auch nur Kopfsache. Die Mannschaft wirkt nach wie vor sehr fit. Der zweiten Anzug, der vom ersten Anzug in der Qualität nicht sonderlich zu unterscheiden ist, hat dann auch in der zweiten Halbzeit kräftig Gas gegeben. Und dabei konnten vor allem links Renner (sehr gute Eckbälle) und Balic sowie Raguz als Mittelstürmer glänzen. Mich würde es nicht überraschen, wenn wir diese 3 Herren im Frühjahr in der Stammformation sehen würden. Sie haben auf mich jeweils einen klar stärkeren Eindruck gemacht als ihre Vorgänger in Halbzeit 1. Reiter wusste übrigens auf der Ranftl-Position (wie auch schon im Sturm-Heimspiel in der zweiten Halbzeit) gut zu gefallen. Haudum habe ich schon im letzten Kommentar gelobt. Aber natürlich sollte man nach diesem Spiel noch etwas näher auf das Balic-Debut eingehen. Das hat nämlich sehr, sehr gut ausgesehen. Ehrlich gesagt war ich diesbezüglich sogar etwas überrascht. Balic bewegte sich sehr gut als Linksaußen in unserem taktischen System. Er weiß seine Schnelligkeit sehr gut einzusetzen. Und neben dem guten Kombinationsspiel mit seinen Nebenspielern war insbesondere seine Torgefährlichkeit augenscheinlich. Beim ersten Tor ist er nach einer feinen Kombination in der Mitte allein vor dem Tormann aufgetaucht und hat eiskalt verwertet. Beim zweiten Tor ist er als Rechtsaußen durchgebrochen und hat - als alle mit einem Querpass rechneten - den Ball in bester Goiginger-Manier im kurzen Eck unter die Latte geknallt. Ich würde schon nach einem Spiel sagen, Balic kann uns weiterhelfen. Und genau darum geht es aktuell in der Kaderentwicklung. Wir brauchen Spieler, die uns besser machen können und trotzdem das Mannschaftsgefüge nicht gefährden. PS: Jürgen Werner war übrigens nicht zugegen, sondern hat (fast) zeitgleich auf der Akademie-Anlage Ibrahima Dramé bei den Juniors auf die Beine geschaut. Das finde ich auch interessant.
  10. GH78

    Wintervorbereitung 2020

    Ja - und er hat sich wie erwartet gut geschlagen. Gute Antizipation, gutes Aufbauspiel, ... ich finde ihn auf dieser Position sehr brauchbar. Defensiv war aber die Abwehr über 90 Minuten nicht gefordert. Wels fand offensiv nicht statt. Das (schöne) Gegentor war einem Konzentrationsfehler von Filipovic beim Rausspielen geschuldet.
  11. GH78

    Restl - Thread

    Ich glaube der LASK hat aufgrund der Stadionthematik (Stichwort Bauphase) einen veritablen Grund dafür Blau-Weiß in ihrer nicht so einfachen Situation zu „unterstützen“ ...
  12. Ich freue mich auf die Rückkehr von Grgic im Sommer und schließe mich hinsichtlich seiner Entwicklung den Ausführungen von Much1 an. Natürlich ist interessant wie unser zentrales Mittelfeld im Sommer aussehen wird und welche Rolle dabei Grbic spielen sollte. Was ich allerdings auch interessant finde ist wie Jürgen Werner (sicherlich nicht unbedacht) jetzt schon zu der Aussage kommt, dass Grgic im Sommer zu uns wechseln wird. Grgic ist - so wurde zumindest berichtet - letzten Sommer per Ausstiegsklausel von Ried zu Wattens gewechselt. Die Vertragsdauer ist bei TM nicht eingegeben und via Google nicht zu eruieren. Einen Einjahresvertrag halte ich für ausgeschlossen. Es wäre auch seltsam, wenn der LASK jetzt schon eine Ausstiegsklausel im Grgic Vertrag bei Wattens für Sommer ziehen könnte. Und so würde ich nicht mal ausschließen, dass der LASK bereits letzten Sommer Grgic verpflichtet und sofort an Wattens verliehen hat. Es ist jedenfalls meiner Einschätzung nach nicht übertrieben, wenn Werner und Ismaël immer davon sprechen, dass man bei der Kaderplanung zumindest 2 Schritte voraus denkt (und agiert).
  13. Dank ePaper konnte ich schon einen Blick in die OÖN von morgen werfen. Balic und Dramé könnten nicht die einzigen Neuzugänge bleiben. Ismaël: Wir haben noch die ein oder andere Überlegung. Mal schauen, was möglich ist. Wir überlegen immer wie wir uns verbessern können. Durch die Erfolge, die Entwicklungschancen und das Mannschaftsklima haben wir einen anderen Zugriff auf dem Transfermarkt. Und weiter ... der LASK verlor keine Leistungsträger weil die Spieler spüren, dass diese Saison eine außergewöhnliche ist. Unsere Reise ist noch nicht zu Ende. Klingt vielversprechend ...
  14. GH78

    LASK-Kader 2019/20

    Auf volksblatt.at ist zu lesen, dass nicht nur Raguz sondern auch Sabitzer beim Bundesheer ist. Dramé soll die Vorbereitung offenbar auch beim LASK (und nicht bei den Juniors) bestreiten. Nach einer Woche intensivem Intervalltraining hatte er heute frei.
×
×
  • Create New...